Sharks Yelliz... köstlicher als Joghurt schlecken

Dieses Thema im Forum "Hessen" wurde erstellt von Sylvester Danone, 24. Mai 2019.

  1. Sylvester Danone

    Sylvester Danone Gesperrt

    Registriert seit:
    17. Februar 2017
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    250

    Der Darmstädter Mega-Park war gegen Abend gut gefüllt, aber einen Sitzplatz an der Theke fand ich noch.
    Was mir besonders auffiel: Die Mädchen beschlagnahmen immer mehr die Plätze an der langen Bar. Das sieht man nicht nur an den vielen
    Gucci oder MCM Handtaschen auf dem Tresen, auch Handtücher auf fast allen Hockern.

    Man stelle sich mal vor man kommt als Gast in eine Gaststätte und findet keinen Sitzplatz, weil die Bedienungen sich überall breitgemacht haben.
    Nun gut, die Prostituierten müssen ja auch irgendwo sitzen, wenn sie nicht in den Betten liegen. Aber sie sollten bitte nicht energisch werden,
    wenn ein Besucher sich auf einen mit einem Handtuch bedeckten Barhocker setzen will, wie mehrmals zu beobachten war. GL bitte was tun!

    Ich kam mit Yelliz, Rumänin, mindestens Mitte 20, ins Gespräch. Sie will schon seit letztes Jahr im Sharks sein. Die langen dunklen Haare zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden. Attraktives Weib bei einer Größe von etwas über 1,65 m, schöne weiße Zähne. Sie hatte immer einen frechen
    Spruch auf den Lippen, aber im positiven Sinn. Nach der Ouvertüre bzw dem Casting ging es hoch in eins der Zimmer. Mein Zeitfenster reichte am Abend nur für ein Zimmer, daher wurde gleich eine Stunde zu 2 CE vereinbart.

    Es begann auch sehr vielversprechend. Die Küsse, die sie bei einer Stunde zusagte, das waren richtig nasse Zungenküsse. B-Cups, der Bobbes
    etwas weich, aber das ist noch im annehmbaren Bereich. Was etwas störte war ihre Aufpreisliste, die sie mir gleich zweimal schmackhaft machen wollte. Was ich aber mit deutlichem "Nein" abstellte. Dann war´s gut. Dafür wurde sie auf dem Rücken liegend geleckt bis nur noch leichtes Stöhnen von ihr zu hören war. Dann war sie an der Reihe mein Wohlbefinden zu steigern.

    Sabbernd saugte sie an meinem Gerät, das sich aufbäumte und die Füllung natürlich noch etwas behalten wollte.
    Aber dieser Saugkraft war er fast nicht gewachsen. Das erinnerte mich fast an die "Dyson V11" Werbung: Was für eine Saugkraft.....
    Der Blow Job war top, da konnte ich nicht meckern. Deep Throat brauch ich nicht.

    Vor dem Reiter schmierte sie sich "Flutschenbergers Schmieröl" in die Muschi, hätte aufgrund der spürbar
    ausreichenden Feuchtigkeit nach meiner Auffassung nicht sein müssen, aber die Puff-Weiber sind so.

    Am längsten war die Missionarstellung. Ausgiebiges Knutschen und Hämmern. Da verträgt sie auch tieferes Zustoßen.
    Sie scheint viel Erfahrung zu haben. War bestimmt vor dem Darmstädter Knatterpalast in einem anderen Club dieses Gewerbes.
    Die letzte olympische Disziplin war dann Doggy. In dieser Position komme ich mir immer wie ein Parkhaus-Wächter vor:
    Man kann so schön das Aus- und Einfahren beobachten. :haha: Bis es dann knallt!

    Alles in allem ein schöner befriedigender ZG. 100 Euro für die Dame. Trinkgeld gebe ich bei 100 nicht.
    Wiederholung ist nicht ausgeschlossen, aber bei der Masse an leckeren Girls im Sharks unvorhersehbar.

    Schönes Wochenende! :bye:
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2019
    eric878, merlingoe, verweser und 10 anderen gefällt das.
  2. Kamadeva

    Kamadeva Senator

    Registriert seit:
    19. April 2019
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    794
    schneehase und Sylvester Danone gefällt das.
  3. Badnauheim

    Badnauheim Optio

    Registriert seit:
    8. Dezember 2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    309

    Sehr schöner Bericht! Informativ und prägnant!:wink2:
     
    Sylvester Danone gefällt das.
  4. nacho

    nacho Senator

    Registriert seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    1.255

    Zum ersten Teil deines Beitrags:
    Handtuch der Dame zusammenlegen und entweder der Thekenlady geben oder hinter die Theke legen, sich dann setzen.
    Kommt das"Handtuch- Mädel" frech und rotzig zu dir und sagt so in etwa: "mein reservierter Platz....", bitte dann nicht grossartig diskutieren, sondern sie zur Empfangschefin schicken die ihr dann erklärt, das es KEINE!! Reservierungen von irgendwas im Sharks gibt....ausser dem vip-Bereich!


    So zumindestens mir bei meiner mehrfachen Beschwerde zu diesem Unding der Mädels dort und nicht nur dort, von 2 unterschiedlichen E-damen erklärt.
     
    Klausi_Hans, merlingoe, verweser und 7 anderen gefällt das.
  5. Montoya

    Montoya Gesperrt

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    1.782

    Yellis ist schon seit mindestens 5 Jahren im Sharks, zuvor war sie in der World.
     
  6. Octavian

    Octavian Senator

    Registriert seit:
    16. April 2017
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    704

    Habe sie am WE auch im Sharks gesehen...
    In der World nannte sie sich Ella.
     
  7. Solid Snake

    Solid Snake Legionär

    Registriert seit:
    15. März 2019
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    196

    Yelliz gefällt mir mit offenen Haaren viel besser, als wenn sie ihre Frisur zu einem strengen Zopf gebunden trägt. Irgendwie wirkt sie mit wallendem Haar viel fröhlicher und offener.

    Aber der Pobbes wird immer runder und bekommt auch langsam ein paar Dellen. Die junge Dame sollte auf ihre Ernährung und ausreichend Bewegung achten. Ihre Busenfreundinnen Brenda und Rebecca gefallen mir da besser.
     

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden