Goldentime

Sonstige Wir Hessen dürfen

Dieses Thema im Forum "Hessen" wurde erstellt von eichenzeller, 22. Juni 2021.

  1. Octavian

    Octavian Senator

    Registriert seit:
    16. April 2017
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    680

    Da ich gut aussehe und Charme habe, gehe ich davon aus dass diese bei mir zur Serienausstattung gehören.
     
    Ritzenkönig gefällt das.
  2. Blondinenschatz

    Blondinenschatz Volkstribun

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    2.241

    @tom.block umd @Kamadeva:

    Könntet ihr vielleicht bißchen ausführlicher berichten? Eintrittspreis? Außenpool benutzbar? Whirlpool innen benutzbar? Aufenthalt im Sitzen innen ohne Maske möglich? Wie war das Essen, Buffetform oder wurde gegrillt? Hohe Anzahl an männlichen Gästen?

    Wäre wirklich hochinteressant! Danke vorab!

    Gruß vom
    Blondinenschatz
     
    Octavian gefällt das.
  3. kingofkong

    kingofkong Optio

    Registriert seit:
    4. April 2018
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    191

    50,-€ extra für ZK - das können die nicht lange fordern...
    Lass sie abblitzen, sonst lassen sie sich noch mehr Abzock - Möglichkeiten einfallen...
     
    Alexx gefällt das.
  4. Blondinenschatz

    Blondinenschatz Volkstribun

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    2.241

    Zu dumm für die aber auch, das aktuell kaum Asiaten in die Clubs kommen werden. Die lassen sich ja sogar mit einem Lächeln im Gesicht abzocken...

    Gruß vom
    Blondinenschatz
     
  5. tom.block

    tom.block Legionär

    Registriert seit:
    28. Juni 2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    35

    Nachdem mir gestern die Oase nicht ausreichend "besucht" war (siehe Post von gestern), bin ich um 20:00 noch ins sharks gefahren
    Das war extrem gut besucht, leider zu 99% männlich.

    Waren sicher einige Mädels da (Rezeption nannte 40) Aber bei den Massen von Männern, Wahnsinn!

    Angeblich sollen heute schon wieder viel mehr kommen
    Kann das vielleicht jemand (live?) Bestätigen.

    Würde ungern bei den gleichen Verhältnissen wie gestern wieder hinfahren
     
  6. Blondinenschatz

    Blondinenschatz Volkstribun

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    2.241

    Das mit den vielen Männern dort wird sich rasend schnell bei den Mädels rumsprechen. Ich denke mal, das der Laden bald sowohl was Mädels betrifft als auch Männer betreffend regelrecht boomen und brummen wird. Im Gegensatz zur World haben die alles richtig gemacht.

    Ein paar Fragen noch an Dich bezüglich der Oase gestern:
    Ist der Eintritt dort noch 50 EUR? Sind Außenpool und Whirlpool/innen offen/benutzbar? Wie sieht es mit dem Essen aus, wurde gegrillt oder gabs Buffetessen?

    Danke vorab für Deine Antwort!

    Gruß vom
    Blondinenschatz
     
    Berendes gefällt das.
  7. Indianer

    Indianer Präfect

    Registriert seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    733

    Mich würden ja die ersten Berichte und Veränderungen aus dem Mainhattan, Bahama und der Oase interessieren. :1syellow1:

    Beim Atlanta und Rom müssen wir uns noch mindestens 1.Woche gedulden.
    Auch bei meinem ehemaligen Lieblingsclub dem 5Element sind noch keine Öffnungsrauchzeichen bekannt.
     
    Blondinenschatz gefällt das.
  8. tom.block

    tom.block Legionär

    Registriert seit:
    28. Juni 2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    35

    Also ich habe in oase und sharks jeweils 50,- bezahlt und soll wohl bis auf weiteres gelten.

    Bei beiden gibt das Essen so wie vorher. Gab Buffet Pools auch ok.
    Im sharks hat allerdings das aussengeländeceinen ziemlich unfertigen Eindruck gemacht


    Wäre schön wenn es von jemand Infos zu den aktuellen anwesenheitszahlen geben könnte!

    Hat denn keiner eine Info zu den aktuellen mädelszahlen zb im sharks von Samstag oder heute??

    Bzw ob sich gegenüber freitag was getan hat?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Juni 2021
  9. Ritzenkönig

    Ritzenkönig Volkstribun

    Registriert seit:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    1.169

    Ganz ruhig mein Jung :D bin davon überzeugt dass Anfang nächster Woche Berichte aus dem Sharks kommen werden. Kenne da so einen Hurenbock der ist heute mit Sicherheit dort;)
     
    Blondinenschatz, Berendes und verweser gefällt das.
  10. verweser

    verweser Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    3.500
    Zustimmungen:
    8.793

    Zumindest der eine war lt. Ankündigung als leichter Reiter vor Ort, der den ehemaligen Billigfickertag für 50 Euro Eintritt als "Bifi" auch gerne immer in Anspruch genommen hatte.

    Nach den Deutungen und Kenntnissen momentan würde ich das sharks eher als nicht mehr Freier-Konform im Sinne von mir bezeichnen, zumindest ist dies mein Eindruck nach den bisher vorliegenden Informationen.

    Clubstandard für 100 Euro eine halbe Stunde wie bei den scouts vom glückskeks berichtet wurde ist schon mehr als eine Kampfansage für mich.

    Die Mädels im Mainhatten hatten dies bereits früher eingeführt, allerdings war darin außer abartige Praktiken eben alles enthalten was ich unter Sex wie mit der besten Freundin verstanden und erlebt habe.

    Meine kurze Stippvisite im Osthafen am Samstag bestätigte mir allerdings gleich am Eingang mit der Superschönheit als Blondine die locker aus der Regenrinne saufen kann wie angeblich die langbeinigen Schwedinnen das hier nicht nur meine silberne noch gültige Vip-Karte vorzüglich behütet wurde sondern auch demnächst mein Astral-Körper:sorry: nicht nur.

    Mir gefällt weiterhin die World mit ihrem Eintrittspreis von nur 10Euro und wenn ich absolutes Clubfeeling haben will wie früher dann geht es in die Oase, wie für mich am letzten Sonntag im Juni möglich.

    Außer dem Schafskäse :soakers:zum Frühstück im Freien bei schönsten Wetter Ende Juni 2021 war alles enthalten was mein Herz begehrt.

    Auch das erste Glas Wasser ohne Kohlensaure zu dem duftenden Kaffee war eine Sensation in meiner Hand.
    Ganz deutlich fühlte ich das ich nun in der Oase war, nur dort gibt es noch handwarme Gläser, frisch gespült aus der Maschine, für kalte Getränke. Aber natürlich kann man auch Eiswürfel zu der Auswahl von Sprite, Fanta über Apfelschorle bis zur echten Coa-Cola und zuckerfreiem Sirup-Imitaten ordern.


    Zum Schluss sind wir bei 21,5 Frauen in der Zählung gelandet, die Thai zählt halt nur für einhalb mit, ist allerdings nur am massieren in ihrem gewohnten Job unterwegs.
    Dabei wurden aber nur die registriert die sich auch mal ins öffentlich Outdoor-Freierleben vor dem Grillfest getraut hatten.

    Dabei hat das gegrillte Angebot ab 17 Uhr mit verschieden Fleischsorten, tollen Beilagen und knackigen Salaten mit am meisten bisher mir in diesen Sommertagen gefehlt. Das frisch aufgebackene Brot ist hier ebenfalls zu erwähnen. Ich bin halt einfach begeistert von solch einer Gastronomie und gehe dann auch gerne mal öfters hin um diese zu genießen, auch wenn ich keine Berge von Fleisch auf meinen Teller dabei auftürme. Bin eher der Schwarzenegger-Typ, von allem etwas kosten und dadurch die Reichhaltigkeit erhaltend ohne mich zu übersättigen. Das ist auch mein Prinzip beim clubben gewesen.

    Die Preise in der Oase mit 50 Euro Eintritt und 50Euro Eiertritt wenn gewünscht bei den Damen des horizontalen Gewerbes sind halt in Ordnung.

    Die Sauna war an, und wie!!!

    Mir brannten bereits nach 6 Minuten die Nippel, das schafft nicht mal sonst eine Hure bei mir. Dazu der herrliche Aussenpool, die tolle Stimmung vor Ort, eben absolutes Clubfeeling so wie ich es gewohnt bin und war.

    Gute 50 Minuten Anfahrzeit brauchte ich, allerdings war dies durch eine MX-5 Fahrerin bei offenem Cabrioverhalten besonders verschönert worden.

    Auch der nette Empfang und das einfache Prozedere beim einchecken mit der LUCA-App[​IMG] klappte hervorragend.

    Natürlich hatte ich meinen scout schon voraus geschickt, der meinte er hätte die richtige Wahl für den Sonntag getroffen.
    Angenehm waren auch wie immer die vielen Gespräche und damit gewonnenen Informationen aus anderen Clubs, nicht nur im Großraum Frankfurt.

    Jedenfalls ist dem Spieltrieb in der Oase keine Grenzen gesetzt. Alle möglichen Bälle, auch fest angeschraubt als Plastikdekoration gab es bei den feschen und für mich eigentlich inzwischen viel zu jungen Girls.

    Obwohl ich beim Parkplatz sogar eine männliche aber viel zu junge Stimme hörte, die einem Kleinkind nur gehören konnte nach der Tonlage: "Wo geht Mutti denn jetzt hin?", hörte ich daher ganz verdutzt plötzlich zu als ich im Kofferraum fast versenkt meinen Mabuko aufrüstete mit den notwendigen Utensilien wie Sonnenschutz. Ich sah nur dann noch eine große Dunkelhaarige den Weg herunterschreiten. In Jeans bekleidet und mit einem schönen "Culo" ausgestattet der formvollendet sich damit mir präsentierte.

    Den Weg ebenfalls neben der eingezäunten Spielwiese herunter gehend fühlte ich mich daher doch gleich wieder heimisch wie im Sommer 2019.
    Nehme mal an das war die Reinigungskraft, obwohl vielleicht ging Mutti auch anschaffen um ihre kleinen Mäuler zu stopfen. Aber was geht das mich an, genauso wenig wo der Zaster letztendlich bleibt den ich gerne als mildtätige Spende für mein Gemüt verbuche. Unter "Sonstige freiwillige Kosten" als Posten erkannt.

    Es zwingt mich ja keiner ein paradiesisches Flecken Erden für einen Hurenbock wie mich zu betreten.

    Selbst meine gestoppten Süchte kann ich im hier und heute beherrschen.

    So war es auch nicht einfach für mich nicht sofort mein Dopingmittel einzusetzen. Schließlich hatte ich nun genügend 50er mit um alle 8 der anfangs vorgefundenen Fräuleins zu besteigen.

    Der wiehernde Hengst neben an in der Koppel untergebracht fand es wohl amüsant meine Gedanken dabei erraten zu haben, während ich meine restlichen Glieder auf der bequemen Liege ausstreckte.
    Was kann es schöneres geben? Nichts! In dem Moment war ich endlich wieder angekommen.

    Nur ich bin eben inzwischen kein Junge der leicht zu haben ist. Auch wenn mich am späten Abend der eine Blick der holden Weiblichkeit sehr gereizt hatte. Der typische Sophia Loren Typ macht immer wieder Eindruck auf mich.

    Und anfangs ist es immer so, ich bin halt etwas scheu als Reh und will nett umgarnt werden von der holden Weiblichkeit mit viel Einfühlungsvermögen, bevor ich meinen Stift zücke und nicht mehr frage wo ich unterschreiben soll. Wie beim Standesamt etwa.

    Gut das mir solche Eskapaden[​IMG] bisher immer erspart blieben, die nur in Existenznot bei mir enden könnten, Trotz meiner Versprechungen in diesem Gebiet ist es mir gelungen dem auszuweichen und dies nicht mehr zu tun.

    Frische Jungs gab es für die Mädels aber auch genug. So berichtete mir ein fleißiger Schreiber das er mitbekommen hatte wie das eine Burgfräulein die in der Murmel saß beim Aufgang zum Pool dem jungen Mann erklärte was hier gleich abginge. Mit allem zusammen gerechnet waren das immerhin 200 Euro. Warum auch nicht, schließlich muss jeder mal Lehrgeld bezahlen.

    Und auch der erste Kranichnest-Besteiger den wir sichteten und die Zeit nahmen hat sich wahrscheinlich köstlich amüsiert für die Darbietung seiner beiden Grazien. Wobei ihm zuerst nur eine Dunkelhaarige mit geilen Titten und schwarzem Netzoutfit genügte, kam dann doch noch ein blondes Mädel dazu.
    Nach gestoppten 6 bis 8 Minuten von meinem Kollegen neben mir liegend im Schatten, war dieser Hurenbock als gefügiges Freieropfer allerdings bereits erleichtert.

    Nach den Übertragungen des Fußballspiel wollte ich mich dann endlich mal meinem Hauptgrund des Besuches widmen.
    Sozusagen ein Ei legen wie der gealterte Hippie es auf den Punkt brachte und gleich gesehen als sie ankam die erste vollbusige Blondine mit in die Muschel nahm.

    Völlig verölt von der Sonnencrem ging es unter die angenehme Dusche. Nach dem kurzen Schauer der endlich die Luft auch reinigte war es herrlich so draußen zur Abenddämmerung zu stehen. Die anderen Bekannten und viel jüngeren Freier verabschiedeten sich auch langsam alle.

    So gäbe es dann auch keine Zeugen mehr für meinen Freifick.

    Zuvor wollte ich aber noch den großen Whirrlpool testen. Welch eine vermisste Wohltat, ich bekam glaube ich einen Orgasmus nach dem anderen. Vorher noch die warmen Schwaden im Dampfbad genossen, danach die Schwalldusche und der kurze Gang im angenehm temperierten Aussenpool...

    Diese kräftigen Düsenstrahlen massierten meine Körper so geil durch, besser kann das auch eine Thai bei mir nicht anstellen.

    Doch der Höhepunkt war dann für mich als dieses Supermodell [​IMG]von gestern in Frankfurt an der Konstabler-Wache gesichtet mit ihrer noch etwas größeren Blondine ich hier sah.
    Entweder ist dies eine Verwechslung oder dieser Michaela Schäfer-Typ mit endlos langen schlanken Beinen, herrlich aufgepumpten Brüsten, der dunklen sonnengebräunten Haut und dem dunklen Haar hat eine unbekannte Schwester.
    Bereits in der shopping Meile war mir aufgefallen das diese für mich zwar noch dezent gekleideten Frauen, dennoch auf mich wie greifbare Bordsteinschwalben wirkten und sich so auch präsentierten.
    Schließlich trug die mich verstohlene Blicke zu ihr werfende Michaela-Schwester-Erscheinung einen Tigerdress mit kurzen Röckchen als Einteiler. Dazu diese ebenfalls mit einem Tigeroutfit versehenen hohen Pumps die normalerweise als Hurenheber bezeichnet werden, oder schon als Waffen :fechten:auf meinen Sack ausgerichtet per Stiletto bezeichnet wurden von mir.

    Danach ging es in die gewohnten Garderoben mal kurz auf den Abort.
    Dort hatte einer seine Maske am Haken vergessen. War so ein Scherzartikel allerdings nur. Da stand drauf "Don´t talk with me!" könnte von dem Zachi Noy Typ wie aus Eis am Stiel entsprungen von der Kinoleinwand hier abgelegt worden sein.

    Die kleine Kohorte aus England war schließlich schon etwas "down under". Und gut das der Korpulente mit den roten Haaren dann doch endlich den Hessenrock etwas mehr über seine Kehrseite gezogen hatte als noch draußen im freien beim essen.

    Eigentlich hatte ich ja nun vor mir die Jelly-Soße in den Rachen zu schmieren, doch ein Fehltritt von mir und ich stieß blöderweise voll mit der linken Kiniescheibe gegen diese abgerundete Kante vor den Spinden.
    Der Schmerz war so schön als er nachließ. Nur war mir wieder bewusst warum ich kein Fußball mehr spiele in der Stadtwerke Mannschaft wie damals.

    So einfach wollte ich allerdings nicht aufgeben. In dem Halbdunkel aufgrund meiner Sonnenbrille nahm ich dann mit dem klarer blickenden Gestell von Fielmann meine empfindliche Stelle in Augenschein. Leider doch aufgeschrammt. Scheiße dachte ich nur, so etwas war mir schon seit Jahren nicht mehr passiert. Dumm gelaufen!

    Also packte ich reumütig meine Sachen und verteilte Spucke ausgiebig um die Stelle. Den Schmerz ignorierte ich tapfer wie Rocky nach dem ersten Einschlag, obwohl ich den heute nirgends erblickt hatte.

    Dafür war mein italiensicher Koch:koch: wieder da gewesen, zwar als Thekenkraft, aber ich mag ihn halt sehr. Ist so eine Art Bud Spencer-Typ. Die Chefin am Herd war aber auch sehr leibreizend. Insgesamt muss ich sagen war es sehr auffallend wie aufmerksam das gesamte Personal war. Also meine Hochachtung gegenüber dem Management sowieso. Die haben hier alles richtig gemacht, eben wie in einer Wohlfühloase gewohnt.

    Es ist ganz einfach einen Hurenbock wie mich zu Frieden zu stellen. "Symply the Best, Oase der Wohlfühltempel für nicht nur hessische Hurenböcke!"

    Schließlich zieht und zog der Tempel der Lust hier auf dem Lande bereits immer auch internationales Publikum an.

    So war es auch nicht verwunderlich das ich mich fast wie auf einem 3G-Gipfel fühlte. Das hatte hier mit genesen als verweser mehr zu tun, als nun üblich damit gemeint. Mein Herz und Gemüt war endlich wieder im Reinen, der Oase sei mein Dank daher hiermit gestattet.:urlaub:
     
    Santa Fee, Berendes, schneehase und 11 anderen gefällt das.
  11. Lurker

    Lurker Legionär

    Registriert seit:
    21. November 2003
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    77
    Homepage:

    Die kleine Kohorte war wohl aus Irland, sagten sie jedenfalls.
    Ansonsten Zustimmung, hat mir als Cluberlebnis auch gefallen.
     
    verweser gefällt das.
  12. Blondinenschatz

    Blondinenschatz Volkstribun

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    2.241

    Schöner Bericht @verweser!

    Kann alles so bestätigen, endlich wieder richtiges Clubfeeling wie früher. An einem schönen Sommertag wie gestern ist die Oase fast unschlagbar. Wenn jetzt noch das Mädelsangebot dort größer wird und auch ein paar optische Highlights dann dazukommen, dann ist die Oase fast unschlagbar. Sogar der Empfang ist dort mittlerweile superfreundlich geworden!

    Für 50 EUR Eintritt so ein All-Inclusive-Angebot vom feinsten (besonders das Grillgut und die knackigen Salate), daran sollte sich aktuell gerade die World mal ein Beispiel nehmen. Aber so lange sie das nicht tut, solange gehts für mich jetzt eben in andere Wohlfühlclubs wie eben Oase, Sharks UND BABYLON!

    Gruß vom
    Blondinenschatz
     
    Hörbi, verweser, Ritzenkönig und 5 anderen gefällt das.
  13. verweser

    verweser Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    3.500
    Zustimmungen:
    8.793

    Das Mainhatten, die Perle:ts: unter den Club`s, das im Osthafen von Frankfurt am Main liegend, ist mir nicht nur seit 2019 mit ihrer VIP-Aktion zum Geburtstag so ans Herz gewachsen.

    Da musste ich nach dem Wiederfinden in meinem Marinebeistands- und Utensilien Koffer dieser silbernen Karte doch bereits am Samstag vorbei und mich vor Ort kurz erkundigen ob ich damit wieder Eintritt in den tollsten Hurenbock-Club von ganz Frankfurt erhalten werde.

    Wäre auch gleich gerne geblieben, aber...

    Nur war die Bekannte beim Großhändler um die Ecke noch beim Schuhe kaufen nicht gewillt allein in die Stadt mit der Straßenbahn zu fahren.

    Hatte sich aber dennoch gelohnt für mich sie dann den ganzen folgenden Abend begleitet zu haben. Ist halt mal eine willkommene Abwechslung für mich, um das reale Leben mit der holden Weiblichkeit zu erleben.

    Statt früher nur clubben in der Freizeit was ja nun endlich wieder auch im Großraum Frankfurt am Main möglich ist.



    Aber so eine Shopping Tour durch die Einkaufsstraßen von Frankfurt in den richtigen Geschäften für Damenmode über zwei Etagen hat schon etwas für sich. Selbst im besten Club hatte ich noch nie so viele und exotische Damen in leichter Sommerbekleidung entdeckt, bis hin zu neckischen Dessous-Oberteilen die kleine vorwitzige Tittchen:bumsen: vor direkten Blicken schützen sollten. Dabei allerdings bei mir eher zu Versteifungs- Problemen führten, da ich manchmal nicht mehr wusste wie ich einen etwas destingierten Gesichtsausdruck noch vortäuschen konnte, statt denen gleich die Wäsche vom Leib zu reißen und sie direkt in der Umkleidekabine von hinten zu nehmen.

    Schließlich meistens von zu jungen Fahranfängerinnen beim Geschlechtsverkehr diese auch noch tragend wie eine Madonna bei ihrem Bühnenauftritt, um mich völlig aus meiner Gelassenheit gegenüber der Lust und Sünde zu holen.

    Statt mich eben im Paradies wie bisher zu langweilen, wurde ich vertrieben und in der Hölle der Lust und Triebhaftigkeit gestählt wie von dem feurigen Atem des Drachen der mir in der Sauna immer wieder per selbst kredenzten Aufguss eine ganz andere Art von Wohltat bescherte, die ich ebenfalls schon lange vermisst hatte.

    Nur ein Saunagladiator kann es mir besser besorgen als ich mir Selbst. Jedenfalls war der Türdrücker von innen so heiß geworden, dass ich nur mit dem Handtuch geschützt diesen zum Öffnen betätigte.

    Die Bio-Sauna vorher nach dem Frühstück mal ausprobiert hat aber auch ihren Reiz, nur die Dampfsauna war aus. Dafür war allerdings der sehr gut beheizte Innen-Whirlpool auch nach dem ersten Ausklang meiner Eier mit der gelungenen Session eine willkommene Wohltat für meinen etwas geschundenen Körper. Morgen habe ich bestimmt wieder Muskelkater beim Pissen.:gnade:

    Jedenfalls war die erste Dame des Hauses für mich immer noch die liebreizende Empfangschefin.

    Sie wünschte mir mit ihrem Lehrling, eine bezaubernde Blondine in dem genau richtigen Alter für mich, nicht zu jung aber auch nicht zu alt, einen angenehmen Aufenthalt als das Procedere mit den ganzen Unterlagen erfolgreich abgeschlossen war.

    Handtücher sowie auch mein geliebtes Alsterwasser sind mit dem Eintritt als Silberhaarträger immer schon verbunden gewesen. Aber auch die anderen Freier als Gäste dürfen Handtücher ohne Selbstkostenbeitrag nehmen, nur der zusätzliche Bademantel ist kostenpflichtig.

    Doch bei solchen Temperaturen, die mich sogar als Thailand erprobten prüften, zumindest wenn ich direkt in der Sonne auf den bequemen Liegen herum faulenzte und die drei Tauben auf dem Dach wie zu paradiesischen Zuständen beobachtete beim Tränken ihrer Schnabel in dem klaren Poolwasser.

    Die selbst gezapften Getränke ließen mich nur hin- und wieder aufstehen von meiner Ruheliege.
    Besser konnte es nicht mehr werden, aber da wusste ich ja auch noch nichts davon von das ich auf alte Bekannte stoßen würde.


    Als ich den ersten Bekannten im Mainhatten traf und dieser sich mit dem für mich neuen Koch ebenso darüber unterhielt wie überraschend für uns Alle diese Eröffnung war im Rotlichtgewerbe das clubben wieder zu erlauben, da konnte ich seine Euphorie darüber gut verstehen.


    Beim Betreten des Barraumes nach dem guten Frühstück mit frischen Brötchen vor allem und ein bisschen Rührei wegen der bereits versauten schlanken Linie, war ich doch sehr erstaunt wie viele Mädels um die Mittagszeit bereits vor Ort waren.

    Ich hatte mit maximal drei gerechnet:hss:, denn das wäre für mein Vorhaben völlig ausreichend gewesen.

    Einen öfters gemischten Dreier zu kombinieren und vielleicht sogar einfach nur mal zuschauen wie sich die Grazien so auf den Bettlaken wälzen. Innig umschlungen und ich auf dem Stuhl im Zimmer sitzend und mir schön langsam die Vorhaut herunter pellend.


    Das Raucher-Aquarium ist weg. :asta:Mein Berliner Bär kann nun mit seinen Mafia-Torpedos überall seinen auch für mich als Nichtraucher angenehmen Gestank verbreiten. Schließlich war er öfters im Osthafen als ich zählen kann auf Spanisch.


    So wollte ich auch im Restaurant das völlig so geblieben ist die flotte junge Dame mit dem etwas korpulenteren Körper anquatschen als wir mal allein waren und sie sich um die Säuberung der Selbstbedienungstheke bemühte.

    Allerdings kann ich kein Latein und somit italienisch mehr. Der Benjamin meiner ersten Freundin nach der Scheidung war ein Gymnasiast und hatte ebenfalls Probleme damit Latein zu lernen.

    So war mir die Nachhilfe in Form der blonden Schönheit aus der Abgangsklasse immer willkommen. Sie hat mir dann ein paar Brocken auch wieder beigebracht, am liebsten mochte ich natürlich ihre hervorragenden französisch Kenntnisse. Aber auch im spanischen war sie gut zu gebrauchen. Manchmal ist das Schicksal gnädig zu mir.

    So auch in Form meiner hiesigen Prima Bella.

    Mein Gedächtnis lässt schon nach und nur ganz wichtige Dinge merke ich mir ohne Notizen. Wo ich mein Gebiss abgelegt hatte in Zukunft würde ich mir wohl noch merken können. Auch die drei digitalen Endgeräte versuche ich immer wieder dort abzulegen vor der Nachtruhe wo ich sie am Morgen frisch geladen benutzen kann. Allerdings diese vielen PIN-Nummern sind nicht relevant für mich genug diese mir zu merken. Mir ist es wichtiger bestimmte Nummern mit den Huren wie im Mainhatten nie wieder zu vergessen. Dafür dient auch mein Club-Tagebuch als Schreiber hier im Forum.

    Ich bin halt ein Gewohnheitstier und als Marineinfanterist doch gewöhnt nicht meine Munition achtlos herum liegen zu lassen. Wobei so genaue Aufzeichnungen über mein Tun beim clubben wie dies einige Bekannte machen sind mir fremd. Wenn eine so gut war das ich mich an sie ohne Umstände erinnern kann, dann sollte sie es mir auch Wert gewesen sein.

    Doch manchmal kommt es dabei auch zu unvorhersehbaren Zwischenfällen.


    Auch wenn die Luca-App:bahnhof: nicht funktioniert bei mir, den Kontaktdatenzettel auszufüllen war ganz einfach obwohl ich merkte das meine Hand etwas vor Aufregung doch zitterte bei meinem Schreiben. Das ist ein gutes Zeichen, wenn das die Vorfreude meines Körpers auf noch folgende großartigere Taten sein sollte.

    Der frisch kurz vor der Mittagspause am Baumarkt gemachte Stäbchentest war schon eine Sensation für sich das zu bewerkstelligen.

    Vor mir war so ein bunter Vogel mit Strohhut dran.:beleidigt:

    Kaum Deutschkenntnisse und ich etwas zu lautstark ihn ermahnte, gerade noch nicht den von ihn benutzten Stift zwischen die anderen wieder zu stellen die doch extra desinfiziert worden waren.:stoned:

    Aber mir macht so etwas eigentlich nichts aus, wegen dieser Schmierinfektionsübertragung kann ich nicht unbedingt immer und überall aufpassen.:schaedch:

    Außerdem hatte der lustige Typ sich bereits vorher aus seiner umgehängten Herrentasche mit dem Desinfektionsmittel aus dem Flachmann ordentlich die Hände eingerieben.

    Also alles bestens in Ordnung, genauso wie hier im Mainhatten als bereits um 15Uhr gleich anschließend zum Ende des Frühstücksbuffet die Grillsaison im Mainhatten für mich wie mir schien extra eingeläutet wurde.
    [​IMG]


    Die Auswahl der Salate ist grandios, hier gibt es auch und nicht nur:soakers: Schafskäse mit Oliven und Tomaten angemacht in guter knackiger Konsistenz.

    Die gehobene Gastronomie im Mainhatten war auch damals bereits das i-Tüpfelchen in diesem Gentleman-Club.
    Nicht nur das der Kaffee-Automat solche Sorten wie Schoko-Cappucino vorrätig hat macht eben für mich das Angebot rund.
    Auch dieses Grillgut ist einfach nur gut und lecker. Dazu noch das herrlich frisch gezapfte Pils und ich bin äußerst zufrieden gestellt was die Verköstigung in einem Club angeht.

    Beim leckeren Frühstück hatte ich eine Zeitung der Insider von 2019 aufgeblättert wo von dem fulminanten Geburtstag mit den Darstellern im Mainhatten berichtet wurde. Ich konnte mich nicht mehr erinnern, schließlich hatte ich versucht immer die Partys zu den Clubgeburtstagen wahrzunehmen.

    Natürlich auch gerne mal eine Ibiza-Party in der World oder auch die Weihnachtsfeiern, vor allem da es die in meinem Wasserschloss schon lange nicht mehr gibt. Hier gibt es einfach den Neujahrsempfang, sofern dies Umstände wie Corona dann auch Anfang 2022 wieder zulassen werden. Der Drops ist halt nach meiner Meinung noch nicht gelutscht. Vorsicht ist geboten.

    So finde ich es auch sehr wichtig weiterhin in beengten Räumen die Maskenpflicht aufrecht zu erhalten.:dadr: Neben den 3G-Vorsichtsmaßnahmen, um einen Club nicht zu belasten mit unangenehmen Nebenerscheinungen für alle ist dies doch für mich persönlich immer die erste Wahl bei der Begegnung mit Fremden, wenn ich mich unter denen bewegen muss.

    Die Mädels sind aber mir alle bekannt die hier im Mainhatten nun inzwischen zahlreich ihren Verdienst anstreben.

    Also gibt es daher für mich keinen Grund mich extraordinär zu benehmen und im Gespräch mit Ihnen an der Theke oder der Bardame die Maske aufzubehalten. Oder sogar, wenn ich unter denen liege und ihre Muschi in der 69er Stellung verwöhnen will. Ekstase indem ich Atemnot bekomme brauche ich weder hier dabei noch bei einem viel zu langen Tauchgang unter Wasser. Ich mag es halt gemütlich und gemächlich inzwischen.

    Obwohl mir der erfrischende Pool sehr zu gelegen kam diesen mal kurz am Grund zu untersuchen. Als Marinetaucher war ich zwar ungeeignet, aber so als Bleiente, da geht was bei mir.


    Schöne Schuhe haben alle an, also käme der Spruch nicht so absonderlich gut herüber mit der Betonung auf das Tu-Wort dann nach dem Kompliment zu dem schönen Schuhwerk. Verpackt als Frage mit der Aussicht auf Angriff mit einer freundlichen Waffe verbunden: „Ficken?!“

    Klar doch meinte dann meine Zweite die mich eher weiblich umgarnt und dezent zum Tanzen aufforderte. Wir kennen uns schon seit 5 Jahren. Aber mein Kopfgedanke war nur ich würde gerne meine Hände über diesen Körper führen, zwischen ihrer nackten Scham etwas verweilen und dann die Oberschenkel mit geschützten großmaschigen Netzstrümpfen erotisierend für mich zusätzlich bedeckt streicheln und liebkosen.

    Der Typ, den ich noch vom Forellenhof kannte der er damals wie Flipper im Tauchbecken sich benahm und am liebsten auf einer Schwanzflosse daher geritten wäre, der mich ehr im Garten wie eben ein Geisteskranker so ist ausgelacht hatte, weil ich aussehen würde wie ein Brathühnchen mit weißen Streifen um die Hüfte das auf zwei langen Stelzen aufgespießt war, verschwand sofort als meine Regina ihn vorher kokett versuchte mit den Augen festzunageln und sich ihn vielleicht zu angeln.:auweia:


    In dem Moment wusste ich bereits das ich meinen Johnny tief in ihr versenken würde.

    Genauso wie bei meinem ersten Akt mit Christina die ich noch vor zwei Jahren in einem schwarzen engmaschigen Netzoutfit als Ganzkörperverpackung gefickt hatte. Sie ist ein großes Mädchen auch ohne Hurenheber an zu haben, obwohl sie auf dem Zimmer es wieder betonte nun bin ich viel kleiner als Du.

    Sie ist jedenfalls mit ihrer Offenheit und dem charmanten Umgarnen meiner Wünsche bereits auf dem Sofa wo sie sich kurz mal hingelegt hatte so wirkungsvoll auf mich das ich keinerlei Doping brauche, um sie zu nehmen.

    Die riesigen Brüste passen einfach zu ihr genauso wie der herrliche Arsch mit diesen kleinen tätowierten Pfötchen von Jack Wolfskin inspiriert.



    Dazu das lange Haar wie eine dunkelhaarige bezaubernde Jeannie die mit einem Blick alles hervorzaubern kann. Bei mir sogar einen Mordsständer. Ihr Mund mit den weichen vollen Lippen umschließt aber so gekonnt meinen:danke: Stängel das dieser fast vor Lust platzt. Dabei kann nichts passieren, ich bumse, pardon, kopuliere schon seit den Partytreffs am liebsten mit Kondom.

    Selbst die Pornofilme von Marc Dorel machen mich immer so scharf beim Zusehen, beim Einsatz von roten Kondomen. Wenn das Gummi dann langsam mit dem Mund gesteuert aufgezogen wird, was gibt es Erotischeres für mich als diese Einstellung zu verfolgen.

    Mein hohes C das ich mir bereits früher gerne hier genehmigt hatte um gesund und vital zu wirken besteht nun einmal daraus möglichst viele junge Mädels in den Mund zu ficken. Früher war es üblich dann eben zusätzlich eine CE zu bezahlen. Das hatte zwar ab und zu auch was, allerdings finde ich die neue Offerte aufgrund des P-Gesetzes viel besser inzwischen.:guatgemocht:

    Natürlich werden alte Hasen immer betonen nur blank ist nicht krank, aber genau da liegt meines Ermessens die Fehleinschätzung.:hilfe2:

    Mir tat jedenfalls mal nach einer extensiveren Behandlung schön der Schwanz weh, das brauche ich heute nicht mehr zu befürchten, wenn eine ihre Zähne wie eine Raspel einsetzte. Oder mit dem Ring mir die Kronjuwelen zusätzlich verjubelte.


    Fuckten:ferkel2:
    Christina, ca. 30 Jahre nach eigenen Angaben:absolyt:

    Sie konnte es nicht glauben das so ein alter Mann wie ich sie so hart gebumst hatte und dennoch so rücksichtsvoll war ihre von der Sonne gereizten herrlich großen Brüste nicht zu kneten. Ich bin halt ein Gentleman und nicht Offizier.

    Die neuen Bundesstaaten hatten bereits die Erlaubnis gehabt, sowie mein NRW und Niedersachsen sich um die Freier unter ihren Bürgern ordentlich kümmern zu dürfen.

    Mit dem Mainhatten hatte ich meinen Schluss- und letzten Prüfstein gesetzt und endlich das bekommen was ich verdient hatte.

    Eine Regina zum Schluss mit den Straps-Netzstrümpfen nicht nur so offenherzig:draumi: bekleidet wie ich mir das in meinen kühnsten erotischen Träumen vor Ostern 2021 noch gewünscht hatte.

    Sie machte mir Offerten, da würde selbst meine Sparkassen Karte rot werden wenn sie das nicht schon wäre.

    Gebe ja gerne beim clubben Geld aus, aber letztendlich waren mir die 155 Euro bei den Sessions für den Clubtag mit bereits über die silberne VIP-Karte bezahlter Eintritt vor 2 Jahren es wert gewesen dafür eine entsprechende Gegenleistung erhalten zu haben.

    Vor allem die rothaarige Masseuse war ein Wunder an Einfühlungsvermögen innerhalb von 30 Minuten für 30 Euro plus 5 Euro Trinkgeld die sie sehr erfreuten. Ihre schweren Brüste ruhten manchmal ganz kurz und sacht auf meinem Unterarm. Da wurde ich doch wirklich steif unter ihren Berührungen. Da wollte ich doch nicht geizig sein. Aber zum Schluss konnte sie mir dann mitteilen, das meine Verspannung sich bereits wesentlich gelockert hatte.:achja:

    Noch glücklicher war ich dann allerdings nur nach der etwas abenteuerlichen Heimfahrt wegen dem Discogewitter am Himmel und der Meldung vom Odenwald es wäre dort die Welt per Regenguss untergangen, als dieser französische letzte Schuss gehalten wurde. Das war mal ein nervenaufreibender Fußball-Abend, selbst für mich, der sonst eher die Extra-Liste der Nutten:frust: so wahrnimmt.

    Da gefallen mir Angebote wie 300 Euro und auf die Zeit schauen wir mal nicht vor der 89. Minute doch eher.:gutidee:

    Wenn ich clubben gehe, dann will ich mir um Geld keine Gedanken mehr machen müssen, ansonsten bräuchte ich auch nicht so einen excellenten Club wie diese Perle "Mainhatten" erst zu besuchen.

    Was mir besonders gefiel neben der Auswahl an Mädels und der guten Musikauswahl ohne Discoeinpeitscher:arbeit: die mir eher entgegenkam als in anderen Clubs vorher am Wochenende besucht und doch keinen weggesteckt:ts:, waren diese beiden beheizten Steinliegen im nun vergrößerten Wellnessbereich weil das eine Zimmer dafür an der Stelle verschwunden ist.

    Mein Dank gilt nun eben noch mehr dem Mainhatten und seinem Engagement mir einen wunderbar entspannten Montagnachmittag und Abend geschenkt zu haben.

    Gruss vw, Freier Lobbyist:geschlossen:, aber nur vorläufig, daher :aufwachen:liebe andere Berichterstatter:genua:
     
  14. Mat the Rat

    Mat the Rat Volkstribun

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    3.710

    Ach, der vw war also am Montag im Osthafen. Da haben wir uns ja nur knapp verfehlt. Ich war Sonntag da. Eigentlich wollte ich ja ins Sharks, aber die Berichte über dortige Männerhorden, bzw. CDL Knappheit hat mich dann doch abgeschreckt. Im Mainhatten ging es ja deutlich entspannter zu. Zum Beitrag von vw ist nichts hinzuzufügen. Ich bin auch nicht zum poppen hingefahren, sondern wollte die Lage erst mal eruieren. War für mich jetzt auch nicht so viel dabei.

    Die Auflösung des Raucheraquariums kann ich zwar verstehen, ist für mich aber leider ein dicker Wermutstropfen. Schon am Sonntag als nur 2 Typen an der Bar saßen, hat mich das ziemlich genervt. Die Luft an einem gewöhnlichen Abend am Wochenende oder zur Messezeit mag ich mir gar nicht ausmalen. Shisha geht ja noch, aber bei Zigarettenqualm (oder gar Zigarren) hab ich Dauerkratzen im Hals. Aber da ich normalerweise eh Frühgänger bin, kann ich dem stärksten Andrang vielleicht ja noch entgehen. Es wäre jedenfalls langsam echt ein Desaster, wenn nach World auch der 2. Club so einen heftigen Einschnitt bekäme. Mal abwarten, vielleicht haben sie ja auch eine gute Absauganlage installiert.

    Ansonsten würd ich jetzt noch gern in die Oase. Allerdings wird leider das Wetter schlechter. Sommer ist die nächsten Tage erst mal vorbei. Muss ich mir mal einen guten Indoor Club aussuchen. Vielleicht ja Samya oder Magnum. Frankfurt Palace wird erst im Herbst wieder interessant.

    Übrigens macht am 2. Juli im hessischen Anrainerstaat auch die Finca wieder auf. Jetzt blüht ja die ganze Clubszene auf. Einfach Traumhaft.
     
  15. Wolli

    Wolli Volkstribun

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    1.243

    Gibt es im Mainhattan noch die VIP-Karten und ist in der silbernen, wie früher, das Bier inkludiert?
    Habe nichts auf der HP dazu gefunden.

    Gruß Wolli,
    der dort auch die Verpflegung immer sehr gut fand.
     
  16. Peter M aus H

    Peter M aus H Dauerententester

    Registriert seit:
    9. Juli 2001
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    434

    War auch am Sonntag da. Viele bekannte Gesichter unter den Herren.

    Die neue Klimaanlage soll den separaten Raucherbereich entbehrlich machen. Man wird es erleben.

    Es wurde renoviert und es sah alles sehr sauber und gepflegt aus.

    Die Preise sind geblieben. Montags ganztags Euro 45,--

    Rentnertarif von 11 – 13 Uhr wie gehabt Euro 45,--

    Getränkepreise ebenfalls geblieben.

    Frühstücksbuffet mit den leckeren Buletten.

    Das bisherige Personal ist wohl auch wieder vollständig an Bord.

    Mit den Frauen muss es sich wohl erst wieder einlaufen. Immerhin habe ich gegen 16 Uhr ca. 10 Mädels erblicken können. Auch einige alte Bekannte.


    Freue mich schon auf die neue Saison der Fußball- BL in der Fernsehecke mit der SKY-Konferenz.
     
    babeliron, Hörbi, Octavian und 2 anderen gefällt das.
  17. verweser

    verweser Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    3.500
    Zustimmungen:
    8.793

    Silber Band am Armgelenk links Du bekommst jeweils die kalte Schorle aus Hopfen und Malz? gebraut.

    Am rechten Armgelenk hatte keiner wohl diese besondere Verzierung.

    Der Bartender am späten Abend sah in mir sogar einen Goldjungen. Schade das dies nicht die überaus attraktive junge Dame tat die nun wirklich mehr als nur das normale Topmodell im Mainhatten darstellt.[​IMG]

    Noch habe ich 3 Eintritte auf der Karte, aber diese werde ich nur noch für das Wochenende nutzen.

    Wenn ab Donnerstag mein Wohnzimmer wieder frei ist, kann ich es mir auch dort bequem machen. Sollte dort genauso spektakulär werden wie in der 'World", obwohl hier der Cheffe himself einer der besten Innenarchitekten ist.

    Dann sind auch die Raubritter wieder weg, und ich kann hoffentlich ein langes Wochenende nicht nur im ROM genießen.
    Also mich machen die 10 Euro für die World als Eintritt einfach ungeheuerlich immer noch an. Momentan sehe ich überhaupt keine Bestrebungen bei mir das Haifischbecken zu besuchen. Irgendwie schon komisch für mich.[​IMG]Wahrscheinlich doch weichgespült mit Astra, fühle mich halt wie auf einer rosa Wolke gebetet.

    Dagegen sehe ich eher das im November hoffentlich doch alles startklar ist für eine Fernreise in wärmere Gefilde. Es muss ja nicht wieder Pattaya als Sin City sein, auch andere Fleckchen dieser Erde könnte mir gefallen. Hauptsache ich habe ein Schirmchen in meinem Cocktail während mir gutes geschieht in dem Sinne:
    "Die erste Bläserin ist gekommen!"
    [​IMG]
    gr vw
     
  18. Wolli

    Wolli Volkstribun

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    1.243

    Danke für die Information!

    Dein Wohnzimmer werde ich mir bei Gelegenheit auch mal zu Gemüte führen.

    Gruß Wolli,
    der im November mal wieder einen dreiwöchigen Trip nach Phuket plant, denn Pattaya hat seinen morbiden Charme eingebüßt und in Chiang Mai ist es mir zu ruhig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2021
    verweser gefällt das.
  19. Berendes

    Berendes Senator

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    350

    Was für ein Satz; großes Kino!
     
  20. Indianer

    Indianer Präfect

    Registriert seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    733

    Hallo
    Also im Sharks war das Verhältnis Mann:Frau am Dienstag zur Fussballzeit 1:2.
    Zur späteren Stunde nach dem Deutschland Spiel kamen meine dann auch meine speziellen Freunde wieder an.;)
     

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden