Goldentime

Harem Vor Effenberg im Harem

Dieses Thema im Forum "Ruhrgebiet & Westfalen" wurde erstellt von Ninja-Robert, 15. Oktober 2015.

  1. Ninja-Robert

    Ninja-Robert Senator

    Registriert seit:
    1. Mai 2006
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    798

    Spätestens an der Paderborner Autobahnabfahrt mit Blick auf die Wellblechhütte von Stadion musste ich an Stefan Effenberg denken, der jetzt in diesem streng katholischen Landstrich angeheuert hat und zusammen mit Claudia etwas Abwechslung reinbringt. Oder sich gar ohne Claudia im Harem abwechselt.

    Doch Mittwoch war ich erstmal dran. Nach einem Sommer, in dem ich mich den Clubs nahezu ferngehalten hatte, stieg beim aktuellen Wetter die Lust auf Sauna und Co.
    Zusammen mit 2 Kollegen liefen wir am frühen Abend ein, der Parkplatz doch ganz gut gefüllt.
    Keine großen Veränderungen zum Besuch vor fast 2 Jahren. Ich glaub der Außenwhirlpool mit Ofenfeuerung war damals noch nicht.
    Die Monatsspeisekarte war oktoberfestmäßig bayrisch angehaucht.

    Die Mädels dagegen nicht im Dirndl, aber auch nicht ganz nackt. Kennt man ja vom Harem. Dabei fiel mir die Dame mit den meisten Sachen ins Auge - Sophie als Sekretärin gestylt. Irgendwie ging da meine Fantasie durch. Der Zimmergang stand und ließ keinen Grund zur Beschwerde.

    Sophie
    Alter: ca. Mitte 20
    Größe: 1,65m
    Haare: schwarz
    Cup: C
    Herkunft: Rumänien, Cluj

    Die Zeit des Zimmergangs wurde voll genutzt und ich bekam noch eine Massage.

    Nachdem ich von der ersten Haremsdame verwöhnt wurden bin, stand ihr der Saunameister in nichts nach.
    Zur vollen Stunde zelebrierte er einen super Aufguss, zu dem Eis gereicht wurde.
    Der Verwöhnabend setzte sich beim Essen fort. Ich war satt und wirklich zufrieden.
    Leider war das Zeitfenster entgegen sonstigen Gewohnheiten nicht so groß, so dass schon bald der Rückzug angetreten werden musste.
    Aber das Harem wird zeitnah wieder beehrt. Gutes Essen und Aufgüsse in der Sauna, daran können sich andere Clubs ein Beispiel nehmen. Die Mädelsauswahl war auch interessant und rechtfertigt locker einen weiteren Besuch.
    Vielleicht treffe ich dann auf Effe...
     
  2. goofie58

    goofie58 Volkstribun

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1.727

    Ich geb's zu, ich bin dabeigewesen :1syellow1:.

    Wie bekannt, bin ich öfter zugegen, und konnte den FK Ninja-Robert und seinen Freund, die eigentlich anderswo einkehren wollten, umstimmen, mit mir nach Bad Lippspringe zu kommen.
    Da meine Lieblings-CDL, aus arbeitstechnischen Gründen, zuerst keine Zeit für mich hatte, nahm ich die Gelegenheit war, ein Schoko-Girl kennenzulernen. Vor der Bar hat sie mich angesprochen, konnte recht gut deutsch, und ihre Argumente überzeugten mich, ein Aufwärmdate ohne Abschluß zu vereinbaren. Wir steuerten das Kino an und kamen uns sehr nahe. Ich mußte mich schon extrem Zusammennehmen, um nicht "durchs Ziel" zu gehen.
    Ihr Name war Esther :angel2 1:, Herkunft Madagaskar, schulterlange, gewellte Haare, Skinny-Figur mit adrettem C-Silikonbusen. Ihre Haut war seidenweich, Intimrasur ist ja fast schon selbstverständlich. Eine Begegnung mit ihr, dann jedoch bis zum bitteren Ende, scheint demnächst fast unausweichlich.

    Da meine Favoritin nochimmer nicht frei und ich nun heftig geladen war, fragte ich einfach ihre Freundin, ob sie Zeit für mich hätte. Was sagt ihr? Sie hatte!
    Wir zogen uns für 1 Std zurück und ich durfte nun endlich, nach langem Vorspiel, den Siebenten Himmel erleben.
    Paula :angel2::angel2:, Rumänien, ca 170 netto, schlank mit endlos langen Beinen, dunkelbrauner, leicht gewellter Pagenkopf, große, dunkle Augen, zeitweilig mit Brille, roter Schmollmund, umwerfendes Lächeln. Wenn sie ihren schwarzen Einteiler ablegt, kommt ihr traumhafter B/C-Naturbusen zum Vorschein; einfach eine Augenweide! Paula war nicht einfach "der nächstbeste Ersatz", nein, ich wußte, was mich erwartet. War sie doch schonmal zu einer 3-er Session mit Eva und mir im Zimmer.

    Genau, Eva, ebenfalls Rumänien, ist meine 1.Wahl im Harem. Nach einem kleinen Imbiß gelang es mir endlich, sie zum heutigen Schlußakt zu gewinnen.

    Nichtmal Zeit für Sauna heute, aber ich bereue nichts! Kurze Schlußbesprechung mit den beiden Kollegen, die sich ebenfalls zufrieden gaben und auf zur Rückfahrt.

    Gruß :cool: Goofie.
     
    MMikee, merlingoe, verweser und 7 anderen gefällt das.
  3. Ninja-Robert

    Ninja-Robert Senator

    Registriert seit:
    1. Mai 2006
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    798

    Am Mittwoch habe ich mich endlich mal wieder nach OWL aufgemacht. Wie die Zeit doch vergeht.
    Effe ist schon nicht mehr in Paderborn, ein Kurzspiel, dass nicht länger andauerte als der Aufenthalt mancher CDL im Club.
    Der Frühling lässt sich leicht sehen. Recht angenehme Temperaturen am frühen Nachmittag und zu Verwunderung
    der Parkplatz des Harems ganz gut gefüllt. Das sah im Herbst anders aus.
    Nach wie vor kann man sich einen 10 Euro Gutschein ausdrucken, somit beträgt der Eintritt 55 Euro.

    Auf dem Weg Weg zur Theke über die recht hohe Zahl Mädels erfreut und überrascht und im Vorbeigehen auch einige
    optische Leckerbissen entdeckt. Aber erstmal um mich gekümmert, was getrunken, Monatsspeisekarte studiert und zur vollen Stunde in die Sauna.
    Per Gong ruft der Saunameister zum Aufguss und reicht gefrorenen Fruchtsaft. Klasse, das liebe ich am Harem. Ein Service, den ich sehr schätze.
    Zur Abkühlung dann eine Runde draußen gedreht, ja der Frühling schickt erste Boten. Irgendwie spüre ich selbst es ;)

    Die Mädels, die sich bei Ankunft mir aufgedrängt hatten, ließ ich erstmal links liegen und wandte mich einer älteren Lady zu,
    die ihren Körper relativ bedeckt trug. Ein interessanter Smalltalk mit

    Nicky,
    einer Ü40 Rumänin aus Bukarest, die gerade aus der Schweiz angereist war.
    blonde Haare, ohne Schuhe ca. 1,65m
    gemachte C-Cups, die beim Zimmergang inspiziert wurden.

    Auch sonst lagen wir voll auf einer Wellenlänge und ich war richtig zufrieden mit meinem Paysex-Auftakt 2016.

    Dieses Mal war das Zeitfenster großzügiger. So konnte ich mich dem guten Essen widmen und weitere Aufgüsse genießen.
    Die männlichen Besucher hielten sich in Grenzen, das Angebot an Frauen war recht gut. Es tummelten sich sogar deutsche Ladies.
    Wohl aus Hamburg, war mir aber nicht sicher, ob da was zu erwarten ist. Waren auch nicht stark gebucht. Sicher beenden einige Frauen die Wochenmitte ohne Buchung.

    Nicht so Nicky, deren jüngere Freundin inzwischen da war und mir mit ihren großen Brüsten, die fast aus ihrem Body fielen,
    längst aufgefallen war.
    Es handelt sich dabei um Adriana
    mit einem wunderschönen D-Körbchen Natur bei ca. 38er KG.
    Das sie sich mit Nicky versteht, merkte ich beim gemeinsamen Zimmergang mit den Beiden.
    Sehr angenehm.

    Ich habe zwar etwas gebraucht, um 2016 ins Clubbing zu starten, jetzt könnte ich es aber schon wieder übertreiben.
    Ich wage mal die Prognose, ehe Möbelhauseigner Finke seinen Cheftrainer beim Paderborner SC wechselt, war ich wieder im Harem.
     
    MMikee, verweser, merlingoe und 5 anderen gefällt das.

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden