Schieferhof The Weight (1. september)

Dieses Thema im Forum "Rheinland" wurde erstellt von Sabata, 8. November 2017.

  1. Sabata

    Sabata Präfect

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    1.436
    Homepage:

    "I pulled into Schieferhof, was feelin' about half past dead
    I just need some place where I can lay my head
    "Hey, Conny can you tell me where a man might find a bed?
    She just grinned and shook my hand, "nein" was all she said
    Take a load off, Anny, take a load for free
    Take a load off, Anny. And (and) (and) you put the load right on me!"


    Nach langen Auszeit vom schreiben berichte ich mal wieder was. Ende august bin ich wie sovielen landsleuten in Urlaub gefahren, nur ohne wohnmobil und ohne den Autobahn zu benutzen. Ich hab einfach ein Audi TT gemietet und hab als erstes auf den Navi "Vermeide Autobahn" eingegeben. Dadurch hat es tatsächlich eine woche gekostet um von Aachen aus nach Bormio, Italien zu fahren. Aber es hat sich gelohnt, hab vieles gesehen und erlebt. Auf der Rückweg ist es mir aufgefallen dat den Weg entlang einige Clubs geführt hat, also hab ich beim Hof kurz angehalten, Conny guten tag gewünscht (wieso? war die wiederfrage), und nach umziehen und eine fröhliche begrüßung von Nina und Carmen die lage sondiert. Es war am 1. september verlosungstag, daher war es auch voller als normal. Was die lineup angeht: Angie, Anny, Carmen, Elisa, Eveline, Jacky Nina, Mina, Sandra und Vicky. Als special guest gab es.. eine Katze.. die anscheinend Nina als neuen Hospita adoptiert hat.

    "I picked up my bag, I went lookin' for a place to hide
    When I saw Carmen and Nina walkin' side by side
    I said, "Hey, Carmen, come on let's go downtown"
    She said, "I gotta go but my friend can stick around"


    Auf der suche nach den Tagesanfang bin ich in die Ost-Europäische gesprächsrunde gelandet mit Nina und Carmen, die mir zB erzählten dat Xenia ein paar wochen in Babylon herumgelaufen ist. Carmen mußte dan gehen wie "The Band" schon singt, und so blieb ich mit Nina unten sitzen. Lange dauerte das allerdings nicht, denn auch diesen Jahr hatte ich schon ein paar hervorragende erfahrungen mit Bulgarinnen gemacht (Melody in GT, Maya in Babylon) also wollte sie sich gerne dazu anschließen. Ich fragte sie bitte das Tempo niedrig zu halten, und sie hat ganz lieb versucht sich daran zu halten. Nur die letzen 15 minuten dachte sie es wäre angebracht ich mache in doggy auch was arbeit :poppen:

    Nach dem Zimmer viel mir auf Nina's adoptiv-Katze ist überhaupt nicht menschenscheu, bettelt bei jeder Gast um Aufmerksatkeit oder etwas zu naschen. Wir bekamen den strengen befehl von Nina sie NICHT zu füttern, obwohl das später sehr schwierig war als die BBQ angeschmissen wurde. Aber zum gluck war in dem moment sowohl Vogeljagd als auch eine Sheba-schachtel etwas verlockender.

    Nina, mustlovecats, Bulgarin, anfang 40
    schlank, klein, a-cup, blondierte haare
    €50 (fazit: ganz gut zum anfang, wie immer eigentlich)

    "Go down, Miss Sandra, there's nothin' you can say
    It's just ol' Luke and Luke's waitin' on the Judgment Day
    "Well, Luke, my friend, what about young Anny here?"
    He said, "Do me a favor, son, won't you stay and keep Anny here company?"


    Es dauerte noch etwas bevor die erste BBQ-runde verfügbar war, also hab ich eine massage-termin bei Sandra geplant, und mir vorgenommen Anny gesellschafft zu leisten. Genau wie Nina Bulgarin, genau wie Nina sehr schlank, aber länger. Wir haben eine gute Stunde absolviert die sich zwischen ruhig und passiv und unruhig aktiv gewechselt hat. Gefiel mir so gut das ich für später noch eine fortsetszung plante.

    Nachdem das essen verdaut war und Sandra mich wieder etwas in Form geknetet hat merkte ich leider Mina hat schon ein stammgast, also hab ich tatsächlich Anny noch mal aufgesucht. Diesmal war die Stunde mehr anschmiegsam als aktiv, aber gut gefallen hat sie mir trotzdem. Nach dem dritten Motorplatzer auf einen Tag war ich irgendwie fertig. Auch das rad-drehen für die zimmerverlosungen war dadurch nicht so kräftig. Aber da hab ich leider nix gewonnen

    Anny, Bulgarin, ende 30
    sehr schlank, lange, schwarze haare (meistens hochgesteckt)
    €200 (2x eine Stunde)
    Fazit: Schöne begegnung, kollege Hollandmale wusste mich letzte woche zu erzählen sie hat früher in Finca gearbeitet

    Damit war den letzen Tag des Sommerurlaubs für mich vorbei, samstags ging es auf abwegen zurück nach Holland :winkewinke: zurück zur Arbeit, die neue Badminton -saison und eine plötzliche Sucht nach Gran Turismo, den neuen PS4-racing game, daher kam diesen bericht etwas spät. The Band hat auch im Hof auf Spotify gestanden als ich da war, und als inspiration für die Umleistung. Levon Helm and the Staple Singer melden sich zum Abendgebet für Miss (f)Anny.

    "Catch a cannon ball now to take me on down the line
    Cause my bag is sinkin' low and I do believe it's time
    To get back to Miss Anny, you know she's the only one
    Who sent me here with her regards for everyone
    Take a load off, Anny. Take a load for free
    Take a load off, Anny. And (and) (and) you put the load right on me!"


     
    picnicman, Badnauheim, fancier und 3 anderen gefällt das.
  2. Fogao

    Fogao Volkstribun

    Registriert seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    852

    schöner Bericht und geile Mucke !
     
  3. Sabata

    Sabata Präfect

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    1.436
    Homepage:

    Rock Bottom: Freitag der dreizehnte oktober

    "I remember the garden and the way it felt
    I remember the grass and the way it smelled
    Running around without a care in the world
    So much to live for so much to learn

    Time can change us from head to toe
    Live your dreams or lose control
    And all our actions make us who we are
    So please forgive me for the things I’ve done

    I figured it out but once again I’m late
    It’s the same old story on a different day
    And I’m willing to change I just don’t know how
    But I hit rock bottom so I’ll start right now."


    In diesem stressigen November wo fast jeder schon Black Friday-stress, staustress oder einfach jahresende-blues hat, hielt ich es für angebracht den bericht mit etwas "easy listening"musik zu beginnen, und dank Jack and the Weatherman denk ik automatisch an bessere zeiten zurück :)



    Obwohl mir in september schon nach anwesenheit bei der Halloween-party am 31.10. gefragt wurde, wußte ich dan schon daraus wird nichts. Also dreht ich die Zahlen um und ging am 13.10 im Schieferhof vorbei, da ich an diesem freitag Geburtstag hatte und nicht abergläubisch bin. Die reaktion: Conny lacht als ich guten Tag sage , aber das kam weil ich auch zwei milchreiskuchen (rijstevlaaien) mitgenommen hatte. "Jou kom ik overal tegen" hör ich hinter mir und begruße kollege NLNU und später auch Mr Wervelwind aka Shasar. Es war zwar ein verlosungstag aber alles war recht überschaubar: mittelmäßige Anzahl von Gäste, und gute damenauswahl: Angie, Carmen, Cleo, Elisa , Evelyn, Jacky, Katja, Mara, Maria, Nina und Vicky. Cleo und Vicky waren an dem tag neu: die eine war wenigstens verrückt genug um etwas stimmung zu machen die andere etwas stiller.

    Deutsches Aperitif / Ungarische Vorspeise

    Da die meisten meine Ziele auf Zimmer waren hab ich bei Sandra ein termin gebucht und beim Warten nach lange Zeit wieder Mara begrüßt die mal zwischen 2 zimmer durch sich anschaute wer hier kuchen mitgebracht hat. Ein kleines Geschenk wurde so am Abend auf mich warten :p Danach hat Sandra mich abgeholt und mich wieder etwas durchgeknetet. Warscheinlich zuviel angestrengt beim Badminton am Mittwoch, die ober und unterschenkel protestierten ein paar mal. Wieder zurück unten dan die Wahl: Katja oder Carmen. Da gibs nix zu wählen, Katja war besetzt, Carmen also angesprochen. Als ich sie zum ersten mal kennenlernte war sie noch fast eine jüngere version von Mara, aber inzwischen sind wir beiden etwas älter und etwas breiter geworden. "Du schließt endlich zur zielgruppe auf" war ihre meinung. Sie hat mich eine vorspeiße mit den notigen schärfe verschafft, die halbe stunde fing noch kuschelig an aber als "den schalter" umgelegt wurde (die Ungarn-fans kennen das vielleicht) kam sie richtig in Fahrt und war turbo 1 schon schnell fratz :fucking: Bumm!

    Carmen Ungarn, ü30
    normal figur, halblange blonde haare, A-cup
    €50 (fazit: es fängt "nice and easy" an, endet fast immer "nice and rough"

    Bulgarische Kraftbrühe

    Nach die erste Runde etwas essen und feststellen das was mein Glück in verlosungen angeht es wirklich freitag der 13. ist: ganzen tag nichts gewonnen. Zwischen durch noch gespräche geführt über die alte Zeiten die ich eigentlich nur einmal erlebt habe, bei mein debüt in 2006. Es gibt aber noch die stammgästen die noch lebhaft darüber erzählen können, als zimmer eher etwas für die schläfer war und die couches viel mehr zum sex benutzt wurden. Tiens, jedenfalls haben sowohl Nina/Katja als auch Maria und Eveline ihr bestes gegeben ab und zu eine nummer öffentlich zu starten oder in zwei fälle auch auf die couch zu vollenden. Auch ich bin mit Maria auf die couch angefangen, habe mich aber nach 10 minuten in ein zimmer verdrückt. In die halbe Stunde danach schloss sie gut an in den reigen an gute erfahrungen die ich dieses jahr mit Bulgarinnen hatte, denn die blicke mitdem sie mich während den cowgirlritt angeguckt hat waren warscheinlich zu viel :pimp:

    Maria Bulgarin, mitte 20
    schlank, c-cup, lange braune haare
    €50 (wie BMW roadster: freude am fahren :))

    Holland zur Hauptspeise und dessert

    Nach zwei zimmer kurz hinter einander eine sehr nötige pause von 2 stunden, denn ich wußte wenn shasar es über sich bringt Mara frei zu geben, geht sie hinter mir her :D Inzwischen hatten wir eine gesprächsrunde zusammen und stellen fest auch CDL's haben humor, Carmen fragt bei Spotify-manager Angie nämlich um das etwas schräge Carmen von Sido. Im clip wurde seine Wutrede am ende etwas aufgeputzt, aber auf spotify knallten die Schimpfwörter sehr laut aus dem Speaker. So laut dat plötzlich thekefrau Edith unten steht und wer hier so ein besoffener Musikgeschmack hat. Den ganzen keller kriegt ein lachanfall. Ich schwöre euch, jedes Mal als ich erlebe dass eine CDL namens Carmen dieses lied vom DJ fragt, kommt nach 3 minuten jemand verblüfft / erschröcken / wütend nachforschen was den los ist: auch in Sixsens und Marisol passierte es schon mal. Eigentlich war der schritt zu Falco's Jeanny gar nicht so groß. Obwohl ein paar Gästen NLNU und mich nicht geglaubt als wir erklärten dat die Holländer Rob und Ferdi Bolland den musik komponierten wo dann Falco seinen Monolog dazu schrieb.

    Mit noch ein paar musikale diskussionsthemen wie Gary Numan, XTC oder Madonna waren 120 minuten schnell vorbei und tappt mich jemand auf die schulter. Ich drehe mich und war schon gleich geknutscht, geküßt und eingepackt dank Mara's opening move. "Holland und Holland mal wieder vereint" meinte sie. Diesen bemerkung plus die letzte Falco-diskussion und schon hab ich Bolland und Bolland im kopf. Alles klar Herr Kosmonaut?



    Ein kleines stück Film fehlt aber ich finde mich auf die spielwiese wieder, Mara liegt auf mich und kuschelt sich an mich heran. Eher interessant um so 15 minuten voll zu reden aber wir haben uns dann auch ein jahr nicht gesehen. Bis sie dann denkt ihre zunge anders ein zu setzen und ich 90 minuten intervaltraining zu spüren bekomme: sanftes vorspiel, hartes cowgirl, cooling down, wieder hart in doggy. Entspannung und einspannung wechseln sich gut ab und schließlich lande ich in eine Art scissor-move die man eher mit lesbenspiele vergleichen kann. Das gute darin is aber ich stecke jetz so tief fest das Mara sich gar keine mühe zu geben braucht um turbo 3 zu verabschieden, das geschieht fast ganz von alleine :tongue2: Bam! "Okay, ich hab dies doch etwas vermisst." meine ich nüchtern. Mara grinnst nur ob sie meint "Wußte ich doch."

    Mara, Holland, anfang 30
    schlank, b cup, lange dunkle haare (meisten hochgesteckt)
    €150 (fazit: wie damals: TILT - leider nicht mehr so oft buchbar)

    Obwohl Rob Bolland nach diesen Absch(l)uss meint er will noch nicht nach hause, die Zeit ist andere meinung. Die letzten langzeitparkler werden aus den zimmer gerufen, die bargemeinde darf einpacken gehen. Die kuchen hatten wieder jedem gefallen Conny hatte schon ein paar Schtück gespeichert, auch edith nam zwei für ihren mann mit. Umkleide, abrechnen, dickem kuss von Carmen und Mara. Und wieder ein guten hoftag zu Ende. Machen wir in dezember nochmal :wavey:

    "The planets, they all look the same
    You don't see no sunshine, you don't feel no rain
    Your friends are all on the ground
    Spaceman, please tell me when will you come down?

    He's a spaceman, spaceman He's a spaceman, spaceman
    Take me wherever Take me wherever you can

    Spaceman, come home (Oh, no) Spaceman, come home (Oh, no)
    Spaceman, come home, come home (I ain't never coming home)

    Spaceman, come home Spaceman, come home (Oh, no)
    Spaceman, come home Come home (Wahaa!)"
     
    Ricky, Pimboli, schneehase und 3 anderen gefällt das.

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden