Goldentime The Fairground, Part 1: Melodiöse Kontemplationen in GT (9.3.)

Dieses Thema im Forum "Rheinland" wurde erstellt von Sabata, 16. März 2019.

  1. Sabata

    Sabata Präfect

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    1.436
    Homepage:

    The Fairground, Part 1: Melodiöse Kontemplationen in GT (9.3.)

    "This place used to gleam. I see it in my hopeful dreams
    Now I have to get away
    We move towards the stars and all that we touch becomes ours
    Let's keep warm till it's day.

    Farewell to the fairground. These rides aren't working anymore
    Goodbye to this dead town until the ice begins to thaw
    We'll head south, just hold my hand now
    I feel like I'm casting off my clothes
    And I'm running through the snow towards the sunset
    And I'm always with you."

    Es sind verrückte Wochen hier an der Grenze. Vor ein paar Wochen YY zu, alles wandert aus richtung Vaals (Sixsens) oder andere clubs wie zB GT. Irgendwie passte diesen hit von White Lies gut zur allgemeine Konstellation. Das ich in GT gelandet bin letzte Woche hat aber nix mit YY zu tun (bin gar nicht so oft da gewesen), aber mehr mit eine Krise am Arbeit únd eine einladung von Witgern für seine party in Babylon. Da ich dank arbeitsproblematik warscheinlich da erst um 16/17u ankomme (wenn es zu voll ist um überhaupt herum laufen zu können) dachte ich es wäre besser etwas früher auf zu hören und anfang der mittag nach GT auf zu schlagen und Babylon bis zum Abend zu verschieben.



    Gesagt getan. Der etwas überraschte YBF-college Patjax fragte mich ob ich nicht im falschen Club bin, denn ich war nicht als GT-gan bekannt. Aber ich bin schon ein paar Jahr Melody-fan, und seit sie von Babylon nach GT gewechselt ist, besuch ich so ab und zu auch Brüggen. Da ich weiß so eine Erfahrung ist finanziell un physisch anstrengend geht das so um die vier mal pro Jahr. Melody kennt Patjax auch, er war sogar gerade mit ihr vom Zimmer gekommen :D Als sie sich dann etwas zu trinken holt begrüßt sie mich auch und geht mal sofort nach zimmer schauen.

    Das dauert etwas, es gibt wartezeiten, also quatschen wir die wartezeit voll bevor sie dann ein Schlüssel holen kann. "Ach, schallte bitte auch denn Schrittzähler ein ja." fragt sie wie ein besorgter Fitness-coach (Sie weiß inzwischen ich hab den TIc das ding auch beim Sex um zu halten). Aber in den ersten 20 minuten war nicht viel bewegung zu registrieren, dazu waren wir zu fest in einander verknotet. Erst nach halbe stunde, wo sie mich den ersten Kolbenfresser herausgeblasen hat, wurde es etwas aktiver. Aber den missionierung als fortsetzung dauerte wegen sanitairen Pitstop nicht sehr lange (hätte halt nich soviel Cola saufen müssen :cool:)

    Das bringt sie nicht aus dem Ruder, sie wartet bis ich zurück bin und auch etwas zu trinken mitnehme... was mich dan fast wegweht bei alle Sturmböhen die plotzlich vorbei kommen. Und schon schnell fangt Melody mich wieder in eine Umarmung. Wir fangen einfach wieder ganz von vorne an. Langsamer Aufbau had ein guter Effekt, nach 15 minuten bin ich wieder hellwach und zahle ihr die oralen fanfare-einlagen etwas heim. Beim GV merke ich sie ist heute in turbo-modus, hällt gehörig dagegen und nach ein paar langsamere und schnellere stellungen ist in doggy der 2. turbo auch gefundenes fressen :fucking: BAM! Ich bin fürs erste platt, die letzten minuten haben wir nur gekuschelt und uns musiktipps ausgewechselt.

    Melody, Bulgarien, ü30
    schlank (obwohl nicht mehr so schlank wie früher), a-cup, lange braun angefärbte haare, neuer sleeve-tattoo am arm
    €275 (mehr als 150 minuten total, 1800 schritte und 10 minuten power fitness sagt meine Uhr :eek: )
    (fazit: zwischen den "Plastic Fantastic Brigade" von GT ein Schimmer von Toppservice :remybussi. Gerne wieder!)
    Extra: Nomi für den Vangelis award für beste Totalerlebnis und für den Bregovich award für beste Blasehase

    Wir verabschieden uns lieb, rechnen ab und bevor ich richtung Elsdorf fahre hab ich noch ein treffen mit Patjax im Zelt, "comparing notes" sagt man im IT-geschäft. Sehr warscheinlich treffen wir uns in ein paar monaten nochmal in GT. Ich geh mich umziehen und in Elsdorf den Abend abschliessen. Dank Melody kein stress oder hektik mehr. "Keep on running, keep-keep on running. There' s no place like home, there's no place like home."
     
    Ricky, goofie58, schneehase und 2 anderen gefällt das.

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden