FKK Sharks Sharks zum Kotzen die Dritte

Dieses Thema im Forum "Hessen" wurde erstellt von Feuerfackel, 3. April 2023.

  1. Polarwolf

    Polarwolf Senator

    Registriert seit:
    29. Januar 2020
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    1.101
    Nicht nur Touristen. Geschäftsreisende, die diese Schweinereien (Pfuideubel) auch noch mit Spesen abrechnen. Zwei Sharksmädels erzählten mir dass sie von drei Koreanern 4 Tage lang ins Hotel nebenan mitgenommen wurden. Dauergebucht. Die tauchten in diesen Tagen gar nicht mehr im Sharks auf.
    Verdienten sich dumm und dämlich. :rolleyes:

    Zum Glück sind diese Wok-Schorschl zur Zeit nicht so zahlreich vertreten wie vor Covid.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2023
    Blondinenschatz und Lustvogel gefällt das.
  2. verweser

    verweser Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    4.833
    Zustimmungen:
    11.374
    Bleibe ich ja, deshalb gehe ich doch auch dann.

    gruß vw, verstehe Deine Rhetorik zum sharks immer weniger, wo Du bereit bist 250Euro die Stunde im Escort für ein Hammergirl aus Polen in Wien auszugeben

    Im Harem bei mir Dorf, sind auch Preisvorstellungen von 200 Euro die Stunde nicht mehr so ungewöhnlich.
    Hier beim sharks ist das Bankenzentrum in Frankfurt nicht mehr so weit, also warum sollten die Mädels nicht so viel Geld wie möglich machen.

    Wenn ich als Freier auf Dauer dies nicht mehr bezahlen kann (gehöre auch zu dieser Gruppe als Normalverdiener) dann lasse ich es eben sein.
    Andere Clubs haben auch schöne Töchter.
    Vor Corona kann ich mich noch erinnern habe ich fast nur noch Wellness gemacht. Um guten Sex zu haben brauche ich nicht unbedingt eine Hure dazu.
    Es gibt auch noch andere Wege als den pay-sex.
     
  3. die Wachtel

    die Wachtel Volkstribun

    Registriert seit:
    31. Oktober 2007
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    957
    Wenn ich hier manche Geschichten lesen was für Preisvorstellungen die Frauen angeblich verlangen bzw. was Touris in USA für 10 Minuten bezahlen oder Frauen über Tage ins Hotel gebucht werden, wenn der Club um die Ecke ist, glaube ich das die Verhandlungen / Gespräche am 1. April geführt wurden.


    die Wachtel
     
    Blondinenschatz, schneehase und verweser gefällt das.
  4. Lustvogel

    Lustvogel Legionär

    Registriert seit:
    19. Februar 2023
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    79
    Kannst du ja glauben wie du willst deine Sache.
    Bei mir beruht es auf Tatsachen und eigenen Club Erfahrungen .
    Wünsche allen hier übrigens ein Frohes und geiles Osterfest.
    LG vom Vogel der Lust
     
    Blondinenschatz und Polarwolf gefällt das.
  5. Stuttgartero

    Stuttgartero Legionär

    Registriert seit:
    9. August 2019
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    93
    Unterm Strich sollte man bei solchen Dingen vorsichtig sein. Wir reden hier schließlich über Hörensagen.
    Die Damen sind dort als Eigenständige arbeitend und können prinzipiell JEDEN Preis aufrufen, den sie wollen.
    Ich finde das als Freier ganz persönlich nicht unbedingt gut, ich gebe damit auch nicht (!) meine persönliche Meinung wieder oder wie ich es gerne hätte!

    Ich weise nur darauf hin, dass der Clubbetreiber seinerseits nur die "Hardware", also das Gebäude usw zur Verfügung stellt.
    Jeglicher Clubbetreiber darf in die Preise der Damen also nicht eingreifen. So interpretiere ich die Gesetzeslage und so wird es, soweit mir bekannt ist, stetig kommuniziert!

    Das was der Indianer schildert ist interessant und ich nehmen ihn als Forenkollegen ernst. Jedoch handelt es sich dabei doch wirklich nur um Hörensagen.
    Das Gespräch kann so stattgefunden haben, oder auch nicht. Das Thema kann so gewesen sein wie er es schildert, oder auch nicht.
    Möglicherweise wurde die Dame nur wiederholt dabei erwischt, wie sie Sachen abrechnet, die gar nicht stattgefunden haben. Das wäre auch möglich und innerhalb der Gesetzeslage, wäre es dann vom Clubbetreiber auch durchaus legal, von seinem Hausrecht Gebrauch zu machen und die Dame bzgl Hausverbot zu verwarnen.

    Ich schlag dringend vor wir belassen es dabei...
    ...und reden weiterhin nur über die Preise wie wir sie als freier wahrnehmen und wahrnehmen möchten, bezahlen möchten, was man tun könnte damit es wieder besser wird usw

    (Falls Kollege Indianer dies hier liest und sich nun angegriffen fühlt, so bitte ich das zu entschuldigen. Das ist wirklich nicht die Intention die ich habe. Näheres gern beim freundschaftlichen Gesprächen über PN, danke)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2023
  6. Indianer

    Indianer Volkstribun

    Registriert seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    1.513
    Um die Situation nochmals zu erläutern oder es kam nicht so deutlich rüber.

    Die Dame beschwerte sich bei der GL über das Verhalten einiger möglichen männlichen Kunden, die beim aufrufen der Preise und Aufpreise für Extras dankend abgelehnt haben und Sie im Regen stehen gelassen haben.
    Kurz, Sie hat in letzter Zeit des Öfteren einen Korb bekommen.
    Dadurch entsteht ihr ein finanzieller Verlust den Sie nur schwer wieder reinholen kann da ja auch immer weniger Männer das Sharks besuchen.

    Anscheinend geht selbst der GL das Meckern der Damen über uns Freiern gehörig auf den Wecker, so das die Aussage kam das Sie ihre überhöhten Service Preise überdenken soll.
    Alles weitere kann Mann hineininterpretieren.

    Ich finde die GL hat sich neutral mit dem einen Tipp geäußert.
    In der Vergangenheit lief der Hase anders herum.

    Damit soll es auch gut sein.
    Ich denke wie auch so viele andere auch, das sich jetzt so langsam die Servicepreise gerade im Sharks normalisieren.
    Liebeskasper und Messebesucher mit dicker Geldbörse die die Mondpreise der Damen bezahlen wird es weiterhin geben.
    Es bleibt spannend

    In diesem Sinne frohe Ostern :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2023
    Nickme, Blondinenschatz und Stuttgartero gefällt das.
  7. Stuttgartero

    Stuttgartero Legionär

    Registriert seit:
    9. August 2019
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    93
    Ja so rum macht es Sinn. Die Dame hat sich nach der Gesetzeslage zu richten. Die Geschäftsleitung nimmt auf die Preise keinen Einfluss, ist nicht ihre Aufgabe und es wäre auch ungesetzlich. Frauen wie Männer die dort ihren Eintritt zahlen, agieren spätestens ab der Umkleide clubeinwärts auf eigene Kappe.

    Wäre auch das erste mal, dass ich sowas erlebe. Ich meine mal ganz ehrlich, wenn ein Freier dort aufschlägt und in die exakt andere Richtung argumentiert (das war jetzt zu teuer) kriegt er doch auch keinen müden Cent zurück. Warum sollte die SDL Recht bekommen, wenn sie meint, dass ihre Mondpreise nicht gelöhnt werden.

    Der Club kann im besten Fall als neutraler Schlichter auftreten, im Zweifelsfall die Polizei rufen. Das habe ich dann schon eher mal erlebt.
    Gut dass dies geklärt ist und öffentlich kein falscher Eindruck entsteht.
     
    Blondinenschatz und Indianer gefällt das.
  8. Blondinenschatz

    Blondinenschatz Volkstribun

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    1.557
    Zustimmungen:
    4.197
    :haha::haha::haha::haha::haha: ...die Smilies gelten dieser Dame...
    Was Du da jetzt geschrieben hast ist ja kaum zu glauben. Da fragt man sich wirklich, welchen IQ so manche Mädels haben...:haha:

    DANKE! Wenn Corona auch etwas Gutes hatte, dann war es genau das. Ich kann auf diese Klientel gerne verzichten.

    Äh, willst Du allen ernstes einen absoluten Topescort mit solch rum-bul-Einheitsbrei ala Sharks vergleichen??? Der zudem gerade mal 50 Euro mehr die Stunde gekostet hat als im Durchschnitt im Sharks...
    Ganz abgesehen davon, das dies an einem ganz besonderen Tag für mich war und dieser Escort nicht nur beim Sex auf dem Hotelzimmer stattfand.
    Und wie schon mal geschrieben, die Preise von Escortagenturen sind nun mal höher, dafür ist aber auch i.d. Regel das Niveau, die Optik und die Klasse der Mädels deutlich höher. Vom sauberen und schönerem Ambiente ganz zu schweigen. Eine Stunde im Club GT in Wien kostet übrigens sogar im Schnitt 300 Euro, in einer besseren Besenkammer.

    Nochmal zu den Sharkspreisen zurück: Die einen schreiben von 100F30 und 150F60 (diesen Stundenpreis würde ich übrigens auch bezahlen), andere von 150F30 und Nichteinhalten der Zeit, schlechtem Service und etlichen Extraleistungsforderungen. Man sieht also, das es offensichtlich gewaltige Unterschiede bei den Mädels dort gibt. Also werde ich mich künftig mit Kommentaren dazu mehr zurückhalten und im Sommer mal selbst vor Ort den Laden und seine Mädels testen. Bis dahin ist NRW/RLP mein Zielgebiet, wo noch ein vernünftiges Preisniveau herrscht.

    Gruß vom
    Blondinenschatz
    (der zu gerne mal die von @Indianer erwähnte Dame kennenlernen würde und ihr dabei auch gerne gratis Tipps für ein besseres Finanz- und Verkaufsmanagement geben würde :D)
     
    Octavian, fancier, Polarwolf und 2 anderen gefällt das.
  9. Tank0r

    Tank0r Präfect

    Registriert seit:
    13. Mai 2013
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    416
    Und jetzt? Wenn ich 3x einen Korb gebe kommt die Security und ich muss die schwarze fette ficken? Was soll das denn für eine Beschwerde sein?
    Ist die geistig behindert?

    Ich gehe über Ostern mal wieder zu meinem halbjährlichen Spaßritt ins Sharks und lache jede von denen aus die mir mehr als 50/30 anbietet.
    Wird ein schöner Wellness-only-Tag
     
  10. Indianer

    Indianer Volkstribun

    Registriert seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    1.513
    Was du machst ist dir selbst überlassen.

    Allerdings wirst du was mir damals vor Jahren beim letzten Besuch passiert verächtlich von der zugehörigen Gruppe angeschaut.
    Das war keine schöne Situation und nicht entspannend für einen ausgiebigen Wellnesstag.
    Seitdem meide ich den Club.

    Wie schon einige Kollegen hier erwähnt sind alle Damen eigene Chefs die bestimmen können welche Servicepreise sie aufrufen.
    Da mischt sich die GL weder noch die Security ein.

    Oder meinst du etwa den Security-Mann (Zuhälter) von außerhalb der seine hohe Lebensqualität gefährdet sieht.;)
     
    Lustvogel und Blondinenschatz gefällt das.
  11. Octavian

    Octavian Volkstribun

    Registriert seit:
    16. April 2017
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    1.286
    Ich gehe davon aus, es war eher ein Jammern als eine Beschwerde.
    Weil das Tagesticket muss sie so und so unabhängig von den ZG bezahlen.
     
    Mat the Rat und Indianer gefällt das.
  12. Tank0r

    Tank0r Präfect

    Registriert seit:
    13. Mai 2013
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    416

    Dann ist das verächtliche anschauen wenigstens Gegenseitig ;)
     
    Octavian und Indianer gefällt das.
  13. Blondinenschatz

    Blondinenschatz Volkstribun

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    1.557
    Zustimmungen:
    4.197
    Richtig so! Und viel Spaß beim Betrachten der dummen Gesichter von den dummen Girls...:haha:

    Gruß vom
    Blondinenschatz
    (der ähnliches mal an einem schönen Sommertag vor hat, mit Vergnügen im Pool, beim Sonnen und beim Testen des Gegrillten)
     
    Indianer und Octavian gefällt das.
  14. Rombo

    Rombo Bürger

    Registriert seit:
    30. Dezember 2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    14
    Es ist alles nicht mehr so wie es war, aber ein paar Lichtblicke gibt es noch ... Brenda werkelt noch im Sharks und bietet den alten Service ... vermutlich ist sie deshalb so gut gebucht.
     
  15. Indianer

    Indianer Volkstribun

    Registriert seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    1.513

    Den alten Service zu den alten Preisen oder ist Sie runtergegangen :aeh:


    Meines Wissens haben alle! Damen für den Service halbe Stunde mindestens 100€ genommen, und das machen Sie schon seit 5.Jahren.
     
    Mat the Rat gefällt das.
  16. Blondinenschatz

    Blondinenschatz Volkstribun

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    1.557
    Zustimmungen:
    4.197
    Noch ein Wort zu der "teuren Schweiz":

    Das WAR einmal. Zumindest wenn man sich mal den Vergleich Freubad-Sharks anschaut, der mittlerweile klar zugunsten Freubad ausgeht. Nicht nur finanziell, sondern auch von der Qualität/Service her.

    In der täglichen Happy Hour von 11-14 Uhr gibt es dort einen Paketpreis, der neben Eintritt (mit allem inclusive) auch zweimal 30 Minuten Sex beinhaltet, zu 199 Euro.
    Vergleich Sharks: Mindestens 100 Euro pro halbe Stunde Sex, dazu i.d. Regel 65 Euro Eintritt.

    Macht allein finanziell schon einen Vorteil von 66 Euro zugunsten der "teuren Schweiz". Von der i.d. Regel besseren Optik, dem höheren Niveau und dem besseren Service (incl. Einhaltung der vollen gebuchten Zeit) der Mädels reden wir erst gar nicht.
    Dazu ist das Freubad ein richtig schöner großer Club mit tollem Außengelände. Auch das Essen war bei meinen bisherigen Besuchen absolut top.

    https://www.freubad.ch/

    Übrigens nur rund 360 km vom Sharks entfernt....:)

    Gruß vom
    Blondinenschatz
    (der auch in diesem Jahr wieder dort vorbeischauen wird)
     
    babeliron, schneehase, nacho und 4 anderen gefällt das.
  17. Octavian

    Octavian Volkstribun

    Registriert seit:
    16. April 2017
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    1.286
    Kann das nur unterstreichen.
    Bei der aktuellen April Aktion:
    3x Sex inkl. Eintritt 329 €


    Die Schweiz ist nicht mehr teurer als Sharks, Oase und Co.
    Dein Beispiel hört sich Interessant an, für mein nächsten Kurzurlaub.

    Übrigens, das Olymp hat auch so etwas im Angebot wie 2x für 199 inkl. Eintritt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2023
    babeliron, Polarwolf und Blondinenschatz gefällt das.
  18. Lurker

    Lurker Legionär

    Registriert seit:
    21. November 2003
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    145
    Die 360 km kosten auch Zeit und Geld, andererseits ist damit auch ganz NRW möglich. Gibt also Alternativen.
     
    Octavian gefällt das.
  19. Octavian

    Octavian Volkstribun

    Registriert seit:
    16. April 2017
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    1.286

    Klar, NRW bietet sich auch an.
    Der Spaß fängt dort schon ab 40€ an.
    Günstige Übernachtungmöglichkeiten sind dort auch vorhanden.
     
    Polarwolf und Blondinenschatz gefällt das.
  20. Blondinenschatz

    Blondinenschatz Volkstribun

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    1.557
    Zustimmungen:
    4.197
    Klar, das mache ich auch nur in Verbindung mit einer ohnehin geplanten Reise/Kurztrip. So z.B. im Sommer, wenn ich mit dem Auto Richtung Comer See/Lago Maggiore unterwegs bin. Das liegt quasi auf der Strecke. Oder wenn ich in den Schwarzwald fahre...

    Aber auch für die Sharksgäste aus dem südwestdeutschen Raum wie eben z.B. die Freiburger Gegend ist das höchst interessant und mehr als nur eine Alternative.

    NRW ist natürlich mein bevorzugtes "Jagdgebiet", wobei ich den Vorteil habe, genau in der Mitte zwischen NRW und Hessen zu wohnen. Kommt also entfernungsmäßig aufs gleiche hinaus.

    Gruß vom
    Blondinenschatz
     
    schneehase und Polarwolf gefällt das.

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden