Goldentime

Bericht Schwarzmeermädels in Viersen

Dieses Thema im Forum "Pauschalclubs, Gangbang, Nachtclubs & Bars" wurde erstellt von Bodo001, 15. Juni 2016.

  1. Bodo001

    Bodo001 Bürger

    Registriert seit:
    6. Mai 2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    11

    Hallo Leute,

    endlich fand ich die Zeit, mal die „Schwarzmeermädels in Viersen zu besuchen.


    http://www.fickanzeiger.com/sexpartys/index.php?id=1465662377


    Da herrschen in den Foren ja ganz unterschiedliche Meinungen.

    Nun denn :

    Angekommen in Viersen um kurz nach 11 Uhr, Parkplatz vor der Location erwischt (aber Parksituation scheint entspannt zu sein.

    Das Gebäude ist ein 1 oder 2 Familienhaus in einer ruhigen Seitenstraße am Bahndamm.


    Geöffnet wurde mir von einer hübschen DL im String – fing ja schon mal gut an.


    Dem kleinen und kräftigen „Niederlassungsleiter“ die 70 Euro übergeben und erfahren, dass man sich hier vor der Theke auszieht und die Klamotten in einen kleinen Spind dahinter verstauen kann.

    Für diesen erhält man seinen Schlüssel mit der entsprechenden Nummer.


    Nun ja : immer schön fair bleiben, Bodo.


    In der Doppeldusche frisch gemacht, Hessendress an und auf ins Getümmel.


    Okay, Getümmel war nicht, eher gelangweilt herumsitzende DL’s (anfangs 7, später wirklich 9 wie in der Anzeige) und hin und herlaufende Freier.

    Allerdings waren 2 der angekündigten DL’s (Maja und Mandy) nicht anwesend und wurden durch schwachen Ersatz aufgefüllt

    Die Zahl der Kunden schwankte zwischen 6 und 15.


    Die Räumlichkeiten : Kleiner Eingangsbereich mit Theke und Spinden, sowie Fach für Handtücher, Bad mit Doppeldusche für die Kunden und Einzeldusche für die DL’s, großes Wohnzimmer mitmehreren Couches und (um die Ecke) einer großen Matratze.

    Kleine Theke, dahinter Cola und Wasser in Flaschen und die Kaffeemaschine. Selbsrbedienung.

    Kleiner Garten mit mehreren Sitzgelegenheiten.

    Spaßzimmer : mehrere im 1. Stock und eines im Erdgeschoss.


    Ich habe mich erst mal hingesetzt und die Lage gepeilt.

    Dann stürzte ich mich auf das von Josef in einem anderen Forum beschriebene leckere Büffet, das aus einem Teller mit alten Plätzchen bestand.


    --- Aber hier sollte ich erwähnen, dass um 14:00 Uhr 3 Pizzas kamen (Funghi, Salami und Käse).

    Leider wurden die zu dieser Zeit anwesenden 20 Personen nicht satt davon und die, die gerade in den Zimmern waren, hatten eben Pech.


    Um die Sache nicht zu sehr hinauszuziehen :


    Leckeres Büffet war nicht (weniger als in den RTC’s)

    Getanzt – so wie von o.g. Josef beschrieben - hat niemand

    Geküsst wurde nicht (außer Sidny). Mit ihr (und Anna) hatte ich ein Zimmer.


    Sidny war übrigens die einzige, die ein wenig Stimmung machte.


    Der Gangbang um 15:00 Uhr war nicht schön anzusehen : es wurden 2 Faltmatratzen in die Raummitte gelegt, daneben noch ein Badetuch aufs Laminat und los ging das Trauerspiel :

    Nicht hart werdende Schwänze, schlecht schauspielernde DL’s, Geschiebe und Gedränge.

    Ich schaute mir es aus sicherer Entfernung an.


    Die optische Qualität der DL’s (natürlich nur eine subjektive Einschätzung) reichte von „naja, geht so“ (3) über „wirklich hübsch“ (2) bis „ach Du lieber Gott“ (4).


    Der Service der Damen erreicht bei weitem nicht den Standard der FKK-Klubs und RTC’s. Irgendwie merkt man den Mädels die Unlust an.

    Ach ja, wenn ich da an Lilly, Magda in der Grimme oder Bentley im Sakura oder Claudia im FKK-Point oder an die Einzel-Damen aus Dortmund denke, ……

    ….. muss ich sagen, dass ich hier falsch aufgehoben war.


    Animiert wurde mehr von den weniger attraktiven Mädels, hier musste man auch teilweise energisch werden, um sie abzuschütteln.

    Natürlich musste ich arme Sau mich gegen die beiden schwersten DL’s wehren, die anwesend waren.

    Beide ca. 1,60m groß, aber bestimmt 30 und 40kg schwerer als ich.

    Diese beiden haben bestimmt auch ihre Fans, ich gehöre leider nicht dazu.


    Anekdote :

    Mit Sidny, die in Natura attraktiver als auf den Fotos ist, war ich im Erdgeschosszimmer im Doppelbett.

    Die Tür ging auf, ein Pärchen kam herein, legte sich neben uns und die DL fing an zu blasen. Der Kollege fing an, an Sidny herumzufummeln, die ich gerade im Doggy vögelte.

    Ich sagte ihm gleich mal, dass die mir gehört und er solle an seiner Anna (mit der hatte ich das 1. Zimmer) herumspielen.

    An anderen DL’s kann er während der 20-minütigen Gangbangs (15, 17 und 19 Uhr) spielen .


    Gepoppt wurde mit und ohne Gummi. Da musste man sich aber auf dem Weg zum Zimmer einen Pariser aus der Schüssel auf der Theke im Flur schnappen, die Mädels haben keine dabei. Außer Stella aus der Fraktion „wirklich hübsch“, die nur mit Gummi vögelt.


    Fazit :

    Diese Art des Freizeitvergnügens hat bestimmt ihre Freunde – ich werde keiner davon !

    Mod : falls an falscher Stelle, bitte verschieben ! Danke.
     

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden