Samya Samya - vieles noch wie vor Corona

Dieses Thema im Forum "Rheinland" wurde erstellt von Blondinenschatz, 6. November 2022.

  1. Blondinenschatz

    Blondinenschatz Volkstribun

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    1.367
    Zustimmungen:
    3.604

    Hallo,

    gestern war ich nach langer Zeit und erstmals seit Vorcoronazeiten wieder im Kölner Samya.

    O.k., der Eintrittspreis beträgt jetzt seit 1. Oktober 60 Euro statt vorher 50 Euro, aber das war auch die erste Preiserhöhung seit ich das Samya kenne. Insofern o.k., denn auch im Samya sind die rasant steigenden Energie- und Lebensmittelpreise nicht stehengeblieben.

    Ansonsten aber ist dort alles eigentlich alles so geblieben wie vor Corona. Man kann oben im Kino in Ruhe und mit Ton Fußball schauen (auch wenn diesmal die Hauptleinwand wegen technischem Defekt ausfiel), das Essen war richtig, richtig lecker wie eh und je, das Personal sehr freundlich, die quantitative Mädelsbesetzung top (geschätzt rund 70) und nach wie vor recht jung.

    Das für mich aber wichtigste Positive war, das bei vielen Mädels die Preise nach wie vor 50F30 und 100F60 betragen. Bei unverändertem Serviceverhalten. Es gibt zwar einzelne Ausreisserinnen, die auch dort versuchen, ihre vorbildhaften hessischen Preise zu erzielen, aber zumeist ohne Erfolg. Ich habe eine solche abblitzen lassen und diejenige wurde auch danach bei ihren Versuchen ständig abblitzen gelassen. Manchmal frage ich mich, wie blöd einige Mädels eigentlich sind. Statt sich mit dem bisherigen Tarif zufrieden zu geben und damit viele Zimmer und viel Geld zu machen und sich im besten Fall damit auch Stammkunden aufzubauen, holen sich diese Geldgeier eine Abfuhr nach der anderen ein und verdienen -wenn überhaupt- kaum etwas. Mein Tipp an die: Versucht es mal im Sharks. Da gibt es leider noch viele Idioten, Verweste, Leute mit zuviel Geld und anspruchslose zahlungswillige Touris, die diesen unverschämten Forderungen nachkommen.

    Gleich geblieben wie vor Corona war auch meine Zimmergespielin, die immer noch bildhübsche blonde Chiara. Für mich auch gestern die Hübscheste im Club. Bei ihr muß man aber Glück haben sie zu erwischen. Ihr liebevoller und fairer Service zu bisherigen Standardpreisen hat ihr sehr viele Stammkunden eingebracht. Ich erwischte sie zum bestmöglichen Zeitpunkt, unmittelbar nach Fußballspielende. Da noch recht früh am Abend konnten wir auch eines der schöneren Zimmer ergattern. Dort dann der gewohnt tolle Service von ihr, GF6 pur. Ich mag einfach ihre ruhige, sanfte und liebevolle Art. Sie ist aber sicherlich nichts für Sportficker.
    Bei solchen Mädels mit solchem Service und solch fairen Preisen gebe ich auch gerne ein verdientes TG dazu.

    Wie früher auch geblieben ist, dass das Samya ein Abend- und Nachtpartyclub ist, in dem es ab etwa 22:00 Uhr (für mich) unerträglich voll und laut wird. Das war auch diesmal für mich die Zeit zum Aufbruch. Tagsüber ist dort rein gar nichts los, kaum Mädels und Männer. Lohnt sich zu dieser Zeit nur zum Fußballgucken.

    Positiv empfand ich auch, das man mir auf Wunsch auch am Nachmittag noch frisch zubereitetes Rührei machte. Negativ eher, das beim Abendessen nach wie vor das Küchenpersonal den Teller füllte. Ein Relikt aus Coronazeiten, den man doch bitte mal beenden sollte. Das Personal tat dies aber überaus freundlich!

    Gruß vom
    Blondinenschatz
    (der froh ist, das NRW die perfekte Alternative zum hessischen Preisgrößenwahn ist)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2022
    moravia, fancier, schneehase und 4 anderen gefällt das.
  2. Wolli

    Wolli Volkstribun

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    2.835

    Genau aus den von Dir beschriebenen Gründen überlasse ich mittlerweile die hessischen Clubs, vor allem die in Hanau oder Darmstadt, den von Dir treffend beschriebenen Klientel!

    Gruß Wolli,
    der in weniger als zwei Wochen mal wieder, ohne AZF und deren Gehabe, im ehemaligen Siam aus dem Vollen schöpfen kann…
     
    nobby, Polarwolf und Blondinenschatz gefällt das.
  3. nacho

    nacho Volkstribun

    Registriert seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    1.409

    Früher war alles besser..... auch im Samya!
    Der Umbau macht den Club noch kleiner.
    Fast alle Mädels halten sich im Hauptraum auf und belagern die wenigen Sitzgelegenheiten um die Bühne.
    Weder unten im Wellnessbereich noch im Kinobereich kommt es zu Koberversuchen.

    Wie schon erwähnt Totentanz bis abends, dann wird es voll und laut.
    Dann sind da noch der "Klüngel", die die hübschesten stundenlang wegbuchen und das nicht auf dem Zimmer, nein, man muss ja zeigen das der Commander da ist, im Hauptraum mit dem obligatorischen alkoholischem Kaltgetränk im Sektkühler!

    Das Pack soll schließlich gucken und Sabbern....


    In den Wintermonaten nicht zu empfehlen.
    Grosses Glück auch bei der ein oder anderen freien titie,fast alle zugepackt in Dessous.
    Für Spanner alles nix.
    Auch der lauten Mukke entfliehen durch einer kleinen Ablenkung bei den 2 Spielautomat wird ebenfalls schwierig, da dauergebucht von Ali und Mustafa.

    Aber trotzdem Danke für den hier seltenen Clubbericht vom Kölsche Samya
     
    moravia, sexerix, Octavian und 2 anderen gefällt das.
  4. Blondinenschatz

    Blondinenschatz Volkstribun

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    1.367
    Zustimmungen:
    3.604

    Du hast in der Tat in vielem Recht. Ich habe das Samya von heute allerdings nur mit dem Samya vor Corona verglichen, nicht mit dem von früher. Damals war (wie in fast allen Clubs) vieles besser. Ganz besonders stachen im Samya damals die außergewöhnlich vielen bildhübschen deutschen Mädels hervor. Ich kann mich noch verdammt gut an Namen wie z.B. Tropical Cat, Tamara, Nia, Melina, Derine oder auch an polnische wie z.B. Claudia und Paula erinnern. Absolute Topschüsse mit Topservice zum damaligen Stundenpreis von nur 75 Euro. Da war das Samya wirklich jeden Kilometer an Anfahrt wert.

    In einem muß ich Dir aber widersprechen: Gerade in den Wintermonaten (und nur dann) würde ich das Samya empfehlen. Im Sommer nicht, weil dort einfach ein schönes Außengelände fehlt und auch innen es weder einen Pool noch einen Whirlpool gibt.

    Das stundenlange Wegbuchen der hübschesten ist übrigens eine Unsitte in mittlerweile recht vielen Clubs geworden. Und Du bestätigst meine Vermutung, das die meisten das nur zu ihrem eigenen Ego tun. Nach dem Motto: Die anderen dürfen nur gucken, aber nicht anfassen. Wenn das zunehmend Schule in den Clubs machen sollte, dann werde ich diese künftig nicht mehr besuchen. Dann besuche/buche ich lieber direkt Wohnungspuffs/Escorts und spare mir dabei die immer teureren Clubeintrittspreise.
    Ich habe mich damals gerade deshalb für die Clubs entschieden, um vor Ort eine richtig große Auswahl zu haben und unter diesen wählen zu können.

    Gruß vom
    Blondinenschatz
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2022
    sexerix, Ricky, schneehase und 6 anderen gefällt das.
  5. Polarwolf

    Polarwolf Präfect

    Registriert seit:
    29. Januar 2020
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    713

    Danke für den Bericht @Blondinenschatz.
    Eine Frage:
    Waren Mädchen auch im Evaskostüm oder nur in Bikini oder Dessous?
    Bei meinem letzten Stop dort waren die meisten etwas verhüllt, einzelne abends sogar im Bademantel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2022
  6. nacho

    nacho Volkstribun

    Registriert seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    1.409

    @Polarwolf
    Ich habe es doch schon geschrieben!?
    Zu 98% verhüllt. Keine Chance auf blanke Muschi oder naggisch Quarktaschen gucken.

    @Blondinenschatz
    Türlich hat das Samya einen Pool.... ich warte kurz noch mit dem fortfahren, damit selbst wolferl kurz nachdenkt, wo dieser sein soll... Lol...
    Auflösung : Der Samya Pool befindet sich im Sommer draußen im 1Stock bei dem Treppenaufgang zu den Zimmern in Form eines aufblasbaren Kinderplanschiplastikpools! Und ja, Samya hat in den Sommermonaten kein Aussenbereich/Garten. Trotzdem gibt es mehr Möglichkeiten dem Trubel im Hauptraum zu entfliehen. Da haste im Winter nur den Essensbereich und den unteren Wellnessbereich um Mädels abzuchecken....
     
    verweser, Blondinenschatz und Polarwolf gefällt das.
  7. casanova97

    casanova97 Zenturio

    Registriert seit:
    3. April 2022
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    327

    @Blondinenschatz,
    schön dass Du schon zwei gute Besuche im Samya hattest. Aber Chiara und Ines sind jetzt nicht blond, bist Du etwa 'fremdgegangen'?
    (Hast Du Ines auch gesehen, vor 14 Tagen kam Sie zu spät zu mir, nach Mellena und einigen 'Kurzen' war ich nicht in der Kondition, um Ines zu "gefallen". Du weißt sicherlich, wie ich da meine).

    Leider werden in den letzten Statements alte und neue Infos durcheinander geschmissen, die meiner Meinung nach eine Richtigstellung bedürfen.
    Samya wirbt in der hauseigenen Videowerbung ( auch teilweise im Internet?) immer noch mit FKK, seit meinem Erstbesuch vor 8 Jahren? erlebe ich am Abend Frauen oben ohne ( bestimmt aus Eigenwerbung) und wenn die Frauen von den erfolgten Zimmern an die Rezeption kommen um den Liebeslohn entgegenzunehmen. Höschen ist immer an, nur neue Frauen laufen an ihrem ersten Tag oft nackig rum, weil Sie auch von FKK ausgegangen sind in keine Dessous dabeihatten.

    @nacho,
    deine Infos sind schon 4 Jahre oder noch älter? Seit der untere Wellnessbereich groß umgebaut wurde mir Duschen, Sauna und Dampfbad, Ruheraum duschen die Frauen und machen sich frisch im 2.Stock neben dem großen Kino. Unten ist nur ein abchecken wenn jetzt in der kommenden kalten Jahreszeit mal eine Frau kurz in die Sauna geht, im Kino ist es immer möglich aber nicht gerne gesehen.
    Das Planschbecken überlebte keine 4 Wochen und seit die Aussensauna auf dem Balkon ist auch aus Platzgründen nicht machbar. War meiner Meinung auch nur ein Gag.
    Sonnen geht immer auf einen der zwei Liegen, habe ich auch dieses Jahr genutzt von 11.00-15.00 hast Du da genug Sonne. Hatte auch immer wieder mal Besuch um eine der Topfrauen dort zu massieren um dann aufgeheizt von Sonne und Frau eine schöne Stunde am Nachmittag im Zimmer zu verbringen.
    Unter Tag ist es ruhig, ja, aber 15-20 Frauen sind mindestens immer anwesend. Die Anzahl erhöht sich dann ab 17/18.00 Uhr auf teilweise bis zu 55 oder auch mehr. Wochenende, Messetage etc.

    @Polarwolf,
    es sei den Mädels zugestanden, dass Sie wenn sie zum Rauchen raus gehen entweder ihre 'Schmusedecke oder einen Bademantel' umwerfen, im Clubraum wird das nicht geduldet. Sicher!
    Was Du vielleicht gesehen hast ist wenn Schichtwechsel ist und die Frauen nochmal für 2,3 Stunden sich zum Schlafen an der Rezeption abmelden.

    Und JA, es gibt noch genug Frauen ( habe einige genannt im einem anderen Samya-Teil hier) die für den Samya-Tarif und den alten Samya-Service dem Freier eine schöne Zeit bereiten. Wenn ich erst frage was die DL will, habe ich schon verloren. Ich trete der Frau bestimmt und höflich gegenüber, frisch und gepflegt und damit hatte ich auch in den letzten Jahren egal wo gute Erlebnisse.

    Mein negativer Punkt im Samya ist der, dass ab abends 22.00 Uhr es sehr osmanisch wird, wenig europäisches Publikum. Da wird es dann langsam Zeit für mich meinen 'Puffesel zu satteln' und die Biege zu machen.

    Die Zeiten ändern sich, manches muß auch ich mitmachen aber einiges bestimme noch immer ich.
    "Gebt Gummi" bevor die uns auch noch in Rechnung gestellt werden!
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2022
    verweser, Polarwolf und nacho gefällt das.
  8. Blondinenschatz

    Blondinenschatz Volkstribun

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    1.367
    Zustimmungen:
    3.604

    Mit Bademantel (oder Decke) eigentlich nur, wenn sie zum rauchen rausgehen. Innen tragen nahezu alle Bikinis oder Dessous. Habe ich persönlich aber kein Problem mit.

    Ich hatte nicht nur zwei, sondern schon unzählige schöne Besuche im Samya, die meisten so um die vorletzte Jahrzehntwende herum.

    Und was Chiara betrifft: Ich bitte Dich, ich werde wohl doch noch blond von dunkel unterscheiden können :haha:. Natürlich war Chiara blond (wenn auch nicht naturblond), bei all meinen Zimmergängen bisher mit ihr. Und eine Ines kenne ich nicht...

    Unter Tag waren am Samstag niemals 15-20 Frauen, sondern vielleicht gerade mal 5-7, die ich gesehen habe. Dazu um die 3-4 Männer. So leer habe ich das Samya an einem Samstagnachmittag noch nie erlebt.
    22:00 Uhr ist auch für mich dort meistens "Abflugtime", dann wird es mir zu voll, zu stickig, zu laut und zu osmanisch im Barraum.

    @nacho: Das mit dem "Planschbecken" hat sich ja wohl lt. @casanova97 erledigt...:D

    Gruß vom
    Blondinenschatz
     
    Wolli, merlingoe und Polarwolf gefällt das.
  9. casanova97

    casanova97 Zenturio

    Registriert seit:
    3. April 2022
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    327

    Die WM-Aktion vom Samya, mit Trikot das Spiel anschauen und für den nächsten Besuch eine Freikarte, lockte mich zum Deutschlandspiel in den Club.

    Mittags ein lecker, frisch zubereitetes Omlett genossen. Mich noch vor dem Spiel mit den schon zahlreich anwesenden Frauen unterhalten und mir Ines, die ich vor Jahren kennengelernt habe, für nach dem Spiel vorgemerkt.
    Über das Ergebnis des Spieles decke ich den Mantel des Schweigens. War trotzdem im Verlauf des Tages und Abend etwas verstimmt, wenn ich hin und wieder Asiaten gesehen habe.

    Rosa hat mich entdeckt und gleich in Beschlag genommen. Hatte im Schlepptau eine hübsche "Freundin" namens Merve. Schönes Gesicht, vollbusig, frauliche Figur. Halb türkisch, halb rumänisch. Doch an diesem Tag konnte ich mich bis auf kurze Bemerkungen mich nicht weiter um Sie kümmern, aus Fairness zu Rosa.

    Stehend an der Theke kam Ines zu mir und wir hatten längere Zeit ein angenehmes Gespräch über vergangene Zeiten. Freudig erwiderte Sie meine Zimmerfrage und wollte gerne warten, bis ich frisch geduscht zu ihr zurückkomme.
    Wir hatten Glück mit Zimmer 5, eines der schönsten und größten, angenehm warm also keine Temperaturreglung wegen Energiekosten.
    Langsames kennenlernen, doch konnte Ines nicht so richtig entspannen um die Spannung für ein Stundenzimmer aufzubauen. Im Vorfeld sagte Sie mir, küssen ist nicht so ihr Favourit was Sie aber selbst im Verlaufe der Zeit änderte und selbst forcierte. Leider kein umweltfreundlicher BJ aber gut. Reiter war ausdauernd und noch Missio. Leider fehlte mir doch etwas die intensivere Nähe sodaß ich zu keinem Absch(l)uss kam was Ines zweifeln lies. Aber es gibt ab und zu solche Tage bei mir und ich bin keine Maschine.
    Ihre Performance professionell was die Nähe fehlen läßt.
    Doch faire 50/100€ für 30/60min.

    Zuerst war es am frühen Abend noch ruhig, doch ab 22.00 Uhr war richtig gute Partystimmung, die
    bestimmt 45 Frauen hatte gute Laune und tanzten um die Wette. Zurecht wieder mal
    Dance an Fuck Club!

    Gegen Mitternacht war dann Zeit für mich zu gehen. Werde vielleicht nochmal die WM-Aktion nutzen.
    Danke Samya!
     
    moravia, verweser, Nickme und 5 anderen gefällt das.
  10. casanova97

    casanova97 Zenturio

    Registriert seit:
    3. April 2022
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    327

    Ich binde die Angaben zu Ines mal hier ein:

    30, 162cm, blondierte lange Haare
    Deutsch/Englisch gut
    Tätowierung: Ja
    C-Silikontitten, leider fühlen die sich sehr hart an
    Leicht getunte Lippen, leicht silikonierter Popo, Top-Body, Lady-Like, intelligent, gibt dir die vollen 30 Minuten für 50,
    küssen bei Sympathie und vielleicht bei Stammgaststatus
    Optik wie die amerik. Cheerleader

    Ihr Platz gleich links in der Ecke
     
  11. verweser

    verweser Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    4.272
    Zustimmungen:
    10.335
  12. casanova97

    casanova97 Zenturio

    Registriert seit:
    3. April 2022
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    327

    Einen kleinen Tipp von mir der Morgen 14.12. auf die X-mas Party will. Ruft lieber vorher an und fragt ab die Umbauarbeiten im Buffet-/Essensbereich schon beendet sind.
    Bei meinem Besuch am letzten Freitag habe ich "live" die Gespräche der Handwerker mit der GL mitbekommen und auch die Größenordnung der Bauarbeiten.
     
    Blondinenschatz und verweser gefällt das.
  13. moravia

    moravia Volkstribun

    Registriert seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    1.520
    Zustimmungen:
    5.519

    Die Gewissheit auf eine Freikarte beim Einlass und die Hoffnung vielleicht auch auch beim Abschied ...... lässt das ein oder andere leichter ertragen.
     

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden