Feigenblatt Raisa (22) - Newbie

Dieses Thema im Forum "Rheinland-Pfalz & Saarland" wurde erstellt von Stuttgartero, 19. September 2023.

  1. Stuttgartero

    Stuttgartero Legionär

    Registriert seit:
    9. August 2019
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    93

    War gestern am Montag im Feige, spontaner Besuch ca 20:30.
    Ja es war ein Montag daher nicht viel erwartet, vor allem wenn man eher Großclubs gewohnt ist. Gleich beim Einchecken gabs eine Rucksackkontrolle und mir wurde die Wasserflasche für die Fahrt bis zum Auschecken erst mal abgenommen. Halb so schlimm, ist wohl bei Clubs mit extra Verzehrkosten so, ist mir bei der World auch mal passiert.

    LineUp würde ich auf 10-15 Frauen schätzen. Ob neue Gesichter drunter waren kann ich nicht sagen, da ich das Feigenblatt schon ewig nicht mehr besucht habe. Ich würde meine persönliche Angabe mit buchbaren Frauen auf 3 schätzen. Der Rest war für mich nicht so spannend.

    Raisa: Mir fiel sofort eine junge SDL auf. 22 wie ich dann erfuhr. Saß zuerst kurz mit einer kleinen Gruppe von Schampusprinzen herum, später dann zum Glück nicht mehr. Die Schampusgruppe wurde später dann größer und hat 4-5 Frauen für sich beansprucht. Gut ok, normal find ich das nicht so gut, aber das waren Frauen die ich nun nicht zu meiner buchbaren Auswahl gezählt habe.

    Jedenfalls saß dann Raisa ein wenig introvertiert an einem Einzeltisch und schlürfte ihre Apfelsaftschorle. Schwarzhaarig über die Schultern, glatte Haare, Mittelscheitel, süßes Gesicht, sehr guter Körper, keine sichtbaren Tattoos, höchstens sehr kleine, glatte Haut, netter kleiner Arsch. Schätzungsweise 1,60-1,65 schlank kein Gramm fett. Vom Hauttyp her dunkel aber nicht zu dunkel, ich mags ja über 1,70 und milchig aber die restlichen Attribute, da kann man nicht meckern! Für einen Montag hat das Feige wenigstens eine Nummer hingestellt die ich als GoodShot einordnen würde (nicht TopShots aber es geht in die Richtung). Kann man sich geben kann! Hätte ich nicht mal erwartet am besagten Montag.

    Einziger Schwachpunkt bei der ganzen Geschichte ist ihre Introvertiertheit. Das Anbahnungsgespräch verlief zäh aber freundlich. Ich denke sie ist einfach schüchtern und arbeitet eigenen Angaben nach erst seit 10 Tagen im Club. Frage wo sie zuvor war, hat sie mit Kopfschütteln und "no" beantwortet. Das heißt sie will nicht drüber reden oder als 22jährige, ist sie eben frisch eingeflogen. Weiter gings mit dem Preis sie ruft 100 auf. Was bei ihrer Optik durchaus legitim ist. Clubstandard 70-80. Ich denk mir, wenn sie es gut macht, hätte ich sowieso ein Trinkgeld gegeben und wenn nicht naja, größere Alternativen hab ich nun auch nicht an einem Montag in einem eher kleinen Club. Wäre auch möglich dass es sich um ein Abwehrangebot gehandelt hat, sie nicht mit mir aufs Zimmer wollte, aber dafür wars nun nicht sonderlich superhoch als solches.

    (die Fraktion "überbezahlt" kann sich jetzt gerne aufregen. Aber als Kapitalist sag ich, dass man den Preis nicht zahlen muss und wer ein Alleinstellungsmerkmal hat, der kann sich das vergolden lassen. Raisa denkt sie kommt an diesem Ort, zu dieser Zeit mit diesem Preis durch und Recht hat sie, jedenfalls was mich und ihre Optik angeht. Im Sharks oder anderswo hätte sie auch 100 aufgerufen. Da bin ich froh, dass sie heute nicht im Sharks war, was logischer wäre aus SDL-Sicht)

    Da das Gespräch nicht viel hergab sind wir dann aufs Zimmer. Natürlich mit einem eher schlechten Gefühl, da sie wohl ein Newbie ist (vermute ich stark) und weil das Gespräch nun nicht sehr gesprüht hat. Auf dem Zimmer dann noch ein wenig geredet, dann gings blasen los. Zaghaft, auch da ein wenig distanziert. Ging nicht richtig hoch, erst als ich ihre strammen B-Titties geknetet habe (wirklich stramm 1A) da gings dann besser. ZK kann man knicken, habs gar nicht erst versucht oder gefragt, dafür ist sie zu distanziert. Aber ein wenig körperliche Nähe tat gut und er stand dann etwas. Erster Versuch Doggy, tja leider gescheitert nach 10 Stössen. Da half auch der kleine knackige Arsch nicht. Ab hier folgte dann eine ganze Sequenz von ich glaube 2x Nachblasen, Schwanz und Eier massieren, Tittchen kneten, ihren Körper gut anfassen.

    Zwischendrin wollte ich abbrechen und hab ihr gesagt komm ich geb dir 70 (danach) 80 und wir beenden das. Was sie aber vehement abgelehnt hat (ist mir auch noch nie passiert, dass leicht verdientes Geld abgelehnt wird). Da war noch gar nicht soviel Zeit vergangen. Beim zweiten Nachblasen (also insgesamt dritten) hats dann klick gemacht, er stand gut und im Doggy bin ich dann gekommen. Sie hat nen guten Körper, optisch stimmt alles, da kommts einem schnell wenn man erst mal gut drin ist.

    Kurioseste Szene des Abends, als ich sie irgendwann beruhigt hab, dass sie sich nicht sorgen soll, sie kriegt ja ihr Geld und dass ich nicht sauer bin. Hatte den Eindruck dass die Tatsache dass es nicht gut klappt, sie mehr belastet als mich. Kann mir auch vorstellen, dass die Mehrheit der Kerle sich hier an der Rezi mega aufgespielt hätten, "sauer verdientes Geld, bla bla, warum funktioniert die Nutte nicht?!". Ist bei AZF auch durchaus legitim, auch wenn so Beschwerden nix bringen, nur hier liegt eben keine AZF vor, meine klare Meinung! Ich als staatlich geprüfter Hurenbock seit weit vor 2010 kann das mit gutem Gewissen behaupten.

    Nach dieser doch langen Nummer in der ich zum Abspritzen gezwungen wurde (joke) wurde ich noch von der Rezi-Dame gefragt wie es denn war mit Raisa, wurde extra in die Rezi gerufen. Hab gemeint dass es ok war und sie sich wirklich Mühe gegeben hat. Den Versuch meine Hänger auf sie zu schieben hab ich nicht unternommen, einige Charakterschweine hätten das sicherlich gemacht. Ich würde einer jungen SDL die es versucht sowas nicht vorwerfen und Abzocke hab ich 0,0 gespürt. Viel schlimmer sind da doch die SDL die sofort loslegen mit du bist schuld: "du müde", "du Schwanz kaputt". Raisa war klar bemüht und ist meiner Ansicht nach keine AZF sondern schlichtweg noch zu unerfahren. Ich vermute mal sie hat Beschwerden bekommen, daher wurde ich auch gefragt und da der Club Hausrecht besitzt und bei Beschwerden handeln könnte mit Hausverbot, ist das sicher auch verständlich, dass man sich da sorgt. Immerhin sorgt man sich im Feige, woanders wäre das wohl anders.

    Meiner Ansicht nach sollte das Haus ihr aber ne Chance geben und die Sache noch etwas beobachten und erst bei klaren Tendenzen AZF handeln. Diese hab ich aber nicht gesehen. Kann mich ja irren und sie denkt sich ich nehm mal kurz viel Geld mit im Pay6 und geb mir kaum Mühe. Bei mir gab sie sich dann mal doch extra Mühe weil sich zu viele Beschwerden aufgetürmt haben und sie nicht rausgeworfen werden will, wer weiß. Meine Antennen sagen mir aber dass sie erst mal im Pay6 ankommen muss, ist ja nicht so dass es ein Lehrberuf ist wo man was gezeigt kriegt. Sollte nach ein paar Wochen es sich nicht bessern, ist der Job eben nichts für sie und das Haus könnte was machen. Meine klare Meinung, die ist neu und unerfahren keine Abzockerin, ich als Ex-Introvertierter erkenne andere Introvertierte die sich immer mehr zurückziehen wenns nicht läuft, daher gebt ihr ne reale Chance. Ist ja nun auch nicht gerade so, dass der Markt überlaufen wäre mit jungen Talenten!!

    Wiederholungsfaktor sofern ich denn bald im Feige wäre, relativ hoch. Ich wäre dabei sogar sehr gespannt wie sie auf mich reagiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2023

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden