Goldentime

Artemis Pora ruszać w klub!

Dieses Thema im Forum "Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Berlin" wurde erstellt von Elskhuga, 19. September 2020.

  1. Elskhuga

    Elskhuga Präfect

    Registriert seit:
    1. Oktober 2013
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    1.521

    Kolejny weekend gruby melanż, czas szykować się.
    Impreza w klubie dziś na pewno nie ominie mnie.
    Dziewczyny piszczą jestem królem disco.

    Ja jestem wi aj pi, więc pora ruszać w klub.


    Pora ruszać w klub!
    (Zeit, in den Club zu gehen!)

    Du denkst, Du hattest Pech... Nun, mein Navi konnte sich heute lange nicht entscheiden, ob ich denn via A111 oder doch besser über die Heerstraße die Gegend um den Funkturm ansteuern sollte. Letztlich fiel die Entscheidung zugunsten der B5. Das ging auch gut, bis ich auf der Masurenallee in einen Stau geriet, der wirklich zu den erwähnenswerten des an Problemen wahrlich nicht armen Berliner Berufsverkehrs gehört. Von der Masurenallee hab ich einmal rund um den Kreisel Rathenauplatz geschlagene 45 Minuten gebraucht...

    ... und sah mich nach diesen 45 Minuten auf der Halenseestraße Höhe Auffahrt Ku'damm schlussendlich mit einem blaulichtfunkelnden Polizeiauto konfrontiert, das die Weiterfahrt auf der Halenseestraße unmöglich machte.

    Schon wieder eine Razzia im Artemis, und ich nicht dabei? Geht gar nicht. Ich muss dabeisein! Also lenke ich den Heizölturbo auf den Fußweg, setze den Warnblinker. Steige aus, gehe zum Blaulichtfunkler. Baue mich vor der Fahrertür auf. Das Fenster fährt herunter.
    "Was los?"
    "Kann ich hier echt nicht vorbei? Ich will ins Artemis."
    "Ich kann sie durchlassen. Aber wann sie vorn rauskommen, weiß ich nicht."

    Er erklärt: Fahrraddemo auf der Avus auf dem Weg in die Innenstadt. Ich nicke, das hatte ich tatsächlich bei RadioEins gehört, aber mit einem Schulterzucken als uninteressant abgetan.
    "Ich fahre mal ein Stück vor."

    Perfekt! Da meckere noch einer über die Berliner Polizei.

    Der Parkplatz gähnend leer. Doch keine Razzia. Die wäre auch schnell durch gewesen dieses Mal, denn viel Betrieb war am Nachmittag erwartungsgemäß nicht. Abends mehr Frauen, mehr Gäste, aber immer noch alles sehr, sehr entspannt und ruhig. Durch die fehlenden Barhocker wirkt der Blaue Salon plötzlich irgendwie... extrem großzügig. Nun sind weniger Gäste als früher im Haus, es arbeiten aber auch entsprechend weniger Frauen. Ich wage mich mal aus der Deckung: Mindestens abends dürfte dennoch für jede arbeitende Frau hinreichend Geschäft abfallen.

    Wenn Ihr denkt, Ihr bleibt unbemerkt...
    "Gestern abend war nichts los. Donnerstag, Stammgäste. Da war so eine Gruppe von ein paar Männern."

    Au ja. Die Geschmäcker sind sehr verschieden.
    "Warum gehst Du nicht mit Anja?"
    "Sie geht mit den falschen Gästen."

    Damit meine ich ausdrücklich nicht den Kollegen Pharao.

    Was mich zu der Frage führt, warum Du den Laden so häufig aufsuchst. Okay, ich bin nicht wie Du Stammgast im Artemis und kenne mich nicht wirklich aus, aber... nach meiner Einschätzung sind sehr schlanke Ladys im Artemis in den letzten fünf Jahren eher knapp geworden. Ich selbst bin heilfroh, das sich eine der schlanken Ladys dort ab und an von mir auf Zimmer entführen lässt...

    Was mich nun zu einer weiteren Frage führt: Warum um alles in der Welt bin ich ins Artemis gefahren?

    Seksowne ciało oraz wyeksponowany biust.
    To wszystko sprawia, że chcesz dostać się do moich ust.
    Kochanie znikaj dziś we mnie jest muzyka.

    Me serce krzyczy: pora ruszać w klub!

    Wegen einer sehr schlanken Lady, deren Ankunft auf der Corona-Zwangspause mir für den Donnerstag... sagen wir: zugetragen wurde. Nun, sie erspähte mich zuerst und sah mir eine Weile beim Schwimmen zu. Ich tat beschäftigt... man will ja als Gast begehrenswert erscheinen und sich nicht gleich sofort wegschenken. Die sehr schlanke Lady kennt allerdings meine Gewohnheiten im Puff mindestens so gut wie ich selbst und stöberte mich dann später auf einem der Sofas am Pool auf. Dort hatte ich mir in Eigeninitiative einen bewohnbaren Platz eingerichtet und es mir mit Milchkaffee und einem Buch im Sonnenschein gemütlich gemacht. Ich tat überrascht und cool, als sie die Treppe hinabstöckelte...
    "Du lebst ja auch noch..."

    Dass ich mit der Frage ungewollt ins Schwarze getroffen hatte, konnte ich freilich nicht ahnen. Auf jeden Fall hatten wir Gesprächsstoff. Nach längerem Gespräch trennten wir uns ohne feste Verabredung.

    Später am Abend sprang mir die Gierige Rosalie über den Weg.
    "Hast Du Deine Sehr Schlanke Lady schon gesehen?"
    "Ja, Rosalie, ich habe schon mit ihr gesprochen."
    "Und: ist da noch Liebe nach Corona?"

    Hm. Die Sehr Schlanke Lady ist keine von denen, die tratscht - Rosalie konnte unmöglich wissen, was vorgefallen war.
    "War da denn Liebe? Was denkst Du, Rosalie?"
    "So, wie ihr auf dem Sofa sitzt und miteinander redet..."
    "Ja. Wir reden über die Gästeliste auf unserer Hochzeit."
    "Weisst Du..."

    Rosalie macht eine Handbewegung und deutet an, sie würde mir etwas ins Ohr flüstern wollen. Muss ich die Maske jetzt übers Ohr ziehen?
    "Wenn ich mit meinen Stammgästen rede, dann mache ich das auch immer so!"

    Ich werde mit der Gierigen Rosalie niemals wieder das Zimmer teilen, aber ihre herzerfrischend offene Art erfreut mich immer wieder.

    Noch später am Abend mache ich es mir auf einer Couch gemütlich. Die Sehr Schlanke Lady hatte ein Zimmer und hockt jetzt auf einem Sofa an den Fenstern. Nach dem, was vorgefallen ist, werde ich ganz sicher nicht zu ihr gehen. Sie ist am Zug. Und spätestens nach dem Milchkaffee mache ich mich auf die Socken. Es mangelt schlicht an für mich buchbaren Frauen - obwohl Fabienne offenbar deutlich abgespeckt haben muss. Fabienne, warum nicht, nach anderthalb Jahren Pause...?

    Die Sehr Schlanke Lady macht ihren Zug. Wir reden kurz über das, was vorgefallen ist. Von und mit meinem Corona-Sugarbabe hab ich gelernt, dass man nichts zu ernst und erst recht gar nichts auf die Goldwaage legen sollte, was zwischen Mann und Frau im Paysex so vor sich geht... also begrabe ich meinen Groll, ebenso wie sie auf den ihren die berühmten drei Schäufelchen mit dunkler, schwerer Erde wirft.
    "Katja wollte Dich vorhin festhalten, aber Du warst zu schnell an ihr vorbei."
    "Katja? Was..."
    "Sie wollte Dir sagen, dass ich da bin."

    Ist es nicht rührend, wie die Frauen sich um die... nein, ich hasse dieses Wort, wenn es sich auf mich bezieht :cool:... der Kolleginnen kümmern?

    Nach ausgiebigem Smalltalk ziehen wir uns für eine gemütliche halbe Stunde auf ein Zimmer im Obergeschoss zurück. Und machen da weiter, wo wir Anfang März aufgehört haben.

    W tę magiczną noc pijmy, aż do dna.
    W górę szkło poczuj mocy smak.
    Wszyscy razem do utraty tchu.

    Krzyczą razem z Nami: pora ruszać w klub!

    Das kann ich ausdrücklich so bestätigen. Der Laden ist aktuell sehr, sehr entspannt, und die Mädels haben wirklich Zeit - eine Frau, die Euch einwickeln und dann an Euer Geld will, wird sich diese Zeit für Euch nehmen. Selbstredend sollte unverändert Puffknigge sein, diese Situation nicht auszunutzen. Es lohnt sich auch, mit der Gesprächspartnerin über das neue Preismodell zu reden - es ist weniger schlecht, als es scheint. Auch dann, wenn man keine Stammdame oder keine LT bucht.

    Nun, ich war nicht zugegen. Ob wir uns im Club sehen - ich bin da nicht so sicher. Einerseits zähle ich nicht zum erlauchten Kreis der Donnerstagsbesucher. Andererseits... Mir fehlen die sehr schlanken Ladys, die das Artemis vor plusminus fünf Jahren noch ausgezeichnet haben.

    Ich für meinen Teil hab jedenfalls erledigt, was ich erledigen wollte... und was danach kommt, das kommt.


    Pora ruszać w klub!
    (Zeit, in den Club zu gehen!)

    PS: Ich liebe diesen herrlich unkatholisch zweideutigen Text...
     
  2. Der Pharao

    Der Pharao Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    3.789

    Ja - mein lieber Elskhuga, wie immer bestätigt sich meine Aussage, dass dein litarisches Talent nicht gelitten hat.
    Ich bedanke mich erstmal für deine Gedanken und deine zahlreichen Zitate aus meiner Feder ...

    Natürlich bleibt man nicht unbemerkt, erst recht nicht, wenn es derzeit so besucht ist, wie es ist, wenngleich ich nichts zu verbergen habe und es mich ausdrücklich auch nicht stört, wenn ich dort wahrgenommen oder registriert werde.

    Und ferner volle Zustimmung, dass die Geschmäcker verschieden sind. Ich mache aus meinem Geschmack keinen Hehl und kann nur bestätigen, dass für mich Anja einer der attraktivsten Damen ist. Das mögen andere nicht so sehen, vor allem die, welche eher den fraulichen Typ bevorzugen.
    Ich weiter ein großer Anhänger der These, dass es schlimm wäre, würden wir alle die gleichen Damen interessant finden.
    Vielen Dank, dass du mich da ausgeschlossen hast - bei den "falschen" Gästen.
    Dazu kann und möchte ich nichts sagen. Es ist ihre Entscheidung, mit wem sie auf Zimmer geht und es zeigt sich auch oft, dass sie schnell wieder unten ist.
    Manchmal scheint da ab und an etwas nicht zu passen, aber scheinbar ist ihre Optik eben die Fahrkarte, die viele anspricht, wenngleich es dann auf den Matten nicht zwangsläufig auf charakterlich passt.

    Was ich im Artemis will, wenn mich nur diese Damen ansprechen?
    Du bist doch ein Kenner der Szene! Früher konnte man sich vor Skinny-Damen kaum retten und auch "heute" sind mit eben Anja, Alina, Esra, zwei blonden Damen aus Rumänien und ein paar weiteren Grazien Frauen im Club, die dieser Vorliebe mehr als entsprechen und sogar als Skinny bezeichnet werden dürfen.
    Auch Sunny, Gabriella und der halbe "Ostblock" ist schlank, wenngleich es natürlich auch Mädels mit fraulicheren Körpern gibt.

    Ansonsten bin ich vollkommen bei dir.
    Noch eine Lanze für Rosalie: Auch von meiner Seite her immer eine der freundlichsten Damen im Laden, selbst wenn man noch nicht mit ihr gezimmert hat und einen Mattengang verneinen muss.
    Und ja - vor ein paar Jahren war die Dichte an sehr schlanken Damen wirklich höher, aber ist bei Weitem nicht so, als würde man diesbezüglich nichts finden können.

    Schöner Beitrag! Grüße an dich!
     
    schneehase und Pal gefällt das.
  3. Wolli

    Wolli Volkstribun

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    1.021

    Lieber Pharao!

    Registriert ist für mich absolut okay!

    Gottseidank gibt es die unterschiedlichen Vorlieben, nicht nur bei den Damen...

    Wir essen ja auch nicht jeden Tag Linseneintopf :haha:!

    Gruß Wolli,
    der das Variantenreiche in jeder Hinsicht sehr wertschätzt!
     
    schneehase gefällt das.

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden