Goldentime

Bericht Planet Popp Club in Weinheim

Dieses Thema im Forum "Pauschalclubs, Gangbang, Nachtclubs & Bars" wurde erstellt von wuchel1234, 14. Juli 2013.

  1. wuchel1234

    wuchel1234 Gesperrt

    Registriert seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    280

    Erst hui dann pfui !


    Da ich am WE des Geldes verdienen nachkommen muss entschied ich mich am Freitag Abend zu einem spontan Besuch des Pauschalclubs Planet Popp Club Weinheim.

    Nach Dietzenbach war mir der Weg an diesem Abend zuweit und da entschied ich mich in das nahe gelegene Weinheim zu fahren.

    An der Rückseite der Discothek "Downtown" ( Ich weiß gar nicht obs die überhaupt noch gibt ) um 19:30 Uhr angekommen und die Treppe hoch.

    Erstmal in die Runde geschaut und dann begrüßte mich die alt bekannte Andrea bei der ich meinen Pauschalpreis zu 70€ + 10€ Schlüsselpfand bezahlte.

    Dann traute ich erst meinen Augen nicht . Am Boden neue Fließen , ein neues Regal für die Badelatschen und Handtücher und vor allen neue Spinde, aber nebendran immer noch das miserabele alte Badezimmer mit der einzigen Dusche für uns FKs.

    Der Standard Service beschränkt sich dort auf FM + GVM aber dafür könnte ich mit allen Frauen gehen und das für 70€

    Das Hessendress angelegt , ist dort eigentlich nicht üblich geduscht und rein ins Getümmel.

    Zuerst begann es gut , mal davon abgesehen das mir zuerst nicht mal was zu trinken angeboten wurde.

    Ich zählte ca. 12 Frauen die sich optisch sehen lassen können bis auf einige wie es auch woanders üblich ist.


    Irgendwann winkte mich Rosalinde eine 32 jährige Polin KF 32 , ca. 150 cm, schwarzer Zopf zu sich die optisch eine der schönsten ist.
    Nach einer Unterhaltung auf der Couch dann der Zimmergang wo jedes Mädel sein eigenes Zimmer hat und dort auch arbeitet.
    Nachdem Sie sich entlättert hat kam ein hübscher skinny Body zum Vorschein . Der Service war ganz nach meinem Wünschen abgestimmt . Nach einem herrlichen Gebläse und lecken meinerseits wo Sie gut dabei abging und danach GV in der Reiterposition wo es nicht lange dauerte bis ich zu meinem ersten Abschluss kam.

    Wiederholung : 100%




    Als zweites setzte ich mich zu meiner alt bekannten Rumänin Daniela ca. 28 Jahre, KF 34, hochgebundene Haare. Ihre Freundin oder Schwester/Cousine ect. Elli meinte ich wäre sauer auf Sie , aber das entspricht nicht der Wahrheit.
    Manchmal ist es eben schwer an entsprechende DLs ranzukommen das in dieser Location besonders zutrifft. Beim letzten Besuch buchte ich Sie nicht.

    Aber wer Topservice abliefert zu denen kommt man immer wieder zurück.

    Nach einer Weile auf der Couch gingen wir aufs Zimmer wo Sie mir wieder einen Topservice ablieferte , so wie schon öfters mit Ihr

    Wiederholung : 100%




    Nach dem Duschen kam dann die alte bekannte Bulgarin Maggy , für einen weiteren Akt brauchte ich aber mal eine Pause, also ließ ich mich von Ihr auf dem Zimmer eine hervorragende Massage verabreichen das Sie super drauf hat.

    Wiederholung : 100%





    Später sah ich dann die Bulgarin Betty die mich optisch ein meisten anmacht. Die Verständigung war sehr schwierig bei der ca. 18 Jahre alten Anfängerin. Nach nicht mal 3 Minuten folgte der Zimmergang.

    Ihre Latex artigen Mini zog Sie dabei aus während Sie Ihr Oberteil dabei anließ, naja Ihr Arbeitsgerät braucht Sie eben.

    Der normale Standard Service folgte in dem Sie dem schlaffen klein Wuchel ein Gummi aufzog. Schlaff wiederum folgte der Versuch anzublasen und ganz kurz danach gings in die wo Sie absolut lustlos auf mir sich auf und ab bewegte. Nach ca. 5 Minuten stieg Sie von mir ab und sagte zu mir " DU kaputt " und zog sich an .

    So was schlechtes hab ich schon lange nicht mehr erlebt !




    Dann änderte sich plötzlich die Lage. Der Laden war mittlerweile gerammelt voll mit ca. 98% türkischen Mitbürgern . Mit einem FK gabs dann ne nette Unterhaltung der sich in der Szene nicht so gut auskennt.

    Ein Forumskollege empfiehl mir Claudia die ich den ganzen Abend im Auge hatte. Aber an Sie war nicht ranzukommen dauernd ging Sie von einem FK zu anderen FKs mit nur wenigen Zimmergängen.
    Ich sprach Sie sogar mehrmals an , aber Sie lächelte nur. Einmal fragte ich Sie ob Sie mir aus den Weg ginge , aber nur lächeln. Ein anderes Mal sagte Sie das Sie eine Pause brauche wo Sie kurz danach mit einem Mitbürger aufs Zimmer ging .

    Auch den Chef der dort anwesend war fragte ich ob es normal sei das Kunden von Mädels abgelehnt wurden, er sagte nur "für 70€ bekommst Du nichts billigeres".

    Auch bei anderen DLs stieß ich auf totale Ablehnung.

    Aber 1x wollte ich noch. Notgedrungen setzte ich mich zu der Rumänin Denise ca. 25 Jahre , KF 36. Auf der Couch ziemlich lustlos.

    Auf dem Zimmer folgte dann der Standard Service wo ich letzt endlich zum 3. Mal an diesem Abend kam.



    Um 1:30 Uhr verließ ich dann den Laden mit gemischten Gefühlen.

    Wer mit eher unterdurchschnittlichen Service sich zufrieden gibt ist hier genau richtig. Mich wundert es immer wieder das der Laden bei diesem gebotenen Service so gut besucht ist , selbst im Aldi ist nicht soviel los.
    Da der Club sich in einer Service Wüste befindet kann der Club gut überleben. Etwas nördlicher oder gar im Mekka NRW hätte der Club überhaupt keine Chance.

    Der Preis von 70€ und Sex mit allen Damen ist dort sehr gut möglich.

    Auch liegt es an einem selber welchen Service man bekommt , ob es GV ist oder nur eine Massage .....


    VG wuchel1234
     
    3 Person(en) gefällt das.
  2. Steve German

    Steve German Senator

    Registriert seit:
    2. Juni 2011
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    615

    Ich war früher dort; Flat mag es heißen; ist aber nicht ganz so. 2-3 Nummern Tasse Kaff und
    tschüss. Ob man abends bzw. Freitags hin sollte muß jeder selber wissen ohne dass ich es
    erläutere. WARNUNG: Wer am Monatsersten hin geht (wenn die Löhne auf dem Konto sind)
    darf sich nicht wundern.
    Geht mal hin; am Besten mit einem Kumpel und macht euch ein Bild; wenn ihr enttäuscht seid;
    was sind heute noch 70 €.
    Ja; der Service; besser als im Laufhaus aber natürlich mit einem FKK-Club nicht zu vergleichen.
    Hmhh; Ablehnung; kann vorkommen; ich vermute dass manches Girl da "Extras" auf dem
    Zimmer anbietet und von Stammgästen auch gebucht wird.
    Ich selbst war das letzte mal derart enttäuscht dass ich es erst mal sein lasse
     
    2 Person(en) gefällt das.
  3. wuchel1234

    wuchel1234 Gesperrt

    Registriert seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    280


    Ich bin fast bei jedem Besuch enttäuscht, aber ich finde immer wieder dort hin.

    Die Location ist absolut katastrophal , aber so manches Mädel reizt mich dort immer.


    Ich bekomme immer das eine oder andere Extra auf dem Zimmer :D


    VG wuchel1234
     
  4. Steve German

    Steve German Senator

    Registriert seit:
    2. Juni 2011
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    615

    Du musst halt mit einer anderen Erwartungshaltung hingehen; es ist keine Flat; und
    es ist auch kein Club für längere Zeit; ohne Sauna usw.
    Wer mal ein paar Überstunden hat; abfeiern, hingehen, schneller Tittengriff, Nudel dabei
    anwichsen, Conti drüber und los geht´s. Pause, Tass Kaff, Luftgucken und die nächste;
    evtl. nochmal wenn die Kraft reicht und byebye
    Es geht hier nicht um Stil oder Kultur; schnell abspritzen wenn man geil ist; fertig
     
    3 Person(en) gefällt das.
  5. schneehase

    schneehase Volkstribun

    Registriert seit:
    28. Januar 2013
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    1.442

    Mich hat es nun auch in diesen Club - den Popp Club in Weinheim gezogen. Hatte in der Nachbarschaft zu tun, etwas Druck und mal sehen.

    Schon gegen Mittag eingelaufen - und komisch ganz wenige Autos davor. Über die Aussentreppe nach oben und den langen Gang an der Aussenseite des ansonsten leerstehenden Gebäude entlang. An einer Tür welche nach Eingang aussah, mal gezogen und es tat sich was auf. Sah auf den ersten Blick sehr "puffig" aus - aber das wollte ich ja. Es kam eine leidlich sprechende Maid aus dem Off auf mich zugelaufen und 80 Euronen (ca. 79 € gemäß Homepage) gelöhnt. Nochmal 10 € als Pfand für den Spind. Also rein in die Umkleide, soweit OK, aber Dusche? Nur ein Minibad mit einzelner Dusche erblickt und nachgefragt - ja das ist die einzige und dann noch die bei den Mädchen.

    Also drunter und im Hessendress in den Aufenthaltsraum. Hier schon 2 Mitstreiter in Strassenkluft und 9 CDL - aber max. 4 Akzeptable - und ich bin eigentlich einer, der nur begrenzt nach Optik Ausschau hält. Gleich im Chor - "setzen hier auf Couch, nix Bar" - sowas schreckt mich (immer noch) etwas ab. Ich trotzdem an die Bar und nicht angeboten bekommen. erst nach Nachfrage dann ein Wasser geordert und auch bekommen. Ach ja die 5 anderen waren so was in Richtung BBW, wobei das zweite B nur sehr begrenzt galt. Aber wenn da eine Maid mit meinem Gewicht (ca. 105 kg) aber nur mit 2/3 meiner Größe vor mir steht - da schaff ich wirklich nicht.

    Ach ja Hessendress: Ich war der einzige so gekleidete und irgendwie herausbekommen, das dies hier auch nicht so üblich wäre. Aber zunächst erst mal nichts daran geändert - denn das muss man jetzt zumindest teilweise durchziehen.

    Also auf die Couch, zwischen zwei von den 4 Akzeptablen. Nahezu keine Ansprache und keine Kommunikation möglich. Also mit der ersten ins Zimmer und mir einfach einen herunterwedeln lassen - was Sie zugegebenermaßen recht gut machte und auch abwechslungsreich agierte und auf mir herumrutschte. Aber ansonsten keine Offenbarung und Namen (sorry) auch schon wieder vergessen (BUL, Kf 32, 1-Körbchen, Schwarze Haare, ansatzweises Lächeln, ca. 165 cm, Anfang/Mitte 20er) - oder hatte sie sich mir gar nicht vorgestellt. Naja, dann wollte ich in dem Zimmer duschen, was die Maid aber mit verweis auf die Einzeldusche zu unterbinden wusste. Also zurück in die Umkleide-Einzeldusche und gereinigt.

    Dann etwas mehr angezogen (Hose und T-Shirt), mein Hemd wollte ich mir nicht durchstinken lassen, da es im Aufenthaltsraum stark nach Tabakqualm roch - wie muss hier am ende des Tages sein?

    Im Aufenthaltsraum gleich wieder nach 1. Min. aufgefordert worden. Eine Gala oder so ähnlich (auch BUL, ca. 150 cm, KF 36, A-Körbchen, dunkelhaarig) gab mir noch was zu trinken und dann gleich die Aufforderung auf das Zimmer. Dachte mir, naja für eine angebotene Massage wird es schon reichen. Die war aber grottenschlecht, so dass ich sie nach ein paar Minuten aufforderte mir doch einen BJ angedeien zu lassen. FO nur gegen 20 € Aufpreis. Dankend abgelehnt und mit FM beginnen lassen. Ich kam mir vor, wie beim Anästhesisten - "ich hab gar nicht gespürt". Also abgebrochen.

    Zurück in den Aufenthaltsraum (natürlich erneut geduscht - warum nur) und keine mehr entdeckt, welche mich gereizt hätte. Also mir dann bei einer halbwegs annehmbaren (Name gar nicht erst versucht zu merken) Massage noch ein wenig entspannt und dann den Heimweg angetreten.

    Also 3 Zimmer in ca. 1 h, 15 Min. - aber nichts aufregendes. Das war (für mich) nichts. Keine Nachfrage beim Auschecken, aber warum auch. In der Zwischenzeit waren noch insgesamt 4 neue männliche Besucher erschienen, aber Stimmung war immer noch auf dem Tiefpunkt.

    Da lobe ich mir einen "normalen" Club - oder dann lieber gleich ein Laufhaus - das enttäuscht (mich) weniger.

    Gruß
    schneehase
     
    6 Person(en) gefällt das.
  6. Steve German

    Steve German Senator

    Registriert seit:
    2. Juni 2011
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    615

    Ich bin regelmäßig dort; kenne somit die Girls. Der Club ist für einen Nachmittag immer gut.
    Mit mir unterhalten sich die meisten Mädels; der Service ist im Zimmer aufmerksam und ganz nett;
    totale Leidenschaft kann man nicht erwarten.
    Vielleicht kommt es auch auf den Kunden selber an; oder was er für den Preis auf dem Zimmer erwartet;
    etwas anfassen; einlochen und fertig werden.
    Nach Getränken muss man halt fragen oder auf sich aufmerksam machen....
    Ich gehe jederzeit wieder hin; und der Service ist um Klassen besser als im Laufhaus.
    Danke an Julia, Iljana, Magdalena, Gala und Eileen; und der Kaffee ist mittlerweise auch lecker;
    Sylvester soll es eine Party mit Buffet geben; ich geh´vielleicht hin

    Jaa; es ist kein FKK Club; ich nenutze einen Bademantel
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Dezember 2014
    2 Person(en) gefällt das.
  7. schneehase

    schneehase Volkstribun

    Registriert seit:
    28. Januar 2013
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    1.442

    Genau aufgrund deiner Berichte bin ich überhaupt erst auf die Idee gekommen, da hin zu gehen. Und war etwas überrascht, dass es nicht so ganz war. Eigentlich habe ich nicht den Ruf, dass ich ein komplizierter Besucher bin.

    Und das was ich in Bezug auf Laufhaus gesagt habe, bezog sich auf meine eigenen Erfahrungen damit. Einmal in Leipzig (neben FKK Leipzig) und einmal im Pascha, Köln. Aber vielleicht hatte ich dort nur etwas Glück.

    Ein Clubbesuch war das gestern jedenfalls nicht.

    Und ich finde es schon etwas befremdlich - ob im Bademantel (der mir im Übrigen nicht angeboten wurde) oder im Hessendress - zwischen angezogenen (Baustellenklamotten bis normale Alltagspullover waren es gestern) Kollegen zu sitzen und vor mich hin zu schwitzen - den es war sehr warm im Aufenthaltsraum.

    Gruß
    Schneehase
    der auch keine Chance mehr sieht, die Mädels in Weinheim besser kennen zu lernen, dir aber gerne deinen Spaß dort gönnt
     
    3 Person(en) gefällt das.
  8. Steve German

    Steve German Senator

    Registriert seit:
    2. Juni 2011
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    615

    Hmhh; ich bin eigentlich nur mittags dort; umgehängtes Handtuch und T-Shirt ist der eigentliche Clubdress;
    ganz selten habe ich jemanden voll angezogen gesehen; auch keine Baustellenklamotten.
    Einen Bademantel muss man selbst mitbringen; ich bin nach der Dusche auch schon im Joggingdress gesessen.

    Tja; die Girls haben ja nicht viel an; da muss es eben warm sein.

    Meine Erfahrungen begrenzen sich auf die Laufhäuser in Frankfurt und Heidelberg; nie wieder.
    Ja; mit einem richtigen Club in unseren Vorstellungen ist er nicht zu vergleichen. Nach meinem ersten Besuch
    vor ca. 3 Jahren war ich auch etwas befremdet; es hat aber jeder eine 2. Chance verdient; und mittlerweise
    kennen mich die Girls und die meisten sind sehr nett.
    Ich akzeptiere Deine Kritik; nur schade. Mittlerweise kenne ich auch schon viele Gäste; und mir gefällt es;
    immer darin zu sehen was man für welchen Preis möchte. in #4 habe ich aber ehrlich berichtet wie es so ist;
    obwohl ich mittlerweise länger dort bin

    LG
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Dezember 2014
    5 Person(en) gefällt das.
  9. NSSlave

    NSSlave Bürger

    Registriert seit:
    25. Juni 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    11

    Ich hab mal wieder den Fehler gemacht und nicht auf mein Bauchgefühl gehört und bin heute in diesen "Club" gefahren. Wobei ich der Meinung bin, dass das Wort "Club" schon ein Witz ist.
    Schon die Begrüßung war mehr als schwach. Eine kurze Einweisung (was wo ist usw.) gab es gar nicht. Naja, egal, das wird sich schon alles finden. Also ab zum Umziehen. Spätestens hier hätte ich wirklich auf mein Bauchgefühl hören sollen. Gut, der Umkleideraum muß ja wirklich nichts besonderes sein. Aber nur EINE einzige Dusche, die dazu noch in einem Raum mit der EINZIGEN Toilette ist, ist doch schon mehr oder weniger eine Frechheit. Selbst für den billigsten´Club!
    Wie auch immer, jetzt war ich schon hierher gefahren und die ersten zwei Mädels, die mir bis dahin begegnet waren, sahen ja auch recht ok aus, also gibste dem Club eine Chance.
    Also ab in den Kontaktraum, hab mir etwas zu trinken geben lassen und wollte mich auf die Couch setzen und erst mal eine Zigarette rauchen. Plötzlich großer Aufschrei. "Rauchen nix da" hörte ich plötzlich jemand rufen, "nur Theke rauchen gut"! Naja, Regeln sind Regeln und haben vielleicht auch ihre Begründung. Aber ob da wirklich sowas wie Stimmung aufkommen kann, wenn man jedesmal an die Theke muß zum Rauchen und die Frau, mit der man gerade anbandelt, da sitzen lassen muß, bezweifle ich doch sehr. Und das hat sich auch so bestätigt. Ein gemütliches zusammen sitzen ist da nicht üblich und auch nicht möglich. Wenn sich mal eine Frau zu jemandem auf die Couch bequemt, geht das binnen kürzester Zeit direkt Richtung Zimmer.
    Was mir allerdings vom ersten Moment an aufgefallen war, war die "miese" Stimmung dort. Die Mädels haben fast alle mit weit runter gezogenen Mundwinkeln dagesessen und Männer waren mit mir auch nur drei da. Eigentlich eine optimale Situation da Man(n) in einem solchen Moment keine Fließbandarbeit erwartet, sondern die Frauen sich auch etwas Zeit nehmen können. Doch dies war die totale Täuschung!
    Die erste Frau, die sich dann zu mir gesetzt hatte, war eine sehr, sehr hübsche Bulgarin. Zwar auch mit Mundwinkeln bis zur Schulter aber trotzdem gab sie sich Mühe. So sind wir dann auch bald auf´s Zimmer. Und sie war auch dabei wirklich gut. Im ersten Moment richtig geil. Da ich sehr auf Oral stehe, hab ich mich erst mal um sie gekümmert und es machte mir und vor allem auch ihr richtig Spaß. Habe dies schon öfter gemacht aber eine Professionelle, die dabei 2 x gekommen war, hatte ich noch nicht. Und das die echt und keine gespielten waren, habe ich richtig gemerkt. Doch plötzlich nach dem zweiten Mal entzog sie sich, sagte fertig und ging unter die Dusche. Denn 20 Minuten waren vorbei. Und länger, so erzählte sie mir, dürfen die nicht auf dem Zimmer bleiben. Bitte? Davon war nicht ein einziges Mal die Rede. Toll!
    Mit ausgefahrenem Ständer wieder Handtuch rum und raus. Das hatte wohl eine weitere recht hübsche Maus erkannt und kam an der Theke gleich zu mir. "Zimmer gehen?" war ihre Frage, "Ich massieren Dich!" Na klar, irgendwann will ich ja auch was davon haben. Aber unter einer "erotischen Massage", wie sie ja auch auf der Webseite angeboten wird, verstehe ich was anderes, als mich dabei auf den Bauch zu legen, das Girl angezogen auf meinen Hintern sitzen lassen und dann, ohne auch mal etwas Massageöl zu nehmen, einfach mit zwei Händen von oben nach unten etwas zu drücken und dabei nicht einmal den Hintern mit einzubeziehen. Innerhalb zwei Minuten war mein gerade noch aufgegeilter Ständer total verschwunden. Als ich dann, um vielleicht noch etwas zu retten, sagte, das sie auch Hintern und Beine massieren soll, zog sie sich aus, setzte sich neben mich und rubbelte ein wenig auf einer Arschbacke! Eine obergeile erotische Massage, wie ich sie noch nie so mies bekommen habe.
    Und alles was danach folgte, war ebenso mies. Französisch total, wie auf der Webseite angeboten wird?! Ein Witz! Gummi drüber gezogen und sich das Ding in den Mund gesteckt, mehr nicht! Sorry aber da war´s dann endgültig vorbei. Habe das Ganze abgebrochen und bin raus. Es waren ja noch einige hübsche Girls da, das kann ja nur besser werden.
    Fehler! Auf einmal saßen nur noch drei, recht ansehnliche Girls draußen aber an eine Kontaktaufnahme war da gar nicht mehr zu denken. Wenn man sich gewagt hatte, die Girls anzusprechen, haben die mit einer miesen Laune reagiert, als ob man denen gerade den Monatslohn geklaut hätte. Da hätte man sich schon drei Viagra reinziehen müssen, um dabei nochmal so etwas wie Lust verspüren zu können. Und da ich diese nicht dabei hatte, hab ich kurzen Prozeß gemacht, mich angezogen und bin mehr oder weniger "geflüchtet"!
    Abgesehen davon, das man für Dinge, die auf der Webseite groß angeboten werden, trotzdem noch extra zahlen muß, war auch die Stimmung in dem Laden so mies, das man eine Beerdigung im Vergleich dazu noch als Raveparty empfindet!!!
    Alles in Allem ein totaler Reinfall. Für diesen "Club" sind selbst 79€ viel zu viel!!!
    Weiterempfehlung: -5
     
  10. Easy Rider

    Easy Rider Der Hedonist

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    13.000
    Zustimmungen:
    12.846

    Danke für den Erstbericht, der den Tenor Deiner Vorschreiber zu diesem Etablissement bestätigt.

    Inwiefern denn, wenn die sich in diesem Zeitfenster von 20 Min. ausschließlich hat lecken lassen, so, wie Du es beschreibst?

    Dann noch daran zu glauben, die Dame hätte dabei tatsächlich Spaß gehabt, halte ich jedenfalls für sehr optimistisch! ;)

    Gruß, E.R.
     
  11. NSSlave

    NSSlave Bürger

    Registriert seit:
    25. Juni 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    11

    Naja, Frau kann auch einfach wie ein Brett da liegen und sich genauso bewegen oder sie kann auch gut mitmachen. Soviel dazu, was ich mit "gab sich Mühe" meinte.
    Des weiteren denke ich, das Du alt genug und vielleicht auch erfahren genug sein solltest um zu wissen, das es gewisse Dinge gibt, die Man(n), speziell beim Lecken, es leicht machen zu erkennen, ob die Frau einen Orgasmus hatte. Sicher hört es sich komisch an aber am Geschehenen gab es nunmal keine Zweifel. Umso geschockter war ich ja dann auch!
     
    schneehase und Easy Rider gefällt das.
  12. Sveto

    Sveto Volkstribun

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    1.500
    Zustimmungen:
    2.876

    Erstaunlich, wie viele FK'en sich dort zeitgleich herumtreiben...
     
  13. Easy Rider

    Easy Rider Der Hedonist

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    13.000
    Zustimmungen:
    12.846

    Nun, aus genau diesen Gründen weiß ich, wie verschieden die Anzeichen dafür sein können und dass das von Frau zu Frau total unterschiedlich sein kann, auf welche Art und Weise sie kommt, ob sie überhaupt kommt und was das dann alles individuell für physische Auswirkungen auf die jeweilige Frau haben kann.

    Von einem unnachahmlichen Vibrieren der Bauchdecke über Krampfanfälle im Unterleib, sogar auch mal Squirten war dabei und bis hin zur darauf folgenden Migräne-Attacke habe ich schon vieles in dieser Beziehung erlebt.

    Und lange nicht jede verfällt dabei in leicht zu identifizierende "spastische" Zuckungen des Beckenbodenbereichs und manche "kommen" ja auch leise und so unauffällig, dass es mir öfter mal schwerfällt, den diesbezüglichen späteren Beteuerungen dann überhaupt Glauben zu schenken.

    Und viele kommen logischerweise überhaupt nicht, was im Paysex den eigentlich zu erwartenden Normalfall darstellt. Andere verkaufen dann gerne den schlecht gefakten "Hollywood-Orgasmus", der mir persönlich bei solchen Begegnungen am meisten auf die Nerven geht, was ich der betreffenden Dame dann auch immer sehr schnell und ernüchternd mitteile.

    Vielleicht verstehst Du jetzt besser, warum ich diesbezüglich so meine Vorbehalte habe... :zwinker:

    Gruß, E.R.
     
  14. NSSlave

    NSSlave Bürger

    Registriert seit:
    25. Juni 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    11

    Kann ich Dir nur beipflichten! Geht mir ganz genauso auf den Keks, dieses noch dazu meist absolut unnatürliche Getue.

    Natürlich verstehe ich dies. Ist ja auch nicht mein erstes Mal bei einer Professionellen gewesen.
    Aber auch genau deshalb kannst Du mir das beruhigt glauben, das ich weiß, was ich behaupte. Diese Anzeichen waren zu klar und deutlich als das sie gespielt hätten werden können. Auch hatte sie, was ich etwas falsch beschrieben hatte, nicht mit dem Gong von 20 Minuten abgebrochen sondern hatte eben erst das zweite Mal abgewartet und danach abgebrochen.
    Außerdem passt dies ja eigentlich nicht zu meinen im Gesamten mehr als negativen Eindruck dieses "Clubs" und dürfte ich dementsprechend eigentlich auch nicht erwähnen. Aber es war eben auch der einzig positive Punkt des ganzen Besuches!


    Übrigens habe ich eben beim nochmaligen genauen Durchlesen der anderen Erfahrungen gesehen, das "Schneehase´s" Beschreibung seines "Massage- und Blowjoberlebnises" auch mit dem angegebenen Namen "Gala" exakt bestätigen kann. Das war die selbe wie aus meiner Beschreibung. Hätte ich wohl vorher genauer lesen sollen! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2015
    PaulMüller, Easy Rider und schneehase gefällt das.
  15. Easy Rider

    Easy Rider Der Hedonist

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    13.000
    Zustimmungen:
    12.846

    Okay, aber was daran wirklich so positiv sein sollte, wenn sich diese Dame ausschließlich ihren eigenen Spaß beim Kunden geholt haben sollte und diesen dann im Anschluss einfach stehen, bzw. sitzen lässt und frei nach Schäuble meint "isch over", das erschließt sich mir nicht...

    Vor vielen Jahren ist mir das in einem großen FKK-Club mal so ähnlich passiert, allerdings dort mit dem großen Unterschied, dass ich der Dame damals für deren Leistungsverweigerung das Honorar erfolgreich einbehalten hatte, die das wohl sogar selber eingesehen haben musste, da sie sich im Anschluss nicht bei der Rezeption darüber beschweren ging.

    Im sog. "Pauschalclub" mit Vorkasse beim Eintritt klappt das natürlich nicht, falls einer auf die Idee käme, daraufhin Rückforderungen vom Eintrittspreis zu stellen...

    Gruß, E.R.
     
    PaulMüller gefällt das.
  16. Steve German

    Steve German Senator

    Registriert seit:
    2. Juni 2011
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    615

    Ich war Samstag mittags dort; NOCHMAL; man kann bei den Girls duschen; und die Zimmer sind ok.
    Ja; der Service ist bei dem Preis beschränkt aber in Ordnung; wenn man es mit einem Laufhaus vergleicht.
    Es mögen keine Topmodelle dort sein aber teilweise recht hübsche und auch sehr nette Girls.
    Ja; es sind 20 Minuten erlaubt; dazu noch die Rüstzeit auf dem Sofa......was erwartet ihr denn für den Preis.
    Ich würde jederzeit wieder hingehen; und kommt endlich von der Vorstellung Flat/FKK-Club runter;
    rein; etwas anfassen; 2-3 mal abspritzen und gut iss; ich hatte dieses mal insg. 5; wobei
    da auch mal nur Gaudie dabei war
    Was wollt ihr denn da den ganzen Abend; es gibt keine Sauna, kein essen und keinen Außenbereich ?
    Also seht es einfach so als Nachmittagsfüller; etwas Spaß und geht wieder

    Danke an die Hausdame, Sophia, Anna und nun ja; Melek gab sich aber Mühe
     
  17. NSSlave

    NSSlave Bürger

    Registriert seit:
    25. Juni 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    11

    Wenn es, wie im Treff 188, eine Art Fließbandarbeit ist, kann ich das verstehen. Die Männer sollen ja auch alles das bekommen, was sie bezahlt haben. Aber, wenn absolut nichts los ist wie in dem Fall, wo ich da war, nämlich inkl. mir 3 Männer bei mindestens 8 oder 9 Frauen, ist diese zeitliche Begrenzung einfach für´n Arsch!!! Aus fertig, meine Meinung! Und die behalte ich auch, weil ich es eben genau in einer solchen Situation schon komplett anders erlebt hatte. Allerdings in einem anderen Club.

    Ich bin kein Typ für die schnelle Rein-Raus-Nummer und mag eher den GF-Sex. Und diesen kann man auch in einem solchen Club bekommen, wenn er nicht so sehr auf schnelle, billige Abzocke ausgerichtet ist wie dieser Club! Gerade dann, wenn nichts los ist!

    Desweiteren finde ich es als eine Frechheit, auf der Webseite nicht anzugeben, das selbst für die kleinsten Sonderleistungen wie z.B. Blasen ohne bezahlt werden muß. Selbst der Treff 188 macht dies mittlerweile. Und die nehmen nur bei Anal extra. Das ist nichts anderes als billigste Verarsche und Abzocke der Kunden! Die ganze Webseite von denen ist eine einzige weit überzogene Verarsche!

    Wenn Dir die billige, schnelle Rein-Raus-Nummer reicht, mag der Club für Dich ok sein. Es gibt ja auch Leute, die ziehen McDoof einem Sternekoch vor. Aber ehrlich, da hol ich mir lieber selber einen runter. Der Abgang wird mit Sicherheit besser.

    Wenn Du den Club unbedingt weiterempfehlen möchtest, dann empfehle ihn wenigstens so weiter, als das, was er ist. Für die schnelle, einfache 08/15 Rein-Raus-Nummer gerade noch ok. Aber Vorsicht bei Sonderleistungen! Extrageld fällig!
     
  18. NSSlave

    NSSlave Bürger

    Registriert seit:
    25. Juni 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    11

    Naja, mir hat´s gefallen. :)
     
  19. Steve German

    Steve German Senator

    Registriert seit:
    2. Juni 2011
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    615

    Diese Clubs sind aber schnell reinraus......; vergesst doch endlich das mit dem GF in diesen Clubs
    Dann lies doch einfach was ich geschrieben habe; es ist eine Beschreibung und keine erotische Werbeschrift;
    ich bekomme dort genau das was ich in einer gewissen Zeit für einen bestimmten Preis gebucht habe.
    Ja; MIR gefällt es dort für einen Nachmittag; jederzeit wieder
     
  20. NSSlave

    NSSlave Bürger

    Registriert seit:
    25. Juni 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    11

    Kein Problem, ich will und werde ihn Dir ja nicht schlecht reden. Wenn Dir das reicht, ok!
    Aber sorry, mir nicht! Und da ich eben auch "in solchen Clubs" schon ganz andere Erfahrungen gemacht habe, kannst Du mich genau so wenig davon überzeugen, das dies, was im Popp Club geboten wird, "normal" wäre. Es kann und geht auch anders!
     
    schneehase gefällt das.

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden