Bericht Patong 2022

Dieses Thema im Forum "Der Rest der Welt" wurde erstellt von Wolli, 25. Januar 2022.

Schlagworte:
  1. Polarwolf

    Polarwolf Senator

    Registriert seit:
    29. Januar 2020
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    1.053

    @ Wolli: Welcome back.
    Geh nicht zu hart mit Thai Airlines ins Gericht. Es gibt solche nervenden Flüge bei denen fast alles schiefgeht..

    Ich hatte auch mal vor, nie mehr mit denen zu fliegen: Kurz vor der Abreise im Hotel in Phuket noch einen anständig draufgemacht mit Kumpels, die noch etwas länger in Patong blieben. Abends dann schon ziemlich ermüdet im Phuket Airport angekommen. In BKK Zwischenstopp...
    wieder warten und noch ein paar Singha getrunken. Als ich im Jumbo nach Frankfurt nachts aufgewacht bin, hatte ich einen trockenen Hals und riesigen Durst. Im Flugzeug war es stockdunkel und ich sass ausgerechnet in der Mittelreihe, links und rechts Passagiere, die alle schliefen.
    Mit einem Blick auf meine Uhr sah ich dass es noch 8 Stunden bis Frankfurt waren. Der Bordservice war total eingestellt
    und weit und breit keine Stewardess zu sehen. Furchtbar! Seit diesem Flug habe ich im Flugzeug immer eine grosse Flasche Wasser dabei.

    Aber der nächste Flug mit Thai Airways war wieder okay und auch bei der Sitzwahl hatte ich ne Dreierreihe nur für mich. :op012:
     
    Blondinenschatz, Spassvoegler2 und Wolli gefällt das.
  2. Wolli

    Wolli Volkstribun

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    2.860

    Stimmt, manchmal ist einfach der Wurm drin.

    Aber, ThaiAirways ist ja de facto insolvent.

    Und das merkt man eben beim Service. Sei es, dass es kein Bord-Magazin mehr gibt (kann natürlich auch Corona geschuldet sein).
    Aber die lassen ja keinen mehr an Bord der nicht geimpft, geboostert und/oder zusätzlich getest ist. Schon etwas paranoid.

    Ein Bierchen gab es früher zu jeder Zeit in der Bordküche zum abholen.

    Und dass es jetzt schon an Pfeffer und Salz mangelt, ist mir schon etwas suspekt.

    Anyways, ich hatte ja Glück und habe das alles gut überstanden.

    Ich weiß, das ist Meckern auf hohem Niveau…

    Dennoch ist für mich das Kapitel „Thailand“ durchaus positiv abgeschlossen.
    Ich habe dort alles gesehen was ich sehen wollte.

    Es gibt noch einige andere südostasiatische Länder die ich gerne bereisen möchte.

    Mein Plan ist, mich zunächst mal in Vietnam ein bisschen umzusehen.

    Erstens um auf den Spuren meines amerikanischen Onkels zu wandeln, der dort während des Krieges stationiert war und zweitens soll die Küche dort noch einen Tick besser sein als in Thailand.
    Da bin ich natürlich extrem gespannt darauf.

    Gruß Wolli,
    der trotzdem ab sofort mit Singapur Airlines in der Business fliegen wird, denn da wurde ich noch nie enttäuscht.
    Das Ranking spricht auch für sich. Von den Flugbegleiterinnen ganz zu schweigen…

    P.S.: Hat hier jemand einschlägige Erfahrungen, wie unser aller Hobby in Vietnam gehandhabt wird?
    Anregungen und Empfehlungen sind natürlich mehr als willkommen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2022
  3. Blondinenschatz

    Blondinenschatz Volkstribun

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    1.557
    Zustimmungen:
    4.197

    Nein, was das Essen im Flugzeug betrifft, so habe ich immer Alternativen als Reiseproviant dabei...:)

    Ich wäre bei was ganz anderem ausgerastet, nämlich bei dem oben zitiertem. Das ist eine bodenlose Frechheit! Was wäre denn gewesen, wenn Dein Test positiv gewesen wäre (möglicherweise sogar falsch positiv, was noch ärgerlicher wäre)? Weiterer Zwangsaufenthalt in Thailand? Für wie lange? In einem Quarantänehotel? Was wäre mit dem verpassten Flug gewesen, betreffend Kosten? Und mit den Kosten für den Quarantäneaufenthalt und den neu zu buchenden Flug?

    Das ist übrigens genau einer der Gründe, warum ich konsequent keine Reise in ein Land unternehme, das trotz Impfung auf Tests besteht. Gestern mit einer früheren Arbeitskollegin noch gesprochen, totaler Asienfan. Die verzichtet auch genau aus diesem Grund solange auf Reisen in ihr geliebtes Asien, bis es diesen "Testwahn" (wie sie es nannte) dort nicht mehr gibt.

    Gruß vom
    Blondinenschatz

    PS: DANKE nochmal für die vielen tollen Berichte und Fotos!
     
    Wolli, nobby, Fogao und einer weiteren Person gefällt das.
  4. Blondinenschatz

    Blondinenschatz Volkstribun

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    1.557
    Zustimmungen:
    4.197

    Die vietnamesische Küche ist der größte Dreck, den ich je (kurzzeitig) im Mund hatte! Einer meiner Freunde war früher mal mit einer Vietnamesin verheiratet. Gelegentlich sind wir mal zusammen AUSWÄRTS essen gegangen, worauf ich immer (aus gutem Grund!) bestand. Dann haben sie mich aber mal solange bearbeitet, bis ich einer Einladung zu einem Essen bei ihnen zu Hause zusagte. Ein Riesenfehler! Was mich dort erwartete, übertraf meine allerschlimmsten Befürchtungen um Welten. Allein der Anblick des Essens... Höflicherweise versuchte ich es wenigstens, ein kleines bißchen krampfhaft zu probieren.
    Kotz, dieses ekelhafte Zeug blieb förmlich in meinem Mund stecken. Krampfhaft runterschlucken? Keine Chance! Mir wurde speiübel und dann kannte ich nur einen Weg, den zur Toilette...
    Natürlich war die Gastgeberin brüskiert, wirkte beleidigt. Der Abend war gelaufen...

    Gruß vom
    Blondinenschatz
     
    merlingoe, Wolli und Polarwolf gefällt das.
  5. Polarwolf

    Polarwolf Senator

    Registriert seit:
    29. Januar 2020
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    1.053

    @ Wolli: Zur vietnamesischen Küche solltest du dir nicht allzu viele Illusionen machen.

    Als Dreck würde ich das Essen nicht bezeichnen. In den Thai- und Vietnam-Restaurants hier in Deutschland wird man den Unterschied gar nicht so sehr bemerken. Da wird eben auch mit Sorgfalt auf den empfindlichen Gaumen der Schnitzel- und Kartoffelgermanen geblickt, die asiatischen Restaurantbetreiber hier in D wissen schon auf welche exotischen Speisen das Volk hier am meisten abfährt. :jap:

    In Südostasien selbst ist die Thaiküche an sich vielseitiger, abwechslungsreicher und riecht auch besser als die Vietnamesische (das ist jedoch wie so vieles Geschmackssache). In Vietnam ist besonders die Fischsauce dominanter als beim Thai-Food. Wer sowas wie diesen starken Fischgeruch
    schon mal gar nicht mag ist beim thailändischen Essen besser aufgehoben.

    Aber ich glaube der Wolli mag Fischgeruch. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2022
    Wolli, Fogao und Blondinenschatz gefällt das.
  6. Blondinenschatz

    Blondinenschatz Volkstribun

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    1.557
    Zustimmungen:
    4.197

    Ich weß, dass das übertrieben ist...:D Ich mag und vertrage das asiatische Essen eben einfach nicht und deshalb schreibe ich hier so ironisch abwertend darüber. Hab eben einen besonders empfindlichen Gaumen. Bitte deshalb nicht so ernst oder gar persönlich nehmen. Jeder kann, darf und soll das essen, was er mag. Und ich gönne Wolli von Herzen das für ihn sehr leckere asiatische Essen, das ja auch sehr gesund sein soll.

    Einmal in meinem Leben möchte aber auch ich mal eine kombinierte Reise nach Thailand, Hongkong und Singapur wagen. Trotz des für mich so schlimmen Klimas (hohe Luftfeuchtigkeit), trotz des Essens dort und trotz einer Sorte Frauen, die nicht meinem Typ entsprechen.
    Aber erstmal muß Corona und seine ganzen Maßnahmen (gerade dort) weitgehend vorbei sein, und dann muß das ganze auch sehr gut geplant sein. Meine Hotels müßten beispielsweise auch eine europäische Küche anbieten, der Zeitpunkt möglichst in der dort trockensten Phase sein und was die Mädels betrifft, nun, es gibt da sicherlich auch Escortmädels europäischen Typs. Mir wurde jedenfalls schon öfters erzählt, das in Sexhochburgen wie Pattaya oder Phuket auch sehr viele russische Mädchen arbeiten sollen (vor Corona).

    Gruß vom
    Blondinenschatz
     
    Wolli und Polarwolf gefällt das.
  7. Polarwolf

    Polarwolf Senator

    Registriert seit:
    29. Januar 2020
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    1.053

    Eine kombinierte Reise zu diesen drei Zielen in der trockensten Phase wird schwierig, da diese Städte sich vom Klima sehr unterscheiden.

    Am trockensten und gemäßigt "heiß" (zwischen 24 und 33 Grad) sollte es in Bangkok von Dezember bis Februar sein. Beste Reisezeit für Hongkong ist Oktober bis April, wobei im Januar schon mal eine Tiefsttemperatur von 14 Grad auftreten kann. Und Singapur:.Das ganze Jahr über gleichbleibend heiße Temperaturen von mind. 27 Grad, "kühlster" Monat ist Dezember mit einer Durchschnittstemperatur von 25. Aber im Sommer besser,
    denn in den europäischen Wintermonaten regnet es dort sehr oft. Ich hatte in Singapur die meisten Probleme, jeden Nachmittag Regen und dazu die sehr hohe Luftfeuchtigkeit.
    Aber diese Stadt sollte man für ein paar Tage erleben. Überall so sauber, dass man Spiegeleier auf dem Asphalt der Straßen zubereiten könnte.

    @ Blondinenschatz: Nimm Südostasien mal in Angriff. Du wirst begeistert sein. Kriegst auch deutsches Essen vor Ort.
    Bratwurst mit Sauerkraut auf Phuket aber eher als Rheinischen Sauerbraten mit Klößen auf Sumatra. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2022
  8. Blondinenschatz

    Blondinenschatz Volkstribun

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    1.557
    Zustimmungen:
    4.197


    Danke für die Infos...

    Denke, das so im Dezember/Januar die beste Zeit sein wird, zumal ich in Thailand die längste Zeit verbringen möchte. Hongkong und Singapur nur jeweils paar Tage. Aber alles noch "Zukunftsmusik"....

    Gruß vom
    Blondinenschatz
     
    Wolli und Polarwolf gefällt das.
  9. verweser

    verweser Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    4.763
    Zustimmungen:
    11.213

    Das trifft wohl auch auf die Länder zu wo Oelscheichs residieren.

    Greets vw, ein Clubbekannter sowie Kanadier hatte mich dementsprechend in Szene gesetzt. Mit Anzug in der Bar auftauchen von einschlägigen Hotels, sowie 300 US Dollar für die Session einplanen. Die waren damals vor Corona in Dubai meine ich mich zu erinnern.
    Die meisten waren bildhübsche Topmodells, allerdings schwärmte der Kanadier von einer echten Rothaarigen. Ob die russischer Herkunft war bezweifelte ich allerdings.

    Trockener soll der Wuestenwind auch sein.
    Du scheinst Feuchtgebiete :cool:auch nicht zu bevorzugen.

    Das Klima in Thailand selbst im November ist erdrückend für mich. Aber auch in der Dominikanischen Republik bin ich mit dem Klima nicht zurecht gekommen damals im Dezember.

    Noch schlimmer soll es auf den Philippinen sein.

    Aber andere kennen sich viel besser in der Welt aus. Nur leider behalten die meisten ihre Informationen für sich, warum auch immer?
    Aeltere Hinweise von früher haben:
    https://www.freiercafe.sex/thema/pay6-in-dubai.40514/

    Daher finde ich den Erfahrungsaustausch hier stattgefunden mal wieder als hilfreich.
     
    Santa Fee, schneehase, Wolli und 2 anderen gefällt das.
  10. Wolli

    Wolli Volkstribun

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    2.860

    Das habe ich mir auch überlegt.
    Ich war mir aber sicher, da ich erst kürzlich trotz Impfung von Omikron genesen war, dass der Test negativ ausfällt.
    Wäre er falsch positiv gewesen, hätte ich so viele gemacht, bis einer negativ gewesen wäre. Oder, dann eben einen „gekauft“ - Money talks…
    Wenn alles nichts genutzt hätte, wäre wohl der von Dir beschriebene Super-Gau eingetreten. Die Zeit und das Geld hätte ich für die Verlängerung gehabt, aber es wäre schon ärgerlich gewesen!

    Und auch da gebe ich Dir recht: ich fliege nur nach Vietnam oder in ein anderes Land, wenn es dort keinerlei Reisebeschränkungen gibt. Ich hab diese Gängelei mittlerweile sowas von satt.

    Gruß Wolli,
    der sich jetzt erst mal auf das deutsche clubben freut.
     
    Blondinenschatz, nobby und schneehase gefällt das.
  11. Wolli

    Wolli Volkstribun

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    2.860

    Ich war in all den genannten Städten zu den unterschiedlichsten Zeiten. Sind alle sehenswert, jede auf seine Art.

    Stimmt, Singapur ist eine der saubersten Städte der Welt!

    @ Blondinenschatz: europäische Küche gibts überall, z. B. eine geile Currywurst (die war wirklich gut) in Patong:

    Den Anhang 1556 betrachten

    Gruß Wolli,
    der sich dennoch freut wieder hier zu sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2022
  12. Sergej Fährlich

    Sergej Fährlich Römer

    Registriert seit:
    21. Januar 2022
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    81

    Ich möchte die überaus interessanten Berichte nicht madig machen aber bin ich der einzige, der den Eindruck hat, dass unser Forenmillionär viel mehr gefressen als gefickt hat.


    Na ja gut, getrunken hat er natürlich auch.

    Sergej Fährlich
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2022
    porscheschwanz gefällt das.
  13. Wolli

    Wolli Volkstribun

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    2.860

    Stimmt!

    Gruß Wolli,
    der nur zum Ficken nicht über 9000 km fliegen muss.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2022
    Blondinenschatz gefällt das.
  14. die Wachtel

    die Wachtel Volkstribun

    Registriert seit:
    31. Oktober 2007
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    949

    Danke für den Bericht und die Fotos


    die Wachtel
     
    Wolli gefällt das.
  15. Wolli

    Wolli Volkstribun

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    2.860

    Was soll ich sagen…

    Am besten mit den Worten von Konrad Adenauer: „was interessiert mich mein Geschwätz von gestern“

    In drei Wochen gehts eben wieder nach Thailand.

    Aber auch auf zu neuen Ufern:

    In Hua Hin und in Bangkok in der Nähe der Soi Cowboy, resp. Khao San Road war ich noch nicht.

    Lediglich Pattaya wird, selbst mit dem Feuerwerk-Festival, eher ein Heimspiel werden.
    Aber auch dort wird sich in den letzten drei Jahren einiges verändert haben.

    Und dieses Mal halt wieder mit Thai Airways in der Z-Klasse…
    Da blieben bisher vom Einchecken über die Lounge bis zum Bordservice keinerlei Wünsche offen!

    Kostet halt, ist es aber wert und mir auch egal, selbst wenn Kollege Fogao die Hände über sein Gesicht werfen wird…

    Gruß Wolli,
    der Vietnam definitiv nächstes Frühjahr in Angriff nehmen wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2022
  16. h@llo.de

    h@llo.de Legionär

    Registriert seit:
    14. Januar 2002
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    59

    Also ich finde ThaiAir eigentlich ganz gut.
    Die haben zwar jetzt auch auf den Caviar aus China umgestellt.
    Bei der Lufthansa gab es bisher immer den aus der Italienischen Zucht, der Caviar war bisher ganz OK, aber der aus China ist echt nicht toll. Wenig Geschmack. Naja ansonsten geht das essen.
    Gut Sitznachbarn gibt es ja nicht so direkt, aber ansonsten ist es OK.
     
    Wolli gefällt das.
  17. Wolli

    Wolli Volkstribun

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    2.860

    Hi Kaviar-Fan,

    den iranischen Kaviar, der sowieso nicht angeboten wird, würde ich sowieso boykottieren.

    Ansonsten ist das Angebot der Speisen und Getränke, sowie der Service bei Thai Airways International im vorderen Teil des Fliegers schon durchaus zufriedenstellend, allerdings nicht vergleichbar mit Singapore Airlines..

    Sitznachbarn brauche ich nicht, deshalb buche ich ja unter anderem die entsprechende Kategorie.

    Gruß Wolli,
    der es sich jedenfalls in der Luft schon gut gehen lässt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2022
  18. Blondinenschatz

    Blondinenschatz Volkstribun

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    1.557
    Zustimmungen:
    4.197

    Gehören eigentlich zum Bordservice in der Z-Klasse der Thai Airways auch sexuelle Dienstleistungen? :D

    Gruß vom
    Blondinenschatz
     
    Wolli gefällt das.
  19. Wolli

    Wolli Volkstribun

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    2.860

    Das wärs dann :haha:!

    Bei Singapore Airlines gibt es in der First Class eigene kleine Suiten mit einem Bett. Sex ist zwar nicht erwünscht, aber so kommt man mit Stil in den Mile-High-Club.

    Gruß Wolli,
    der allerdings dort noch nicht Mitglied ist…
     
    Blondinenschatz und Polarwolf gefällt das.
  20. verweser

    verweser Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    4.763
    Zustimmungen:
    11.213

    das tut mir aber Leid für Dich
     

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden