Mainhattan Optikkracher und Servicewüste

Dieses Thema im Forum "Hessen" wurde erstellt von Fux, 11. Dezember 2012.

  1. Fux

    Fux Römer

    Registriert seit:
    20. Oktober 2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    21

    Ohne jetzt großartig die History nach Berichten durchsucht zu haben, hier ein kleines Update auf das Mainhattan und Antonia, die wohl schlechteste (Service) Buchung meinerseits in 2012....

    einglaufen im Mainattan leztten Samstag gegen 15 Uhr....Besetzung relativ schwach, ca. 10 Girls, davon 1 deutsche (blond, Mitte-Ende 20, Name unbekannt), Rest Bulg-Rum Fraktion....optisch nichts, was mich vom Hocker gerissen hätte, bis auf.....Antonia, 20, RUM, blonde Haare bis zum Arsch.
    Also vom Aussehen kann man hier nichts aussetzen....ich sage mal "Gute Gene"...würde auch problemlos als GUS-angehörige durchgehen :)
    Eigentlich hätte ich es wissen müssen, als die gute mir direkt vor der Nase von einem anderen weggeschnappt wurde, und ich die beiden noch während des als Ersatz herhalten müssenden Saungangs bereits wieder herumlaufen habe sehen können....max. 15 min.
    Was solls, mangels optisch ansprechender Alternativen direkt im Anschluss ins Visier genommen und aufs Zimmer gegangen.....danach ein Downturner nach dem anderen: Küssen?....ok, wenns sein muss...aber nur ohne Zunge...fingern?nein...wo kämen wir denn dahin??....blasen?....aber nur mit ordentlich Zewa zwischendurch....ficken??...aber nur sie oben oder von hinten....weil (angeblich) Sonnenbrand vom Asitoaster............während des Betriebs dann noch etliche Beschwerden wie: Zahnschmerzen, zu wenig Schlaf und etwas langsamer geht nicht, sonst würde man einschlafen........selten so eine Scheiße erlebt:flaming:

    Naja, irgendwann hab ich sie gebeten, doch einfach mal den Schnabel zu halten, damit ich wenigstens einen entspannten Abschluss hinbekomme....
    Am amüsantesten fand ich zum Ende noch die Frage, ob denn alles gut sei:groehl

    Whdgefahr: 0%
     
    6 Person(en) gefällt das.
  2. horibilis

    horibilis Volkstribun

    Registriert seit:
    1. März 2010
    Beiträge:
    1.665
    Zustimmungen:
    1.215

    Das ist ja äußerst bedauerlich, kommt aber vor, also auch im FMH - werter Kollege. Ich will aber gern zugeben, dass das Line-Up am frühen Nachmittag oftmals nicht so wirklich toll ist. Das FMH ist eher ein Schuppen für den späten Vogel resp. das späte Vögeln. Aber das ist keine Entschuldigung für die Performance der besagten Antonia. Nach Deinem Bericht wirklich ein verzichtbarer Zimmergang mit Jammereinlage und Enttäuschungsfaktor. Manchmal mag es die bessere Alternative sein, unverrichteter Dinge den Rückzug anzutreten und/oder einen Club in der Nachbarschaft aufzusuchen.

    In solchen Situationen gehe ich persönlich lecker essen, was a) meine barocke Körperlichkeit erklärt und b) mir die Komplettenttäuschung mehr als nur einmal untergekommen ist.

    Grüße vom horibilis
     
  3. Tja, mein lieber Fux, da haste dir im Mainhattan mit Antonia gerade mal die größte Serviceverweigerin des Clubs rausgesucht. Hast du dich denn wenigstens bei der Rezeption beschwert, weil so ein Rumjammern wegen Zahnschmerzen, Sonnenbrand und Schlafmangel ist ja schon deutlich über der Grenze dessen was man sich bieten lassen muss. :rolleyes: Wenn sie krank oder übermüdet ist soll sie doch bitteschön zu Hause im Bett bleiben.

    Die Beschwerde hätte in Bezug auf Antonia zwar nicht wirklich etwas bewirkt, da sie ja von einem einflußreichen Schutzpatron "gehalten" wird (bei dem es sich aber keineswegs um einen "Engel" handelt), aber zumindest würde die GL vielleicht mal langsam mitbekommen wie sehr dieser schöne Club immer mehr durch die unzureichende Leistungseinstellung vieler bulgarisch / rumänischer CDLs immer mehr zur Servicewüste verkommt.

    Es gibt schon ein paar attraktive CDLs die einen Klasseservice im FMH machen: Paula, Aida, Graciella z. B., allerdings sind die wohl im Moment schon auf Weihnachtsurlaub in der Heimat.

    Im übrigen würde ich jedem Greenhorn im Mainhattan raten sich einen CDL-kundigen Scout zu suchen bevor er dort Buchungen vornimmt. Das Risiko eine Niete zu ziehen ist dort leider in letzter Zeit (vergangenes Jahr war das noch anders) überproportional groß.
     
    7 Person(en) gefällt das.
  4. V.rix

    V.rix Gesperrt

    Registriert seit:
    22. Februar 2012
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    2.477

    Hallo Fux,

    das Gleiche ist mir Ende Juli auch passiert (siehe unten).
    Andere FK berichteten ihr Service wäre inzwischen besser geworden. Offenbar aber nicht!:greensmil

    Ausreden wegen Schmerzen und die Frage ob es gut gewesen sei sind geblieben.

    PMF's Empfehlungen sind okay, bis auf Aida. Ihr Service ist zwar techn. gut aber null Illussion. Sie ist auch eher etwas für Schnellspritzer, da sie sonst merklich ungeduldig wird.
     
  5. Das der Illu-Faktor zumindest bei Erstbuchungen bei Aida gegen Null tendiert ist sicherlich richtig, aber wenn man sie regelmäßig bucht entwickelt sich da doch ein angenehmes, freundschaftliches Verhältnis. Und ich würde auch zustimmen, dass dieses quirlige Energiebündel ein irres Tempo drauf hat, aber ich habe es noch nie erlebt, dass sie ungeduldig/unfreundlich wird wenn man nicht nach 20 Minuten abgespritzt hat. Im übrigen ziehe ich 20 Minuten Sex mit extrem intensiven ZKs und Turbogebläse vom Allerfeinsten jeder Vollzeitbuchung mit mittelmäßigem oder laschen Service vor. :D

    Was mich aber irritiert, geschätzter V.rix, ist, dass die von dir favorisierte Kollegin Elena, eigentlich ähnlich gepolt ist: sex-technisch (um nicht zu sagen -akrobatisch) top, aber illusionstechnisch eher schwach. :conf: Sie gibt sich zwar bei Acquise und Kundenbindung etwas mehr Mühe als Aida, aber dafür gibt es dann beim Sex keine ZKs. :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2012
  6. quetzal

    quetzal Senator

    Registriert seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    1.560

    AW: Optikkracher und Servicewüste

    Mit der geringen Illusion bei Elena sehe ich auch so. Bei mir gab es sogar ganz gute ZK aber trotzdem kam keine richtige Illusion auf.

    Gruss Quetzal
     
  7. V.rix

    V.rix Gesperrt

    Registriert seit:
    22. Februar 2012
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    2.477

    @PMF
    @ qu

    Auf Zimmer mit Elena kommt bei mir immer eine hohe Illu. auf. Zum Glück ist sie aber außerhalb des Zimmers wieder etwas distanzierter. Sonst wäre es um mich geschehen!

    ad Aida:
    Solange Elena, Graciella, Adelina oder die mir , dankenswerterweise von PMF gezeigte aber noch nicht gebuchte, Paula da sind wird es keine B-Probe mit Aida geben.

    War Elena eigentlich letzten SA nicht da? Die hätte Fux eigentlich auffallen müssen!
     
  8. "Moppelchen" Adelina war übrigens auf der FKKW-Weihnachtsparty - eine der wenigen CDLs (wohl kaum eine Handvoll - das waren früher deutlich mehr) die aus anderen Clubs angereist waren. :greensmil
     
  9. V.rix

    V.rix Gesperrt

    Registriert seit:
    22. Februar 2012
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    2.477

    Sooo schlimm ist es nun auch wieder nicht!:D

    Vielleicht reist sie auch am SA nach DA.
     
  10. Au ja, dann weiss ich auch schon wie ich sie begrüße: "Hello, Mrs. Piggy!" :d: :groehl :d:
     
  11. babeliron

    babeliron Volkstribun

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    556

    Mein hochverehrter FK PMF,

    jetzt übertreiben Sie aber maßlos! Die Flopgefahr im Frankfurter Osthafen ist nicht höher als in anderen "hessischen Lokalitäten für Erwachsenenunterhaltung". In dem von Ihnen hochgelobten "Darmstädter Haifischbecken" habe ich z.B. bei meinem letzten Besuch Ende Juni/Anfang Juli diesen Jahres auf Empfehlung eines anderen von mir ebenfalls sehr geschätzten FK eine Enttäuschung mit einer dort tätigen CDL erleben müssen. Eine andere CDL, mit der ich bei meinem vorangegangenen Besuch dort Anfang Mai diesen Jahres gute Erfahrungen bei einer Erstbuchung gemacht hatte, disqualifizierte sich bei eben diesen letzten Besuch schon im Vorfeld einer etwaigen Zweitbuchung durch ihr aggressives Akquiseverhalten!

    Am besten verlässt man sich auf sein eigenes Gefühl bzw. seinen kleinen Mann im Ohr, denn wie der FK Fux oben schon schrieb



    Bei mir ebenfalls. :D


    Letztlich hängt doch sehr vieles von der Chemie zwischen der jeweiligen CDL und einem selbst ab, ob der entsprechende Zimmergang zum Top oder Flop wird.


    Grüße

    babeliron :)
     
    4 Person(en) gefällt das.
  12. Mein liebes Babelchen, ich übertreibe keineswegs. Natürlich würde ich niemals behaupten, dass es in den anderen Clubs und auch im Haifischbecken keine Flop-Gretels gibt (schon allein deshalb weil ja in letzter Zeit leider einige der leistungsschwächsten FMH-CDLs ins Sharks emigriert sind), aber ich denke aufgrund meiner hohen Buchungsfrequenz und der damit verbundenen hohen Zahl von Acquisegesprächen kann ich mir sehr wohl ein Urteil über die Leistungsbereitschaften und -fähigkeiten der CDLs in verschiedenen Etablissements erlauben.

    Nehmen wir mal an das an einem Wochenend-Tag im FMH 50 Mädels anwesend sind, so bin ich mir sicher das davon allenfalls 20 (und das ist jetzt schon großzügig gerechnet und beeinhaltet auch die von dir hochgeschätzte Elena) einen Service anbieten der nach meinen Maßstäben die Bewertung gut oder sehr gut verdienen würde.

    Im Sharks hingegen sind an einem Wochenend-Tag etwa 80 CDLs vor Ort tätig und da bin ich mir ebenfalls sicher, dass es höchstens 20 Huren (und das ist jetzt hier auch eher hoch gegriffen) gibt die nur einen durchschnittlichen oder inakzeptablen Service anbieten.

    Wenn man das also mal in Zahlenverhältnisse umrechnet, so kommen wir beim FMH auf einen Anteil von 8/20 an guten und sehr guten Dienstleisterinnen, im Sharks dagegen auf einen Anteil von 15/20, d. h. die Flop-Gefahr ist im Mainhattan fast doppelt so hoch wie in der Fischmarkthalle.

    Das ist natürlich richtig. Allerdings nutzt die beste Chemie nichts wenn einfach die grundsätzliche Einstellung zum Hurenberuf und die entsprechende Leistungsbereitschaft fehlt und das ist im FMH in den letzten sechs Monaten leider sehr oft der Fall. Darüberhinaus gibt es im FMH, zumindest unter den rumänischen CDLs, Absprachen über bestimmte Regeln (kein Küssen und Anfassen-lassen im öffentlichen Bereich) und teilweise Versuche mit im wahrsten Sinne des Wortes schlagenden Argumenten auch Huren anderer Nationalitäten die ein stärker kundenorientiertes Verhalten an den Tag legen, auf diese Linie zu bringen. Soltice (angeblich Trinidad-Tobago), die ja schon seit einiger Zeit dem Osthafen den Rücken gekehrt hat, könnte davon ein Lied singen und wir haben ja beide auch selbst vor einiger Zeit am Frühstückstisch erlebt wie eine der Anführerinnen der rumänischen "Mafia-Clique" eine ukrainische CDL so zur Sau gemacht hat, das wir einen FK, der dummerweise zwischen den beiden platziert war, rausholen mußten, bevor er noch Schaden nahm.

    Darüberhinaus möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass ich von vielen Bekannten immer wieder Klagen über Flop-Buchungen und teilweise sogar Abzocke im FMH höre, während mir das vom Sharks eher selten (in Bezug auf Abzocke noch nie) berichtet wird. Und was auch auffällt ist das viele Stammgäste der Rhein-Main-Club-Szene nicht mehr oder nur selten im Mainhattan, aber sehr wohl im Sharks anzutreffen sind. Das dürfte ja wohl seine guten Gründe haben und es ist sicher nicht die Qualität des Essens...

    Was diese spezielle Angelegenheit angeht, so verurteile ich natürlich agressives Aquiseverhalten als nicht hinnehmbar. Aber CDLs sind eben auch nur Menschen und gerade in diesem Beruf mit seinen doch teilweise sehr stressigen Anforderungen, können auch mal hin und wieder die Nerven blank liegen und so kommt es dann eben zu solchen Überreaktionen. Wie du ja selbst gesagt hast es kommt immer auf die Chemie an und offensichtlich war die zwischen euch dann wohl nicht so wirklich harmonisch. Das stempelt aber diese CDL nicht zu einem Service-Flop ab, du selbst warst ja mit ihr bei der ersten (Langzeit-)Buchung außerordentlich zufrieden und da ich mit ihr ebenfalls drei gute (aber nicht sehr gute) Kurzzeitbuchungen absolviert habe, erlaube ich mir das so zu beurteilen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2012
    2 Person(en) gefällt das.
  13. babeliron

    babeliron Volkstribun

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    556

    @PMF: Um den Wahrheitsgehalt Deiner oben gemachten Aussage zu überprüfen, müßtest Du dann an einem Wochenendtag im FMH alle der rund 50 Mädels buchen und am darauffolgenden Wochenende aller der rund 80 im Sharks ... und sowas schafft nicht einmal jemand wie Du! Von daher bleibt Deine oben gemachte Aussage nur eine Vermutung.

    In den nun knapp zweieinhalb Jahren, in denen das FMH existiert, habe ich dort bisher nur eine Flop-Buchung gehabt, obwohl mir das Mädel beim Akquisegespräch sehr sympatisch war und man hier und in den anderen einschlägigen Foren gute Kritiken über sie lesen konnte und daß, obwohl das FMH der Club seit Juli 2010 ist, den ich seit dem am meisten besucht habe. Im knapp ein halbes Jahr älteren Sharks komme ich ebenfalls nur auf die in meinem obigen Post erwähnte Flop-Buchung, bei aber gerademal einer einstelligen Besuchsanzahl meinerseits seit Bestehen dieses Etablissements.

    Vielleicht ist aber Soltice auch nur ins ARTE gewechselt, weil dort die CE mit EUR 60 zu Buche schlägt und die Lebenshaltungskosten in der "arm aber sexy" Bundeshauptstadt um einiges günstiger als im Rhein-Main-Gebiet sind. Who knows?

    An den Vorfall kann ich mich noch gut erinnern, jedoch kann ich nicht sagen, was der Inhalt dieser Konversation zwischen den beiden Damen war, denn diese wurde in einer osteuropäischen Sprache geführt. Im übrigen ist ja diese eine "Anführerin" laut einem Deiner Posts an anderer Stelle nun ja selbst im Sharks aufgeschlagen!

    Ich bin bisher nur einmal davon Zeuge geworden, aber Dank Deines damaligen sehr kollegialen Intervenierens an der Rezeption, hat ja der FK seiner Zeit die zuviel bezahlte CE von der GL des FMH zurückbekommen.

    Als einigermaßen regelmäßiger Clubgänger trifft man stets bekannte Gesichter - egal wo.

    Zu dieser "Überreaktion" bestand überhaupt kein Grund, da es erstens noch sehr früh am Abend war und ich zu diesem Zeitpunkt auch nicht der einzigste männliche Gast war. Neben mir waren bestimmt mehr als 30 andere Männer zu diesem Zeitpunkt bereits im Club.

    Das habe ich auch in dem obigen Post nicht geschrieben. Ich wollte lediglich mit der Erwähnung dieser gemachten Erfahrung zum Ausdruck bringen, daß im Sharks eben auch nicht alles hinsichtlich der CDL's perfekt ist.


    Grüße

    babeliron, schön mächtig gespannt auf die Weihnachtsparty nächsten Samstag im Darmstädter Haifischbecken :)
     
    6 Person(en) gefällt das.
  14. Brainfuck

    Brainfuck Senator

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    1.329

    Gemessen an dieser Aussage, finde ich die drei, nach meiner Interpretation doch eher schlechten bis durchschnittlichen CDL-Bewertungen in Deinem letzten Sharks Bericht, dann doch verwunderlich.

    B, der bezüglich Küssen und Anfassen von rumänischen CDLs ausserhalb des Zimmers nicht von Einschränkungen im FMH berichten kann und die angegebene Flop-Quote von 30von50 für viel zu hoch gegriffen hält. Ich habe zwar vergleichsweise wenig "Stichproben" durchgeführt, bin dabei auf eine Quote von 0von3 gekommen (Andra, Mona, 3. Namen vergessen)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Dezember 2012
  15. horibilis

    horibilis Volkstribun

    Registriert seit:
    1. März 2010
    Beiträge:
    1.665
    Zustimmungen:
    1.215

    Die Flopquote in Höhe von 30 aus 50 wäre 60%, wenn ich PMF da richtig verstehe. Das erscheint mir in der Tat ein wenig hoch, resp. viel zu hoch. OK, die Quote ist subjektiv und die Frage ist auch, was alles zu einem Punktabzug führt. Ich denke, das ist alles recht subjektiv zu Papier gebracht und irgendwie in eine Überverdammung geendet. Das ist aber eine Sache des Berichtsschreibers und von daher nicht zu bewerten. ABER im kollegialen Sinne zu korrigieren.

    So sieht es der horibilis.
     
  16. V.rix

    V.rix Gesperrt

    Registriert seit:
    22. Februar 2012
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    2.477

    @PMF

    Du hängst die Latte für das Sharks ja mächtig hoch!

    Da bin ich aber mal gespannt auf die Party.

    Meine Flopgefahr ist gering, da ich mich auf mir bekannte CDLs wie Ina, Julia, Daria und Theodora und eventuell einen weiteren Überraschungsgast aus dem FMH (nicht die Adelina, aber die eventuell auch) freue. Mal sehen wer von denen vor Ort und verfügbar ist.
     
  17. Kermit

    Kermit Optio

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    118


    Hey, stop! Das bleibt mir vorbehalten. :D

    Gruss,
    Kermit
     
    3 Person(en) gefällt das.
  18. oiseasy

    oiseasy Legionär

    Registriert seit:
    7. Dezember 2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    26

    Wo steigt denn Eurer Meinung nach am Stamstag die bessere WP ... OASE oder im Sharks ...
     
    2 Person(en) gefällt das.
  19. hans68

    hans68 Legionär

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    126

    würde mich auch interessieren ... jetzt wo die Duschen in der Oase fertig sind, wäre es eine Überlegung wert ;-)
     
  20. Mit Verlaub Babelchen, das ist doch Blödsinn :rolleyes: Ich muß doch nicht jedesmal aktuell alle CDLs buchen. Viele von denen kenne ich ja schon teilweise mehr als ein Jahr, habe sie oft mehrfach gebucht und weiss ihre Stärken und Schwächen einzuschätzen. Andere - wie z. B. eine Antonia - brauche ich erst gar nicht buchen weil sie sich schon selbst im Acquisegespräch als Serviceflop disqualifizieren. Und mit dem Sharks verhält es sich natürlich genauso

    Ich erhebe auch gar nicht den Anspruch eines absoluten Wahrheitsgehaltes, schon deshalb nicht, weil es ja bei der Beurteilung von Servicequalitäten keine normierten Maßstäbe geben kann. Und ja, meine Einschätzung bezüglich der hohen Servicefloprate im Mainhattan ist eine subjektive Vermutung, allerdings wie ich glaube und im folgenden darlegen werde, mit einem großen Wahrscheinlichkeitgehalt. Denn es muß ja wohl einen Grund geben weshalb dieses in Bezug auf Ambiente, Essen und Sauberkeit vorzüglich zu beurteilende Etablissement unter starkem Besucherschwund leidet. :conf: Es kann auch nicht daran liegen, dass das FMH in der hessischen Walachei angesiedelt ist, wie z. B. das 5. Element und letztlich bleibt deshalb als einziger Grund das CDL-LIne-Up. Und um das noch zu spezifizieren: Die Huren im Osthafen stehen - zumindest meiner subjektiven Beurteilung nach - denen in anderen Clubs in punkto Attraktivität nichts nach, also bleibt dann eben am Ende wieder nur die Servicequalität übrig die den Unterschied macht. Oder kann hier irgendjemand im Forum eine andere, plausiblere Erklärung liefern? :conf:

    Ja, du meine Güte das hat doch gar nichts zu bedeuten. :rolleyes: D. h. im Grunde genommen nur, das ihr gut ausgewählt oder Glück gehabt habt. Ich habe glaube ich dieses Jahr im FMH auch erst zwei oder drei Flops gehabt und es ist durchaus möglich, dass ich sogar im Sharks mehr Flops hatte (ich führe kein Verzeichnis über meine Buchungen, deswegen kann ich das jetzt nicht genau nachvollziehen). Was für mich der ausschlaggebende Faktor für meine Beurteilung des FMH als Club mit hohem Flopfaktor war, ist einerseits die Tatsache, das sich der Kreis der überhaupt für mich buchbaren CDLs in diesem Jahr sukzessive immer mehr eingeschränkt hat und andererseits die zunehmende Zahl von Berichten von Bekannten die von Flops und Abzocke in diesem Club betroffen waren. Und nicht zuletzt das für mich symptomatische Erlebnis des Thread-Starters.

    Entschuldigung ich habe in meinem Post keinen kausalen Zusammenhang zwischen der Abwanderung dieser außergewohnlichen "Squirting Queen" und dem Mobbing der Romania-Mafia hergestellt. Ihr Abgang läßt sich sicherlich nicht monokausal begründen, da dürften verschiedene Faktoren eine Rolle gespielt haben.

    Da ich, genausowenig wie du dieser Sprache mächtig bin, kann ich natürlich auch nichts über den Inhalt dieses rabiat geführten Disputs sagen, aber allein die Art und Weise wie diese rumänische CDL durch lautstarke Ansprache und expressive Gebärdensprache sich aufgespielt hat und das im Frühstücksraum vor Gästen, zeigt welche Verhältnisse im Osthafen herrschen.

    Richtig, und du kannst versichert sein, dass ich die GL des Haifischbecken darüber informiert habe wer sich da bei ihnen eingenistett hat. Die haben ein wachsames Auge auf sie und ihren Hofstaat von Mainhattan-Emigrantinnen. :greensmil

    Hier irrst du! :conf: Der Gast hat seine zuviel gezahlte CE nicht von der GL zurückbekommen, sondern die GL hat sie ihm von der CDL zurückgeholt. Aber gerade diesen Fall würde ich nicht mal als so gravierend bewerten, denn bei der AZF handelte es sich nicht um eine Stamm-CDL des FMH, sondern um einen einmaligen Party-Gast. Was mir viel eher zu denken gibt sind die mir gegenüber schon desöfteren aufgerufenen Aufpreise für ZK und Eierlecken... Ganz zu schweigen von der bulgarischen CDL die nur mit Gummi blasen will und es nicht für nicht für notwendig erachtet dies vorher dem Gast zu offenbaren. :eek:

    Sicher, aber im FMH werden es immer weniger, selbst bei Partys... :(

    Und letzteres habe ich auch nie behauptet. :rolleyes: Jeder der meine Berichte genau liest wird merken, dass ich niemals einen Club unkritisch über den grünen Klee lobe. Auch im Sharks gibt es schlechten Service von unfähigen CDLs (und ich meine jetzt nicht nur die FMH-Emigrantinnen) und bisweilen unfreundliches Verhalten gegenüber Gästen. Allerdings ist die GL des Clubs hier in der Ahndung solcher Mißstände weitaus konsequenter als im FMH, die ein sehr tolerantes Verhältnis zu ihren CDLs pflegen. :aufwachen

    Nur mal als kleines Beispiel eine Geschichte, die sich allerdings schon letztes Jahr abgespielt hat. Da waren zwei neue durchaus attraktive CDLs im Club angekommen mit denen ich ein Acquisegespräch führte. Als ich die Damen auf ihr Service-Portfolio ansprach wurde mir vehement dargelegt das ZKs nur für einen Aufpreis von einer CE zu haben seien. Das Gespräch war daraufhin für mich sofort beendet. :mad: Als mir kurze Zeit später der damalige Club-Manager über den Weg lief, erwähnte ich ihm gegenüber die unverschämte Preispolitik der beiden Neuankömmlinge. Der fackelte nicht lange rum und setzte sie direkt wieder vor die Tür mit der Begründung: "Wir brauchen hier keine Verhältnisse wie im Palace". :guatgmoch

    ...,bei der sich der PiMpF ihm gegenüber mit Tipps zurückhalten wird, denn er hat ja als kompetenten Berater

    :groehl :groehl :groehl
     
    4 Person(en) gefällt das.

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden