Sharks Oktoberfest bei den Haien

Dieses Thema im Forum "Süden" wurde erstellt von Easy Rider, 9. Oktober 2012.

  1. Schlappeseppel

    Schlappeseppel Gesperrt

    Registriert seit:
    8. Januar 2012
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    428

    Ja - mit nem gesunden Körper/Immunsystem legen die sich nicht an.:pxyz
     
    2 Person(en) gefällt das.
  2. Alarich

    Alarich Senator

    Registriert seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    549

    Bezüglich der Pools habe ich auch schon gelegentlich unangenehme Erfahrungen gemacht. Einmal wäre ein Besoffener in der "FKK-World" fast kopfüber in den Whirlpool und eventuell auf mich gefallen. Biergläser stehen dort ohnehin oft am Rand herum. Auf den übertriebenen Chlorausstoß, der mir z.B. mal im "Atlantik" so in den Augen brannte, dass ich keine fünf Minuten dort aushalten konnte, antwortete mir mal ein Hausmeister, dies hätte damit zu tun, dass Leute dort Getränke hineinschütten würden. Dann würde das Chlor reagieren. Das ist eben die Kombination aus Alkohol, mangelnder Erziehung und fehlender Aufsicht, die solche Probleme schafft.

    Was mir übrigens bei meinem letzten Besuch im "Sharks" auffiel, war der offenbar sorglose Umgang der Gäste mit ihren Schlüsseln. Das kenne ich in dieser Form aus keinem anderen Club. In der Dusche hing ein verwaister Spindschlüssel, den ich umgehend an der Rezeption abgab. Kaum ging ich in den Garten, als am Grund des Außenpools gut sichtbar ein weiterer Schlüssel lag, auf den ich dann das Barpersonal aufmerksam machte, weil mir das Wasser dafür zu kalt zum lockeren Reinspringen war.
     
  3. Blondinenschatz

    Blondinenschatz Volkstribun

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    3.379

    Na, dann bin ich ja auch ein "interesting man"...:), da sie mich auch immer so augenmäßig fixierte (was ich übrigens sehr mag). Offensichtlich mag sie die "Oltimer" unter den Gästen...:D

    Gruß vom
    Blondinenschatz
    (für den diese süße und liebe Moldawierin immer eine gute Option war und sein wird)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Oktober 2012
  4. Easy Rider

    Easy Rider Der Hedonist

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    13.000
    Zustimmungen:
    12.848

    Da hat Dir der HM aber nur die halbe Wahrheit gesagt, denn das Chlor reagiert in erster Linie auf Urineintrag ins Wasser. Ergo: Je stechender der Geruch, desto höher die Pipikonzentration im Wasser. Lässt sich auch vor allem in öffentlichen Bädern sehr gut nachvollziehen. Einfach mal den Geruchstest am Kinderplanschbecken machen! :wuerg:

    Tja, dort sind dann wohl vorwiegend sorglose "Besserverdiener" unterwegs, denn die Haie schlagen diesbezüglich mit der höchsten Gebühr aller RMG-Clubs zu, nämlich mit 250,- € für ein verlorenes Schlüsselbändchen, wie dem Hinweis in der Umkleide zu entnehmen ist.

    Nun, wie die diesbezügliche Motivation Dir gegenüber gelagert sein mochte, lässt sich daraus sicher nicht so einfach ableiten und möglicherweise ist das ja auch nur ein T(r)ick von ihr, mit dem sie, wie ja offensichtlich in Deinem Fall, positive Erfahrungen beim Angestierten gemacht hat?!

    Gruß, E.R.
     
  5. Schlappeseppel

    Schlappeseppel Gesperrt

    Registriert seit:
    8. Januar 2012
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    428

    Na klar ist das ein Trick - die Chics sind doch mit allen Wassern gewaschen. Am Samstag in der Oase hatte ich 2 Optikschnitten beim Tanzen beobachtet - bis eine zu mir kam, und sagte "you are so sweet". Auf die Frage wo her sie das wüsste, meinte sie "i can see in your eyes". Dann hat sie noch was gefaselt, dass ich bestimmt ein guter "Lover" wär. Da sie mir ohnehin gut gefallen hatte, hab ich mich für eine Buchung entschieden, und ihr gesagt, dass ich vorher noch Getränke für uns hole.

    Als ich dann ein paar Minuten später mit den Getränken zu ihr wollte, kam sie mir mit nem anderen Stecher entgegen - und ich stand da wie der Depp mit Cola und Fanta in beiden Händen. So viel zu dem Geschwafel von den Weibern.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Oktober 2012
    9 Person(en) gefällt das.
  6. marcello

    marcello Volkstribun

    Registriert seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    719

    Die hat auch ganz nach dem Motto gehandelt, lieber den Spatz in der Hand, als die Taube. . . .,dumm gelaufen!:)
     
  7. espresso6

    espresso6 Volkstribun

    Registriert seit:
    28. Juni 2010
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    1.316

    Das gleiche ist mir in der World auch schon passiert.
    Wobei mein Vorgespräch wohl etwas länger war und dafür die Ernüchterung wohl auch größer als ich zurückkam.
    Die Dame saß nach gefühlten 2 Minuten auf dem Schoss eines anderen.
    Auch das Clubleben ist ein steter Lernprozess:)
     
    7 Person(en) gefällt das.
  8. Fritz2

    Fritz2 Volkstribun

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    1.069
    Homepage:

    Wie jetzt - Du hast ihr definitiv und verbindlich gesagt daß Du sie buchen willst, sie hat genickt oder sonstwie zugestimmt und "saß dann nach gefühlten 2 Minuten auf dem Schoss eines anderen"?

    Sorry, aber das kann ich nicht ganz nachvollziehen und habe das in 14 Klubjahren so auch noch nicht erlebt. Falls es in Zukunft doch mal passieren sollte würde ich dem Mädel in diesem Fall eine sehr deutliche verbale Ansage machen... :flaming:
     
  9. espresso6

    espresso6 Volkstribun

    Registriert seit:
    28. Juni 2010
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    1.316

    Genau so ist es passiert.
    Wir saßen an der Theke, unterhielten uns lange und ich sagte explizit dass ich sie buche.
    Als ich nach gefühlten 2, vllt. realen 3 Minuten zurück war, vergnügte sie sich in den Separees
    hinter der Theke, indem sie auf dem Schoss eines Dreibeiners saß und ihre Zunge schon aktivierte.
    So ist das Leben in einem FKK-Club.
    War bisher aber das einzige negative "Date", habe es bisher immer anders erlebt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Oktober 2012
  10. Spazierstock

    Spazierstock Senator

    Registriert seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    820

    über die hochgezogenen augenbrauen wundere ich mich ein wenig, weil das beschriebene so alleinständig nicht ist:

    zum bleistift bei meinem - bis dato letzten - besuch im hawaii hatte mir eine "sofia" anläßlich unserer zimmer-verabredung noch im raucherzelt ihren rosa bademantel umgehängt; als ich mit meiner kippe 3 min später durch war, sah' ich sie mit einem anderen auf's zimmer gehen.
    also hatte ich ihren bademantel abgeworfen und frau den restlichen tag nicht mehr angeschaut - strafe muß schließlich sein; als sie später schuldbewußt vorbeikam', durfte sich noch erfahren, wo sie ihren fetzen findet.
     
  11. espresso6

    espresso6 Volkstribun

    Registriert seit:
    28. Juni 2010
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    1.316

    Unglaublich, manche Erlebnisse.
    Aber wie marcello schon zutreffend formuliert hat, "lieber den Spatz in der Hand....".
    Ich denke solchen CDLs sollte man im Nachhinein dankbar sein, dass sie sich für einen anderen entschieden haben:)
     
    2 Person(en) gefällt das.
  12. marcello

    marcello Volkstribun

    Registriert seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    719

    Aber so etwas ähnliches ist mir kürzlich in der World passiert. Ich sah Simona den ganzen Abend an der Bar in der Abflughalle poussieren mit einem Südländer. Wahrscheinlich hatte er sie länger gebucht. Hatte Simona schon Andeutung am frühen Abend gemacht dass es zwischen uns heute wieder mal Zimmermässig Zeit wäre, betonte aber später. Dann buchte sie der Südländer. Als jener am Abend Sauna bzw. für ca. 1 Std. Ins Untergeschoss verschwand kam Simona zu mir und meinte sie hätte mal 20-30 Min. Zeit, worauf ich unser geplantes Date aber absagte. Es wird eigentlich jede Chance genutzt eine CE zu kassieren, auch während einer Dauerbuchungsunterbrechung. Halt Buiseness.
     
  13. Alarich

    Alarich Senator

    Registriert seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    549

    Also in der Regel verschwindet eine CDL eigentlich nicht mit einem anderen Kunden, wenn man klar signalisiert hat, mit ihr auf ein Zimmer gehen zu wollen. Ich kann mir manche oben beschriebene Begebenheit nur so erklären, dass es vielleicht ein Kommunikationsproblem war. Möglichenfalls glaubte die Damen dem potentiellen Kunden nicht 100%-ig, dass dieser nach der Zigarette auch wirklich zu ihr kommen würde. Das muss man ja auch verstehen. Es gibt womöglich einige Typen, die einem Mädel einfach sagen "Klar. Ich gehe gleich mit Dir aufs Zimmer. Will aber noch eine rauchen." Dann lachen sie sich einen mit ihren Kumpels und hauen einfach zu nächsten ab. Es treiben sich ja nicht nur geistig reifere Personen in den Clubs herum, sondern auch jugendliche Knallköpfe oder betrunkene Partygäste oder ausländische Reisende, die sich nicht verständlich ausdrücken können. Und auch ich, der sich nicht eigentlich zu diesen Leuten zählt, hatte schon mit Missverständnissen zu kämpfen. Ich unterhielt mich mal kurz mit einer Russin oder Ukrainerin in der "FKK-World", die mich nach kurzem small-talk mehr oder minder einfach stehen ließ. Ich sagte, ein bischen eingeschnappt: "Wer nicht will, der hat schon." Und dann suchte ich mir ein anderes Mädchen. Mein Kumpel berichtete mir dann, dass mich die Russin kurz darauf gesucht hätte. Sie wäre, so ich mich richtig erinnere, auf Toilette verschwunden und hätte Handtücher geholt, ich wäre aber plötzlich nicht mehr da gewesen. War möglichenfalls wirklich eine falsch verlaufene Kommunikation.
    Eventuell haben die Damen auch während der Zigarettenpause (o.ä.) des einen Kunden einen alten Stammkunden getroffen, der sie sofort an sich gezogen hat. Da existieren natürlich auch Gefälligkeits-Hierarchien. Insofern sollte man nicht beleidigt sein.
    Und sollten wirklich weder Kommunikation nach Stammkunden-Hierarchien eine Rolle gespielt haben, dann kann man doch froh sein. Die anvisierte Dame hat sich als recht oberflächlich und auf schnellen Kundenfang orientiert erwiesen. Insofern ist man mit dem Schrecken und einer kleinen Enttäuschung davongekommen. Gespart hat man sich statt dessen eine große Enttäuschung und 50 Euro. Und es hat die Chance eröffnet, eine andere, nettere Frau kennenzulernen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Oktober 2012
    6 Person(en) gefällt das.
  14. Fritz2

    Fritz2 Volkstribun

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    1.069
    Homepage:

    Und schon wieder ein Grund warum man Klubs in denen sich solche Bananenbieger an bestimmten Tagen massiv häufen (World, Oase, Palace...) genau dann meiden sollte!
     
  15. espresso6

    espresso6 Volkstribun

    Registriert seit:
    28. Juni 2010
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    1.316

    Den Damen halte ich immer zugute, dass sie im Laufe eines Arbeitstages sicherlich 'zig mal
    von uns Männern "später, später" zu hören bekommen wenn die finale Entscheidung ansteht.
    Als verlässlicher Freier, der sein Wort bzw. seine Zusage einhält, büße ich in solchen Situaionen
    für andere.
    Andererseits hatte ich auch schon Verabredungen wie z.B. nach einem Saunagang mit anschliessender
    Ruhepause oder nach dem Essen, also bei Aussagen wie "hole mich in 20 min vor der Sauna ab" oder
    "wir treffen uns um 20.00 an der Theke" und die Dame erschien pünktlich.
    Es ist personenabhängig.
    Auch CDLs, die in Clubs als highlight gelten und fast dauergebucht sind, haben schon gewartet.
    Und für die anderen ist es nicht schade, die sollen eben ihren Umsatz anderweitig tätigen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Oktober 2012
    5 Person(en) gefällt das.
  16. Easy Rider

    Easy Rider Der Hedonist

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    13.000
    Zustimmungen:
    12.848

    Du glaubst, bei CDLs handele es sich um geistig reifere Persönlichkeiten? :conf:

    Gruß, E.R.,
    der weiss, dass zumindest einige Ausnahmen auch hier die Regel bestätigen! :wink:
     
  17. aquarius

    aquarius Präfect

    Registriert seit:
    1. Juli 2006
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    455

    @E.R.
    Du hast vermutlich unvollständig zitiert (interpretiert).
    Offensichtlich sind mit den 'nicht nur geistig reifere Personen' nicht die CDLs sondern die männlichen Clubgäste gemeint!

    @Alarich
    Deine Berichte in Ehren, aber Zeilenumbrüche oder sogar Leerzeilen würden die Lesbarkeit und Verständlichkeit deiner Berichte deutlich erhöhen!
    Außerdem würden eigentlich unnötige Beiträge [siehe E.R. und letztendlich auch dieser :)] vermieden.

    Nichts für ungut
    aquarius
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Oktober 2012
  18. Easy Rider

    Easy Rider Der Hedonist

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    13.000
    Zustimmungen:
    12.848

    Nö, ich habe bewusst provoziert! :wink:

    Nun, wenn wir Beiträge im Forum vermeiden wollten, dann würden wir doch erst gar nicht die Zeit investieren, um hier zu schreiben und wer bestimmt, was hier "nötig", oder "unnötig" wäre?! :rolleyes:

    Aber zurück zum Thema Shark's:

    Die "A-Probe" mit Jenny (RO) hat inzwischen stattgefunden, nachdem die junge Dame, die gestern Nacht viel Zeit gehabt zu haben schien, sich zu mir auf die Couch gesetzt hatte. Das 23-jährige Zigeunerhalbblut (Papa Sinto, Mama Rumänin) ist tatsächlich aus jedem Blickwinkel bildhübsch anzuschauen und auch die Haptik des jugendlichen Körpers ist vom Allerfeinsten, wären da nicht die feuchtwarmen Patschehändchen, aber man kann ja bekanntlich nicht alles haben... :zwinker:

    Sie war auf Zimmer in der Tat sehr bemüht, alles richtig zu machen, aber eine gewisse Nervosität konnte sie dabei dann doch nicht verbergen. Das Gebläse ist zwar nur halbtief, dafür aber sehr zärtlich und angenehm mit vielen Variationen unter Einbezug aller sensiblen Partien einschließlich des Damms. Zu Bemängeln ist dabei die fehlende Konstanz, die insgesamt viermal durch Abwischen ihres eigenen Speichels mittels Feuchttuch unterbrochen wurde.

    In der folgenden 69, wobei im Nippeltest an den formschönen C-Cups zwei knallharte Zitzen zu konstatieren waren, wurde sie dann offensichtlich von ihrer eigenen Reaktion überrascht, als es plötzlich über sie hereinbrach und ihre zunächst verhaltenen Beckenbewegungen immer heftiger wurden, sie sogar unvermittelt laut wurde und sich schließlich in heftigen Zuckungen über mir geschüttelt hatte, um dann, erschrocken über die Reaktion ihres Körpers, von mir abzulassen und sich auf den Rücken zu legen. Wie sie dann gestand, war ihr das angeblich vorher noch nie passiert, aber sie schien damit nicht unzufrieden gewesen zu sein.

    Nachdem sie sich dann wieder gefangen hatte, setzte sie erneut zum Blasen an, wobei sie jetzt kniend von der rechten Seite über mich kam, bis ich ihr vorschlug, es doch vielleicht mal mit Poppen zu versuchen. Nach fachgerechter Eintütung und gewohnheitsmäßiger Applikation eines Schwungs Flutschi auf den Gummiknüppel kletterte sie über mich, um dann langsam und vorsichtig aufzusitzen.

    Den Reiter beherrscht sie perfekt, wobei sie hier auch sehr angenehm zwischen Beckenkreisen und langen Hüben variieren konnte, bis sie schließlich von der Hocke ins Knien wechselt, ihren Oberkörper dabei nach hinten verlagert und in heftige Schiebebewegungen verfällt, die eine solche Reibung erzeugen, die mein eigenes als grandios empfundenes Finale zur unausweichlichen Folge hatten.

    Dann steigt die junge Grazie ab, legt sich schon wieder auf den Rücken, schließt die Augen und legt dabei ein seliges Lächeln auf, lässt sich von mir ihre Vorderseite Kraulen und fängt an, mir von ihrer Lebensgeschichte zu erzählen. Als ich sie nach einigen Minuten darauf aufmerksam mache, dass unsere Zeit eigentlich schon lange abgelaufen sei, prüft sie die Zeit und meint, dass es ohnehin nur noch 15 Minuten bis zur vollen Stunde wären.

    Nee, Frollein, da bist Du leider schief gewickelt, denke ich mir und mache sie darauf aufmerksam, dass ich nicht gewillt bin, für private Unterhaltungen auf Zimmer overtime zu bezahlen und so findet dieses nette Tête à tête sein abruptes Ende. Am Spind angekommen akzeptiert sie dann auch ohne Murren eine CE und macht sich nach dem obligatorischen Küsschen von dannen.

    Fazit Jenny: Sehr hübsches nettes Mädel. Empfehlenswert. :icon14:

    Die zweite Session geht tief in der Nacht an die deutsche Sascha. Eine milieutypische Erscheinung: Kurze dunkle Haare, 30 J., netto ca. 1,55 groß, 36er Figur mit fast schon grotesk jeder Gravitationseinwirkung Hohn sprechenden Silikonbrüsten im F-Format (mit überraschend angenehmer Haptik) und annähernd flächendeckendem Tattoo-Geflügel auf der Rückseite.

    Die ist richtig nett und nennt mir u.a. die Berliner CDL Jenna, nicht nur in Sachen Bodytuning, als ihre größte Konkurrentin, mit der sie lange zusammen im Artemis gearbeitet hätte. Auch servicetechnisch ist sie ein Vollprofi im besten Sinne, wobei sie noch dazu mit einem schier unermüdlichen extrem nassen und deutlich vernehmbar schmatzenden Topgebläse aufwarten konnte, das von DT-Ansätzen durchzogen war, nur davon gestoppt, als ihr dabei der eigene Speichel von innen in die Nase rann und deren Luftdurchgang somit verstopft war.

    Finalisiert wurde im liegenden Doggy, bzw. Cowgirl reverse, oder auch Indianerstellung genannt, die sie unkaputtbar bis zum Schluss hochfrequent und langhubig mit aberwitzigen "Kolbengeschwindigkeiten" durchhielt, bis sie den unter ihr liegenden Pascha restlos bedient hatte. :angel:

    Ansonsten bei mäßigem Besuch und geschätzten ca. 80 CDLs keine besonderen Vorkommnisse an diesem Abend im Haifischclub.

    Oder doch eines: Der neue Chefkoch hatte Ausgang und das ließ sich das abendliche Buffet leider schon wieder deutlich anmerken.

    Gruß, E.R.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Oktober 2012
    13 Person(en) gefällt das.
  19. blow69

    blow69 Senator

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    1.457

    E. R. das war ja ein richtiger, detaillierter FB - Danke für's Update von den Haien. Mit Jenny hatte ich leider noch nicht das Vergnügen, aber Dein Bericht hat mich da durchaus neugierig gemacht. Ja, und der neue Chefkoch macht sich positiv bemerkbar. Schade, wenn er genau an einem Tag am We nicht da ist.

    Blow
     
  20. Jason73

    Jason73 Römer

    Registriert seit:
    10. Juli 2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    40

    @ E.R.

    macht se net jedesmal habe sie aber auch schon das ein oder andere mal ueber den punkt gebracht beim ficken sowie beim lecken, jedoch
    scheint das ihre neue masche zu sein hat se auch bei mir schon versucht......leider auch einmal mit erfolg :-(

    @ Blow

    wundert mich das du da noch nicht dran warst bei deinem sammler-profil.
     

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden