FKK Oase Mittwochs in der Oase

Dieses Thema im Forum "Süden" wurde erstellt von ElCattiv0, 6. September 2012.

  1. ElCattiv0

    ElCattiv0 Bürger

    Registriert seit:
    18. August 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    107

    Werte Kollegen,

    aufgrund einiger freier Stunden habe ich mich entschlossen, nach einiger Zeit der Abwesenheit mal wieder in BHH vorbeizuschauen. Gegen 14 Uhr eingetroffen und gleich eine positive Überraschung. Ich bin absolut freundlich empfangen worden. Also so richtig mit Lächeln beim Empfang, etwas Smalltalk und (jetzt kommts...): Bei der Schlüsselübergabe wurde darauf geachtet, dass mein Spind nicht direkt neben einem anderen belegten liegt. Sachen gibts......

    Anschließend also auf zum Umziehen und mal einen Überblick verschaffen. das Verhältnis CDL <-> Besucher lag bei gefühlten 60:5, was mich direkt dazu brachte, erstmal die Sauna zu benutzen und mich trotz kühler Temperaturen im Freien aufzuhalten. Ansonsten wäre ich vor lauter "Schäääätziiiiiii" wahnsinnig geworden. Zum Glück ist mir auf dem Weg in die Sauna direkt Jill entgegen gekommen und somit war meine Laune weiterhin sehr gut.

    [...Sauna...Ausruhen...Schatziiiis-Abwehren.....]

    Nun also der erste Zimmergang. Da ich mir meine Laune nicht vermiesen sollte und erstmal gerne auf eine sichere Bank setze, habe ich Jill gesucht, gefunden und nach nem netten Smalltalk landeten wir in einem der hinteren Zimmer.

    Name: Jill
    Land: Deutschland
    Alter: Anfang 20
    Optik: Recht klein, schulterlange rotbraune Haare, tolle C-Brüste, Bauchnabelpiercing

    Wir verbrachten eine Stunde, wobei dies GF-Sex auf absolut hohem Niveau war. Neben tollem Smalltalk und Herumalbern war die Stimmung hervorragend und die Action erstklassig. Insbesondere was FO angeht ist Jill derzeit eine meiner absoluten Favoritinnen und es kommt schon langsam an DT ran, was sie abliefert.
    Bevor die erste Runde zu schnell vorbei ging, wechselten wir die Positionen und widmete mich ihrer Lustzohnen. Dies hat ihr sichtbar gefallen, und endete nach einer Weile in einem schönen Höhepunkt für Sie. Leider wollte sie mir dafür keine 50,- € geben... Verwirrt Anschließend brauchte die Kleine ein paar Minuten und widmete sich dann wieder ihrer eigentlichen Aufgabe und somit brachten wir die erste Runde mit FO zu Ende.
    Ein wenig Smalltalk später ging die Sache erneut los, wobei wir es diesmal im Doggy beendeten. Anschließend wechselten 3CE den Besitzer

    Fazit: Jill ist und bleibt meine absolute Favoritin in BHH. Sie ist ein total sympathisches Mädel, wirkt natürlich, hat ne tolle Optik und ist scheinbar tatsächlich mit Spaß an der Arbeit dabei.

    GF-Faktor: 100%
    Wiederholungsfaktor 100%

    Die nächsten zwei Stunden verbrachte ich nun mit Ausruhen, Grillgut (es gab schon schlechteres in der Oase) und der Begutachtung von den herumlaufenden CDLs. Insbesondere ist mir eine mir bis dahin unbekannte CDL aufgefallen: Deutsch, sehr schlank, blonde Haare, recht groß, sehr hübsches Gesicht, B-Cups. Leider war sie dauergebucht und ich habe es nichtmal geschafft, ihren Namen zu erfahren. So richtig sympathisch fand ich ihre Ausstrahlung nicht, aber die Optik und dazu noch eine Muttersprachlerin machte mich schon ein wenig an :angel:
    Edit: Es war wohl Marie, also habe ich nichts verpasst..

    Zum ersten Mal ist mir dann auch Shirin V2.0 über den Weg gelaufen, also das überarbeitete Modell. Leider muss ich sagen, dass mir die alte Version besser gefallen hat. Unter früheren Umständen wäre meine zweite Buchung wahrscheinlich an sie gegangen, aber gestern hat sie mich kein Stück überzeugt. Die Kombination aus aufgepumpten Brüsten, ihrer (nach meinem Geschmack) schrecklichen Frisur und dem restlichen Erscheinungsbild sagte mir garnicht zu, also... next...

    Mehrfach versuche nun Elena mit mir ins Gespräch zu kommen und mich von einem Zimmergang zu überzeugen. Ihre Optik ist auch mit dunklen Haaren 1a. Nachdem meine letzte Buchung mit ihr so "naja" war, gab ich ihr aufgrund der grandiosen Optik (ich bin irgendwie leicht zu beeinflussen.. aber dieser Hintern..... :1luvu:) eine zweite Chance.


    Name: Elena
    Land: Deutschland
    Alter Anfang / Mitte 20
    Optik: Schulterlange, hochgefummelte dunkle Haare (waren mal lang und blond), B-Cups, grandioser Hintern

    Wie beim letzten Mal war die Performance mittelprächtig. ZKs waren in Ordnung, FO ebenfalls und beim Doggy ging sie gut mit. Fingern mag sie nicht wirklich aber nunja.. die Optik reisst es raus...
    Nach 30min und Abschluss in die Tüte übergab ich ihr 1CE.

    Wiederholungsfaktor 60%

    Da keine der am Abend anwesenden CDLs bei mir ein "will ich haben"-Gefühl wecken konnte, habe ich es bei diesen beiden Buchungen belassen und bin recht zufrieden aus BHH abgereist.

    Neben den Mädels sind mir in der Oase allerdings ein paar Dinge aufgefallen:
    - sehr freundlicher Empfang und Verabschiedung
    - Scheinbar neue und vor Allem mehr Servicekräfte, was sich positiv auf die Sauberkeit auswirkte (wobei auch zugegebenermaßen nicht viel los war)
    - Der Neubau, der im Sommer fertig sein soll.. nunja.. Sommer 2013 vielleicht...
    - Das Außengelände ist wirklich recht gut geworden. Definitiv eine Aufwertung.


    Das wars fürs Erste... Kommentare wie immer erwünscht!
     
    18 Person(en) gefällt das.
  2. quetzal

    quetzal Senator

    Registriert seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    1.560

    Vielen Dank für den tollen Bericht.

    Da war ich mir sicher, wer weiß wo der gerade eincheckt, aber ganz sicher nicht in der Oase. :)

    Aber es geht ja das Gerücht rum, Mauro hätte bei einer seiner berühmten Ansprachen darauf hingewiesen künftig die Gäste freundlich zu empfangen. Weiß wirklich nicht ob ich mich dann dort noch wohlfühle. :rolleyes:

    Ja Jill mit dem klasse Body ist für mich das nette sympathische GND. Meine Buchung mit ihr ist > 2 Jahre her, da hätte sie in der Tat genügend Zeit gehabt ihre Fremdsprachenkenntnisse entsprechend zu vertiefen.

    Fand schon die V1.0 bei näherer Untersuchung nicht mehr ganz so straff, insbesondere dem Po fehlte etwas Festigkeit. Aber über den Service des Perverserkätzchen gibts nichts zu meckern.

    Wenn die das Tempo der letzten Wochen beibehalten eröffnet wahrscheinlich Berlin seinen Flughafen zuerst.

    Der einzige Punkt in dem Bericht dem ich nicht zustimme. Für mich nur eine große Fläche, die noch nicht richtig eingebunden wurde. Da fehlt noch Alles von Streuchern, Bäumen bis hin zu einer ansprechenden Gestaltung. Das was da außen rum an Statuen, Säulen, Sitz- und Verichtungsgelegenheiten aufgebaut wurde gefällt mir überhaupt noch nicht.
    Oder wurde in den letzten Tagen etwas verändert?

    Gruss Quetzal
     
    5 Person(en) gefällt das.
  3. picnicman

    picnicman Senator

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    984

    Die "Gestaltung" des Außengeländes sehe ich ähnlich kritisch wie "quetzal". Geändert hat sich daran nichts.
    Shirin V 3.0 wird mit D-Cups herumstolzieren....:rolleyes:

    Gruß pm
     
    4 Person(en) gefällt das.
  4. black-asia

    black-asia Auf eigenen Wunsch gesperrt

    Registriert seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    1.204

    Also ich habe gestern etwas anderes erlebt. Ich habe etwa um 17:15 Uhr eingecheckt - und ja, der Empfang war erfrischend freundlich! Dafür war das Aus-Checken 2,5 Stunden später umso ernüchternder. Die beiden älteren Damen sind für mich schon seit langer Zeit die personifizierte Unfreundlichkeit. Die waren so mit sich selber beschäftigt, dass mir die eine beinahe beim Abschneiden des Bändchens die Pulsschlagader mit aufgeritzt hätte. Aber das hat die Alte nicht einmal gemerkt. Und dann nicht einmal die Nachfrage, ob alles in Ordnung war oder wenigstens ein "Auf Wiedersehen"...

    Ich gebe ElCattiv0 recht, dass die Anzahl der Servicekräfte gestiegen ist - aber Quantität ist nicht unbedingt Qualität! Viele der Servicekräfte sind schlicht und einfach überfordert. Man steht sich regelmäßig die Füße platt, wenn man ein Erfrischungsgetränk bestellen möchte; der "Grillmeister" legt sich mit den Kunden an; die Gläser- und Handtucheinsammler bringen es nicht fertig, einmal "Vorsicht" zu rufen, wenn sich ein Gast ungünstig postiert hat; nein, dieser wird einfach weggeschubst - man fühlt sich bei der Mehrzahl der Servicekräfte und deren Verhalten in ein "balkanäsisches Bauerndorf" versetzt! Hier sollte die Geschäftsleitung (GL) aufpassen, dass ihr Club sich nicht auf das Niveau eines "Provinzpuffs" herabbewegt (wenn das nicht bereits zum Teil geschehen ist) - bevor die große Club-Erweiterung vonstatten geht.

    Das Einzige, was in der OASE so richtig passt, ist das relativ vielfältige Line-Up - gerade für mich als Liebhaber von exotischen CDL aus Asien, Südamerika und Afrika. Aber auch hier sollte die GL beachten, dass Masse nicht gleich Klasse ist. Wenn in der kälteren Jahreszeit das Außengelände nicht mehr nutzbar ist (und die Erweiterung noch nicht zur Verfügung steht), sind bei der großen Anzahl an (teilweise austauschbaren) CDL's kaum noch ausreichende Relaxmöglichkeiten vorhanden, weil die vorhandenen Sofas alle belegt sind.

    Mein Eindruck ist jedoch, dass es der GL ziemlich egal ist, was nach dem Einchecken und der Bezahlung des Eintritts mit dem Kunden passiert...

    Viele Grüße
    black-asia
     
    10 Person(en) gefällt das.
  5. timbuktu

    timbuktu Optio

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    7

    Kann mich dem nur anschließen und mich auch als begeistertes Mitglied des Jill-Fanclubs outen - die kleine Thüringerin ist einfach toll: sehr hübsches Gesicht, phantastische Brüste, süßer Hintern, gute Figur, immer freundlich und wirklich in jeder Hinsicht mit Freude bei der Sache. GFE von feinsten, und auf die Frage "Was kann man denn mit Dir so alles anstellen?" die dann auch noch mit völlig unschuldigem Blick vorgetragene Antwort: "Bei mir gibt's keine Tabus" - da möchte man wirklich alles mal ausprobieren und weiss gar nicht wohin zuerst mit Fingern, Zunge und Schwanz. Eindeutige persönliche Erlebnis-Highlights: sehr ausdauernder BJ, Anal im Strandkorb und vor allem: die Besamung des Gesichts und der tollen Brüste der vor mir knieenden und dabei sehr unschuldig süß lächelnden Jill :angel2-1:. Ein wirklich nettes "Girl next door", das man so wirklich gern auch "im wirklichen Leben" kennenlernen würde, man möchte sie am liebsten einpacken und mitnehmen :)
     
    5 Person(en) gefällt das.

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden