Babylon Lara hat mich verführt

Dieses Thema im Forum "Rheinland" wurde erstellt von Ricky, 21. Januar 2013.

  1. Ricky

    Ricky Römer

    Registriert seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    72

    Ein vorweihnachtliches Geschenk flatterte mir vom Freiermagazin ins Haus - ein freier Eintritt in meinen Stammclub.

    Da ich vor Weihnachten kein Zeitfenster mehr fand ergab es sich dann zwischen den Feiertagen diesen freien Eintritt einzulösen.

    Gleichzeitig war ich mit einigen FK verabredet die auch ihren Jahresabschluß mit einem Besuch im Sündenpfuhl begehen wollten.

    Im Club herrschte gute Stimmung wie eigentlich immer.
    Die Anzahl der Mädels war etwas geringer als sonst an einem Freitag weil doch einige der Ladies die Heimreise angetreten hatten um die Feiertage in ihrem privaten Umfeld in ihrer Heimat zu verbringen.
    Das wiederholt sich jedes Jahr und ist in vielen ClubberichtenBabylo zu lesen - da sind alle Clubs gleichermaßen von betroffen.

    Wenn ich die Mädelsliste reflektiere waren mit Alexa, Angie, Anni, Daniela, Doris, Elli, Fely, Ina, Josephine, Katharina, Kesha, Lara, Lilly, Lori, Lucie, Mary, Maya, Nicoletta, Précieuse, Romy, Sissi und Tanja eine Riege von 22 Mädels im Haus um uns den Tag und den Abend auf angenehmste Art und Weise zu versüssen.

    Am Eingang wurde ich nicht nur von Jacqueline freundlich begrüßt -wie wir es kennen - sondern auch ein Teil der Mädels stand dort zur Begrüßung und lächelte mich an und schon vor dem Umkleiden hatte ich ein paar Küsschen bekommen.

    Nach dem duschen habe ich mir erstmal im Clubraum den Straßenstaub runtergespült und mich mit drei FK etwas unterhalten.

    Als ich mein Glas ausgetrunken hatte wurde mir von Lara die gerade hinter der Theke stand ein neues Glas gefüllt und mit einem Küsschen serviert wobei sie mir auch noch über den Rücken streichelte.

    Hierdurch wurde ich wieder an mein erstes Erlebnis mit Lara erinnert - es war ihr erster Tag im Club und ich weiß nicht ob ich damals ihr erster Gast oder einer ihrer ersten Gäste war.
    Jedenfalls setzte ich mich damals zu ihr auf die Couch und wollte sie - die Neue - unbedingt kennenlernen.
    Gespräch in Englisch - aber sie war nett und hatte keine Berührungsängste was ein Griff unter mein Handtuch erkennen ließ.
    Beim Küssen war sie etwas zögerlich, da mußte ich ihr noch zeigen wie ich das mag, aber dann...
    Sie meinte dann daß sie mich auf dem Zimmer gerne näher kennenlernen würde.
    Ich sagte damals daß mein kleiner Freund sie hier schonmal gerne kennen lernen würde.
    Darauf meinte sie zuerst daß das für sie nicht in Frage kommen würde im Clubraum zu blasen.
    OK - ich sagte ihr dann daß mein kleiner Freund das Kommando fürs Zimmer gibt und er noch auf den Begrüßungskuss wartet und machte ihr klar daß es schließlich für sie nur gut sein kann wenn auch andere Gäste sehen wie gut sie den Kleinen verwöhnt und dies im Anschluß an unser Zimmer dann auch von ihr möchten.
    Daraufhin kniete sie sich vor mich und begann den Kleinen tief zu inhalieren - DT-Ansätze waren durchaus zu erkennen - und einige Gäste im Clubraum grinsten anerkennend.
    Wir gingen dann schnell aufs Zimmer, dort wurde weiter geblasen, geküßt, geritten und missioniert.
    Alles recht sportlich und ich verließ zufrieden das Zimmer.

    Wie gesagt wurde ich wieder daran erinnert.
    Immer wieder kam sie an dem kleinen Stehtisch an der Theke vorbei und suchte ständig den Kontakt zu mir, gab mir einen Kuß und massierte mich leicht - wo wohl - daß meine Kollegen schon meinten "die tanzt dich an!"

    Natürlich war mir das auch aufgefallen.
    Auf ihre Worte daß sie heute mit mir aufs Zimmer will sagte ich jadoch daß der Kleine heute müde sei - was sie aber als "geschwindelt" fststellen konnte.
    Sie meinte dann noch daß sie sich genau daran erinnern könnte daß ich es liebe öffentlich verwöhnt zu werden und sie würde das auch gerne wieder machen.
    Ich glaube sie merkte auch das es ein Spiel von mir war.
    Wenn sie auf der Couch saß lachte sie mich an - zwinkerte mir zu oder war mir ein Küsschen zu - und zwischendurch lächelte ich sie wieder an.

    Zwischendurch war sie gebucht.
    Als sie dann vom Zimmer kam ging sie sich frisch machen und auch ich nutzte diese Zeit um mich frisch zu duschen.
    Sie kam dann wieder in den Clubraum, steuerte mich wieder an um mich zu küssen und zu überprüfen ob der Kleine "immer noch müde sei."
    Mit einem Grinsen stellte sie fest daß sie ihn geweckt hat und gab ihm noch einen Begrüßungskuss um dann mit einem schelmischen Lächeln wieder auf der Couch Platz zu nehmen.
    Für ihr nettes anflirten mußte ich mich ja auch bedanken und setzte mich dann neben sie auf die Couch und kitzelte sie leicht an den Füßen worauf sie sich rittlings auf mich setzte und mir wieder einen Kuß gab und meinte ob ich nur mit ihr spielen würde.
    Dabei rutschte sie mit ihrem Unterleib über mein Handtuch und fühlte nach wie das wirkt und meinte daß es jetzt Zeit würde den Kleinen der gar nicht mehr so klein war wieder ordentlich zu begrüßen.
    Wer kann da schon nein sagen!
    Dabei ging sie so engagiert vor daß ich jetzt nicht lange warten wollte ud sie bei der Hand nahm und sie aufs Zimmer entführte.
    Auf dem Zimmer fragte sie dann warum ich auf meine Uhr schaue - das muß ich bei ihr nicht.
    Wir verbrachten eine schöne Zeit auf unserer Spielwiese und haben es beide genossen - etwas wildere Turnübungen sind für sie kein Problem.

    Danach kuschelte sie sich noch schön an und wir unterhielten uns noch etwas.
    Durch unser Schwätzchen danach haben wir die Zeit leicht überschritten was sie auch bemerkte aber als "no Problem" kommentierte.
    Unten wurde korrekt aufgeschrieben und mir mit einem Küsschen ein Handtuch zum Duschen überreicht.

    So hatte ich einen schönen Jahresabschluß im Babylon.

    Danke nochmal für die Freikarte!
     
    2 Person(en) gefällt das.

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden