Goldentime

Bericht Kristina

Dieses Thema im Forum "Wohnungen, Haus & Hotel, Escort, Massage" wurde erstellt von Pal, 18. Juli 2018.

  1. Pal

    Pal Römer

    Registriert seit:
    28. Februar 2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    103

    Link removed

    Ich hatte keine Zeit, aber ich wollte.

    Die Seiten von ladies.de zeigen viele hübsche Frauen, meist nackt in verführerischen Posen. Das Bild, das mich am meisten erregt, zeigt eine angezogene Frau. Eine Frau bekleidet mit einem grünen, engen Baumwollkleid, das sich um ihren Körper schmiegt. Sie sitzt auf einem Stuhl mit übereinander geschlagenen Beinen, das Kreuz durchgedrückt. Das Gesicht, umrahmt vom blonden Haar. Eine unterkühlte Erotik strahlt dieses Foto aus. Tipi Hedren in Hofheim-Diedenbergen im Jahr 2018.

    „Ich weiß Du magst mein Kleid. Ich behalte es an.“ Unter der Dusche dachte ich an ihre Aussage. Mein Schwanz schwoll an, vor Erwartung. Einer Frau unter ihren Rock zu greifen, im Wissen, dass sie darunter nackt ist.

    Nackt lag ich auf meinem Rücken auf dem breiten Bett. Kristina kam herein in diesem grünen Kleid. Sie legte sich zu mir. Ihre Hände begannen mich zu streicheln. Wie immer umspielte ein leises Lächeln ihre Lippen. Ihre Hände kennen meine Haut und wissen was sie zu tun haben. Erregung krabbelte über meinen Körper erreichte meinen Kopf. Ihre Hände spielten mit meinem Penis. Sie kniete, saß, stand auf dem Bett, wusste, dass sie mich geil macht, wenn sie mir ihren Körper zeigt. Sie kniete, streckte ihr rechtes, makellos geformtes Bein. Mit jedem Zentimeter Bein, das sie entblößte, stieg meine Erregung. Schon konnte ich den Ansatz ihres schönen Hinters sehen. So blieb sie. Das Kleid hielt an.

    Jetzt nahm sie etwas von dem warmen Öl, das sie auf einen Penis tropfen ließ. Ihre Hände spielten mit mir, streichelten mich, reizten mich. Es schien nur meinen Penis zu geben. Ihre Hände rubbelten ihn nicht. Sie umfassten hart und fest meine Hoden, glitten dann über meinen Schwanz. Immer und immer wieder. Manchmal so hart, dass es schmerzte. Ein Schmerz zwischen Lust und Qual. Dann wieder zart, nur um dann umso fester zuzupacken. Ich griff ihre Hände und zog sie weg. Ich wollte nicht kommen. Nicht jetzt.

    Sie zog ihr Kleid noch etwas höher. Jetzt konnte ich ihren Po sehen. Klein und fest. Ihre schlanken Beine. Wieder begannen ihre Hände mit meinem Penis zu spielen. Wieder diese festen Griffe. Ich stöhnte auf. Sie machte weiter, immer weiter. Jetzt stand sie auf, zog ihr Kleid über ihren Kopf. Nackt stand sie da. Ein Körper, wie ich ihn mag, schlank, straff, alles wohl geformt. Und dieses Lächeln. Sie wusste, was sie mit mir tat, als sie mit ihrem Körper meinen Körper streichelte. Ihre festen, kleinen Brüste. Sie griff nach hinten, ihre Hand umschloss wieder meine Hoden, versuchte meine Hoden über meinen Schwanz zu ziehen. Sie wollte, dass ich komme. Ich wollte nicht. Ich hielt ihre Hände fest. Sie wehrte sich, wollte mich zum kommen bringen. „Nein“, stöhnte ich.

    Und wieder lag ihr nackter Körper auf meinem. Ihre Hände wollten mich befriedigen. Diesmal wollte ich auch, aber ich kam nicht. Immer heftiger wurden ihre Bewegungen. Irgendwie war ich über den Punkt hinaus. Wir hatten unseren Rhythmus verloren. Sie wollte sich nicht damit zufriedengeben. „Komm gib mir deine Brüste“. Meine Hände an ihren Brüsten, so kam ich dann. Endlich.

    Ich war schon ein paarmal bei Kristina. Anfangs enttäuscht. Ich wollte nicht mehr hingehen. Niemals. Aber aus irgendeinem Grunde hatte ich sie doch wieder besucht. Diesmal voll befriedigt. Jeder Besuch danach wurde noch besser.

    Mit jedem meiner Besuche wurde Kristina schöner. Sie ist sehr gepflegt, ihr Körper wohl geformt. Sie sieht aus, wie auf den Fotos.

    Kristina arbeitet in ihrem eigenen kleinen Studio in Hofheim-Diedenbergen. Manchmal gibt eine andere Frau hier ein Gastspiel. Das Studio ist sauber und gut eingerichtet. Parken ist auf dem Platz des Supermarkts kein Problem.

    Bezahlt hatte ich 100 Euro für eine Stunde.
     
    schneehase und Badnauheim gefällt das.
  2. Sveto

    Sveto Volkstribun

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    1.497
    Zustimmungen:
    2.869

    Dort steht zu lesen „kein GV“ - d.h. man zahlt 100 Euro und kriegt dafür einen gewedelt?
     
  3. schneehase

    schneehase Volkstribun

    Registriert seit:
    28. Januar 2013
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    1.412

    Ja genau - so ist das bei Massage-Dienstleistungen mit (hohem) Erotik Faktor. Gefällt mir auch immer besser - nachdem mir die Sportfickerei einfach zu anstrengend wird ;)

    Muss man aber wollen - meist wird man eine relativ lange Zeit an Grenze zum Orgasmus gehalten, dann ist das Finale wirklich erlösend. Und manchmal geht auch mehr als nur HJ - meist aber erst beim wiederholtem Besuch und nicht bei jeder MDL.

    Nicht billig, aber oft reizvoll. Und Kosten sollten für dich ja nicht unbedingt die Rolle spielen. 100 € (brutto) für 1 h halte ich durchaus für angemessen. Egal in welchem Job.

    Gruß
    schneehase
     
  4. Montoya

    Montoya Gesperrt

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    1.781

    :neeeee:Da würde sich jeder Parkwächter oder jede Supermarkt-Kassiererin freuen.
     
    schneehase gefällt das.
  5. schneehase

    schneehase Volkstribun

    Registriert seit:
    28. Januar 2013
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    1.412

    Ich will jetzt ja keine Debatte über Mindestlohn auslösen. Aber die Betonung lag auf Brutto und zwar nicht auf Brutto für den Arbeitnehmer sondern Gesamtbrutto. Also abzgl. Raummiete, Versicherungen (Kranken und Sozialvers.), Arbeitsmaterial etc.. Das muss man auch bei Parkwächter (hier die Zurverfügungstellung des Parkraumes) und Supermarkt-Kassierer (Arbeitsplatzeinrichtung) mit einrechnen.

    Gruß
    Schneehase
     
    Montoya gefällt das.
  6. schneehase

    schneehase Volkstribun

    Registriert seit:
    28. Januar 2013
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    1.412


    … und schon funktioniert der Link nicht mehr - Urlaub? Weitergewandert?

    wir werden sehen
    schneehase
     
  7. Sveto

    Sveto Volkstribun

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    1.497
    Zustimmungen:
    2.869

    Nur weil man es sich ohne Weiteres leisten könnte, muss man noch lange keine unnötigen Ausgaben machen - mir einen abwichsen kann ich selbst besser als jede Frau; von einer gutaussehenden Frau, welche ich dafür bezahle, (nur) einen gewedelt zu bekommen, würde bei mir ein sehr unbefriedigendes Gefühl hinterlassen.
     
    schneehase gefällt das.
  8. schneehase

    schneehase Volkstribun

    Registriert seit:
    28. Januar 2013
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    1.412

    … so ist halt jeder Jeck anders. Mir - und wohl auch vielen anderen "Massagefans" - gefällt es und ist mir die 80 - 120 €/h (je nach MDL bzw. Etablissement) auch wert.

    Gruß
    Schneehase
     
    wanderer55 und Pal gefällt das.
  9. Sveto

    Sveto Volkstribun

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    1.497
    Zustimmungen:
    2.869

    Ich sehe das primär unter dem Gesichtspunkt des an- und abfahrtbedingten Zeitverlusts - was man ohne relevante Transaktionskosten genauso gut selbst erledigen kann, lagert man nicht aus... Im Hinblick auf das Ficken ist das anders (obwohl es dann doch niemals so schön ist, wie man sich‘s beim Wichsen vorstellt), weil ich halt selbst keine Muschi habe und seit einigen Jahren mein Rücken nicht mehr so beweglich ist, dass ich mir bequem selbst meinen Schwanz lutschen könnte...
     
    schneehase gefällt das.
  10. schneehase

    schneehase Volkstribun

    Registriert seit:
    28. Januar 2013
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    1.412

    ich fasse mal zusammen:
    bei Dir steht halt der SEX im Vordergrund (Sportficken und so), und bei mir eher die erotische Atmosphäre und das fallenlassen.
    Und dazwischen und darüber hinaus gibt es jede beliebige Zwischenstufe.
    Also jeder Jeck ist anders - wie der Kölner/Niederrheiner sagt.

    Und mit dem selbst Handanlegen hab ich es auch nicht so (oft). Mir war SEX auch nie so wichtig, dass ich dafür viel Aufwand an den Tag gelegt habe (mehrstündige Anfahrt etc.). Lasse das gern eher nebenbei geschehen - also wenn sich z. B. bei einer (durchaus geplanten) Pause die Gelegenheit ergibt, etc.

    Gruß
    Schneehase
     
  11. die Wachtel

    die Wachtel Volkstribun

    Registriert seit:
    31. Oktober 2007
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    793

    Ich war 1 x bei Ihr und würde sie nicht wieder besuchen. Die Optik stimmt aber der Rest war zum vergessen.

    Aber die Geschmäcker und Eindrücke sind verschieden.



    die Wachtel



    hier mein Bericht:
    In Natura sieht sie deutlich besser als auf den Bildern aus.
    Alter Ende 30 Anfang 40, Busen nach OP sehr schöne B
    das sieht und fühlt sich sehr gut an.

    Zimmer schön und Bad sehr sauber. Achtung beim Duschen wenn den Boiler anspringt.

    Massage lustlos mit einer Hand in der Bauschlage 1 oder 2 zufällige Berührungen. Bei mir regt sich nix.

    In der Rückenlage leichte B2B aber auch lustlos, da ich jetzt die Titten berühren konnte regte sich etwas, aber auch nur etwas.
    Berühren der Muschi war nicht möglich, da ist sie immer wie elektrisch weckgezuckt, hat aber nichts gesagt.

    Nur unter Zuhilfenahme meiner Willenskraft bin ich gekommen. Ich wollte schon abbrechen, dacht nicht das es noch was wird.

    Nette AST und wieder ab unter die Dusche.

    1 Stunde für 100 €, parken ist auf dem Parkplatz vom Supermarkt problemlos möglich



    Fazit:

    Sie ist nett , aber hat von Massage, Erotik oder Spannungsaufbau 0,000 Ahnung. Das Geld war für den Arsch.



    die Wachtel
     
    schneehase gefällt das.
  12. Pal

    Pal Römer

    Registriert seit:
    28. Februar 2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    103

    Du Wachtel, mir ging es nach meinem ersten Besuch auch so. Ich hätte nicht gedacht, dass ich sie noch einmal besuche. Mein Besuch war so, dass ich darüber gar nicht schreiben wollte.

    Eine lange Zeit hatte ich ihre Anzeigen gar nicht beachtet. Die Anzeige mit dem grünen Kleid hat mich angeregt. Irgendwann hatte ich eine dieser ganz kurzen Massagen besucht. 15 Minuten mit dem Fokus nur auf dem Schwanz. Das fand ich sehr geil. Dann hatte ich sie noch zweimal besucht, als sie Massagen zusammen mit Katharina anbot. War klasse. Der Besuch - den ich hier geschildert hatte - war mein insgesamt fünfter Besuch. Es wurde immer besser.

    Mittlerweile ist sie eine der wenigen Frauen, die mich noch reizt. Es gibt ja im Massagebereich wenig Nachwuchs. Die ganz jungen Dinger haben es auch nicht so drauf.
     
  13. Pal

    Pal Römer

    Registriert seit:
    28. Februar 2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    103

    Nur einen gewedelt zu bekommen, ist deutlich günstiger. Kostet zwischen 20 und 50 Euro, je nach Umgebung.

    Ich mag keine Frau dafür bezahlen, dass sie mich fickt. Ficken tue ich nur privat. Jeder hat halt andere Bedürfnisse. Schön, dass wir so unterschiedlich sind.
     
  14. Pal

    Pal Römer

    Registriert seit:
    28. Februar 2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    103

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden