FKK Rom Günstig für die Nummer zwischendurch

Dieses Thema im Forum "Süden" wurde erstellt von Marc Aurel, 27. April 2012.

  1. Marc Aurel

    Marc Aurel Senator

    Registriert seit:
    1. Juli 2011
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    1.587

    Das System für die Eintrittspreise eignet sich ideal für den kurzen Besuch im Rom. 15 € für 3 Handtücher und Buffet ohne Getränke ist ein faires Angebot. Wer länger bleiben möchte ist auch mit den dann fälligen 39 € noch gut bedient.
    Die Duschen wurden zwar neu gefließt, aber sauber ist anders es gibt viele Stockflecken und Schimmelspuren an den Wänden im Gang zur Dusche.
    Anwesend waren ca. 8 Dreibeiner und ca. 15 CDL´s, größtenteils aus RO/HU, eine aus der Türkei und eine Deutsche. Die Akquise der Mädels ist gefühlt intensiver geworden, aber es war noch nicht penetrant.

    Da ich nur auf der Durchreise war (Alle Wege führen nach ROM) habe ich mich recht schnell für die Deutsche Elli entschieden die nach eigenen Angaben sonst im GT zu finden ist, 28 Jahre alt, ca. 160 groß, dunkle mit Rotstich leicht gelockte Haare KF 36, 75 A und ne Frohnatur. Sie warb mit Ihren Blasekünsten, der Ausdauer und dem Gefühl dabei. Also ab ins OG.
    Elli kommt schnell zu Sache bietet eine solide Performance inkl. ZK und EL, guter Grip ohne Zahneinsatz abwechslungsreich mit Schaft lecken spult aber ihr Programm ab, kann die Hände nicht weglassen, versucht dabei häufig FT zu verkaufen und ist wohl eher was für die Sportler als für die ruhigen Geniesser.
    Sie hat die Zeit gut im Griff, ich habe es bei FO belassen, der Abschluss erfolgte aber mehr im Handbetrieb als mit Blasen. Negativ war das sofortige Aufspringen und ab ins Bad zum Abduschen, ohne mir wenigstens ein ZEWA zur Reinigung zu reichen und kein Interesse an AST.
    Fazit: Clubstandard aber nicht mehr WHF für mich nicht.
     
    11 Person(en) gefällt das.
  2. Marc Aurel

    Marc Aurel Senator

    Registriert seit:
    1. Juli 2011
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    1.587

    Bei dem günstigen Eintritt und nur einer CE-Ausgabe am Vortag, habe ich ein kurzes Zeitfenster am Mittag genutzt und sofort die B-Probe im Rom absolviert.
    Da ich mich am Vortag so schnell von Elli überreden lies, hatte ich noch einige Damen auf der To-Do-Liste. Recht früh eingecheckt, was gefrühstückt und mit einigen Damen geplaudert. Ich blieb dann bei Andrea aus HU (über 30, KF 40, 85 B, schwarze lange Haare) hängen, mit der ich mich gut unterhalten habe. Die leichten unterschwelligen Bedenken während der Unterhaltung habe ich ignoriert, sie ist Nichtraucherin und älter als 30 was mir beides sympathisch ist, da mir die ganz jungen Mädels einfach oft zu hektisch sind und ich auch nicht auf blutjung stehe.
    Naja ab aufs Zimmer. Die erste Überraschung war Ihre Bitte nach nochmaliger Reinigung meines primären Arbeitsgerätes. Obwohl ich frisch geduscht war aber ich habe zugestimmt. Ab ins kleine Bad auf dem Zimmer und unter den wachsamen Augen von ihr nochmal eine Sonderreinigung ausgeführt. Da kamen sofort die Laufhaus-Erinnerungen aus vergangenen Zeiten aus dem Bahnhofsviertel wieder hoch.
    Danach ab aufs Bettchen und Action. Hier bot sie eine durchschnittliche Leistung beim Blasen, für mich zu viel Handeinsatz den sie auch nach mehrmaliger Korrektur von mir nicht abstellen wollte/konnte. Keine besonders ewähnenswerte Leistung, EL macht sie nicht, Fingern mag sie nicht, streicheln bitte nur ganz zart, da kommt so ein bischen die DIVA durch. Kein AST, Reinigung habe ich selbst übernommen, sie sprang sofort unter die Dusche.
    Fazit: Kein Reinfall aber auch keine gute Session WDH-Faktor 10 %.

    Beim Duschen und Anziehen dann noch ein Lichtblick, ein erfahrener Clubgänger war gerade reingekommen und sprach mich an. Wir hatten eine kurze aber gute Unterhaltung und ich bin mit ein paar sehr guten Empfehlungen für Blow-Job-Spezialistinnen im Gepäck sehr zufrieden abgereist.
    An dieser Stelle ein Dankeschön an den Kollegen für meine To-Do-Liste der nächsten Wochen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. April 2012
    10 Person(en) gefällt das.
  3. Easy Rider

    Easy Rider Der Hedonist

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    12.999
    Zustimmungen:
    12.849

    Nicht ganz richtig: Wer länger bleiben möchte, bekommt auch durchaus bei der 15,- Euro Version etwas zu trinken, allerdings werden dann 2,-, bzw. 3,- Euro pro Softdrink fällig.

    Der alternative 39,- Euro Eintritt ist die sonst geläufige All-Inclusiv Version mit beliebig vielen Softdrinks und Handtüchern, wie sie in den meisten anderen Clubs dieser Größenordnung auch üblich ist.

    Du machst mich jetzt aber neugierig. Verrätst Du bitte auch noch, wer die "Geheimtipps" vor Ort sind?! :)

    Gruß, E.R.
     
  4. Marc Aurel

    Marc Aurel Senator

    Registriert seit:
    1. Juli 2011
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    1.587

     
  5. derblondehans

    derblondehans Präfect

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1.180

    Bringt ja derzeit nicht viel dieser Tipp weil das Atlanta / Atlantik zu ist.

    Gruß dbh
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. April 2012
  6. Easy Rider

    Easy Rider Der Hedonist

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    12.999
    Zustimmungen:
    12.849

    Ach, ich glaube, den Tippgeber kenne ich! :D

    Gruß, E.R.
     

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden