Oase Eva, die Pflichtuebung

Dieses Thema im Forum "Hessen" wurde erstellt von verweser, 27. Mai 2022.

  1. verweser

    verweser Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    3.893
    Zustimmungen:
    9.624

    mit ihr erlebt.

    Wobei das lineup auf evt. 50 Prostituierte geschätzt, befand sich somit am Vatertag in starker Qualität, so das ich auch die Chance gehabt haette nicht diese Niete zu ziehen.

    Die Mädels gegen 11Uhr waren bereits attraktiver als das was bis zu so einem Zeitpunkt im sharks lauert auf Kunden. Und mir besonders eine gefiel die ich bereits als Fav des Tages eingeordnet hatte.

    Namenaufzaehlungen sind nicht mein Ding.
    Es gab jedenfalls nur eine optische Entgleisung, dafür war das türkische Mädel recht freundlich mit einem Riesenarsch ausgestattet der sie wie eine Latina mit ihrer schwarzen Mähne aussehen ließ.

    Eine schlanke sehr freundliche Jessica als ihre Begleitung bot mir die reine 50Euro Nummer an, trotz der Möglichkeit sie für 100 mit Küssen zu erleben sowie bei einer Stunde Paarungszeit für 150Euro.
    Kam mir irgendwie bekannt vor aus dem sharks diese Art des Rabattangebotes.

    Das traf auch auf die langbeinige Eva zu, mit dunklem Pferdeschwanz als Frisur, kleine Titten und Po aber auch nicht zu schlank.
    Also fast eine Ariane II die ich mal im sharks aufgrund der Empfehlung des heute nicht angemeldeten Kumpels genommen hatte und damals sogar bei 100Euro mir anal angeboten hatte als kleine feine Perverserung.:mrburns:

    Nur aufgrund dieses Vergleiches vom Körperbau liess ich mich wohl leiten. Das Eva mit der Ariane von der Performance nicht zu vergleichen war wurde mir recht schnell bewusst. Keine Umarmung vor dem Bett war ein deutliches Zeichen. Um keine schlechte Stimmung aufkommen zu lassen streckte ich alle vier Glieder einmal vorher mit seufzender Begeisterung wegen der Erleichterung aus. Sie schaute dabei schon so etwas missgelaunt bzw. disziplinierend dabei von der Seite während sie ihren Kram aus der Tasche sortierte.

    Die 50Euro für nicht mal gefühlte 11 Minuten Aufenthalt auf dem Zimmer war der totale Reinfall.

    Sie bläst hektisch an, kriegt das Teil mal gerade auf Däumlingsgrösse.

    Damit soll ich in das blanke Loch von ihr einfahren.

    Keinerlei Berührungen an sonstigen Körperteilen von mir. Das einzige anfangs angenehme war das sie ihren Körper fast zusammen geklappt mit ihrem Oberkörper auf mir liegend die Einführung vollzog sowie dabei anfing mich zu blasen indem sie einigermaßen mit dem Mund Bewegungen ausführte die eine gewisse Stimulanz erzeugten.
    Ob es ihr nicht gefiel das ich meine Hand dabei ruhend auf ihrer Kehrseite hatte konnte ich nicht beurteilen.
    Jedenfalls legte sie sich dann so das ich zwar zusehen konnte wie meine Eichel von ihrem Mund gehalten wurde, mehr aber auch nicht.

    Keine geöffneten Beine die mir als Freier zumindest optische Signale ans Kleinhirn sendete, um einen wirklich ausgewachsenen Steifen zu bekommen mit dem auch Analverkehr möglich wäre.

    Demonstrativ legt sie sich nach diesem Blow- Verweigerungsjob auf das Laken mit dem Rücken und zieht die Beine an.

    Da ich meinen Schwanz zuerst noch Fick gerecht wichsen wollte, belehrt sie mich ihn einfach so in diesem Zustand zwischen ihre Schamlippen reinzustellen.

    Klappte auch in der Missio, aber null Gripp aufgrund Flutschi um diese unmögliche Penetration überhaupt vollziehen zu können.

    Sie schaut demonstrativ dabei weg und muss wohl sich selbst damit suggerieren das schon bald der alte Kadaver über ihr liegend sich zumindest als minimierter Geldsack entpuppt.

    Ich eher versuche dennoch freundlich zu lächeln.

    Da liegst Du zwischen den Schenkeln einer Superfrau, die aber keine Fee ist, und siehst im Spiegel dabei zu und bist Dir bewusst hier konnte jetzt auch dein Kumpel liegen.

    Doch der war schlauer, obwohl sie ihm unglaublich gut gefiel.

    Der nette Kraftakt im Stuetz mich zu halten wird von mir unterbrochen. So ist das sinnlos.

    Ebenso ihr Versuch der Kommunikation auf englisch. Viel zu schnell rattert sie die Wörter herunter. Ich verstehe kein Wort von dem Kauderwelsch.

    Zwar wusste ich das sie nur englisch beherrscht, aber so eine Art und Weise habe ich selten erlebt.

    Dazu ist sie auch noch verschnupft und ich frage mich wirklich welcher Hirni mich geritten hat.

    Warum mein Schwanz nicht steht, ob es an ihr liege will sie wissen.

    Nein, behaupte ich frech. Innerlich bin ich schon bereit den Fuffi abzuschreiben.

    Da frage ich doch noch nach einer Massage für die restliche Zeit.

    Erst will sie sich für einen Moment darauf einlassen, dann fällt ihr ein das sie bei Fünfzig das nicht tun musst.

    Weißt Du Mädel was Du nicht tun musst ist arrogant alle Männer zu behandeln und uns die Dir mit Blicken folgen nicht für dumm zu verkaufen.

    Festzustellen bleibt: schlechtester Service ever in der Oase somit jemals erlebt und ich nehme an auch für 150Euro die Stunde wird es nicht besser...totales Abzockverhalten nenne ich dies nur wenn ein Freier sich darauf einlassen wird und doch nur heisse Luft dann präsentiert bekommt.

    Das konnte ich dann um 22Uhr als vorletzten Aufguss billiger und vor allem geiler erleben in der Sauna, direkt am Anschluss dieses totalen Reinfall.

    Allein die Gelduebergabe spricht Baende.
    Sie schaut mich nicht einmal an als ich ihr den Schein in die Hand gebe.
    Ob sie im gegen ueberliegenden Spiegel den Vorgang beobachtet hat kann ich natürlich nicht feststellen als evt. ENTSCHULDIGUNG.

    DANN BITTE SOLL SIE DOCH KEINE 50Euro Angebote machen nur um dem Freier exemplarisch zu zeigen wie vorher bereits erwähnt das eine 50Euro Nummer nur schlecht mit ihr verlaufen und enden kann.

    Gr vw, waere der Tag nicht hervorragend gelaufen bis dahin für mich in der Oase und auch der Saunagang vorher mit dem sehr heissen Aufguss sowie die Gespräche mit den Kumpels, dann hätte ich der Oase für immer den Ruecken gekehrt.

    Dabei war vor dem Zimmer die Ansprache von ihr sehr nett. Nur auf dem Zimmer wurde es mehr oder weniger zu einer Pflichtuebung degradiert.

    Einmal anblasen, Flutschi rin und auf den Gummierten, Missio anbieten, ficken geht nicht wirklich und feststellen lassen ist nicht meine Schuld und habe fertig.

    Mir ist jedenfalls dadurch wieder bestätigt worden das kaeuflicher Sex sehr viele Variationen hat.

    Von Arbeitsverweigerung bis eigentlich ablehnende Pflichtuebung mit deutlicher Zeitunterschreitung.

    Tut mir Leid für die Oase das solche CDL die nicht im Sinne des Clubs handeln, also Kundenbindung aufbauen, dort ihr Unwesen treiben duerfen.

    Schließlich war der Empfang von mir gegen 10Uhr sehr nett und von ungläubigen Staunen begleitet das ich bereits die Oase betreten hatte.
    Sie würden doch erst um 11Uhr aufmachen.

    Kann ja mal passieren, schließlich war dies früher üblich um 10Uhr bereits hier es sich gut gehen zu lassen.
    :ot:
    Die Zeit bis zur wirklichen Öffnung habe ich dann genutzt um mir die Dorfgemeinschaft anzusehen. Eine sehr flotte Blondine mit Kinderwagen und ihrem fahrradfahrenden Stepke sprach ich an ob sie wüsste wo der nächst gelegene Automat zu finden wäre.
    An der Kreuzung geparkt zur Abzweigung nach der Oase ging ich die paar Schritte zu Fuß. Mit den hier spürbaren Sonnenstrahlen auf der Haut war dies nach der Autofahrt eine Wohltat.
    Unten traf ich dann nach dem ziehen des Betrages die Blondine wieder, während ihr Sohn sich bereits als Mountainbiker erprobte.
    Sehr entspannt mit dem gefüllten Geldbeutel verabschiedete ich mich höflich von ihr und wünschte einen schönen Feiertag. Verglichen mit ihr waren alle Frauen in der Oase eigentlich keines Blickes würdig.


    Diese eine Schwarze:bang: gefiel mir noch mit dickem Popo und grossen gemachten Brüsten.
    Im Speisesaal wegen dem dekadenten Kronleuchter so genannt worauf nicht nur russische holde Weiblichkeiten abfahren würden in ihren Dadscha angebracht, konnte ich diese schwarze Perle mit gemachten Brüsten zuerst sehen.
    Der mit mir per RF Ansage hier verabredete Kumpel hatte sie bereits beim Einlass als sie ankam erblickt und sofort gewusst das wäre was für mich.
    Auch beim essen mit Canelloni hatte ich die Möglichkeit sie eingehend zu Mustern. Ein etwas durchgeknallter Graubademantelträger brilliert um ihre Gunst. Dazu kam dann noch ein blonder Schönling der sich ein grünes Badehandtuch so um die Hueften drapiert hatte das er eher schwul auf mich wirkte und somit gegenüber den anderen gelb uniformierten Bademantelträgern unpassend bekleidet sich darstellte vor allem am gut sortierten Buffet. Also von italienischer Küche verstehen die hiesigen Köche etwas nicht nur bei der Pizzazubereitung aus dem Steinofen.

    Doch ihre zu umschreibende Art mich im Gespräch zu verführen liess mich schnell überdenken ob sie wirklich meinte sie haette hier den letzten Idioten vor sich.
    Zweimal musste ich sehr direkt nachfragen wieviel Geld sie als Startup erwartet in ihrem Unternehmen dann die vorgetragene Lustvorstellung auch zu verwirklichen, denn sie würde mir ganz langsam den Schwanz mit ihrem Mund anblasen und dann diesen in ihre feuchte heisse Vagina stecken.
    Wieviel Geld sie für ihren Service erwartet waere dann als Antwort korrekt von mir gewesen zu sagen, also kostenlos. Schließlich meinte sie ich könne dann bestimmen was mir ihr tun wert wäre.
    Also zaehlte ich die Beträge von 50 beginnend bis 150 auf.
    Es startet also mit 100 Euro, Zeit dabei aber wieder nicht genannt von ihr lässt sie mich endlich wissen.

    Die Konversation war in einwandfreien Deutsch mit ihr möglich, nachdem sie zuerst auf englisch nachgefragt hatte wo ich her komme.

    Schließlich spielte sie die ganz Entrüstete.

    Was es da noch zu überlegen gäbe, verriet ich ihr nicht, sondern ging einfach wieder zurück zu dem Kumpel in der Ecke vor den Pornofilm sitzend der sehr viel amüsanter war für mich als mit so einer durchtriebenen Sexarbeiterin mich weiter zu beschäftigen.

    Aber zum Schluss setzte halt doch mein Verstand aus, nur bei einer Anderen die halt geschickter in der Anmache war. Gerne hätte ich diese schwarze Weiblichkeit erlebt, aber es muss auch vom Bauchgefühl einigermaßen passen wenn überhaupt.

    Gegrillt wurde nicht, dafür ist der Pool sehr erfrischend nur leider die lauwarm vorgehaltenen Getränke nicht, wenn man dazu keine Eiswuerfel ordert.
    Das Wetter zwar nicht regnerisch aber dennoch momentan stellenweise zu frisch ab betreten des Garten nach dem sehr gehaltvollen Frühstück so wie ich es mag. Das wechselte ab 11Uhr zwar immer wieder mal, doch so wirklich einwandfreie Sonnenbad-Stunden waren nicht drin.

    Zum Schluss stelle ich fest, käuflicher Sex lohnt sich nicht mehr für mich wirklich.:blushie: hat es aber auch bisher nie, ist nur manchmal eben endgeil, statt das Geld zu horten wie Dagobert Duck in seinem Geldspeicher und sich in Talern schwimmend dabei verkrampft einen Runter zu holen.
    Das sollte man immer leicht aus dem Handgelenk kommend vollziehen ohne sich einen Tennisball dabei zu holen.
    Das ist jetzt keine Anspielung auf Männer die Schmerzen im Rücken haben.
    Nach der letzten Hauptuntersuchung weiss ich das meine körperlichen Ausfälle dann auf mein steinreiches Innere zu beziehen ist. Deshalb kocht bei mir manchmal die Galle über, aber solche Enttäuschungen wie mit Eva nehme ich gerne als Abwechslung mal in Kauf.

    Gehabt Euch wohl ihr spritzigen Römer und sonstigen Freier.
     
    Santa Fee, Piet 1011, schneehase und 8 anderen gefällt das.
  2. Wolli

    Wolli Volkstribun

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    2.193

    Sehr schöner Bericht werter Kollege.

    Der Reinfall ist mehr als ärgerlich! Da hättest Du dein Geld auch am Dattelautomaten verbrennen können.
    Wenn man es halt immer vorher

    Lineup war recht passabel, also für jeden was dabei, außer für mich.

    Beruht aber darauf, dass ich eben hohe Ansprüche mit einem sehr engen Beuteschema habe.
    Einige meiner No-Go-Kriterien sind beispielsweise Silikon und zu üppige Körperbemalungen, während blonde Haarfarbe und Körbchen größer D-Cups mitentscheidend für meine Auswahl sind (Gruß an Blondinenschatz).

    Diverse Ausnahmen gibt es natürlich. So mag ich ab und zu auch gerne mal dunkle Haut, wie die aus der Dom Rep stammenden Jessica.
    Aber mein Bauchgefühl hat mir dann doch abgeraten.
    Asiatinnen, ausser der nicht sehr gesprächigen Thai aus der Massage, waren leider nicht vor Ort.

    Ich glaube ich digitalisiere in letzter Zeit, also 1 oder 0.
    Mit anderen Worten: entweder alles oder nichts!

    Das Frühstück war ganz passabel, bis auf die zu fest gekochten Rühreier, die ich auch verschmäht habe.

    Das Abendessen, eher Kantinenniveau mit Kartoffel- und Krautsalat aus dem Eimer.
    Der Reis war leider noch sehr al dente.

    Die frische Salatauswahl, sowie die mit Ricotta und Spinat gefüllten Cannelloni mit leckerem Sugo haben es aber aufgewertet.

    Da leider nicht gegrillt wurde, hat mich die Pizza Prosciutto mit Paprika mehr als überzeugt - Chapeau!

    Gruß Wolli,
    der einen entspannten Wellnesstag mit Sauna, Massage und Whirlpool hinter sich hatte und natürlich auch kurzweilige Gespräche mit netten Kollegen führte.
    Ich bin jedenfalls zufrieden nach Hause gefahren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2022
    Santa Fee, Piet 1011, schneehase und 8 anderen gefällt das.
  3. Blondinenschatz

    Blondinenschatz Volkstribun

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    2.858

    Danke! Grüße auch zurück...
    Tja, also ein Blondinenparadies ist die Oase aktuell wirklich nicht. Mußte ich auch vor kurzem feststellen, deshalb auch mein Ausweichen auf eine (wirklich tolle) schwarzhaarige Schönheit dort.
    Was das Essen in der Oase betrifft: Da bevorzuge ich ganz klar auch deren Grilltage, besser noch, sie sind für meinen Besuch sogar Voraussetzung. Deshalb rufe ich vorher immer an und frage diesbezüglich nach.

    Was mich etwas irritiert hat ist Deine Bemerkung:
    "Das Frühstück war ganz passabel, bis auf die zu fest gekochten Rühreier, die ich auch verschmäht habe."
    Seit wann wird Rührei gekocht? :aeh:

    Gruß vom
    Blondinenschatz
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2022
    Wolli und Polarwolf gefällt das.
  4. Blondinenschatz

    Blondinenschatz Volkstribun

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    2.858

    Stichwort Geldübergabe: Eine sehr gute Möglichkeit, auf das Serviceverhalten einer noch unbekannten DL zu schließen!

    Gerade im Sharks gibt es die perfekte Gelegenheit dazu, am Ausgang gemütlich in einer Sitzgruppe sitzend (da ist zudem auch die Luft besser) zu beobachten, wie die Geldübergaben vonstatten gehen. Ob mit kleinem Plausch, liebevollen Küßchen, Umarmung, nettem Lächeln oder eher mit eiskaltem Blick, ohne Küßchen, Schein(e) aus der Hand reißend oder -wie in Deinem Fall- gar ohne Blickkontakt. Auch der Gesichtsausdruck der Männer spricht oft Bände.

    Ein weiterer Vorteil im Sharks ist an diesem Ort, das man auch schön beobachten kann, welche DL neu dazukommen bzw. neu aus der Umkleide kommen. Und teilweise auch, wie lange die Pärchen auf dem Zimmer bleiben. Immer wieder aufs neue erstaunlich, das nicht selten gerade mal zehn/fünfzehn Minuten vergangen sind. Ich sitze jedenfalls recht oft dort und mir macht dieses "Beobachten" sogar Spaß.

    Gruß vom
    Blondinenschatz
     
    Piet 1011, trickyD, Polarwolf und 2 anderen gefällt das.
  5. verweser

    verweser Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    3.893
    Zustimmungen:
    9.624

    Wobei diese Rückschlüsse auf ein Zimmer nicht immer einwandfrei in der Öffentlichkeit gezeigt werden.

    Hirr geht es dann weiter zum sharks faden
    https://roemerforum.com/threads/der-toaster-war-nicht-da.33796/
     
  6. Wolli

    Wolli Volkstribun

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    2.193

    Habe mich verschrieben. Natürlich werden Rühreier gebraten.

    Gruß Wolli,
    der sie trotzdem nicht gegessen hat.
     
    Blondinenschatz gefällt das.
  7. verweser

    verweser Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    3.893
    Zustimmungen:
    9.624

    Hauptsache deine Eier werden nicht geschlagen.

    Gr vw, wir sind doch hier kein Kochforum wo es um vergessene Toaster geht:p
     
    Blondinenschatz, Octavian und goofie58 gefällt das.
  8. casanova97

    casanova97 Bürger

    Registriert seit:
    3. April 2022
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    56

    Neuer Eintrittspreis: 65€, nur am Mittwoch 50€.
    Der Feierabendtarif ist mit 40€ zu vernachlässigen da zu später Stunde.
    vanKees
     
  9. Wolli

    Wolli Volkstribun

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    2.193

    Danke für die Informationen!

    Da haben wir vorletzte Woche ja noch mal ein „Schnäppchen“ gemacht.

    Gruß Wolli,
    der dann wohl zwei Pizzen essen müsste. :haha:
    Ist aber obsolet, da ich die Oase so schnell nicht mehr besuchen werde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2022
    Polarwolf und Blondinenschatz gefällt das.
  10. Octavian

    Octavian Senator

    Registriert seit:
    16. April 2017
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    856


    Feierabend Tarife sind der Witz

    Hätte man auch bleiben lassen können.
    Wer hat denn um 2 h oder 3 h morgens Feierabend...
    Oder Zeit oder Lust...
    Schlechter Witz, unseriös.
     
    verweser, nobby und Wolli gefällt das.
  11. Lurker

    Lurker Legionär

    Registriert seit:
    21. November 2003
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    109
    Homepage:

    Gibt dann noch das Angebot 6xEintritt für 300, geht auch für Gruppen.
     
    Mat the Rat gefällt das.
  12. Blondinenschatz

    Blondinenschatz Volkstribun

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    2.858

    Vielleicht mehr als Du glaubst... Vor allem eine ganz spezielle Kundenklientel (vor der ich immer "fliehe") stürmt um diese Zeit noch in die Clubs....:(

    Auch von mir Danke für die Info. Meinen einmaligen jährlichen Oasebesuch konnte ich vor kurzem noch zu alten Preisen genießen :). Und wenn die Preise nächsten Sommer noch aktuell sind, gehts eben an einem schönen Mittwochssommertag dorthin. 65 Euro Eintritt ist die Oase aktuell mMn nicht wert.

    Gruß vom
    Blondinenschatz
     
    Mat the Rat und Polarwolf gefällt das.
  13. Octavian

    Octavian Senator

    Registriert seit:
    16. April 2017
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    856

    @Blondinenschatz

    Klar gibt es diese speziellen Besucher, die gegen
    2 AM ihre Geschäfte erledigt haben und ihr
    - wohlverdientes- Geld unter den Mädels bringen wollen.
    Diese Klientel tummelt sich aber auch nicht in Foren rum.

    Der normale Angestellte hat von diesen Angeboten nix.

    Habe ich auch wahrgenommen, aber man ist dann an diesen Club gebunden, da man in Vorkasse gegangen ist.
    So flexibel ist man dann doch nicht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Juni 2022
    Blondinenschatz gefällt das.

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden