Goldentime

Frage Escort Service - Fragen eines Anfängers

Dieses Thema im Forum "Wohnungen, Haus & Hotel, Escort, Massage" wurde erstellt von iGent, 16. August 2015.

  1. iGent

    iGent Bürger

    Registriert seit:
    16. August 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0

    Guten Tag,



    ich möchte mich heute als absoluter Anfänger mit meinen Fragen zum Thema Escort an Euch wenden.
    Ich interessiere mich momentan sehr für den Service von Target Escort.

    Wie gesagt, ich hatte noch keinerlei Berührungspunkte mit käuflicher Liebe.

    Nach mittlerweile einiger Zeit ohne Frau ist die Lust auf Sex aber natürlich groß, allerdings nervt mich momentan die konventionelle Abschleppnummer in Tanzschuppen oder Urlaubsorten, da oft viel zu viel Aufwand nötig, bis man endlich rangelassen wird. Aber das kennt Ihr ja sicher…

    Also würd ich gerne die unkomplizierte Nummer vorziehen.
    Nur, wie läuft sowas genau ab?
    Ich finde z. B. die AMELIE beim Target Escort ziemlich scharf:
    http://www.target-escort.de/amelie-escortservice.htm

    Kann ich damit rechnen, dass die wirklich so geil aussieht? Ich mein, ein bisschen Fotoshop wär OK, aber wenn die jetzt 15 kg mehr hat und Ende 40 ist in Echt, wär ich genervt und abgetörnt.

    Es ist ein Grund, warum ich nicht einfach in den Puff gehe, dass ich schon die Atmosphäre, das Aussehen der Dame, schicke Kleidung und Unterwäsche, gutes Parfum etc. brauche.

    Dafür leg ich dann gern auch etwas mehr Geld hin. Dafür brauch ich auch nix Abgefahrenes, einfach schön blasen und vögeln.

    Aber mal angenommen ich buche sie für 2 Std. ins Hotel. Hol ich sie dann in der Lobby ab, geh mit ihr auf einen Drink und danach aufs Zimmer?

    Mit anderen Worten, es ist dem Mädel klar, warum ich sie buche oder bucht die irgendwer tatsächlich nur als Begleitung ohne vögeln?

    Wenn es dann zur Sache geht:
    Bläst die Lady mir einen ohne Gummi?
    Und für den Rest, macht sie mir das Gummi drüber oder muss ich da mich selber drum kümmern?

    Was gibt‘s sonst noch zu beachten?



    Vielen Dank schon mal und herzliche Grüße
    von Eurem iGent
     
  2. Rudi Rüssel

    Rudi Rüssel Gesperrt

    Registriert seit:
    6. November 2012
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    2.705

    Nein, also ich kenne das :niwi:.

    Damit rechnen kannst Du durchaus, ob es sich jedoch bewahrheitet bleibt abzuwarten.

    Nichts schöneres als ne geile Puffatmosphäre.
    Das Aussehen der Damen muss nicht zwangsläufig schlechter sein.
    Schicke Kleidung? Brauch ich jetzt nicht unbedingt. Für diejenigen, die das Evakostüm nicht schick finden, werden wöchentliche Vermummungstage veranstaltet.

    Etwas mehr Geld ausgeben und dafür nix Abgefahrenes erwarten, Du bist der Traum jeder Hure.

    Du kannst getrost davon ausgehen, dass die weiss warum Du sie buchst. Glaube ehr, wenn Du die am Ende Eures Treffen nicht ficken wollen würdest, würde die ganz schön dumm aus ihren schönen Kleidern schauen.

    Das wissen die Götter. Auch ob überhaupt.

    Ja, umd zwar mit dem Mund, dann bläst sie Deine Rübe nochmal ordentlich durch bevor sie sich Deinen Prügel im Reiter einverleibt. :arbeit:

    Aber jetzt mal [​IMG] , wie sollen wir das denn wissen?

    Gründlich nicht nur aber besonders die Nudel waschen, rasieren und zwar nicht nur im Gesicht, Spargeln essen für etwas Geschmack beim FT :absolyt: und vorher genügend Kohle ins Beutelchen füllen.

    Gruß vom
    Rüssel Rudi :allesgute:
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2015
  3. faun

    faun Volkstribun

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    1.791

    @iGent: ich wiederhole da gerne eine schon oft gegebene Empfehlung - leiste Dir doch einen Clubbesuch unter Führung eines erfahrenen Scouts.

    Da brauchst Du nicht die Katze im Sack zu kaufen [​IMG]und nicht überlegen, ob PhotoShop am Werk war, Du verbringst den Tag in einer angenehmen, abwechslungsreichen Umgebung mit der Möglichkeit, beliebig oft (soweit technisch möglich, ggg) dem Hobby nachzugehen und kannst die offenen Fragen entweder an Hand der Erfahrungen des Scouts oder im direkten Gespräch mit der CDL klären.[​IMG] Da kommt dann auch schon ein erstes Gefühl dafür auf, ob es passen könnte oder nicht. Klar Überraschungen, negativ wie positiv, kann es immer geben. Hier werden nicht wissenschaftliche, absolute Fakten untersucht, sondern es läuft Zwischenmenschliches ab und das ist nichts Feststehendes.

    Also auf in's Leben, ein wenig Mut zum Experimentieren und Neugier auf die Erkundung von weißen Flecken auf Deiner Landkarte des Lebens. Und keine Angst, sind ganz normale Menschen (meistens) auf die Du im Club triffst.[​IMG]
    RRs Empfehlung mit dem Spargel ist natürlich ein Skandal, er macht da seinem Namen alle Ehre!!! [​IMG]So lecker Spargel ist, danach mag man mit sich selbst nicht mehr auf's Klo gehen. Aber die DL soll's dann abbekommen! Okeee, die Spargelsaison ist vorbei, da muß man sich nicht die geschmacklosen Ganzjahres-Stengel aus Peru einverleiben. Da ist schon eher die Ananasdiät zu empfehlen, wenn Du meinst, daß es nottut.

    Alsdann, viel Spaß, aber Vorsicht, es kann zur Sucht werden, mahnt der
    faun
    [​IMG]
     
    CatEye, Herman_S., Easy Rider und 4 anderen gefällt das.
  4. iGent

    iGent Bürger

    Registriert seit:
    16. August 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0

    Ok, herzlichen Dank.
    Gibt's jemanden, der Erfahrung mit Target Escort hat?
     
  5. Michael1979

    Michael1979 Bürger

    Registriert seit:
    18. April 2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3

    ich möchte auch kurz meine Erfahrung mit HCE Escort teilen. Habe dort eine Anzahlung geleistet von mehreren Hundert Euro und das Geld nie wieder gesehen.
    Emails wurden ignoriert und ich wurde am Telefon abgewimmelt. Sowas habe ich echt selten erlebt, ganz miese Nummer. Die Mitarbeiterin am Telefon war dann die Höhe, etwas derartiges unfreundliches habe ich lebtags echt noch nie erlebt. Ganz böße Nummer.

    Deshalb bevor Ihr wo bucht, macht euch vorher schlau und überweist kein Geld voreilig aufgrund einer guten Homepage
     
  6. Michael1979

    Michael1979 Bürger

    Registriert seit:
    18. April 2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3

    noch ein nachtrag zun meinem eintrag: Laut deren AGBs sind Anfahrtskosten nicht erstattbar, deshalb hätte ich genauer lesen müssen.

    Den restlichen Service kann ich nicht beurteilen.
     
  7. Royalist

    Royalist Optio

    Registriert seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    244

    Moinsen!

    Habe die Anfrage erst jetzt gesehen, da ich nicht so oft hier im Forum bin, darum hat sie sich wahrscheinlich erledigt, aber vielleicht interessiert es ja auch andere:

    Einer Agentur, die ich nicht kenne oder die mir nicht von jemand absolut Vertrauenswürdigem empfohlen wurde, würde ich niemals auch nur einen Cent vorher überweisen. Seriöse Agenturen verlangen nur bei mehrtägigen Buchungen und/oder hohen Fahrtkosten eine Vorauszahlung.

    Folgende Agenturen kann ich persönlich empfehlen:

    www.excellent-escorts.de
    www.dl-escort.de
    www.thecourtesanclub.com
    www.sweet-secrets.com

    Bei allen diesen Agenturen entsprachen die Bilder den Tatsachen und die Damen erschienen pünktlich bzw. die Agentur informierte über eine Verspätung. Bei allen musste ich übrigens aus Sicherheitsgründen meinen richtigen Namen nennen.

    Die Agenturen, mit denen ich bisher schlechte Erfahrungen gemacht habe, sind www.venusescorts.com (s.u.) und www.tia-escort.de. Bei Tia bestehen die schlechten Erfahrungen nur darin, dass trotz dreier Versuche keine Verabredung zustande gekommen ist - einmal wurde ein fest vereinbartes Date wieder abgesagt und zweimal hatten alle Damen, für die ich mich interessierte, angeblich keine Zeit, obwohl es keine kurzfristige Buchungsanfrage war.

    Es gibt noch ein paar andere Agenturen, bei denen keine Buchung zustande gekommen ist, an deren Namen ich mich aber nicht erinnere. Es war in diesen Fällen jedes Mal so, dass die Damen, die ich mir ausgesucht hatten, "zufällig" nicht zur Verfügung standen und man insistierend versuchte, mich zu einer Verabredung mit einer anderen Dame zu drängen. Mein Verdacht: etliche Agenturen haben Lockangebote auf ihrer Webseite, d.h. Frauen, die gar nicht buchbar sind. Meine Grundregel daher: vorher überlegen, welche Damen einer Agentur in Frage kommen und sich nicht zu anderen beschwatzen lassen.

    Target kenne ich nicht aus eigener Erfahrung, ich weiß aber, dass es diese Agentur schon sehr lange gibt und das spricht m.E. für deren Seriosität.

    Über viele Escorts kann man Berichte auf Captain69 lesen. Da muss man Mitglied werden, der Monatsbeitrag ist aber nicht nicht allzu hoch und m.E. gut investiertes Geld.

    Was den Service der Damen angeht, haben seriöse Agenturen kein Problem, mit potentiellen Kunden darüber zu reden. FO war nur beim Courtesanclub ein Problem, ZK nirgends. Außerdem sollte man sich, wie bei jeder normalen Online-Buchung, die FAQs gut durchlesen. Seriöse Agenturen haben welche.

    Was die Dauer angeht, so buche ich niemals weniger als 6 Stunden, d.h. ca. 2 Stunden im Restaurant/Café und den Rest auf dem Zimmer. Wenn das Date ausschließlich im Hotelzimmer stattfindet, muss man die Dame nur dann in der Lobby abholen, wenn sie für den Fahrstuhl eine Keycard benötigt. Ansonsten gibt man nach der Ankunft im Hotel der Agentur die Zimmernummer durch.

    Mein Hauptproblem mit (teuren) Escorts ist die Gefahr der Hochnäsigkeit. Mir ist es mehrmals, vor allem bei Venus, passiert, dass die Dame sehr deutlich durchblicken ließ, dass eine Verabredung unter zwei Tagen Dauer eigentlich unter ihrer Würde war, und sie zusätzlich zum Honorar ein üppiges Geschenk für üblich hielt. Eine der Venus-Damen besaß sogar die Dreistigkeit, im Restaurant ungefragt den teuersten Wein (300 €) zu bestellen und dann nur ein Glas davon zu trinken. Immerhin waren bei Venus die Fotos und die Beschreibung akkurat, die Damen pünktlich und die Buchung ging sehr professionell/angenehm vonstatten.

    Das optimale Date für etliche der Damen sieht vermutlich so aus: der Kunde fährt sie in seinem teuren Auto durch die Gegend, weil ihm die neidischen Blicke anderer Männer einen Ständer verschaffen, dann geht er mit ihr (aus demselben Grund) für viel Geld shoppen, anschließend teuer essen und am Ende wird eine schnelle Nummer geschoben. Wer so blöd ist, da mitzuspielen, soll das gerne tun.

    Wenn noch jemand Fragen hat, die ich hier nicht beantwortet habe, kann er sie gerne stellen. Ich werde in den nächsten Tagen öfter mal hier vorbeischauen.

    Königliche Grüße
    Royalist
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2016
  8. Royalist

    Royalist Optio

    Registriert seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    244

    Nachtrag:

    Für Anfänger vielleicht interessant: Ich buche neuerdings, wenn ich die Dame nicht kenne, erst einmal nur ein Dinner Date ohne Sex (meist 200 € für zwei Stunden), allerdings mit Option auf weitere Stunden "private time". Wenn dann die Dame oder ich am Ende des gemeinsamen Essens der Meinung sind, dass die Chemie nicht stimmt, war's das und man geht ohne Peinlichkeit auseinander. Ist mir bisher nur einmal passiert. Bei seriösen Agenturen wird ein solches Vorgehen nicht nur akzeptiert, sondern sogar gern gesehen.

    Und ebenfalls für Anfänger: die netteste Agenturinhaberin ist die Frau von DL-Escort. Bei ihr braucht es einem nicht peinlich zu sein, vermeintlich blöde Fragen zu stellen.

    Ach ja, und ich schärfe aufgrund einer schlechten Erfahrung den Agenturen ein, dass die Dame absagen soll, falls Besuch von Tante Rosa droht. Mir ist es nämlich einmal bei einem Overnight passiert, dass ich von einem unangenehmen Geruch aufwachte und dann einen großen roten Fleck auf dem Bettlaken sah. Kotz.

    R.
     
    Thales von Milet und Xipolis gefällt das.
  9. LukakuSimplicity

    LukakuSimplicity Bürger

    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0

    I was once a beginner like you.
    The first thing that helped me was reading a wiki page about escort services. Wiki pages contain most used terms in the escort industry.

    I clearly remember my first escort lady, it happened in Frankfurt. I googled escort lady (as always) and found a relevant and beautiful lady of mine. She was from: http://www.escort-ladyluck.com/ and to be honest, she was amazing in bed.

    I always choose Escort over One Night Stands. Escorts are easy to communicate and have fun with.
     
  10. Sveto

    Sveto Volkstribun

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    1.501
    Zustimmungen:
    2.877

    Nicht erst seit der Erfindung von Photoshop etc. haben die allermeisten Hurenwerbephotos mit der aktuellen Realität herzlich wenig zu tun - man meint, ein Supermodel bzw. einen Pornostar zu bestellen, und kriegt im schlimmsten Fall eine abgewrackte Hausfrau... Ich hatte eigentlich (mit Ausnahme einiger echter Pornstar Escorts wie etwa vor einigen Jahren Kattie Gold) noch niemals einen Fall, in dem die Frau dem Photo wirklich ähnlich sah - wenn sie nicht allzu scheiße aussahen, habe ich sie anfangs trotzdem gefickt, in vielen Fällen musste ich sie aber spätestens dann veranschieden, als sie sich sich ausgezogen hatten (weil Form der Brüste, des Hinterns etc, Pflegezustand der Fußnägel etc, einfach zu abtörnend waren), weshalb ich es seit einiger Zeit gar nicht mehr mache... Die Agenturen bauen darauf, dass ein geiler Mann jede einigermaßen akzeptable Frau ficken wird, wenn sie halt nun einmal da ist, weil sich auf die Schnelle sowieso nichts anderes organisieren lässt... Von den Photos auf der verlinkten Seite ist definitiv jedes einzelne erkennbar retuschiert, die Frage ist nur, wie groß die Abweichungen in der Realität sind... Im FKK-Club gibt es diese Probleme nicht, da gibt’s echtes wysiwyg...
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2018
    Badnauheim, wosche und morpheus gefällt das.
  11. die Wachtel

    die Wachtel Volkstribun

    Registriert seit:
    31. Oktober 2007
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    801

    Wie ist es dann mit dem bezahlen, wenn sie nach dem ausziehen so gar nicht mit den Bildern übereinstimmt. Im Club gibt es dann 1 CE aber bei einer vereinbarten Buchung von 3 bis ?? Stunden kann das dann Ärger geben ?


    die Wachtel
     
  12. Sveto

    Sveto Volkstribun

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    1.501
    Zustimmungen:
    2.877

    Schon um mit dem wartenden “Chauffeur” keinen Ärger zu bekommen, sollte man etwa die Hälfte des vereinbarten Honorars abdrücken - hilft ja nicht, im Recht zu sein, wenn man dann eine auf’s Maul kriegt oder sonstige Nachteile erleidet, schließlich wissen die ja, wo man wohnt... Deshalb mache ich ja auch überhaupt nichts mehr, wenn wysiwyg nicht garantiert ist - in Moskau ist 90% Beschiss, und darauf habe ich keine Lust...
     
    schneehase und die Wachtel gefällt das.
  13. Montoya

    Montoya Gesperrt

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    1.781

    Erinnert mich an die krasse Story, die Anfang dieses Monats in einem Nachbarforum erschien:

    Der Sex-Tourist kam nach langem Flug müde im 36 Grad heißen Bangkok an und hat sich über ´ne Datingseite eine ins Hotel bestellt.
    Als sie anfing sich auszuziehen, bemerkte er schnell, dass die Brüste vom Doc gemacht waren. Bis dahin war´s noch okay für ihn.
    Nachdem die Klamotten runter waren, stellte er zu seiner Verwunderung allerdings fest, dass es ein voll operierter Ladyboy war.

    Sein weiterer Kommentar: "Überraschung gross, denn ich wollte ja ein Mädel. Aber dachte mir .... Voll egal, einlochen möglich,
    also mal probieren. War ´ne Erfahrung der anderen Art. Der Service war 1 A mit Happy Ending aufs Gesicht.
    Hinterher noch mal ordentlich gepoppt, dann bezahlt und nach Hause geschickt."

    :haha: :haha: :haha: :haha:
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2018
  14. Royalist

    Royalist Optio

    Registriert seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    244

    Auch hier gilt: es ist ein großer Unterschied, ob man z.B. via KM oder über eine seriöse Agentur bucht. Bei seriösen Agenturen ist mir das noch nie passiert, und wenn, dann würde ich das Problem telefonisch mit der Agenturinhaberin regeln. Wie günstig man dabei wegkäme, dürfte - wie im normalen Leben - davon abhängen, wie gut man verhandeln kann und ob die Gegenseite daran interessiert ist, einen als Kunden zu behalten. Bei Damen, die man über KM o.ä. gebucht hat, hängt es allein vom Verhandlungsgeschick ab, aber man ist dabei tendenziell in einer schlechten Position, denn man will ja nicht das Schicksal eines gewissen Tour-de-France-Siegers erleiden.

    Darum mein ceterum censeo: Buchungen bei einer seriösen Agentur sind zwar relativ teuer, minimieren aber das Risiko.

    Gruß
    R
     
    Badnauheim, moravia und schneehase gefällt das.
  15. Henrik Marvellous

    Henrik Marvellous Bürger

    Registriert seit:
    6. April 2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2

    Bloß nicht so viel Geld für ein Mädel ausgeben das in anderen Agenturen gerade mal die Hälfte oder gar noch weniger verlangt!


    Als ich noch Neuling im Bereich käuflicher Liebe war habe ich ebenso gedacht: Wer Klasse und Niveau verlangt muss auch mehr hinblättern.


    Da die sogenannten "High Class" Agenturen aber meistens nicht bis spät in die Nacht zu erreichen sind, habe ich dann eines Abends (glücklicherweise) den "mittelständigen" Agenturen auch eine Chance geben können und festgestellt, dass DIE SELBEN MÄDELS einfach mit jeder x-beliebigen örtlichen Agentur zusammenarbeiten.


    Von daher würde ich für ein Escort nie mehr als 200 Euro die Stunde ausgeben!


    Ob die Damen damit rechnen bei ihrem gebuchten Date gevögelt zu werden? Ich denke mal es würde sie eher schockieren wenn du es NICHT tun würdest :D
     
    verweser gefällt das.
  16. verweser

    verweser Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    3.265
    Zustimmungen:
    8.309

    Momentan sind lt. anderen Foren zumindest die Preise für Wohnungsinhaberin im Grossraum Frankfurt bei 150 Euro die Stunde normal?

    Gr vw, ist zwar ein alter Faden, aber wenn ein Neuzugang mal was postet...

    Bin jedenfalls nicht gewillt, ob mit oder ohne Verbot, solche Preisvorstellungen zu unterstützen.
    Außerdem wie soll Sex auf 2 Meter Abstand funktionieren.

    Wäre so ähnlich wie Fussball als Geisterspiele wo kein Mannkontakt im Zweikampf :cool:(meine überspitzte Vorstellung davon)stattfindet. Paderborn bereitet sich aber schon darauf vor laut Der Spiegel Online Presse heute morgen.

    Im übrigen gibt es auch Freier die bereit waren 800 Euro, achthundert, beim Escort für zwei Stunden hinzublättern. Auch in Zeiten vor Corona.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2020
    moravia gefällt das.
  17. Fashionisto

    Fashionisto Bürger

    Registriert seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    40

    800 Ocken für zwei Stunden, und dafür erwartet man nichts besonderes?

    Hat man da ein gestörtes Verhältnis zum Geld, oder ist man einfach nur ein Opfer wenn man so denkt?
     
    morpheus, Sveto und verweser gefällt das.

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden