FKK Sharks Eindrücke von der Silvesterparty 2011

Dieses Thema im Forum "Süden" wurde erstellt von Easy Rider, 1. Januar 2012.

  1. Easy Rider

    Easy Rider Der Hedonist

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    12.999
    Zustimmungen:
    12.849
    Diese "Gegenüberstellung" hat einen entscheidenden Fehler:

    Mit "nur" 200 Besuchern wäre die Sharksparty eine andere gewesen. Diese Zahl solltest Du besser verdoppeln, um der Realität näher zu kommen.

    Und damit verschieben sich die Relationen gravierend, anstatt einem Verhältnis von 3:1, wie von Dir dargestellt, war das wohl auch eher eines von 6:1 (Gäste zu Mädels).

    Klar, wer bietet mehr? :dead:

    Nur vergisst Du dabei, dass nicht jeder Depp auch dazu bereit ist, auch wirklich jeden Preis zu bezahlen! :D

    Gruß, E.R.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Januar 2012
  2. Ritter Lanzenlot

    Ritter Lanzenlot Volkstribun

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    1.506
    Zustimmungen:
    599
    :groehl :groehl :groehl

    Gruß
    Lone Roman
     
  3. Blondinenschatz

    Blondinenschatz Volkstribun

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    1.557
    Zustimmungen:
    4.197
    Die Gästeanzahl im Sharks zu schätzen ist extrem schwer. Ich bin auch von 200-250 ausgegangen, vielleicht waren es auch wirklich mehr. Aber 400??? Eher nicht...

    Dazu kam, das ich nie das GEFÜHL hatte, ein G/M-Verhältnis von 1:6 zu beobachten. Es waren immer jede Menge Mädels "verfügbar", ganz anders als im Globe in Zürich vor einem Jahr, wo man bei ähnlichem Zahlenverhältnis kaum mal ein Mädel sah und regelrecht um einen Zimmergang kämpfen mußte...

    Gruß vom
    Blondinenschatz
    (der sehr gerne mal einen ausführlichen Bericht über die Acapulco-Party lesen würde)
     
  4. JohnyB

    JohnyB Bürger

    Registriert seit:
    1. Januar 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    91
    eher mehr, da die Spindnummern bis (fast?) 200 gehen!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Januar 2012
  5. Easy Rider

    Easy Rider Der Hedonist

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    12.999
    Zustimmungen:
    12.849
    Genau, und wenn man dann noch die vielen Doppelbelegungen und die Massen an Kleidersäcken, die schon kurz nach 19 Uhr ausgegeben worden waren, mit in sein Kalkül zieht, dürfte eine Anzahl von 400 Besuchern wohl eher vorsichtig und wahrscheinlich auch zu knapp geschätzt sein. :rolleyes:

    Gruß, E.R.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Januar 2012
  6. Schwellkopp

    Schwellkopp Präfect

    Registriert seit:
    27. November 2011
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    300
    Zahlende (ergo männliche) oder prämierte (ergo weibliche) Gäste :conf:
     
  7. Fritz2

    Fritz2 Volkstribun

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    1.069
    Homepage:
    Na wenn die Deppen dann wegbleiben wäre doch schon viel gewonnen... :groehl
     
  8. El Corsario negro

    El Corsario negro Volkstribun

    Registriert seit:
    15. Januar 2002
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    27
    Homepage:
    Doch !

    Jeder Depp schon...

    E.C.
     
  9. aquarius

    aquarius Präfect

    Registriert seit:
    1. Juli 2006
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    455
    Schon mal nachgerechnet?

    1000€ Prämie für jede der anwesenden 70+ Ladies?
    Das wären ja mindestens schon alleine 70.000€ die an Einnahmen nötig gewesen wären.
    Und das bei 100€ Eintritt pro männlichem Gast.
    Da wären ja mindestens 700 männliche Gäste notwendig gewesen um alleine die Prämien zu bezahlen.:conf:

    Gruß
    aquarius
     
  10. Loeylymies

    Loeylymies Zenturio

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    205
    Nur um hier anscheinend aufkommende Missverständnisse zu vermeiden:
    Die Prämie hat mit der Silvesterparty gar nichts zu tun.
     
  11. Toxic77

    Toxic77 Optio

    Registriert seit:
    5. November 2011
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    206
    Genau. Ausser eben, dass die Girls AUCH an Sylvester haben da sein müssen um die Prämie zu bekommen.

    Der Mehrpreis dürfte die Prämie mitfinanziert haben, von Ausschüttung kann hier keine Rede sein....

    @Blondinenschatz. Geil was DU alles so vorschlägst. Reist Du mit Laptop und Beamer von Club zu Club und unterbreitest Deine Finanzierungskonzepte? Cooool. Und nach Deiner Rechnung haben dann also 10 Greteln den Bonus erhalten oder wie.....
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Januar 2012
  12. Blondinenschatz

    Blondinenschatz Volkstribun

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    1.557
    Zustimmungen:
    4.197
    Gut erkannt! Der Silvestermehrpreis hat in der Tat die Prämie nur mitfinanziert. Und natürlich haben nicht alle der an Silvester anwesenden Mädels die Prämie bekommen (deren Höhe ich übrigens nicht kenne, ob die genannten 1.000 Euro stimmen weiß ich nicht), sondern nur die, die sich verpflichtet haben, im Dezember eine bestimmte Zeit im Sharks zu arbeiten.

    Im übrigen: Ich habe denen kein Finanzierungskonzept vorgeschlagen, sondern mit einigen anderen schon im Sommer versucht, dem Sharks eine Silvesterparty schmackhaft zu machen (offensichtlich erfolgreich...), und dabei habe ich auch Vorschläge gemacht, wie man ausreichend Mädels für diese Party gewinnen kann. Dazu zählte auch mein Vorschlag, den Eintrittspreis bei der Party für die männlichen Gäste zu erhöhen und u.a. von den Mehreinnahmen den Mädels finanzielle Anreize für ein Erscheinen zu geben.

    Hat übrigens prima funktioniert, denn im Vergleich zum "Konzept" des Acapulco (kam das von Dir? :groehl ) ist das Sharkskonzept voll aufgegangen.

    Und ich wurde auch bestätigt mit meiner These, das Silvesterpartys auch für deutsche Großclubs ein riesiger Erfolg werden können, wenn man denn das richtige Konzept hat...

    Gruß vom
    Blondinenschatz
    (der übrigens noch nicht mal einen Laptop besitzt..:greenfing )
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Januar 2012
  13. Schwellkopp

    Schwellkopp Präfect

    Registriert seit:
    27. November 2011
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    300
    Gratulation, Blondinenschatz, an den wahren, ja den einzig effektiven FKK-Club-Marketingberater!

    Sobald Herr Michael Beretin mal wieder im Club sichtbar wird, werde ich ihm dringend den Kontakt zu Dir ans Herz legen.

    Das sind doch alles Luschen, weiss garnicht, wie die bislang überleben konnten.

    Wobei mich Deine "Ausschüttung" hierbei noch interessieren würde.

    :groehl
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Januar 2012
  14. Blondinenschatz

    Blondinenschatz Volkstribun

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    1.557
    Zustimmungen:
    4.197
    Na, so langsam sickern doch einige Details durch, aus dem Rheinforum:

    - die Müllsäcke (mit den Kleidern) wurden hinter der Theke deponiert
    - frei werdende Spinde von gehenden Gästen wurden nur noch zur Doppelbelegung ausgegeben
    - in der Umkleidekabine rieben sich die Männerärsche vor Enge
    - Zimmergänge dauerten i.d.Regel nur rund 15 Minuten
    - die Mädels sah man nur noch zum abrechnen, danach gings oft -ohne sich frisch zu machen- mit dem nächsten Gast weiter, die Zimmerschlüssel wurden gar nicht mehr abgegeben
    - lange Warteschlangen um einen Sitzplatz zu ergattern
    - 60 % anatolische Gäste
    - Die Bademäntel gingen aus und gehende Gäste wurden nach deren getragenen Bademäntel gefragt
    - am Abend standen sich tatsächlich fast 500 Männer und nur noch etwa 25 CDL`s gegenüber

    Tolle Verhältnisse...
    Ein Schreiber im Rheinforum nannte es die "Größte Verarsche des Jahres"...

    Da zahle ich doch lieber den doppelten Eintritt und habe dann die Verhältnisse, die wir im Sharks hatten...

    Gruß vom
    Blondinenschatz
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Januar 2012
  15. Schwellkopp

    Schwellkopp Präfect

    Registriert seit:
    27. November 2011
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    300
    Da fehlt halt der richtige Berater!

    :rolleyes:
     
  16. Blondinenschatz

    Blondinenschatz Volkstribun

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    1.557
    Zustimmungen:
    4.197
    Wieso? Der Club hat doch prächtig verdient! :greenfing Lt. Aussage eines Schreibers im Rheinforum muß der Betreiber ein breites Grinsen auf dem Gesicht gehabt haben...

    Bleibt nur die Frage, ob er nicht etwas kurzsichtig gehandelt hat, angesichts der Verärgerung bei den meisten Gästen...

    Das Sharks hat wohl nicht so viel netto verdient (trotz des höheren Eintritts), dafür aber eine tolle Eigenwerbung gemacht und die meisten Gäste sind dort zufrieden nach Hause gefahren. Und das ist für mich das bessere Konzept...

    Gruß vom
    Blondinenschatz
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Januar 2012
  17. moravia

    moravia Volkstribun

    Registriert seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    1.531
    Zustimmungen:
    5.550
    Acapulco

    Alles nichts Neues, kennen wir von anderen Veranstaltungen aus der Vergangenheit (z.B. Weihnachtsfeier WORLD 2003, ja, da gab es auch schon Müllsäcke), wird es immer wieder geben, und vor allem werden sich auch in Zukunft ausreichend Gäste aufgerufen fühlen, bei solchen Events vorbeizuschauen. Und gäbe es keine Clubbetreiber, die ihre Läden an Silvester öffnen würden, dann wäre das Jammern wieder gross. In diesem Sinne - Ruhe bewahren und weiter poppen, denn niemand zwingt uns hinzugehen.:cool:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Januar 2012
  18. Jones

    Jones Volkstribun

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    4.527
    Zustimmungen:
    866
    Danke Blondinenschatz, Du hast für mich die besten Infos von allen zu den Silvesterparties hier gepostet :)

    Grüße
    Jones
     
  19. goofie58

    goofie58 Volkstribun

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1.912
    Finde ich auch.....
    und dabei nyanciert vorgetragene Häme mit Ruhe und Bravour pariert...
    mein Kompliment!!

    Gruß :cool: Goofie,
    der sich erst jetzt die Zeit genommen hat, die umfangreiche Aussprache zu verinnerlichen.
     
  20. imp_I_am

    imp_I_am Papst

    Registriert seit:
    25. September 2006
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    133
    Besser spät als nie, noch ein paar Eindrücke

    Prost Neujahr noch nachträglich,

    Buffet war top und einer Silvesterparty absolut würdig.
    Da kann man mEn nicht meckern.

    CDL`s hätten es ein paar mehr nach meinem Beuteschema sein können.
    War aber auch OK.
    Jedenfalls bei weitem besser, als damals im ATL III.

    Im alten Jahr hatte ich Glück Britney nochmal buchen zu können, die wirklich sehr gefragt war.

    Im neuen Jahr sah es dann lange Zeit sehr sehr schlecht aus mit einer ersten Buchung.
    Gegen Ende dann doch noch mit Karina (RO, angeblich 19J, könnte aber auch älter sein, klein und zierlich, A-cups, lange dunkle Haare) und Claudia (oder nannte sie sich Daniela ???, mittellange blondierte gelockte Haare, schlank, B-cups) die ersten beiden Zimmer in 2012 geschafft.
    Beide gaben an eigentlich neu in Pohlheim zu sein und dahin auch wieder hin zu wollen. Würde mich mal interessieren, ob sie jemand dort gesehen hat.

    Karina sagte mir, daß es nicht ihr Ding wäre die Männer anzusprechen und es ihr daher in der FKKW besser gefallen würde!??
    Aber wenn ich richtig verstanden habe, dann war sie da erst seit ganz wenigen Tagen.
    Ich hatte sie vorher schon beobachtet, wie sie dauernd einem Eisbär hinterher gedackelt ist und habe sie mal darauf angesprochen.
    Dieser "Patient" (copyright by E.R.) hatte sie wohl für 3h gebucht inklusive Gesellschaft zwischen Zimmerbesuchen.

    Dementsprechend hatte ich bei ihr eher den Eindruck noch nicht überarbeitet zu sein.
    Das war bei Claudia (Daniela) nicht viel später dann schon eher der Fall, obwohl die Nummer auch gut war.

    Sehr gut möglich, daß der Eintrittspreis von 100 EUR es nicht zu voll hat werden lassen.
    Aber ich denke bei 150 oder 200 EUR könnte das Ganze auch nach hinten losgehen.

    Shows waren eher schwach, aber das macht mir nix, weil ich die auch nicht brauche. Ganz lustig war aber der Gruppentanz der CDL auf dem ersten Treppenabsatz.

    Schwach:
    Ich wollte für einen FK und mich kurz nach Mitternacht ein Glas Sekt zum Anstossen holen (wir hatten beide noch keinen im neuen Jahr).
    Da bin ich dann etwas unfreundlich darauf hingewiesen worden, daß 150 Gläser Sekt dagewesen wären und ich jetzt gerne Sekt kaufen kann, wenn ich welchen haben möchte.
    Also da ich kein Hellseher bin, hätte man das etwas freundlicher sagen können, wenn man zudem die nicht leeren Flaschen nicht wegräumt.

    Gesamteindruck positiv.
    Bis denn
    Gruß
    imp_I_am
     

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden