FKK Schieferhof Das Schweigen der Männer

Dieses Thema im Forum "Rheinland" wurde erstellt von picnicman, 21. Juni 2012.

  1. picnicman

    picnicman Senator

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    984
    Hier noch ein, nun ja deutlich verspäteter Bericht vom Besuch des Schieferhofs am Schalttag
    (29.Februar), der "irgendwie" verschollen war.

    Obwohl kaum zwei Wochen seit meinem Erstbesuch des Clubs verstrichen waren, tauchte ich am Schalttag schon wieder dort auf. Wie das? Nun, ein freundlicher Römer :), Stammgast im Schieferhof, den ich an Weiberfastnacht dort kennen gelernt hatte, bot sich an, den Chauffeur zu spielen. Ein passender Treffpunkt wurde mit Naurod in unmittelbarer Nähe der A 3 gefunden, und kurz vor Öffnung des Clubs hatten wir den smarten, genügsamen Selbstzünder, dessen Treibstoffverbrauch den von E.R's "Schluckspecht":D locker um mehr als die Hälfte unterbietet, ganz "easy":D auf dem kleinen asphaltierten Parkplatz links vorm Gebäude eingeparkt. Die gegenüber dem üblichen Eintrittsreis aufgrund des Schalttages eingesparten EUR 20,-- hatte ich meinem Spezi zugesteckt, womit die Treibstoffkosten für die Distanz Naurod- Schieferhof (und zurück, knapp 250 km) vollständig abgedeckt waren.Noch auf dem Parkplatz grüßte uns die auch gerade eintrudelnde Babsi mit einem Willkommenslächeln.

    Nach dem kurz darauf eingenommenen Mittagessen (Reis, Erbsen, Cordon bleu) setzte ich mich zu der reizenden, rel. hellhäutige Isabella aus Brasilien, Rio (zweiter Neuzugang neben Ela aus Rumänien). Ich erzählte ihr von meinem nunmehr fast 20 Jahren zurückliegenden, unvergesslichen Brasilienurlaub, wo ich mit einem Freund mittels "Airpass" für rel. wenig Geld in drei Wochen einige Sehenswürdigkeiten des Riesenlandes besichtigt hatte. Dabei brachte ich die paar Brocken Portugiesisch, die ich noch konnte, an die Frau. Die Chemie stimmte, ein Zimmergang folgte zwingend, den ich absolut nicht zu bereuen hatte. Im Gegenteil, diese charmante, die Männer liebende Bettgespielin verstand absolut ihr Handwerk. Mit den Händen an der glatten, hellbronzefarbenen Haut auf dem Rücken und dem straffen Po entlang zu streichen, war ein tolles Gefühl. Gefühlvoll und abwechslungreich auch ihr Gebläse, und nach dem CL wurde in den bekannten Positionen so wild gerammelt, dass sie anschließend, nach einer halben Stunde, bemerkte, sie fühle sich nach Brasilien versetzt.:)

    Danach ging ich mal runter in den Keller, lernte dort Leonie, die zweite, aus Recife stammende, dunkelhäutige Brasilianerin kennen, nuckelte auch an der Theke an einer Flasche mit alkoholfreiem Bier und setzte mich schließlich auf eines der Sofas im oberen "Kontaktraum", links von Magda. Wenigstens zwei weitere CDLs waren auch noch zugegen, mir schräg gegenüber in Richtung Bar hockte die bei Augenkontakt lächelnde Angie. Es herrschte eine geradezu andachtsvolle Stille unter den Handtuchträgern, mich eingeschlossen, was zu Frotzeleien von seiten der CDLs führte, warum denn die Kerle so sprachlos dasäßen. Da entfuhr es mir schließlich: "Das Schweigen der Männer"! worauf die Mädels losprusteten und das Eis gebrochen war. Ich lernte auf der Couch noch einen mir recht sympathisch erscheinenden Herrn aus dem Großherzogtum kennen, der freilich später den Club eigenen Angaben zufolge ungepoppt verließ. Erneut im Keller gelandet, kam ich mit einem netten, deutlich jüngerem, gut Englisch sprechenden Franzosen ins Gespräch, dem es hier (sein erster Clubbesuch in Deutschland überhaupt, wenn ich mich recht erinnere) ausnehmend gut gefiel. Er fragte u.a. welche von den Dienstleiterinnen ich denn empfehlen könne und verwies darauf, dass sie blond sein solle, wie seine Frau.:D:D Ich meinte dann, dass nach meinen, was diesen Club anbelangt, bescheidenen Kenntnissen, Magda aus Polen in Frage kommen könnte, aber die sei, wie ich hörte, manchmal etwas launisch. Na ja, auf jeden Fall sah ich ihn später im Erdgeschoss auf der kleinen Couch in Nähe des Fernsehers mit der Polin, wo sich die Beiden schon bedeutend näher gekommen waren und alsbald in einem Zimmer verschwanden, wobei ich ihm, im Vorbeigehen noch "bonne chance" wünschte. Nun, ich schätze mal, diesem Clubbesuch dürften weitere des Franzosen in Deutschland folgen. Leider traf ich ihn nicht mehr wieder und konnte ihn somit nicht nach seinen "Eindrücken" befragen.

    Auf der Couch an der Stirnseite, unter dem 1,50 m breiten und 51 cm hohen Spiegel (der wurde später, aus welchen Gründen auch immer, mit dem Zollstock vermessen, deswegen die genauen Angaben:D) hatte sich derweil Tattoolady Steffi vor einem Dreibeiner niedergekniet, verwöhnte sein bestes Stück zunächst oral und dann mit den Titten. Das weitere Treiben bekam ich dann nicht mehr mit, vielmehr begegnete ich an der Bar der blonden Alina aus Litauen, die eine geschwollene Backe mit einem nassen Tuch kühlte. Ihr war von einem Dentisten tags zuvor tüchtig auf einen Zahn gefühlt worden. Ich versuchte sie damit zu trösten, dass es mich vor Jahrzehnten viel schlimmer getroffen hatte, als ein Weisheitszahn im Unterkiefer in einer Zahnklinik quasi "herausgefräst" wurde, die Backe, trotz Eisbeutel, tagelang geschwollen war und Splitter des Zahns, die in der großen, blutenden Wunde, offenbar nicht gefunden wurden, teilweise erst viele Wochen später ans Tageslicht kamen, verbunden mit immer noch deutlichen Schmerzen, bevor, nach mehr als drei Monaten, endlich Alles ausgestanden war. Ich riet ihr noch dazu, heute nicht zu blasen:D, was sie mit einem gequälten Lächeln quittierte.
    Am Abend hatte ich dann mit "Angie", dem echt "Kölschen Mädchen", wie sie sich nannte, ein Stelldichein. Mir war zu Ohren gekommen, dass sie ausdauernd küssen solle und wollte es, nach dem furiosen Auftakt mit der rassigen Brasilianerin, etwas ruhiger angehen lassen: Man ist ja nicht mehr der Jüngste.:D Auf dem Zimmer wurde dann auch ausgiebigst geknutscht und ZK ausgetauscht, ihr anschließender BJ (ansagegemäß ihre "Spezialität) hätte imho etwas variantenreicher sein können, bevor ich sie dann anschließend nach ebenfalls längerem CL und unter digitaler Zusatzverstärkung schlussendlich zum Orgasmus brachte (als Einzigste unter den vier CDLs, die ich vor ca. zwei Wochen und heute gebucht hatte). Diesen hatte ich dann, beim GV, nach fast einer Stunde, in der von mir geliebten Finalposition ("Doggie liegend) unter Austausch weiterer ZK mit anschließenden Kuscheleinheiten.
    Danach langte ich mit Heißhunger beim Buffet zu (das Mittagessen war, im Hinblick auf die bald beabsichtigte erst Buchung, eher kärglich ausgefallen). Mein Spezi hatte sich den Tag über auch nicht gelangweilt. Was mir noch auffiel: Mit am meisten gebucht war m.E. Mara, die Holländerin, deren vorzüglichen Service ich zwei Wochen zuvor genießen durfte. Insgesamt waren doch weniger Handtuchträger erschienen, als ich aufgrund des ermäßigten Eintrittspreises von EUR 50 erwartet hatte.

    Gegen acht Uhr machten wir uns mit dem "Riesenschlitten":D wieder auf den Heimweg. Jetzt werde ich erst einmal wieder die Oase aufsuchen, den Schieferhof möglicherweise erst im Herbst wieder. Dann könnten mein "Chauffeur" und ich evtl. gemeinsam Geburtstag im Schieferhof "feiern" (kostenloser Eintritt), denn auf der Herfahrt hatten wir herausgefunden, dass wir nicht nur lediglich einen Tag auseinanderliegen, sondern auch noch im gleichem Jahr geboren sind. Und bei Stammkunden (wie ihm) wird auch schon mal akzeptiert, wenn man erst einen Tag später erscheint.
    Gruß picnicman
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Juni 2012
    21 Person(en) gefällt das.
  2. Fortunatus

    Fortunatus Zenturio

    Registriert seit:
    8. November 2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    552
    Kurze Frage an den Fachmann

    Hallo Picnicman

    Nach zweimaligem Besuch von Bernds FKK-Club und etwas mehr Erfahrung in der RheinMain-Clubszene kannst Du mir vielleicht die Frage beantworten, was den in der Werbung dieses Etablissements erwähnten "Hofstandard" vom normalen hessischen "Clubstandard" unterscheidet.

    Herzlichen Dank im voraus für Deine freundliche Antwort

    und beste Grüße

    Fortunatus
     
  3. verweser

    verweser Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    4.863
    Zustimmungen:
    11.410
    Vielleicht darf ich, Bitte!

    wie man so hört, weil es dort keine AZF gibt:)

    dort ficken se alle maximal:D

    wie auch die eine Schweizerin, Maerie, letztens im Shark´s zu mir meinte


    @ picnicman: gut das Du nicht endgültig mit Deinem hervorragenden Berichts-Stil:blushie: geschwiegen hast
     
  4. rand

    rand Legionär

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    91
    Homepage:
    Ich will unserem umtriebigen, viel gereisten, geschätzten Verweser nicht wiedersprechen, aber: Die frühere Faszination des Hof lag weniger in der Abwesenheit von AZFs, als vielmehr in einer hier schon oft beschriebenen Stimmung vor und hinter der Theke, die seines gleichen sucht. Das setzte sich auf dem Zimmer nahtlos fort. Ich habe dort Ende der 90er Dinge erlebt, die ich nie für möglich gehalten hätte, so sie mir ein Dritter erzählt hätte. Bitte jetzt keine Fragen was. Leider ist dieses Flair heute, jedenfalls aus meiner Sicht, nicht mehr vorhanden. Vielleicht bin auch abstumpft. Ich verzichte ganz bewusst auf eine rationale Analyse, wie dieses Flair zustande kam. Ich glaube auch nicht, dass er wirklich erklärbar ist. Die Erklärung, dass die Frauen damals besser als heute aussehen, halte ich für falsch. Mann sollte das einfach ausprobieren. Wenn es rüber kommt gut, wenn nicht, dann halt nicht
     
    4 Person(en) gefällt das.
  5. Jones

    Jones Volkstribun

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    4.527
    Zustimmungen:
    866
    Der "Hofstandard" unterscheidet sich vom normalen "Clubstandard" dadurch, dass Aufpreise für CumInMouth, CumOnFace oder CumOnTits nicht verlangt werden, was sonstwo mit 25-50 EUR extra zu Buche schlägt. Außerdem wird bei Hofnummern nicht peinlich genau auf die Uhr geschaut.

    Das ist auch der Grund, warum ein für die eher bescheidene Location recht hoher Eintrittspreis verlangt wird. Frauen, die diesen Standard nicht bieten, haben mMn weiterhin im Hof nichts verloren. Vor allem weil es einfach nervt, vorher zu fragen: "Aber du machst doch FT, oder ..?" Von weiteren "Maximal"-Extras mal ganz abgesehen ..

    Grüße
    Jones
     
    7 Person(en) gefällt das.
  6. picnicman

    picnicman Senator

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    984
    Hallo, Fortunatus,

    ich hatte erst heute vormittag Dein Posting gelesen und wollte Dir heute nachmittag daraufhin antworten. Nun haben schon einige andere Römer (insbes. Jones) Erhellendes dazu geschrieben, was den "Hofstandard" vom normalen hessischen "Clubstandard". unterscheidet. Ergänzend fiele mir noch ein, (was jetzt aber nichts mit sog. "Standards" zu tun hat), dass man auch leichter mit anderen Dreibeinern in Gespräch kommt, wozu auch die räumliche Enge im rel. kleinen Club und die "rheinisch-fröhliche Atmosphäre" beiträgt. Darüber hinaus sind wohl einige der CDLs dazu befähigt und gerne bereit, insbes. älteren Dienstleistungsnehmern eine "Sonderbehandlung" zukommen zu lassen, die weniger der reinen Befriedigung des Sexualtriebs dient, sondern vielmehr ein "Rundum-Wohlfühlprogramm" beinhaltet. Damit, so scheint mir, wird den besonderen Wünschen dieser Klientel weit eher als in den bekannten Großclubs Rechnung getragen, wo man i.d.R. lange suchen muss, bis man eine CDL findet, die "altengerechten" Service bietet.:)

    Gruß picnicman
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Juli 2012
    6 Person(en) gefällt das.
  7. Hörbi

    Hörbi Volkstribun

    Registriert seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    1.933
    Ab welchem Mindesalter ist der Schieferhof zu empfehlen?
     
  8. picnicman

    picnicman Senator

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    984
    Hallo, Hörbi,
    vorwiegend habe ich dort Dreibeiner angetroffen, die - geschätzt - schon mehr als 50 Jahre alt waren; aber auch einige von mir gesichtete Dienstleistungsnehmer von ca. 40 Jahren fühlten sich offensichtlich wohl.
    Solltest Du unter 40 Jahre alt sein, wäre die Auswahl an CDls insofern eingeschränkt, als einige dann schon älter wären als Du, es sei denn, Du stehst auf so etwas.:zwinker:
    Eine generelle Empfehlung/Einschränkung hinsichtlich des Alters würde ich aber nicht vornehmen wollen.
    Was aber zu beachten ist: Das Angebot an equipmentbasierten Wellnessmöglichkeiten (Sauna/Dampfbad/Massagen/Whirlpool/Außenbereich-Pool) ist deutlich limitiert bzw. nicht vorhanden. Und auf ein tolles Line-up fixierte Optikficker kommen bei dem - im Vergleich zu den Großclubs- zahlenmäßig begrenzten und auch anders altersmäßig strukturierten CDL-Angebot nicht auf ihre Kosten.

    Gruß picnicman
     
    3 Person(en) gefällt das.
  9. schniedel

    schniedel Präfect

    Registriert seit:
    23. Mai 2004
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    228
    Homepage:
    also ich hatte da auch mit 30 schon einen riesigen Spaß. Allerdings sind einige meiner Lieblinge inzwischen auch woanders und einige der Damen haben neben Charme auch noch einen Rettungsring. Das muß der Sache aber ja keinen Abbruch tun, man bekommt halt hier auch mehr für's Geld :)
     
  10. derkleinemicha

    derkleinemicha Bürger

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Die Damen mit KF 38 und leichtem Rettungsring bieten aber meistens den Besten Service, ich hatte im Amnesia vor ein paar Wochen mit einer CDL die nicht super jung und gertenschlank war ein 100 % Wiederholungserlebnis. Da mein Lieblingsservice lt. Postings hier im Hof zum Standard gehört, werde ich dem Laden mal einem Besuch abstatten wenn ich in der Nähe bin. CDL in der Altersgruppe 27-37 gibt es dort aber auch ? Und AO gehört doch hoffentlich nicht zum Standard ???
     
  11. schniedel

    schniedel Präfect

    Registriert seit:
    23. Mai 2004
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    228
    Homepage:
    Gehört nicht zum Standard.
     
  12. Schwellkopp

    Schwellkopp Präfect

    Registriert seit:
    27. November 2011
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    300
    Mir wurde im Rahmen meines letzten Hofantritts AO fürn Fuffi extra angeboten.

    :rolleyes:
     
  13. Friese

    Friese Zenturio

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    90
    Das ist nun aber nicht wirklich neu:D

    Friese,;)
     
  14. Fritz500

    Fritz500 Senator

    Registriert seit:
    29. Dezember 2008
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    671
    dem von Jones und picnicman gesagtem ist eigentlich nichts weiter hinzuzufügen, alles richtig !

    das mit der Altersgruppe >50 stimmt auch, habe aber auch schon junge Kerle, <50, im Hof gesehen die sich gut amüsiert haben. Wer ein wenig öffentliche Action mag und gerne mal zusieht ist im Hof auch gut aufgehoben.
    Gegen den Hof spricht das begrenzte Raumangebot und das nicht wirklich animieren der Damen, was zu stummen rumsitzen führt, ganz blöd.
    Dennoch hat mich beim meinem letzten Hofbesuch (ca. 4 Wochen her) eine CDL auf Distanz animiert, indem sie sich die Muschi gestreichelt hat und sich so ganz beiläufig den Mittelfinger bis zu Anschlag reingeschoben hat um ihn mir zum ablecken hinzustrecken, dem bin ich natürlich unverzüglich nachgekommen, es schmeckte nach Pussy deluxe und ich sage euch es war eine geile Nummer die halb auf dem Sofa und halb im Zimmer, fliegender Wechsel, stattfand.
    Tip 1: vorher die Dame fragen ob FT extra kostet.
    Tip 2: Sandra die Massage Fee ist schon einen Hofbesuch wert.

    Salve, f500
     
    2 Person(en) gefällt das.
  15. Jones

    Jones Volkstribun

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    4.527
    Zustimmungen:
    866
    Wieso? FT kostet im Hof nicht extra!

    Allerdings soll es auch immer wieder Damen im Hof geben, die kein FT machen. Haben mMn dann dort aber dann nichts verloren.

    Grüße
    Jones
     
    2 Person(en) gefällt das.
  16. Fritz500

    Fritz500 Senator

    Registriert seit:
    29. Dezember 2008
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    671
    @Jones

    stimmt ! :D

    besser wäre gewesen wenn ich geschrieben hätte:

    Tip 1: vorher die Dame fragen ob FT auf der Speisekarte steht.

    Salve, f500
     
  17. rambazamba

    rambazamba Optio

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    18
    Steht denn Anal auch auf der Speisekarte....? Kostet das auch nicht extra wie FT?
     
  18. Jones

    Jones Volkstribun

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    4.527
    Zustimmungen:
    866
    Nein! Anal kostet nicht extra! Im Hof kostet nichts exra! In der 1/2 Stunde ist ALLES drin. Es gibt keine Extras! Der Hof ist halt der Hof !!! Die Girls machen ALLES! Der Hof war schon immer besonders !!!

    Grüße
    Jones
     
  19. Clubfreund

    Clubfreund Volkstribun

    Registriert seit:
    9. Juni 2001
    Beiträge:
    1.730
    Zustimmungen:
    34
    Homepage:
    Naja, wenn Du anal für umme willst, hat es das Mädel wahrscheinlich gerade nicht im Angebot ;-)

    CF.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  20. Fortunatus

    Fortunatus Zenturio

    Registriert seit:
    8. November 2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    552
    @Picnicman:

    Zunächst noch einmal ein herzliches Danke für Dein Posting und Deine nachfolgenden Einschätzungen.

    Da ich auch so langsam in das anscheinend für den Hof zielgruppenrelevante Alter komme, diesen für P6 mystischen Ort aber noch nicht besucht habe, bitte ich um Verständnis für eine kleine Nachfrage.

    Neugierig wie ich bin, frage ich mich natürlich, aus was wohl diese "Sonderbehandlung" besteht. Kannst Du mich in diesem Punkt aufklären? Gerne auch mit Details, wer von den üblicherweise anwesenden Gästebetreuerinnen was besonders gerne und gut altenpflegerisch einsetzt?

    Lerne gerne dazu

    Fortunatus
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Juli 2012

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden