Goldentime

Sonstige Club-Öffnungen evtl. zum 1. September

Dieses Thema im Forum "On-Topic - Sachen ohne direkten Clubbezug" wurde erstellt von alsterkaeptn, 29. Juli 2020.

  1. alsterkaeptn

    alsterkaeptn Bürger

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    17

    Aus Hamburg kommt ein kleiner Lichtblick. Gestern gab's wieder eine Huren-Demo auf St. Pauli. Der Bezirksamtsleiter für Hamburg-Mitte lässt durchblicken, dass eine länderübergeifende Abstimming der Gesundheitsbehörden läuft, ab dem 1. September unser Hobby auch offiziell wieder zuzulassen. Natürlich nur, wenn die Corona-Fallzahlen auf niedrigem Niveau bleiben. Die Original-Meldung siehe Link:

    Demo für Wiederzulassung der Prostitution auf St. Pauli

    Also noch fünf Wochen durchhalten. Hoffen wir mal das Beste!
     
    Wolli, garfield66, schneehase und 5 anderen gefällt das.
  2. Der Pharao

    Der Pharao Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    3.200

    Danke für das Posting Kollege. Ich befürchte allerdings, der steigenden Fallzahlen geschuldet, dass dies so nicht eintreten wird.
    Sicher, eventuell für Erotikmassagen, kleinere Wohnungsbordelle - wo man wie in der Gastro dann auf Namenslisten die Ketten vermeintlich verfolgen kann, aber die Saunaclubs, ... dass sehe ich nicht. Bitte, ich möchte hier nicht der Miesepeter oder Schwarzmaler sein, ich wäre froh, wenn dem so wäre, aber ich warne vorsichtig, noch nicht zu optimistisch zu sein.
    Danke auch für den Link, ich habe das auch gelesen, aber wieder gedanklich verworfen. Nun hast du es ja dankenswerter Weise für alle sichtbar gemacht.

    Grüße an alle!
     
    Wolli, goofie58, schneehase und 3 anderen gefällt das.
  3. Alexx

    Alexx Zenturio

    Registriert seit:
    6. Juli 2012
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    366

    schön wäre es
    Aber erstmal die urlaub Rückreisewelle abwarten, wie Corona dann wieder steigt.
    Und wenn die Clubs (zumindest die kleineren) wieder öffnen dürfen werden wir sehen ob alle Clubs Corona überlebt haben.
    Ebenso welche Damen dann wieder anwesend sein werden...
     
  4. Ritzenkönig

    Ritzenkönig Volkstribun

    Registriert seit:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    1.057

    Ich verstehe es nicht. In der Schweiz und in Österreich sind die Puffs seit Juli offen. Haben die en anderen Virus ?
    Anscheinend nimmt die Bundesregierung Karlchen Nostradamus ernster als uns allen lieb ist.
    Aktuell glaube ich eher an einen zweiten Lockdown, als an die Öffnung der Bordelle.
    Ja, so pervers es auch klingen mag.
     
    Alexx gefällt das.
  5. Der Pharao

    Der Pharao Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    3.200

    Stimme dir ( leider ) vollkommen zu.
    Die Zahlen sind derzeit bei fast 1000 und somit ein gefundenes Fressen für alle, die damit argumentieren, dass eben Reisefreiheit, Lockerung der Beschränkungen und ermüdende Durchhaltefähigkeit der Bevölkerung dazu führt, dass sich das Virus wieder ausbreitet.
    Leider wird da nicht differenziert, dass dies nichts mit einem Hochfahren einer anderen Berufsbranche gemein haben muss.
    Das Klischee, dass nun eben mal der Pay6 als Sudelbecken herhalten muss, es wird sich nicht ändern.
    Schade, dass da "Gutachter" und Berater an einer Stelle sind, die von dem realen Leben dieser Szene NICHTS wissen.
    Schade, dass da nicht Streetworker, Verbände die sich für die Damen des Gewerbes einsetzen etc. Gehör finden, die WIRKLICH beurteilen können, wie der Hase läuft.
    So wird geschwiegen und das Thema so lange hinaus gezögert, bis selbst gut gegangene und solvente Clubs an ihre Grenzen stoßen.
    Das wirklich perverse ist doch, dass die Frauen wirklich vollkommen egal scheinen. Ich habe noch KEINEN Menschen von erhöhter Berufslage auch nur eine Silbe dazu sprechen hören. WAS wird mit denen? Wo sollen die hin? Wie überleben die? Das reicht nicht, denen ein Hartz4 anzubieten oder die auf die Felder zu schicken. Da agieren im Hintergrund ganz andere Mächte und Druckmittel und ich spreche jetzt gar nicht kriminelle Strukturen an, sondern Schulgelder, laufende Verträge für Wohnungen, Autos, Versicherungen, Spar und Rentenanlagen, Investments in laufende oder angehende Zweiggeschäfte wie Kosmetiksalons, Fingernagelstudios, Onlinehandel, Webcam-Geschichten usw.
    Wer da denkt, die akzeptieren einfach, dass die da mit 300 oder 400 Euro im Monat auskommen, was sie vorher ins teils schlechten Nächten verdient haben, der hat einfach keinen Bezug zur Realität.
    Und, kommt das nordische Modell, wird das der Anfang vom Untergang.
    Ich sehe schon Plasberg, Will und Maischberger in ihren Runden: "Sind die Frauen des Gewerbes die wahren Opfer des nordischen Modells?"
    Man kann nur hoffen, dass da Besinnung an den Tag gelegt wird.

    Mensch, lasst das alles so, mit den staatlichen Kontrollen, mit der Registrierung, mit Transparenz in Medien und Internet, mit sauberen Clubs und sicheren Arbeitsumfeldern, mit Gästen, die jeder Branche der Berufswelt angehören. Diese Szene hat sich gefunden - über Jahrtausende und keine Entscheidung der Politik wird die Prostitution abschaffen.
    Das haben schon Menschen probiert, wie römische Kaiser, die die Schlagkraft ihrer gesamten Legionen hinter sich hatten und die beinahe die bekannte Welt beherrschten - sie sind gescheitert. Und das Gewerbe wird immer einen Weg finden.
    Nur wird eben dann kein Club mit Pool mehr herhalten, sondern Motels, durch Strohmänner angemeldete Wohnungen, Autos, Wohnwagen oder Schlimmeres.
     
    Wolli, Badnauheim, garfield66 und 8 anderen gefällt das.
  6. Der Pharao

    Der Pharao Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    3.200

    Noch ergänzend:

    Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich vernehme in meinem Umkreis durchaus ein zunehmendes Gefühl der Unruhe, wo förmlich darauf hin gelechzt wird, dass die Clubs endlich wieder öffnen ...
    Dieses Gefühl, dass einem etwas genommen wurde, was nicht mal zwangsläufig das Abarbeiten diverser Stellungen betrifft ...
    Eher so dieses soziale Zusammengehörigkeitsgefühl einer Szene, die sich gefunden hat.
    Das Palavern und fachsimpeln am Pool, die Saunagänge, dass Relaxen und Auge schweifen lassen, der Flirt mit den Damen...
    Einfach mal dieses "Rauskommen" und sich mit Menschen unterhalten, die derselben Leidenschaft frönen und die einen da irgendwie verstehen.

    Ich freue mich schon auf das nächste Jahr und die dann hoffentlich ohne Störungen stattfindende Sommersaison in den Clubs!!
    Viele Grüße und lasst uns durchhalten, irgendwie!
    Euer Pharao/Quintus
     
    Wolli, Ritzenkönig, Badnauheim und 8 anderen gefällt das.
  7. Indianer

    Indianer Präfect

    Registriert seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    622

    Stimme dem Pharao zu 1000% zu :)

    Ich habe die Befürchtung das die Clubs erst nächstes Jahr vielleicht frühestens mit sehr strengen Auflagen im November aufmachen.

    Was mir mir am meisten Sorgen macht, ist der Clubablauf mit den Auflagen, und die Gäste die einkehren.
    Besonders spreche ich (offen) unsere Freunde mit Migrationshintergründen und die Puffmucken an.
    Diese haben sich ja in der Vergangenheit nicht gerade in Sachen Disziplin, Respekt, Ordnung und Sauberkeit nicht mit Ruhm bekleckert.:mad:

    Sollten solche Zustände wieder stattfinden wie vor Corona (besonders im Atlanta und auch bei den Römern), so befürchte ich wird das eine kurze Wiedereröffnung und Clubs schließen wieder.

    HOW
     
    Wolli, goofie58, Alexx und 3 anderen gefällt das.
  8. discho

    discho Bürger

    Registriert seit:
    1. November 2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    55

    @Der Pharao / Quintus

    da bin ich ganz deiner Meinung und dem kann ich voll und ganz zustimmen, einfach mal einen Tag dem Alltag entfliehen und relaxen, die Zeit genießen und sich mit netten Menschen über dies und das Unterhalten.

    Ich würde auch mal einen Club besuchen der grade nur Wellness anbietet, sicher ist das nicht das selbe wie vor dem 19. März aber ich wäre z.Bsp. gerne mal wieder nach Erfurt ins Paradies gefahren, die als kleiner Club wohl auch aufgrund der Größe Problemlos ein Hygienekonzept erfüllen könnten, die hatten es ja auch versucht und wollten am 18.7. für Wellness öffnen leider gab es wohl Probleme mit dem Gesundheitsamt und der nötigen Genehmigung (vielleicht hat der zuständige Sachbearbeiter im Amt auch nur gerade Urlaub und es hängt deswegen ???)

    Naja wird werden sehen was die Zeit bringt, hoffentlich eine baldige vertretbare Lösung für alle beteiligten ....

    bis dahin bleibt alle schön gesund!

    LG Discho
     
  9. Der Pharao

    Der Pharao Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    3.200

    Danke der Rückmeldung Kollegen und Grüße an den mir persönlich bekannten Kollegen discho!

    Allerdings, würde mir auch reichen, einfach mal wieder das Clubfeeling zu spüren.
    Ich denke, dass die Behörden denken, dass, wenn sie die Clubs als reine Wellnessorte öffnen, dies dann doch ausgenutzt wird, um im verborgenen Kämmerlein die ein oder andere Massage anzubieten oder dies als Hotspot für Absprachen zum Treff im Hotel usw. auszunutzen.
    Schau dir doch mal / oder schaut euch doch mal die Herren Lauterbach und Co an, die da die Politik beraten.
    Denen dürfte das viel Vergnügen bereiten, jedem Kollegen dieser Szene in die Suppe zu spucken, solange man unter dem Deckmantel des Infektionsschutzes argumentieren kann.
    Die werden das so sehen, dass die Szenegänger dann an Plätze kommen, die sie seit Jahren mit Pay6 verbinden und der Leidensdruck wird durch die Nähe zu einem Ort, wo man eben auch immer Sex hatte, noch mehr anschwellen.
    Es wäre auch schwierig, da den Mindestabstand einzuhalten, da zb. Whirlpool wegfallen würde, Dampfbäder ebenfalls. An den Pools müsste man einen Mitarbeiter abstellen, der schaut, dass nur so und so viele Menschen gleichzeitig in den Fluten schwimmen, die Liegen müssten auf Abstand stehen.
    Die Duschen nur begrenzt, dass Buffet geschlossen.
    Ich glaube, dass trotzdem die Großclubs darüber nachdenken würden, da die Anlagen ja gewartet werden müssen.
    Es wird nichts besser dadurch, wenn es nicht benutzt wird.
    Man hätte für die Stammgäste eine Kontaktliste erstellen können, wo man wenigstens mal wieder pro Tag per Email-Anmeldung eine begrenzte Schar einlassen kann, mal als Fluchtinsel aus dieser tristen Grauzone.
    Aber, liebe Kollegen, alles Konjunktiv.

    Ich gehe da mit dem Kollegen Indianer, ich sehe das dieses Jahr gar nicht mehr.
    Erst werden wieder Zuschauer zum Fußball dürfen, Großveranstaltungen und Stadtfeste genehmigt sein, ehe, wir darauf hoffen dürfen, dass die Clubs öffnen.
    Das ist nun mal so, dass der Saunaclub mit seiner internationalen Besetzung an Gast und Damen DER HOTSPOT ALS SUPERSPREADER NUMMER EINS IST, wenn ich mir das mal von Herrn Lauterbach ausleihen darf.
    Eher lassen die die Clubszene aussterben, als das da ein Experiment gewagt wird. Leider.
     
    Wolli, Ritzenkönig, Badnauheim und 4 anderen gefällt das.
  10. Der Pharao

    Der Pharao Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    3.200

    Oder wir treffen uns alle im Schwimmbad, Handtuch um die Hüften und tun einfach so, als wäre es der Boden eines ehrwürdigen Saunaclubs :)
    Sieht ja zumindest für Berlin und Hamburg so aus, als würde zumindest in den nächsten 14 Tagen noch einmal bezüglich des Pay6 neu beraten.
    Dennoch, meine These steht leider, ich sehe uns dieses Jahr nicht mehr in einer Sauna sitzen, während davor, durch die Glastür, nackende Damen flanieren.
    Und - es ist doch einfach auch nicht dasselbe, wenn da drin alle mit Mundschutz und Mindestabstand rumrennen, dieses Flair geht doch einfach verloren, die Freiheit und Zwanglosigkeit, wo die Dame einfach auf die Couchlehne gesprungen kam, man auf der Sonnenliege gemeinsam saß oder nebeneinander am Poolrand die Seele und Beine baumeln ließ.
    Kein Aufguss, kein Dampfbad, keine Partys, keine Motto-Tage, kein Grillen, kein Buffet, kein Whirlpool, keine Musik und Discoatmosphäre
    -
    seid mir nicht böse Jungs, aber wenn das alles so wegfällt, dann ist das doch mit den Zeiten, die wir kennen - und gewohnt sind, wirklich nicht mehr zu vergleichen.
    Dann hätte das wirklich nur noch den Charme des reinen Treffens unter Gleichgesinnten, wobei das mit der Tradition unseres Hobbys nicht mehr gemein hat.
    Dennoch, ich würde auch nach diesem Strohhalm greifen.
    Viele Grüße an alle!
     
    schneehase, nacho, discho und 3 anderen gefällt das.
  11. nobby

    nobby Senator

    Registriert seit:
    25. September 2001
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    458

    In Österreich, in der Schweiz und in den Niederlanden sind die Clubs doch auch schon seit einiger Zeit geöffnet und es gab meines Wissens nach bislang keine Coronaprobleme dort! Wieso geht das nicht in Dummland?
     
    Indianer und Ritzenkönig gefällt das.
  12. Ritzenkönig

    Ritzenkönig Volkstribun

    Registriert seit:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    1.057

    In Österreich, der Schweiz und den Niederlanden kümmert man sich halt nicht so rührend um die Bevölkerung wie hierzulande.
    Ich finde das schon gut wie sich die Bundesregierung ins Zeug legt und uns diesen Killervirus vom Hals hält.
    Stell dir mal vor du würdest in Brasilien leben oder gar in den USA bei diesem Irren. :haha:
    Mensch Nobby, sei doch mal bischen zufrieden. :angel:
     
    nobby und Indianer gefällt das.
  13. Der Pharao

    Der Pharao Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    3.200

    Schön wäre es natürlich, würde ein Kollege mal einen detailierten Bericht über einen Besuch in einem Saunaclub in der Schweiz oder Österreich posten.
    Ich wüsste zu gern, wie das dort gehandhabt wird, also ob es da generell gar keine Einschränkungen mehr gibt oder wie das Feeling dann ist, wenn man quasi an jeder Ecke eine Auflage befolgt.
    Ich hatte auch mal mit dem Gedanken gespielt, da mal selbst hinzufahren, aber durch die berufliche Tätigkeit und in Bezug auf die Rücksichtnahme auf Teile meiner Familie habe ich mich dann doch dagegen entschieden, zumal eine Reise dann doch auch problematisch anmuten kann, wenn man doch in Quarantäne muss.
    Und - nobby hat Recht, ich habe auch keine gesicherte Quelle, wo die Öffnung der Clubs ein Hochschnellen der Zahlen zur Folge gehabt hätten ...
    Derzeit gehen ja aber fast überall die Zahlen nach oben.
    Keine Ahnung, ein sehr trauriger Gesamtzustand. Hätte man sich mal nicht träumen lassen, als man in der Sauna hockte und einer propellerartig die Luft vom Aufguss bis in das letzte Viertel der Schwitzstube wedelte...
     
    Indianer gefällt das.
  14. Indianer

    Indianer Präfect

    Registriert seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    622

    Drei Greteln aus Rumänien von denen ich auch die Nummern habe sind seit letzter Woche wieder im Lande.

    Telefonisch unterhielten wir uns auch ab wann und wo die Saunaclubs wieder öffnen.
    Ich schätze meine Meinung zu diesem Thema ein, und machte ihnen wenig Hoffnung das es in den nächsten Wochen und Monaten nichts wird.:(

    Natürlich kam von deren ein Angebot sich „privat“ bei ihnen zu treffen.;)
    Ich bin gespalten auf das Angebot einzugehen.
    Auf der einen Seite ist der Reiz schon noch da nach käuflichen guten Sex.
    Auf der anderen Seite nach 4.Monaten Enthaltsamkeit kann ich noch warten bis die Clubs eventuell nächstes Jahr wieder aufmachen.
     
    Der Pharao gefällt das.
  15. Der Pharao

    Der Pharao Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    3.200

    Wenn es um den reinen Sex geht, ist das sicherlich eine Möglichkeit.
    Viele von "uns", hätten sicher die Chance, einen Kontakt herzustellen, sollte man einfach nur mit einer bestimmten Frau ins Bett wollen.
    Aber, dass Feeling in Gänze, ersetzt das sicher nicht.
    Falls du dich dafür entscheidest, Kollege Indianer, dann eine vergnügliche Zeit :)

    Ich wage mal noch eine These in den Raum zu werfen, die noch gar keiner so recht angesprochen hat....
    WER garantiert denn, dass die Clubs nächstes Jahr wieder aufmachen?
    Vielleicht steigen die Zahlen immer mehr und die Lage verschlimmert sich derart - oder bleibt auf einem risikobehafteten Level, dass Clubs, Discos und Großveranstaltungen auch über den Jahreswechsel hinaus und die Monate danach nicht öffen oder stattfinden...
    GRUSELIGE VORSTELLUNG UND ICH MAG DARAN GAR NICHT DENKEN!
    Ich möchte hier nichts verunken, um Gottes Willen, aber wenn man so manche Stimmen hört, a la wir müssen lernen die nächsten Jahre mit dem Virus umzugehen, gerade von solchen Leuten, die unserer Leidenschaft nun sehr skeptisch gegenüber stehen, ... puh, hoffentlich nicht.
     
  16. Lurker

    Lurker Römer

    Registriert seit:
    21. November 2003
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    59
    Homepage:

    In der Schweiz geht es in den Clubs eher entspannt zu, es finden sich sogar Berichte in der Presse. Mein eigener Eindruck von mehreren Clubbesuchen in der Schweiz und auch in Östereich in den letzten 4Wochen war auch eher so wie früher, in der Schweiz eine nicht nachgeprüfte Namens- und Telefonangabe bei Zimmernutzung mit DL, aber keine Abfrage beim Einchecken, in Östereich gar keine Angaben. Kann aber wohl variieren je nach Bundesland oder Kanton. Sauna, Whirlpool und Dampfbad alles offen, evtl. Angabe einer maximalen Personenzahl.

    https://www.blick.ch/news/schweiz/b...se-abkuehlung-im-outdoor-puff-id16019881.html
     
    Der Pharao gefällt das.
  17. Ritzenkönig

    Ritzenkönig Volkstribun

    Registriert seit:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    1.057
  18. Indianer

    Indianer Präfect

    Registriert seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    622

    Zumindest die Laufhäuser in Berlin machen zum 01.09. wieder auf.
    Weitere Bundesländer werden in den nächsten Monaten folgen.;)
     
    Der Pharao gefällt das.
  19. discho

    discho Bürger

    Registriert seit:
    1. November 2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    55

    Zur Info Ein kleiner Lichtblick aus Erfurt :)

    http://www.fkk-paradies.eu/index.php?article_id=2&clang=0

    Zitat von der Homepage

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. August 2020 um 01:48 Uhr
    Der Pharao gefällt das.
  20. verweser

    verweser Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    8.203
    Der Pharao und Hörbi gefällt das.

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden