Goldentime

Sharks Cheyenne, Rumänien

Dieses Thema im Forum "Hessen" wurde erstellt von Polarwolf, 19. März 2020.

  1. Polarwolf

    Polarwolf Bürger

    Registriert seit:
    29. Januar 2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    65

    Letzte Woche kam ich nochmal zu einem Schuß im Sharks bevor es dicht gemacht wurde.
    Da dies abzusehen war richtete ich mir noch einen Termin ein.

    Eine hübsche Frau ist mir schon beim letzten Besuch aufgefallen die auf mich richtig Sex aus strahlte und die auf meiner
    todo-Liste stand. Sie sprach mich damals mit einer blonden Freundin von ihr an und sie wollten mich zu einem Dreier verführen. Aber dazu hatte ich keine Lust. Ich wollte sie mir des wegen nun heute und hier allein vorknöpfen.

    Ich sah sie auf einer Couch unterhalb des Treppen Aufgangs sitzen inmitten anderer Frauen. Ich winkte sie zu
    mir und wir setzten uns in eine Ecke vor der Saunalandschaft. Cheyenne, 25, blond, über 170 cm hoch und ein
    wahrlich grandioser Busen. Der ist zwar gemacht aber das in der Tat gut und optisch aller erste Sahne.

    Da ich aus Zeitgründen nur eine Nummer einplanen konnte wollte ich sie 1 Stunde buchen.
    Sie wollte dafür 150 Euro. Die probieren es halt immer. Ich sagte ihr daß ich für eine Std 100 zahle. Fast wäre ich abgesprungen aber sie stimmte dann doch meinem Preis zu..

    Auf dem Zimmer konnte sie mich mit ihrem gewaltigen Körper doch zu 150 überreden, versprach mir aber
    schöne Zungenküsse und ein kleines Extra. Da konnte ich nicht nein sagen auch war mein Blut aus dem Hirn schon
    in untere Regionen geströmt. Im Zimmer gab es auch gleich eine Kostprobe ihres Zungenspiels im stehen.

    Das Blaskonzert war eher mittel bis mäßig. Dann wurde heftig gesexelt mit der Tittenbraut. Wow was für ein
    gewaltiger Körper, der Anblick war wunderbar. Dann lagen wir seite an seite und ich spielte sanft an ihrer
    Klitoris. Zungenküsse hielt sie ein, sogar fordernd. Anschließend saß sie auf mir und ich spielte mit ihren Titten die sie mir dann nahe an den Mund brachte. Ich konnte schön daran saugen und lutschen denn für in den Mund nehmen warn sie zu groß auch wenn mich ein Freund schon mal Großmaul nannte.

    Wir starteten im Reiter wobei ich ihre Titten wild knetete. Ihre blonden Haare hingen ihr ins Gesicht. Wie schon erwartet war auch die Haptik ihrer Brüste obergeil. Ich fasste sie dann am Arsch und beim auf und ab hopsen war ein erotisierendes klatschen zu hören. Nächste Station war einlochen von hinten. Hier klatschte es noch mehr als ich immer wieder gegen ihren prallen Arsch knallte. Sie streckte ihn schön nach oben und ihren Kopf nach unten duckend krallte sie sich ins Laken. Ging gut ab die Kleene.
    Als ich sie auf den Rücken legte öffnete sie weit ihre langen Beine. So konnte ich tief eindringen besonders als ich ihre langen Schenkel auf meine Schultern legte. Nach wildem Gerammele endete ich heftig, dabei ihre Zunge in meinem Mund. Die Stunde war fast um aber ich blieb noch einige Sekunden in ihr stecken bis sich unser beider Atem wieder normalisierte. Unten gab es die 150 Euro und noch einen Kuß auf den Mund.

    Einziger Minuspunkt: Bei 45 Minuten sagte sie die Stunde wär jetzt um aber meine Uhr lag in Sichtweite.
    Hab die Nummer nicht bereut.
     
  2. moravia

    moravia Volkstribun

    Registriert seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    5.304

    Das Abzocksofa von "Evy's Gnaden" .....
     
    Badnauheim, Ritzenkönig und schneehase gefällt das.

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden