Goldentime

Paradies Besuch im "FKK" Paradies

Dieses Thema im Forum "Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Berlin" wurde erstellt von nobby, 13. August 2020.

  1. nobby

    nobby Senator

    Registriert seit:
    25. September 2001
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    485

    Nach 5-monatiger Abstinenz konnte ich wieder einen Club besuchen - das "FKK" Paradies in Erfurt.

    http://www.fkk-paradies.eu

    Leider wird der Club seinem Namen nicht ganz gerecht, da sich während meines nachmittäglichen Aufenthaltes alle 6 Mädels trotz dem hochsommerlichen Wetter ausschließlich in "Klamotten" bewegten. Von Nacktheit keine Spur! Ist das vielleicht das "neue FKK" in Coronazeiten? Unter FKK verstehe ich etwas anderes! Entweder sollte in diesem Fall die Clubbezeichnung geändert werden, oder die Mädels legen doch noch ihre Kleider ab. Der männliche Gast besucht doch auch so einen Club um sich an den schönen unbekleideten Damenkörpern zu erfreuen. Das macht dann in der Regel auch Appetit auf "mehr".

    Unabhängig von diesem Manko ist es ein sehr schöner Club mit großzügigem Innen- und Außenbereich und Vollverpflegung (siehe HP). Der Club hat nach längerer Coronaschließzeit seit Anfang August wieder geöffnet. Es wurde zusammen mit dem örtlichen Gesundheitsamt ein Hygienekonzept (Kontaktformular am Eingang, Essen auf Bestellung, Maskenpflicht im Gebäude) erstellt. Die Mädels stehen für Massagen zur Verfügung. Die Massageart ist mit den Mädels abzuklären. Trotz coronabedingten Einschränkungen kann man prima chillen und es kommt auch ein gewisses Clubfeeling (Gruß an Pharao) auf. Nachdem die Clubauswahl in D derzeit sehr beschränkt ist empfehle ich Euch mal im Paradies vorbei zu schauen und Euch ein eigenes Bild zu machen!

     
  2. Der Pharao

    Der Pharao Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    3.778

    Hallo nobby und vielen Dank für den Bericht. Der Kollege discho ist ja auch dort ab und an zugegen, vielleicht könnt ihr ja - bei gegenseitigem Wunsch, diesbezüglich einen Kontakt herstellen.
    Schön, dass du einen angenehmen Clubtag erleben durftest, wenngleich man natürlich gewisse Abstriche machen muss.
    Das mit der Kleidung der Damen ist wirklich merkwürdig - und auch ein wirklicher Minuspunkt, da man, wie du richtig schreibst, ja ein Schauspiel für die Augen nicht entbehren möchte ... Ob das auch Teil des Hygienekonzepts ist? Eben da nicht die Säfte noch mehr in Wallung zu bringen, wenn man vermeintlich doch "nur" die Massage darf? Keine Ahnung. Es scheint ja so, als wäre es dort vorher normal gewesen, dass die Mädels nackt waren.
    Es mag ja auch ein paar Clubs geben, die sich ebenfalls FKK nennen und trotzdem keine nackten CDL´s aufweisen - auch schon vor Corona.
    Wie auch immer, ich freue mich für dich und danke auch nochmal für die namentliche Erwähnung und den Gruß an meine Person! Retour an dich nobby!
     
    schneehase und nobby gefällt das.
  3. discho

    discho Bürger

    Registriert seit:
    1. November 2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    71

    Ich denke auch es hängt damit zusammen das zur Zeit nur Massage erlaubt ist, in ohrdruf die hatten normale t-shirts an .... ich wäre für neue Kontakte offen lg discho
     
    eichenzeller gefällt das.
  4. Der Pharao

    Der Pharao Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    3.778

    @discho - hat da niemand mal gefragt, warum denn dieses "Outfit" gewählt wurde?
    Nichts gegen eine schicke Klamotte, dass kann durchaus reizvoll sein und schmeicheln - ich selbst mag ja auch die Dessous - Motto - Tage sehr, aber wenn da die Mädels fast zivil darin herum laufen ...
    Wahrscheinlich wirklich eine Auflage: Arbeitskleidung = Nackt = Pay6 mit Franz./GV usw. | Massage = entsprechend andere Bekleidung, ... keine Ahnung, ich rate nur herum.
    Mich hätte das interessiert und ich hätte mich wahrscheinlich einer höflichen, charmanten - oder neckischen Nachfrage nicht erwehren können ...
    Natürlich nicht in der Art: Warum hast du was an? - schon klar.
     
  5. discho

    discho Bürger

    Registriert seit:
    1. November 2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    71

    @Der Pharao also in Ohrdurf weil nur Massage möglich ist. In Erfurt hatten die Mädels als ich da war Dessous bzw. Bikinis an, wobei Samstags da eh immer Dessous Tag ist. Ich kann ja nächsten Samstag nochmal fragen :hehe:
     
  6. Der Pharao

    Der Pharao Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    3.778

    Super, danke der fixen Antwort discho. War ja bereits die Vermutung.
    Ja, Dessous/Bikinis sind ja optimal, aber die "normalen T-Shirts" haben wir etwas "Angst" gemacht.
    Ja, tue das - viel Spaß beim Wellness und Massieren lassen ... ;)
     
  7. goofie58

    goofie58 Volkstribun

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1.645

    Nun, Kollegen,

    wir sollten nicht soviel rätseln und bohren, was die "Arbeitskleidung" der Mädels angeht. Wenn der Club zusammen mit dem zuständigen Ordnungsamt ein Hygienekonzept ausgearbeitet hat, kann ich mir vorstellen, wenn keine sexuellen Handlungen stattfinden dürfen, die Auflage gemacht wurde, die Akteurinnen zu verpacken. Masseurinnen arbeiten nun mal gemeinhin nicht nackt!
    Ich hielt es für wenig glaubhaft, wenn die Mädels nackt umherlaufen würden, sich dann zum Gang in ein Massagezimmer ein Hemd über zu streifen.
    Wir sollten erstmal so zufrieden sein und das beste draus machen.....

    Gruß :cool: Goofie, der das FKK-Paradies auch schon öfter besucht hat.
     
    Wolli, Ritzenkönig und discho gefällt das.
  8. Der Pharao

    Der Pharao Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    3.778

    Hallo goofie,

    prinzipiell sehe ich das wie du - und empfinde das auch nicht als bohren, indem man da penetrant ernst nach detaillierten Antworten nachstellt.
    So natürlich nicht, ... aber das eigene Gebahren weist ja eine Vielzahl an Möglichkeiten auf, sich einer Thematik auf charmante, witzige oder ironische Weise zu nähern. Das haben wir ja schon nüchtern festgestellt, dass das vermutlich dem Hormonüberfluss Einhalt gebieten soll und somit auch der neuen "Ausrichtung" das passende Gesicht verleiht.

    Trotzdem:
    In der jetzigen Zeit lechzt man nach Informationen, wie und unter welchem Konzept so ein Club wieder öffnen darf. Und ich bin auch der Meinung, dass der Gast das Recht hat, umfassend informiert zu werden, da es neben der eigenen Gesundheit - was natürlich das Wichtigste darstellt, auch ein gewisses Neuland im Verhalten der bekannten Hallen darstellt.
    Da man ja quasi das Hausrecht bei CheckInn akzeptiert, sollte es schon informativ eine Selbstverständlichkeit sein, dass man die Ausrichtung verinnerlichen kann.

    Nochmal:
    Es gilt, die jetzigen Auflagen zu respektieren - überhaupt keine Frage! Das ist nun mal das Gebot der Stunde. Da wäre auch ich der Letzte, der da in die Diskussion geht. Aber mir persönlich ist eine Transparenz sehr wichtig. Da sollte klar stehen, ... dass und das ist derzeit möglich und dass und das eben nicht.
    So kann man frei entscheiden, ob man sich dahin begeben möchte. Warum wird das nicht umfänglich gemacht?
    Logisch, weil es dann vielleicht den ein oder anderen verprellt und nach der schweren Zeit - oder immer noch in der schweren Zeit - eben jeder Gast hilft.
    Würde da stehen, "Damen des Hauses als selbstständige Gäste derzeit leider nicht in haustypischer "Bekleidung" und nur in Ausübung von Massagen auf Zimmer buchbar" würde das selbstredend viele abschrecken. Es nimmt einfach die Ilussion. Verstehe ich total.
    Wer sich mal einen schönen "Urlaubstag" gönnen möchte, fernab von Hektik und Alltag, der würde vermutlich dennoch da einchecken, um das Clubfeeling wieder zu atmen.
    Ich hatte jedoch einmal, bei einem Clubbesuch im Westen folgendes Szenario:
    CheckInn, freundlich und neutral, ohne Hinweis.
    Bei Betreten dann folgende Mängel: Eine Sauna defekt, im Pool kein Wasser wegen Pumpendefekt, Selbstbedienungsbar defekt, Beamer im Sexkino defekt.
    Sicher, alles Fehler, die passieren können - aber es wäre doch richtig gewesen, da bei Betritt darauf hinzuweisen.
    Für einige sind das gravierende Mängel, vor allem für die, die sich dem Wellness verschrieben haben.

    Und bei Corona auch, klar, der Auflagen geschuldet:
    Man hofft, dass da ein Zettel ausliegt, oder die Dame an der Rezi hoffentlich kundtut, was eben Sache ist:
    Ich würde da schon gern wissen, wenn zb. Dampfbad und Whirlpool komplett wegfallen, Sauna und Pool mit Begrenzung, Buffetsituation, Verhalten im Clubraum, Konzept der Erotik. Das ist jetzt NICHT auf das FKK Paradies bezogen! Generell!

    Viele Grüße
     
    Fogao, Kamadeva und nobby gefällt das.
  9. Sveto

    Sveto Volkstribun

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    2.878

    Was macht man denn eigentlich im Puff, wenn die Mädels angezogen und sexuelle Handlungen verboten sind?
     
    Kamadeva, merlingoe und Child in time gefällt das.
  10. nobby

    nobby Senator

    Registriert seit:
    25. September 2001
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    485

    Also - bestimmt nicht das Würfelspiel "Mensch ärgere Dich nicht" ! Da ist die persönliche Kreativität gefordert.
     
    Ritzenkönig und Wolli gefällt das.
  11. Wolli

    Wolli Volkstribun

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    1.021

    Strip-Poker wäre auch eine passende Alternative.

    Gruß Wolli,
    dem in dieser Situation intuitiv das Richtige einfallen würde :haha:
     
    Blondinenschatz und nobby gefällt das.
  12. Der Pharao

    Der Pharao Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    3.778

    An sich berechtigte Frage, aber, dem Lagerkoller geschuldet, doch auch eine Form des Wiedereintauchens in zumindest eine Art des "Clubfeelings".
    Zudem eben ein Rückzucksort, um mit Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen, Wellness zu betreiben und die Seele baumeln zu lassen.
    Selbstredend ist das derzeit nix für die Hochleistungsbucher, deren einziger Fokus darauf getrimmt ist, nackte Schönheiten zu sondieren und anschließend zu bezimmern. Eher was für die Kollegen, die das Große und Ganze betrachten - ich sprach es ja schon mal an:
    Gerade Herrschaften, deren Sozialleben schon recht intensiv auf die Clubbekanntschaften gemünzt ist.
    Kollege Sveto, für dich wahrscheinlich eher - und auch ein bisschen für mich - ein unbekanntes Terrain, da ja unsere Aktivität schon auch ziemlich auf den Matten gelagert war. Aber - besser so, als gar nichts - wenn man frei wählen kann.
     
  13. Wolli

    Wolli Volkstribun

    Registriert seit:
    31. Oktober 2010
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    1.021

    Hallo Pharao,

    in Thailand mag ich einfach das Rundum-Wohlfühl-Paket mit der besten asiatischen Küche, der Freundlichkeit der Menschen, die Dienstleistungen, das Wetter und die Kultur generell.
    Eine Hot Stone Massage, Fish Tank, Maniküre, Pediküre, ja selbst ein Friseurbesuch für einen Bruchteil der Kosten hier.

    Naja, und wenns mal ein Ladyboy sein soll, habe ich auch noch keine Hübscheren gesehen.

    Allerdings hat Pattaya für mich seinen Reiz verloren, in Chiang Mai ist es mir zu langweilig, aber Phuket (Patong) gefällt mir von Mal zu Mal besser.

    Aber, man kann eben nicht alles zur gleichen Zeit haben, vor allem nicht in diesen Zeiten.

    Gruß Wolli,
    der dennoch mittelfristig positiv in die Zukunft schaut.
     
    Polarwolf und Der Pharao gefällt das.
  14. Der Pharao

    Der Pharao Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    3.778

    Vielen Dank Wolli, ich sehe das komplett wie du, ich habe das auch immer als Gesamtpaket aus Kultur, Wellness und Sport gesehen.
    Deinen Ausführungen ist wenig hinzu zu fügen, auch, was Pattaya betrifft, was ja mal das fleischgewordene Männerparadies darstellte, sofern man den Damen asiatischer Herkunft etwas abgewinnen konnte.

    Sorry für das Offtopic und zurück zum FKK Paradise.

    Ich habe mir die HP mal genauer angeschaut, vorher habe ich das mehr oder weniger nur überflogen. Ich muss schon sagen, rein auf den Außenbereich bezogen, bei schönem Wetter, kann man dass sicherlich sehr gut aushalten.

    Kollege @discho - ist denn für dieses Wochenende wieder ein Ausflug geplant?
    Es wäre natürlich schön, wenn man wieder ein Update bekommen könnte, in wie weit das "neue" Konzept da statistisch gesehen in Bezug auf die Gästefrequenz getragen wird.
    Viele Grüße an alle!
    Quintus
     
    Wolli und morpheus gefällt das.
  15. discho

    discho Bürger

    Registriert seit:
    1. November 2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    71

    @Der Pharao sei mir gegrüßt, ja am Samstag der Termin steht .... leider soll das Wetter nicht so toll werden :-( ...ich bin gespannt wie es wird wenn das Wetter nicht mitspielt und man mehr oder weniger sich innen aufhalten muss.... ich werde Berichten

    LG Discho
     
    schneehase gefällt das.
  16. Der Pharao

    Der Pharao Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    3.778

    Discho, besten Dank der schnellen Antwort, mir war auch so, als hätte dein Plan bereits gestanden, aber - in diesen Zeiten kann sich ja immer mal was ändern.
    Das stimmt, wettertechnisch, aber da ist auch schon vieles gesagt worden, was nachher dann nicht eintraf.
    Ich bin sicher, du wirst dir eine schöne Zeit machen! Dankeschön, da sind wir gespannt, wenn es wieder zu einem Update kommt!
     
    schneehase gefällt das.

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden