Bahama Anna (BG)

Dieses Thema im Forum "Hessen" wurde erstellt von moravia, 25. Juli 2019.

  1. moravia

    moravia Volkstribun

    Registriert seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    5.449

    Neulich hatte ich erstmals näher Kontakt zu Anna aus Bulgarien. Vom Sehen her kennen wir uns schon seit Jahren. 30 Jahre, KF 38 (einfach ein wenig mehr Frau) mit schöner natürlicher Oberweite C-D, ca. 160 cm und dunkelblond meliertem langen Haar, dazu diese ausdrucksstarken Augen.

    Zunächst unterhalen wir uns eher ungezwungen zusammen mit dem ein oder anderen Gast am Tisch. Der erste verkrümelt sich, der nächste bricht dann zu einem weiteren Tête-à-Tête mit der jungen, zuckersüß aussehenden Sara (BG, was für ein Gesicht) auf. Anna und ich kommen uns dann langsam näher. Es wird zunehmend gefühlvoller und erste ZK werden in der Öffentlichkeit ausgetauscht. Das einstige "Kinozimmer" im EG ist noch frei. Ich mache es mir auf dem Sessel bequem, lausche den Stimmen im Außenbereich und warte auf die Rückkehr von Anna, die sich noch zum Frischmachen verabschiedet hat.

    "Alte Schule", als sie den Raum betritt, dass Handtuch beiseite legt und sich auf meinen Schoß setzt, Knutschen, ZK und Lippenspiel ihre Fortsetzung finden und Anna, sich nach und nach in Hocke zwischen Bett und Sessel zurückgleiten lässt, mein Handtuch öffnet und sich meines Genitals widmet. Sie weiß was sie tut und tut dies in Vollendung. Ich denke, da bleibt keine Variante unberücksichtigt und ihre Oberweite erlaubt natürlich auch eine gefühlvolle Massage meines Schwanzes zwischen ihren Brüsten.

    Im Fluss der Bewegung robbt Anna denn rücklinge auf die Bettstatt und ich schalte mich proaktiv ins Geschehen ein, war ich doch bislang dem exklusiven Geniessen "ausgesetzt" und selbst die tiefe Aufnahme meines Priap bedurfte zuvor keiner manuellen Unterstützung meinerseits an ihrem Hinterkopf. Wie nicht anders von mir erwartet, so ist auch Anna dem Auskosten körperlicher Reize gegenüber offen eingestellt und weiß dies zu goutieren. Zentimeter für Zentimeter erkunde ich ihren Körper, lecke und sauge an ihren Brüsten, umspiele die Bauchdecke, vergesse auch nicht die Beine ...... ehe ich mich ihrer Scham zuwende und der Einladung zum Cunni folge. Hingebungsvoll und das Ergebnis bleibt spürbar nicht aus - das nimmt Anna auch gerne zweimal wahr.

    Eine zweite Runde Fellatio wurde mir dankenswerterweise zuteil, ehe Anna es sich auf mir bequem machte und mir die Amazone bot. Doch Madame ist beweglich und so sitzen wir uns plötzlich einander gegenüber, die Beine jeweils hinter dem Rücken des Partners verschränkt und uns gegenseitig eine angenehme Reibung schenkend. GF6 vom Feinsten. Übergang in Missio und auch hier sind die Beine von Anna mal so oder so positioniert, so dass weder da noch zwischen unsere Mündern ein Blatt hätte Platz gehabt.

    Ich geniesse meinen Höhepunkt und die Momente danach engumschlungen mit Anna. Eine vollkommene halbe Stunde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2019
    Ritzenkönig, Badnauheim, Nickme und 6 anderen gefällt das.
  2. goofie58

    goofie58 Volkstribun

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    1.741

    Klingt wirklich nach einer schönen Session. Wenn ich mir deine Schilderungen "im Munde zergehen lasse", werter Moravia, hätte ich eigentlich mit einem Zimmergang von mindestens einer Stunde gerechnet, sodaß mich doch die "vollkommene halbe Stunde" etwas überrascht. Wie schafft man bloß, alles Erlebte im Girlfriend-Stil mit Vorspiel, Knutscherei, 1. und 2. Runde, ausgiebigem Reiter und schließlich intensiver Missio in kurze 30 Minuten zu packen :conf:.

    Gruß :cool: Goofie, der damit seine Probleme hätte.
     
  3. moravia

    moravia Volkstribun

    Registriert seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    5.449

    Nun, diese Session war ja noch recht gemütlich und nahezu chronologisch im Vorspiel und Hauptgang. Die ultimativen Begegnungen sind bei mir das simultane Zusammenspiel beiderseits, also ich an der Frau und sie an mir, orale Freuden zur gleichen Zeit auf beiden Seiten. Ich bin ja auch kein Laberonkel, der noch über Kind, Kegel und den in Sibiu zu bestellenden Acker zu plauschen pflegt. "Zimmer" ist Zimmerzeit und das dann auch ausgefüllt mit dem Wesentlichen.

    Eine Stunde kommt bei mir auch schon vor. Nur dann muss es wirklich den hirnrindensprengenden Kick geben. Diesen Moment, ab dem Frau dir ein Fellatio kredenzt, das derart geil ist, dass die Überreizung des Schwanzes in ganz andere Bahnen fliesst und man sich der Sache ganz anders hingeben kann. Das ist aber auch tagesformabhängig und bei über 30 Grad Außentemperatur für mich kaum darstellbar.

    A propos, die von dir o.g. 1. und 2. Runde waren auf der Seite von Anna. Zweimal Abspritzen in 60 Minuten habe ich zuletzt vor allem während meinen Aufenthalten in Warschau wahrgenommen. Da bin ich oft selbst von mir überrascht.
     

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden