Bahama Am Tag „1“ nach der Schmach von Kasan

Dieses Thema im Forum "Hessen" wurde erstellt von moravia, 1. Juli 2018.

  1. moravia

    moravia Volkstribun

    Registriert seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    5.449

    Donnerstagabend um 18 Uhr, 24 Stunden nach der Schmach von Kasan, am Wellblechpalast eingetroffen. Wenige Droschken säumen den Parkplatz. Camelia, die ich letztes Mal angedacht, aber zu Gunsten von Silvia auf "später" verschieben musste, öffnete die Tür, sah mich, grinste, machte wieder zu ..... eben typisch Rumalbern im Bahama. Aber irgendwie auch süß, denn bei ihrem Grinsen war ich schon richtig geil und von Vorfreude beseelt.

    Geda reicht ´mir Freiers' Grundausstattung und ich begebe mich zur Umkleide. Gegenber im Fernsehraum bemerke ich einen fröhlichen Tumult (typisch Bahama: ist es nicht lustig, dann machen es sich manche Mädels einfach lustig). Oooh, denke ich, die "große" Denisa ist auch da - da könnte sich doch heute ein Fenster zur Horizonterweiterung auftun. Leider war der Wunsch Vater des Gedankens, denn kaum war ich geduscht, sah ich weder Camelia noch Denisa. Sie hatten sich verkrümelt und erschienen erst kurz nach 22 Uhr wieder in Club (Straßenklamotten können auch sexy aussehen).

    Trotzdem waren da noch so 10 Mädels am Start, darunter auch drei neue Gesichter und Jasmin, die Ukrainerin, die ich seit unserer ersten Kopulation im April nicht mehr sah, mampfte gerade Fleischspieße "nach Geda".

    Mit einigen Stammis über den Abend hinweg geklönt. Auf Susi, die sich wieder redlich bemühte, hatte ich keine Lust. Dann kam Andreeea ..., mit der ich seit Monaten rumschäkere, aber auch nie mehr.

    Andrea, 20 Jahre, höchstens 1,55 gross, KF 36, A-B Cups, große schwarze Brille, blondierte längere Haare, ist eine kleine Frohnatur immer zu Späßen aufgelegt, immer ein Lächeln auf den Lippen, kommt zu dir, setzt sich auf dich, legt dir die Arme um den Hals, .....

    ....... mich bezeichnet sie immer als ihren soț (sprich: "sotz", was auf Rumänisch Ehemann bezeichnet, wobei wir noch nie zusammen auf dem Zimmer waren). Aber es ist halt der Running gag zwischen uns beiden. Heute sollte es zum "haide la cameră" kommen. Oben waren gerade alle drei Bumsbuden frei.

    Ohne Brille sieht Andrea , wie wenige Tage zuvor auch Katarzyna im Sharks, richtig niedlich im Gesicht aus. Knutschen und ZK kann sie, allein der Geschmack abgestandenen Kaffeegenusses aus dem Mundraum törnt ein wenig ab. Der Blowjob grundsätzlich heftig und bei weitem nicht so variantenreich und zärtlich wie bei Silvia und vielen anderen. Aber Andrea gibt sich alle Mühe im Rahmen ihres Ansinnens was einen guten Blow ausmachen soll. Eichel gegen die Innenseite der Wange drücken, auch mal ein DT ..... Bespielen mit Zunge kann sie und kam meinem Wunsch auch nach.

    Lecken wollte sie sich nicht lassen - anscheinend Schmerzen, vielleicht verursacht durch meinen Vorstecher, um dessen sportliche und beherzte Gangart ich weiß. Lieber so, als dass ich mich da einem erfolglosen Cunni hingebe.

    Penetrieren in Missio - sanft und spielerisch, dann auch heftiger (ja, das wäre ihren Worten nach trotz Schmerz möglich). Verdammt enge Möse, super Grip, und besser so als zuvor geschmiert. Im Doggy nehme ich Andrea auch noch - mangels Cunni habe ich ja genug Zeit zum Ficken. So zwischen Minute 26-28 spritze ich dann heftig ab, während ich sie an ihren Hüftknochen mir entgegenziehe.

    Fazit: das Mädel ist lieb, gibt sich Mühe, aber für einen Freund der Frau Ende 20 aufwärts, ist Andrea mir halt doch ein wenig zu jung und trollig.
     
    Badnauheim, Nickme, Hörbi und 2 anderen gefällt das.

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden