Goldentime

  1. WICHTIGE MITTEILUNG

    Da bekanntlich zum 1. Juli 2017 das neue ProstituiertenSchutzGesetz (ProstSchG) in Kraft tritt, das u.a. für jegliche Spielarten des GV eine Kondombenutzung vorschreibt, sind ab sofort keine Berichte, Fragen oder Hinweise mehr im Forum erlaubt, die auf den Verzicht eines Kondomes hindeuten.

    Dies gilt für AO, FO und FT, da auch franz. nur mit Kondom durchgeführt werden darf.

    Daher werden solche Berichte editiert oder ganz aus dem Forum entfernt!

    Da wir davon ausgehen, dass wir es nur mit gesetzestreuen Prostitutionsgästen zu tun haben, kann zukünftig auf die explizite Erwähnung des Kondomeinsatzes verzichtet werden.

    Auch Fragen, ob etwas ohne Kondom geboten wurde, sind obsolet! Darauf kann es eh nur die Antwort NEIN geben!

    Wir danken für Euer Verständnis, Euer Modteam

    Information ausblenden

Bericht Soi Sixxxx

Dieses Thema im Forum "Der Rest der Welt" wurde erstellt von Hoppedieter, 15. April 2018.

  1. Hoppedieter

    Hoppedieter Optio

    Registriert seit:
    28. April 2017
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    442

    Hi, nach meinem letzten Asientrip und vorheriger längerer Abstinenz bin ich wieder auf den Geschmack gekommen. Eigentlich hatte ich der Sünde abgeschworen und den seriösen deutschen FKK Clubs meine Aufmerkasamkeit geschenkt. Aber nun ist das Feuer wieder da.
    Also ab nach Pattaya. Man muß nicht viel sagen über diesen Ort, die Stadt. Es ist einfach Sodom und Gomorra, auch heute noch. Ja, klar, es hat sich optisch und sachlich einiges verändert in all den Jahren. Vor 18 Jahrten waren ich das erste mal da, unglaublich, meinte ich, was da abging. Man berichtete mir, daß aber die goldenen Zeiten längst vorbei sind. Oooch, was hab ich da verpaßt?
    Heute, 18 Jahre später ist nicht nur die Stadt explodiert, auch in der Szene ist viel passiert. Die Bars in der Walking Street oft von gähnender Leere gestraft, schicke Restaurants, Glasfassaden, Clubs mit Livemusik und vor allem sichtbar: alles oder vieles unter russischer Kontrolle. Boah, ich bin kein Hasser, aber ich fühle mich wie in der 16. Sovietrepublik. Überall wird man russisch angesprochen, die Straßennamen sind schon in kyrillisch und crazy russian Girls sind an der Tagesordnung.
    Njet, spasiwo, es gibt auch noch das alte Pattaya!
    Also suchte ich gemäß meiner Erfahrung mit Ruhepause nach der Ankunft die Soi Six auf. Es ist die berümt-berüchtigte Straße für schnellen unkomplizierten Sex. Da hatte ich früher schon ordentliche Abgänge....
    Naja, und für den ersten Druckabbau ohne Emotionen genau richtig. Ich will ja hier nicht heiraten.
    Mit dem Baht Taxi vorgefahren und eingebogen in das Sündenpfuhl. Kribbeln im Bauch gab es schon, war ich doch lange nicht hier.
    Die ersten Bars ließ ich cool liegen, doch dann sah ich ein so süßes Ding , daß ich stehen blieb. Pussy Bar nénnt sich die Lokalität und die Pussys sind wirklich toll!
    Die Ladys stehen da an der Brüstung und animieren die vorbeilaufenden Männer. Je jünger und attraktiver, desto lauter das Geschrei.
    Klar, bei mir war das Geschrei eher verhalten, bin doch nicht mehr 20.
    Doch hatte mich die Kleine süß angelächelt, dem konnte ich nicht wiederstehen. Optisch der Hammer,. wow, eine typisch thailändische Schönheit von zartem Alter wie aus dem Prospekt.
    Sie stellte sich als Lek vor, der Name ist eher nebensächlich.
    Es war noch früher Nachmittag, aber in der Soi 6 geht immer was.Ein Bierchen zur Begrüß und schon hatte ich ein Erfrischungstuch im Gesicht und im Nacken. Well, thats good!
    Sie war wirklich ein ausgesprochen süßes Ding, 24 Jahre jung und so knackig, da blieb mir fast die Spucke weg. Sogleich rutschte sie mir mit ihrem süßen Hintern auf dem Schoß rum und platzierte Küsschen um Küsschen. Das mag ich und natürlich mußte ich nach dem Zimmerchen Upstairs fragen.
    Mein Bier hatte ich noch nicht ausgetrunken, aber hot wie sie war, wollte ich nicht länger warten.
    An die Bar mußte ich 500 Baht löhnen, für das Girl waren 1000 Baht fällig. Kein billigster Tarif, aber jeden Baht wert, wie sich herausstellte.
    Im Zimmer gemeinsames duschen. Ha. das ist doch ein geiler Anfang und schon lange nicht mehr so vollzogen.
    Zuerst bemerkte sie: Oh , big, long time not! Logisch, Klein Dieter war ausgeruht und voll auf Angriff.
    Sie wusch mich liebevoll und penibel, ich revanchierte mich ebefalls mit einer feuchten Massage ihrer schönen straffen Brüste Tyb B und der kleinen Momo. Ein erstes Stöhnen konnte sie nicht unterdrücken.
    Dann ab auf die Matte. Ach wie schön, gleich gab es feine, glitschige, innige ZK. Das steigerte gleich noch mal die Lust.
    Dann hab ich sie erst mal ordentlich auf Touren gebracht, Thai Ladys mögen meist, daß man ihre Nippel saugt und küßt. So auch sie.
    Soweit angetörnt, warf sie mich auf den Rücken und ließ die Blaskapelle spielen. Heiligs Blechle, war das ein Genuß! So fein habe ich das selten erlebt! Sie gehört ab sofort zu meinen Göttinnen!
    Ich war kurz davor, ihr das Gehirn aus dem Kopf zu schießen , aber ich wollte ihr den Prügel auch noch in die geile Muschi stoßen. Sie hatte den gleichen Gedanken und nahm über mir Platz. In der Hocke über mir, frei schwebend und mit Unterstützung meiner Hände, die ihren Körper abstützten, fädelte ich ein. Leck mich am Arsch, was für ein Gripp! Sie ging ab wie Schmidts Katze und konnte nicht genug bekommen. Mein Ständer immer wieder in sie eintauchen zu sehen, in dieses geile, kleine, süße Ding, war einfach genial. Dazu verdrehte sie die Augen und stöhnte ohne Ende.
    Trotz aller Bemühungen mußte Klein Dieter aufgeben und sich hemmungslos in sie erbrechen. Langes auszucken bei beiden , weitere ZK, wow, das war Oberklasse!
    Tja, ist schneller vorbei als man will, aber absolut top!
    Sehr nette Verabschiedung und wohl schnell der Bericht an die Kolleginnen. Sie hat es genossen!
    Khop khun kruph, vielen Dank!
    Soi Sixx , immer gerne wieder!
     
    Wolli, moravia, Steve German und 9 anderen gefällt das.
  2. verweser

    verweser Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    2.463
    Zustimmungen:
    6.854

    Soll das heißen ich kann da Russin ficken. ?

    Hat mir bisher von den Pattaya
    EX-EXPERTEN NOCH KEINER erzählt.

    Die kommen wohl aus der Soi Six nicht mehr raus..nehme ich an.
     
  3. Fogao

    Fogao Volkstribun

    Registriert seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    631

    klar doch. Auch Afrika ist reichlich vertreten.
     
    verweser gefällt das.
  4. Steve German

    Steve German Senator

    Registriert seit:
    2. Juni 2011
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    615

    Ich war jahrelang in Asien; zum Abschluss immer Patty. In der Soi 6 arbeiten richtige Profidamen die im Gegensatz zu
    manch anderer Asiatin wissen was ein Mann will UND wie es geht; hatte dort nie eine Niete erwischt.
    Der Preis ist halt für nen Quickie mittlerweise hoch; muss aber jeder selber wissen.
     

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden