Goldentime

  1. WICHTIGE MITTEILUNG

    Da bekanntlich zum 1. Juli 2017 das neue ProstituiertenSchutzGesetz (ProstSchG) in Kraft tritt, das u.a. für jegliche Spielarten des GV eine Kondombenutzung vorschreibt, sind ab sofort keine Berichte, Fragen oder Hinweise mehr im Forum erlaubt, die auf den Verzicht eines Kondomes hindeuten.

    Dies gilt für AO, FO und FT, da auch franz. nur mit Kondom durchgeführt werden darf.

    Daher werden solche Berichte editiert oder ganz aus dem Forum entfernt!

    Da wir davon ausgehen, dass wir es nur mit gesetzestreuen Prostitutionsgästen zu tun haben, kann zukünftig auf die explizite Erwähnung des Kondomeinsatzes verzichtet werden.

    Auch Fragen, ob etwas ohne Kondom geboten wurde, sind obsolet! Darauf kann es eh nur die Antwort NEIN geben!

    Wir danken für Euer Verständnis, Euer Modteam

    Information ausblenden

Bahama Auf Tristesse folgt manchmal ein Feuer der Leidenschaft

Dieses Thema im Forum "Hessen" wurde erstellt von moravia, 6. Februar 2018.

  1. moravia

    moravia Volkstribun

    Registriert seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    4.682

    Wochenbeginn im Bahama - bei meinem Eintreffen gegen 15 Uhr erfuhr ich von einem Stammi, dass Rebecca und Silwia wohl an Montagen nie da sind. Nun, ich sah dies als Herausforderung vielleicht auch anderen DL heuer eine Chance zu geben. Das Line-up war denn auch sehr gut, u.a. Isabel, Monalisa, Jenny, Maja, Andrea, Cora, Denisa (blond), Daniela und noch so fünf Mädels drum herum.

    Cora hat mich an und für sich bereits bei meinem ersten Besuch im Januar interessiert. Zudem hörte ich von dem ein oder anderen Gast recht positive Statements zu ihr, was mich veranlasste mit ihr am späten Nachmittag den Einstand zu geben.

    Rahmendaten
    Cora
    Rumänien
    25 Lenze
    Schwarzes, langes, glattes Haar, strenges Gesicht
    160 cm, KF 34
    Natürliche A Cups
    Tattoos: keine
    Sprachen: Rumänisch, etwas Englisch, Deutsch in etwa so wie ich Rumänisch

    OV: ok
    Augenkontakt: (na)ja
    ZK: mit versteckter Zunge
    Lecken: ich war schon motivationsgeladener
    Fingern: keine Lust .... ich denke, dort wäre sie auch zu "nerwos" gewesen
    GV: noch das Beste
    GF6-Faktor: gering
    Porno-Faktor: niedrig


    Im Zimmer angekommen machte sie mir klar, dass sie wohl ein Zahnproblem hätte, was sich aber nachher nicht als Hindernis darstellen sollte. Dennoch kam von Beginn an keine Atmosphäre auf. Sie Skorpion, ich auch - aber selbst ein Funke von brennender Leidenschaft war auf ihrer Seite nicht festzustellen. Küssen recht zaghaft, das liebevolle Bespielen der schönen Brüste wurde zügig mit über Kreuz gehaltenen Armen und deren Handflächen, welche die A-Cups plötzlich bedeckten, quittiert.

    Dann erfuhr ich, dass sie auch am Bauchnabel herum "nerwos" ist .... nebst Innenseiten der Oberschenkel. Die Muschi war noch beleckbar, aber das war alles derart leblos, so dass es keine rechte Freude in mir entfachen sollte.

    Ihr Franze war hingegen ganz ok. Der anschließende GV in Missio mit gutem Grip, aber ich war denn auch irgendwie froh, als ich nach 25 Minuten den Präser füllen konnte und wir wieder runter gingen.

    Fazit: hat nicht gepasst mit uns beiden (30 Minuten zu 50 Euro).

    Das fehlende Feuer dieser Session holte ich mir anschließend am abendlichen Buffet: Geda hatte u.a. Putengeschnetzeltes mit grünen Bohnen und Paprika zubereitet - das Gericht war klasse, hatte eine angenehme Schärfe auf der Zunge und verführte mich zum mehrmaligen Nachfassen. Cordon Bleu gab es auch noch, Pommes und Reis als Kohlenhydratbeilage, dazu die typische Salatvariation, klare Brühe mit Grießklößchen und im Dessertkühlschrank Schokocreme und Froops.

    So gestärkt war ich bereit für eine neue Runde. Jenny, die Ungarin, seit Mai 2015 wieder im Bahama, mit der ich seit Anfang 2017 sicher kein Zimmer mehr hatte, schmachtete mich 'mal wieder an. Zimmer mit Jenny sind nie eine Enttäuschung - sie weiß was Sache ist, kann geben und nehmen.

    Rahmendaten
    Jenny
    Ungarn
    um die 31 Lenze
    Schwarzes, langes, leicht gewelltes Haar
    155 cm, KF 36
    Natürliche A Cups
    Tattoos: hier und da
    Sprachen: keine Sprachbarriere - versteht selbst gewisse "Spitzen" in der Ansprache

    OV: super
    Augenkontakt: leuchtender Blick der Puszta
    ZK: aber so was von
    Lecken: schmackhaft, saftig ..... so wie schon immer
    Fingern: mein Daumen ist da irgendwie reingerutscht - war keine Absicht, hat mein Gleichgewicht aufrecht erhalten
    GV: Reiter, Missio, Doggy
    GF6-Faktor: mittel - einfach nur ehrlicher, geiler Sex .... und Vorspiel
    Porno-Faktor: mittel-hoch


    Bei Jenny passte es ergo wie erwartet von Beginn an. Knutschen, ZK, an ihr Rumspielen und Zungenspiele am Hals und Körper entlang. Der Bereich um den Venushügel Vulkan und Fontäne zugleich. Bei ihr weiß ich, warum Cunni sich lohnt. Feucht, nass, Fäden aus Liebssaft ..... ein Daumen zufällig in ihrer Muschi. Plötzlich habe ich den Eindruck, dass sie meinen Kopf beiseite schieben will. Ich vermute, dass mein Kinn leicht stoppeln könnte und lege eine Handflächenkur an ihren Schamlippen ein. Bis dass sie mir unmissverständlich klar macht: "..... du sollst mit Zunge weitermachen ...." (klare Ansagen sind die besten).

    Zur Belohnung werde ich dann ebenso vollmundig oral verwöhnt, ehe sie auf ihre typisch schelmische Art die Frage stellt, ob wir denn noch Sex machen wollen. Na klar, Madame reitet die Puszta entlang, lässt deren Äcker anschließend von mir pflügen und schließlich darf ich sie als "Schubkarre" vor mir her schieben, während Jenny mit laszivem Blick das Schauspiel im vor uns angebrachten Spiegel betrachtet.

    Fazit: geil, echt, heiß und immer eine Begegnung wert (bestens angelegte 50 Euro für eine feurige halbe Stunde).

    Der Tag war "gerettet" - mein Fahrer, der sich intensiv Monalisa widmete, wieder fahrtüchtig (nachdem wir je drei Gläser von der Schokocreme reingezogen hatten).
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2018
    MMikee, verweser, Ritzenkönig und 13 anderen gefällt das.
  2. Indianer

    Indianer Optio

    Registriert seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    313

    Danke Moravia, Super Bericht :)

    Ja Jenny....sie ist vom Service her neben Rebecca und Silwia mit die Beste :ola:

    Auch ich hatte schon einige geile Stunden Zweisamkeit mit ihr erlebt. :Itd 3d Ani W60 Smiles 018:
     
    moravia gefällt das.
  3. Marc Aurel

    Marc Aurel Senator

    Registriert seit:
    1. Juli 2011
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    1.519

    Ja Jenny versteht es auch sich im Doggy so devot zu platzieren, das sie den Kopf ganz unten auf der Matratze hat und sich leicht nach rechts biegt um dann mit geilem Blick nach oben zu schauen, das ist schon geil.
     
    moravia gefällt das.

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden