Schieferhof Wiedersehen im Hof....endlich!

Dieses Thema im Forum "Rheinland" wurde erstellt von Badnauheim, 4. Juli 2021.

  1. Badnauheim

    Badnauheim Optio

    Registriert seit:
    8. Dezember 2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    309

    Hallo liebe Mitstecher,
    vergangenen Mittwoch machte ich mich nach langer Zeit mal wieder auf zum Schieferhof. Letzter Besuch so irgendwann letzten Herbst nach der ersten Wiedereröffnung. Damals eine angenehme Erstnummer mit der kleinen Bianca und dann noch ein Klassezimmer mit Cleo gemacht, aber lang, lang war es her!
    Da ja seit 28. Juni besagte und begehrte Cleo wieder am Start sein sollte, rief ich gegen 13 Uhr an und bekam die erhoffte Ansage von Conny - Maria da, Anni da, Bianca da und Cleo ebenfalls:1syellow1:
    Also früher das Home Office abgeschlossen und ab ins Testcenter und Stäbchen in die Nase....alles negativ.
    Gegen 16 Uhr traf ich ein, normale Dreibeinerzahl, aber erstmal nur Maria(BG) gesehen. Also, die Gelegenheit beim Schopf gepackt und gleich das erste Zimmer mit ihr klargemacht. Eine solide Nummer zum Start und Druckabbau, da macht man bei Maria nix falsch. Bisschen knutschen, blasen, lecken, dann schön gevögelt bis zum ersten Abschuss. Bei Maria habe keine negativen Änderungen bemerkt, Figur top wie eh und je.
    Danach gings erstmal ein wenig auf die Couch zum Entspannen und Akku aufladen.
    Nach einer halben Stunde lief mir dann Cleo(PL) endlich über den Weg, aber es ergab sich noch kein Termin...
    Also noch ein wenig durchs Haus getappt, bisschen an der Theke gequatscht (Maske darf man am Tresen abnehmen) und dann hinter Cleo her in den Keller. Dort platzierte ich mich, nachdem ich sie begrüßt hatte, in die rechte Sofaecke und ermunterte sie, sich doch zu mir zu gesellen.
    Sie ließ sich nicht zweimal bitten und ratzfatz waren wir am kuscheln und sie wartete auch nicht lange damit, meinen kleinen Freund wieder wach zu blasen.
    Als er gefechtsbereit war, bat ich sie in eins der EG-ZImmer, weil ich sowieso noch das Massageöl holen musste, um sie schön in Stimmung zu bringen...
    Das Wiedersehen wurde dann ausgiebig begangen:knuddel:, zunächst konnte ich sie per Cunnilingus über die Klippe bringen, was sicher das ganze EG mitbekam, dann schöne Massage und zärtlich vorsichtige Fingerspiele, was ihr ebenfalls gefiel. Schließlich durfte ich mich ordentlich mit und in ihr austoben, bis wir beide uns so langsam wieder voneinander lösten. Eine herrliche Stunde ganz nach meinem Geschmack mit einer hervorragenden "Hof-Dame". Wie sich herausstellte, war dies sogar Cleos erster Tag wieder im Hof....
    Danach musste ich mich erstmal in der Küche stärken, es gab leckeren Schweinebraten mit Gemüse und Salzkartoffeln sowie eine Art Bolognesesauceneintopf o.ä. Alles lecker wie man es dort gewohnt ist.
    Zwischendurch war mir eine weitere interessant aussehende, aber noch durch Maske teilverdeckte (und mir neue) CDL begegnet, die ich später, als ich sie ohne sah, gleich auf meine To-Do-Liste setzte.
    Nach ein wenig frischer Luft im Garten gings wieder runter in den Keller, ich wollte ein wenig im TV-Zimmer lesen. Dabei wurde ich dann "erfreulicherweise gestört" von besagter CDL, die sich als Candy aus Ungarn vorstellte. Sie hat mittelblonde längere Haare, Kf 36, ca. 1,65 m, B-Cups und dürfte der Ü30 Fraktion angehören.
    Ich dachte mir sofort, die muss es sein für meinen dritten und wohl auch letzten Zimmergang!
    Nun war die Gute, nachdem ich ihr schon meine Absicht kundgetan hatte, aber scheinbar von einem Mitstreiter auf der Couch in Beschlag genommen....wir hatten öfter Blickkontakt, aber da stört man ja ungern.
    Nach einiger Zeit verzog sie sich aber ohne ihn nach oben, so dass ich meine Chance suchen musste und ebenfalls die Treppe hochstieg. Wieder am Tresen, wo Katja, die neue Thekendame, mittlerweile Conny abgelöst hatte, war meine geplante Neueroberung nirgends zu sehen. Aber das ist für altgediente Höflinge ja nichts Neues:haha:
    Aber endlich kam sie dann wieder von oben, stellte sich zu mir, öffnete ihr Badetuch, in das sie gehüllt war und präsentierte sich mir in ihrer aufreizenden Nacktheit - "gaaanz zufällig" natürlich;). Auf meine Frage, ob das Büfett damit für mich eröffnet wäre, meinte Katja hinter der Theke schelmisch, "das ist wohl eher der Nachtisch", hihi.
    Wir setzten noch kurz auf die Couch, wo sie sich durchaus angetan zeigte von meinen bescheidenen Kusskünsten und ich verlor keine Zeit mehr, sondern bat sie sogleich ins "Rote Zimmer".
    Da sie etwas über Zwicken im Rücken geklagt hatte, gab ich ihr erst ein paar Streicheleinheiten, bevor wir uns erstmal einer kleinen Kussorgie hingaben. Nach Cunnilingus gings in den Clinch, zärtlich erst, dann immer leidenschaftlicher bis ich in ihr auszuckte, Sie erzählte mir beim AST dann noch, dass sie zuvor in der Schweiz tätig war und davor mehrere Jahre in einem Appartement in Nürnberg.
    Ich hoffe sie bleibt im Hof, denn in ihr habe ich eine weitere Favoritin neben Cleo und Maria gefunden.
    Nächste Woche plane ich erneut da aufzuschlagen, dann hoffe ich auf eine schon lange anstehende B-Probe bei Anni, eventuell Bianca und auf jeden Fall wieder Candy:1syellow1:
    Bis dahin, bleibt alle gesund, geimpft oder genesen
    Euern
    Badnauheim:beerbang:
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2021
    bonihofer, Ricky, moravia und 10 anderen gefällt das.
  2. eichenzeller

    eichenzeller Präfect

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    304

    Danke für die aktuelle nachrichten, vom Hofe, so kennen wir den Hof*******
     
    Badnauheim gefällt das.
  3. SubZero

    SubZero Bürger

    Registriert seit:
    30. Juni 2021
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    35

    tja, ein typischer Hof-Bericht. So kennt man die Mutter der FKK Clubs. Da macht man mit einem Besuch normalerweise nix falsch. Die Damen dort geniessen einfach eine "besondere Schule". Der Betreiber legt seit Urzeiten Wert auf das familiäre Flair. Klar, der Club is klein aber jeder findet dort sofort Anschluss, auch wenn man allein kommt. Danke für den Bericht, der bei mir Erinnerungen an eine stets positive Zeit dort weckt. Wenn die Location nur nicht so verdammt weit weg wäre...
    Kann mich an einem Abend erinnern, als gegen 19 Uhr eine neue Grazie aufschlug. Erster Abend im Hof. Ich sofort gebucht. Mei war die nett. War keine 1st Level Dame aber das Mädel hatte eine derart aufgeschlossene und lustige Art, das gefiel mir. Ich hatte an dem Tag schon paar Zimmer-Runden und klein Willie konnte nicht mehr so recht, also hab ich ne Stunde gebucht und ausgiebig geleckt. So nach 45 Minuten hob sie mein Kinn an und sagte, ich kann nicht mehr. Ich kam noch nie 3x in nem Club. Wir hatten danach 1,5 Std gesamt. Haben geflachst, Witze gerissen und fett Spaß gehabt. Gab beim zahlen auch ordentlch Trinkgeld meinerseits obendrauf. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2021
    Badnauheim, eichenzeller und Pimboli gefällt das.

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden