Goldentime

Acapulco Schwarzhaarige Schönheit im Acapukco....

Dieses Thema im Forum "Ruhrgebiet & Westfalen" wurde erstellt von Blondinenschatz, 30. September 2014.

  1. Blondinenschatz

    Blondinenschatz Volkstribun

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    2.241

    Hallo,

    da hier im Acapulco-Thread seit mehr als einem Jahr nichts aktuelles mehr geschrieben wurde, möchte ich hiermit ein paar Eindrücke von dort von meinem dortigen Besuch in der letzten Woche wiedergeben:

    Es war ein Tag unter der Woche, ich war auf der Rückfahrt von Norddeutschland und wollte die Gelegenheit nutzen, einen Abstecher in einem westdeutschen Club zu machen. Da die Freude 39 (noch) geschlossen ist (die ich früher öfters bei solchen Abstechern besuchte), entschied ich mich fürs Acapulco. Den Club kenne ich, war eigentlich immer recht zufrieden dort, aber nun doch schon etliche Jahre nicht mehr dort.

    Bis 13 Uhr gibts dort nach wie vor die Happy Hour, die aktuell mit 30 Euro zu Buche schlägt. Immer noch saugünstig...:)

    Was hat sich verändert seit meinem letzten Besuch? Direkt auffallend: Der große Hauptraum, der wirkt jetzt richtig schön hell und modern, der Austausch der Sofas in helle, beigefarbene Ledersofas war ein echter Volltreffer. Ansonsten hat sich ambientemäßig wenig getan, innen herrscht jetzt (wohltuend!) Rauchverbot, die Raucher(innen) müssen zum Rauchen oben raus auf die überdachte Holzterrasse. Wohl auch deshalb hängen oben massenhaft wärmende Bademäntel für die Mädels...

    Musik in angenehmer Lautstärke und so ganz mein Geschmack, nicht dieses nervende "Balkangedödel". Morgens gibts dort Frühstück, einfach und absolut nichts besonderes. Über die Mittagszeit zwei Suppen zur Auswahl und ab 15 Uhr warmes Büffet, das immer wieder nachgefüllt wurde und auch ständig gewechselt wurde. An meinem Tag mit Schnitzel, Frikadellen, Geschnetzeltem, Pizza und noch einiges mehr. Nichts überragendes, aber durchaus o.k.. Angesichts des überaus günstigen Eintrittspreises mMn eine lobenswerte RundumdieUhr-Versorgung. Für kalte Getränke gibts einige Selbstbedienungsautomaten dort, finde ich generell gut. Nur die kleinen Plastikbecher störten mich etwas...

    Zimmer gibts dort eigentlich in recht großer Anzahl, darunter auch einige wirklich sehr schöne. Im Acapulco gibts übrigens an den besuchsstarken Freitagen und Samstagen die Regel, das ein Zimmer nie länger als für eine Stunde gebucht werden kann. Und diese Regel finde ich übrigens gar nicht mal so schlecht, gerade wenn ich an Zimmerwartezeiten wie z.B. im GT denke. Sollten die vielleicht auch mal drüber nachdenken...

    Wie gesagt, es war ein Wochentag, da war es ruhiger, ich schätze mal so um die 40 Mädels und etwa gleich viele Männer, bis etwa 19 Uhr. Sehr gut möglich, das es danach noch voller wurde.

    Zum Line-Up: Von der Anzahl, also quantitativ, für einen Wochentag absolut o.k.. Qualitativ jedoch (zumindest für meine Ansprüche) deutlich zu schlecht. Was Blondinen betrifft: So etwa sieben/acht anwesend, allesamt jedoch nicht mein Typ. Das sah also deutlich nach einem billigen Besuch dort aus, da poppen wohl nicht anstand.

    Als ich mich schon gedanklich auf die Heimfahrt einstellte, entdeckten meine Augen im Restaurantbereich plötzlich eine wirklich bildhübsche und zuckersüße Schwarzhaarige mit total goldiger Stupsnase :))), die ganz schön viel Futter in sich hineinstopfte (naja, sie kann es sich leisten). Meine Begeisterung wuchs, ich musterte sie ohne Unterbrechung. Als sie dann aufstand und den Bereich verließ, konnte ich auch ihre makellose Figur und Body bewundern. Ein Traum von einer Frau.
    Ich reagierte sofort und verfolgte sie bis zu ihrem "Stammsofa" (ganz hinten mit idealem Überblick über den gesamten Raum). Nahm dann neben ihr mit einem lächeln Platz und begann eine Unterhaltung mt ihr. Sie wirkte erst etwas kühl und distanziert, wurde dann aber immer offenherziger. Supernetter, niveauvoller Typ, Rumänin, schon länger im Aca, 29 Jahre alt (sieht bedeutend jünger aus) und sprach wirklich gutes deutsch.

    Ihr Name: ELENA

    Und dann entschied ich mich für den Zimmergang. Ein Novum, zum erst zweiten Male überhaupt mit einer Nichtblondine. Und ich sollte es nicht bereuen...

    Die halbe Stunde wurde zeitlich voll ausgeschöpft, sie bot einen 1A-Service, das Blasen war geradezu sensationell mit einer Technik, die ich so noch nicht erlebt habe, die Fickstellungen machten irrsinnig Spaß bei diesem Body und diesem Gesicht, ja, Elena war ein absoluter Volltreffer. Einen solch perfekten Body habe ich bisher ganz selten erlebt, zudem alles natürlich und keinerlei Tattoos. Eine wunderschöne Nummer, bei der alles stimmte. Naja, fast alles... Zungenküsse scheint sie nicht ganz so gerne zu machen, aber bei dem sonst von ihr gebotenem sah ich darüber gerne hinweg.

    Eine halbe Stunde kostet im Aca 40 Euro, und ich habe öfters bei Geldübergaben dort beobachtet, das auch diese Summe i.d.Regel gegeben wird. Aber auch wenn ich dafür jetzt kritisiert werde, ich gab ihr die andernorts fast immer üblichen 50 Euro, weil sie mir einfach eine wunderschöne halbe Stunde voller Leidenschaft und mit Topservice gab. Sie war sehr erstaunt darüber und bedankte sich glaub ich mehr als fünfmal. Scheint also dort eher die Ausnahme zu sein...

    Danach trat ich dann glückselig die Heimreise an. Durch Elena wurde dieser Acapulco-Besuch zu einer runden, sehr zufriedenen Sache, mit 80 Euro Gesamtausgaben zudem äußerst preiswert :).

    Fazit meines "Haarfarbenfremdgangs": Ich würde es wieder so machen. Bevor ich eine Blondine buche, die mir nicht richtig zusagt, buche ich lieber eine dunkelhaarige, WENN es sich dabei um eine richtig tolle und nette Schönheit handelt.

    Zu Hause habe ich dann mal etwas in diversen Foren über Elena recherchiert, durchweg sehr positiv. Hier mal ein Zitat eines Users, das sie äußerlich total treffend beschreibt:

    "...
    Elena - so heißt die Auserwählte, ist eine echte Schönheit, viel schöner als auf den Bildern http://http://www.clubladys.com/girls/elena_neu/1.htm
    Lange schwarz glänzende Haare, ein Gesicht von etwas herber Schönheit und einem Lächeln, das mich schier willenlos macht, dazu ein Body, der einfach nur perfekt ist: 36 kf, mit weiblicher Linienführung, ausgeprägtem Hüftschwung und Taille, aber das alles in der Sporty-Variante, schön fest und frei von überflüssigem Fett. Dazu tolle Titten in B-Size und Apfelform, schön fest, da hat die Schwerkraft nicht den Hauch einer Chance .
    Ja, da sitze ich nun neben dieser Schönheit, die sehr freundlich ist, aber in höflicher Distanziertheit..."

    Gruß vom
    Blondinenschatz
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. September 2014
    13 Person(en) gefällt das.
  2. Easy Rider

    Easy Rider Der Hedonist

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    13.000
    Zustimmungen:
    12.847

    Aha. Herzlichen Glückwunsch zu einer Lernfähigkeit, die ich Dir so gar nicht zugetraut hätte! :zwinker:

    Gruß, E.R.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  3. Bodenturner

    Bodenturner Präfect

    Registriert seit:
    27. September 2003
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    29
    Homepage:

    Na, dann muß ich ja auch mal wieder dort vorbeischauen. Als ich vor ca. 1/2 Jahr mal dort war, war die CDL Auswahl qualitativ mäßig, quantitativ jedoch O.K.
    Eine Riesige Übermacht an mehr oder weniger niveauvollen Rumäninnen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Oktober 2014
  4. Blondinenschatz

    Blondinenschatz Volkstribun

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    2.241

    DARAN hat sich auch nichts geändert...! Wenn Du aber nochmal dort vorbeischaust, dann kann ich Dir diese Elena wirklich allerbesten Gewissens empfehlen. Ganz liebes, hübsches und niveauvolles Mädel mit erstklassigem Service, "obwohl" Rumänin...:)

    Gruß vom
    Blondinenschatz
     
  5. Bodenturner

    Bodenturner Präfect

    Registriert seit:
    27. September 2003
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    29
    Homepage:

    Besuch Acapulco heute 15:45 bis 22 Uhr:
    Bei der Ankunft war der Parkplatz gut gefüllt, der Club ebenfalls. Ca. 30 CDL´s. Am Empfang sehr nett begrüßt worden und ab in die Umkleide.
    Bei den Gästen bemerkte ich einen recht hohen und lauten Anteil von Mitbürgern mit Migrationshintergrund, die die Mädels bei der ersten Ansprache gleich anfassen und begrapschen. Wiederlich! Nun denn, erstmal in die Sauna und ein nettes Gespräch geführt. Ein Gast berichtete, dass es vor ca. 4 Monaten eine große Razzia mehrerer Behörden (Zoll, etc.) gegeben habe: ca. 50 Beamte, die den Club gestürmt haben, Frauen ins Erdgeschoß, Männer nach oben. Papiere abgeben und 1,5 h warten. Dann ist jeder namentlich aufgerufen worden und hat seine Papiere zurückbekommen. Seitdem ist die Stimmung nach seinen Abgaben nicht mehr so wie früher (ich erkenne da Parallelen zur Oase Razzia vor etlichen Jahren).
    Ich habe dann erstmal eine Massage gebucht bei Hitti )oder so ähnlich), einer persischen Masseurin. Das war ein echtes Highlight. Es waren 2 Masseurinnen anwesend, Hitti sagte, sie sei immer nur an Sonntagen dort.

    Dann was gegessen. Essen war schmackhaft,wenn auch nicht mehr ganz heiß und die Auswahl übersichtlich war. Es wurde aber regelmäßig nachgelegt.

    Von den CDL´s war ich enttäuscht. Fast nur Rumäninnen- entweder schwer tätowiert, unattraktiv oder voll aufgebrezelt. Ich stehe mehr auf die natürlichen CDL, ein wenig Attraktivität ist auch nicht schlecht.
    Hab dann nach Elena gefragt, doch sie war nicht da.
    Hatte im Laufe des Abends einen Kompromiss gesehen, auch schwarzhaarig: Joline. 26 jährigen Ungarin, gutes Deutsch, seit 8 Jahren in Deutschland. Hatte sie vor Jahren schonmal im Golden Time gesehen, doch nicht ausprobiert. Der Nachteil: Die Gute war fast dauerbelegt. Nun, da ich nicht ungepoppt gehen wollte und alles andere als ein Clubneuling bin, die Gute dann bei nächster Gelegenheit am Pool abgefangen und viele missgünstige und neidische Blicke einer arabischen Herrenrunde geerntet, die das gleiche Beuteziel hatten.
    Recht zügig aufs Zimmer und der Service war gut. Zungenküsse, nasses, tiefes Blasen mit einer recht coolen Technik des Schwanz und gleichzeitig Eier Massieren während des Blasens. Leidenschaftliches Reiten, dann noch 2 Stellungen (zu denen sie aufforderte!), zum Schluß nochmal Französisch, jedoch ohne Aufnahme, da sie das nicht anbietet.
    Anschließend über die halbe Stunde hinaus noch nett gequatscht und Cluberfahrungen ausgetauscht, bevor es dann mit 40 Euro ans Bezahlen ging.
    Hätte ich nicht die gute Massage gehabt und ein gutes Programm, ich hätte den Club auf die rote Liste gesetzt.
    Unattraktive, unkultivierte CDL´s...
    Die Duschen und Toiletten müffeln, die Temperatur des Duschwassers ist ein Glücksspiel. Dafür ist der Hauptraum recht nett und mit cooler, wechselnder Beleuchtung.
    Bin dann soweit zufrieden gefahren, werde aber so schnell nicht wiederkommen. Da gibt es deutlich bessere Clubs.
     
    10 Person(en) gefällt das.

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden