Goldentime

Bericht Gegen jede Regel. Ein Bericht

Dieses Thema im Forum "Der Rest der Welt" wurde erstellt von Casanova, 7. Juli 2019.

  1. Casanova

    Casanova Legionär

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    84


    Wochenlang bin ich zwischen Berlin und Köln gependelt. Ich bekam einen Tag eher frei als erwartet. Ich war happy ohne Ende. Gedanklich sah ich mich schon bei schönem Wetter an der Cote Azur flanieren.
    Auf dem Weg nach Hause merkte ich allerdings das mit dem Wagen irgendwas nicht stimmt. Von sowas habe ich leider auch nicht besonders viel Ahnung. Mir sagte neulich jemand das meine Kupplung demnächst mal fällig werden würde, daher ahnte ich zumindest woher die komischen Geräusche kamen. Ich wollte nur schnell nach Hause und danach sofort in die Werkstatt. Plötzlich ging gar nichts mehr. Ich blieb mitten auf einer Kreuzung stehen und nur mit Gewalt und mit Hilfe einiger Passanten bekamen wir es an den Straßenrand. Da stand ich nun, mitten in der Pampa. Ich war die halbe Nacht unterwegs. Ich hatte Hunger. Der Akku vom Handy war nahezu leer und ich hatte auch nur noch ein paar Euro einstecken.

    Ich hatte die Faxen echt dicke, lief aber trotzdem los um nach einem Rasthof zu suchen. Tatsächlich war der Nächste nur etwa 2 km entfernt. Ich hob Geld ab, hab das Handy geladen und habe gegessen. Ich war wieder im Rennen, wobei die Stimmung immer noch auf dem Tiefpunkt war, denn schließlich mußte ich dort irgendwie wegkommen. Der Versuch Bekannte zu motivieren mir zu helfen scheiterte kläglich und so rief ich bei meiner Versicherung an. Die versicherten mir das in der nächsten Stunde mich jemand abschleppen würde. Als nach 3 Stunden immer noch keiner da war rief ich erneut an und diesmal kümmerte man sich tatsächlich. Ich ließ mich nach Hof abschleppen und bekam einen Leihwagen. Ich war blöd genug einen Mokka gegen einen Smart zu tauschen. Irgendwie fand ich den süß und er hatte wenigstens im Gegensatz zum Mokka eine Feinstaubplakette dran. Ich dachte der frißt kaum Sprit. Von wegen! Und, auf der Autobahn bei Tempo 120 weht es einen bei einem kleinen Wind fast runter von der Straße. So ein Fahrzeug ist in höchstem Maße lebengefährlich. Ich hätte selber drauf kommen sollen das es sich um ein reines Einparkauto handelt.

    Die sagten mir das ich auf eine Reperatur mindestens 2-3 Wochen warten müsse, so lange bezahle ich natürlich auch für diesen kleinen Misthaufen. Der Tag war nun schon gebraucht. Das mich anschließend die Polizei beim Telefonieren erwischte hat mir dann nur noch den Rest gegeben. Ein normaler Mensch hätte sich jetzt tagelang unter seiner Bettdecke verkrochen. Ich kam mir vor wie jemand dessen Krebs dermaßen gestreut hat, dass er nur noch ein paar Wochen zu leben hat. Zu unerfreulich waren bisher meine Erfahrungen mit Werkstätten. Ich habe ein paar Stunden geschlafen, einen Kaffee getrunken und bin entgegen jeder Regel der Vernunft nach Tschechien gefahren. Ich habe das seltene Talent in solchen Situationen cool zu bleiben.

    Ich hab die Scheiße ausgeblendet und hatte jetzt wirklich richtig Bock drauf zu fi***n! In meinen Tagträumen erschien mir zuletzt recht häufig die Amira vom Lotos und ich konnte es kaum erwarten sie mal wieder zu sehen. Bei mir ist das machmal so das ich Frauen wochenlang ignoriere und dann plötzlich das unbedingte Bedürfnis verspüren sie zu benutzen.

    Lotus

    Natürlich begann die Tour hier, denn ich hatte bereits erfahren das sie wieder da sein würde. Fantasie ist wie ein Weichzeichner. In meiner Fantasie erschien sie mir lachend und mit übergroßen Brüsten, umhüllt von einem zarten schwarzen Fetzen Stoff. Eine schmale Oberlippe hat mir meine Fantasie natürlich nicht verraten. Ich stehe auf pralle Lippen. Da ich weiß das in den nächsten Wochen einiges auf mich zukommen würde und ich eigentlich zu Hause besser aufgehoben wäre, vor allem in Anbetracht der Tatsache das ich mich im ersten Klub einer wahrscheinlich stundenlangen Tour befand, fing ich an nachzudenken.

    Da ich in dem Moment der einzige Gast war, fühlte ich mich moralisch in der Pflicht sie einfach zu schnappen und irgendwann tat ich es dann auch. Ich habe sie minutenlang betrachtet und ich fand trotz intensiver Suche wirklich nichts was mich sonst noch störte. Man könnte bemängeln das sie keinen Schlüpfer trug, aber so gut kennt ihr mich schon, sowas stört mich nicht. Ich habe ja selber meist nix drunter. Als ich damit begann es mir zwischen ihren Schenkeln gemütlich zu machen, rief sie erschrocken: Casanova, ich nix lieben Kiss Pussy! Sie hatte es kaum ausgesprochen, da fing sie auch schon an schwer zu atmen. Als sie irgendwann gar nichts mehr sagte und das süße Fötzchen zuckte, konnte ich mir ein schelmisches Grinsen natürlich nicht verkneifen.

    Da ich die Bude komplett verdunkelt hab bekam sie davon nichts mit. Es war insgesamt das wie erwartet schöne Erlebnis. Anschließend plauderten wir noch ein wenig. Der Barmann war auch sehr gut aufgelegt. Man ist natürlich auch noch etwas beliebter wenn man Umsatz macht, so schlau bin ich auch. Außer Amira war noch eine weitere Frau anwesend.

    Life

    Habt ihr es schonmal erlebt das alle anderen von einer Frau total schwärmen und das dadurch die Erwartungen übertrieben hoch sind? So erging es mir mit Anna. Eigentlich kannte ich sie bereits, aber unsere letzte Begegnung lag schon einige Zeit zurück. Natürlich ist sie süß. Mir gefallen auch die Zeichnungen auf ihrem Körper. Trotzdem spürte ich noch nicht das Verlangen unbedingt mit ihr im Zimmer verschwinden zu müssen. Eigentlich hätte ich sie direkt wieder weggeschickt, aber das wäre mir unangenehm gewesen. Ich entscheide sonst sehr schnell, doch diesmal mußte ich Zeit gewinnen und so ließ es sich nicht vermeiden das ich tatsächlich mal einen Ladydrink ausgab. Allerdings habe ich drauf bestanden das kein Alkohol drin ist. Sergej war so perplex das er mir versehentlich ein alkoholfreies Bier hinstellte. Ich mußte lachen und natürlich stellte er es wieder weg nachdem sich das Mißverständnis aufklärte.

    Anna und ich gingen immer mal wieder zusammen raus, sie wollte rauchen. Ich schaute ihr dabei zu. Irgendwann war mir klar das ich es dabei belassen würde und so ging ich alleine zurück in die Bar. Ich saß am Tresen. Mir kam nun eine kleine Brasilianerin entgegen. Im Forum habe ich bereits von ihr erfahren. Das Foto hatte mich überhaupt nicht überzeugt, aber das war für mich kein Grund sie abzuweisen. Sie hat mir sofort das Gefühl gegeben das sie es unbedingt will. Sie ist eine absolute Frohnatur und so tanzten wie gemeinsam. Wir knutschten und sie lachte so süß, dabei fiel mir auf wie schön ihre Zähne sind. Wenn sich so ein südländischer Hintern an mir reibt, dann dauert es es nicht wirklich lange bis ich sie bei der Hand nehme. Wir gingen zum Zimmer und während sie dabei war die Tür aufzuschießen habe ich ihr das Kleid hochgezogen. Oops, auch sie hatte nix drunter.

    Während wir miteinander schliefen habe ich ihr immer mal wieder den Finger ein kleines Stück in den Arsch gesteckt. Ich wollte testen wie sie darauf reagiert. Als sie nicht meckerte, habe ich irgendwann mal nachgefragt ob ich sie auch in den Arsch fi***n darf. Da ich für Extras grundsätzlich kein Geld ausgebe ist für mich sowas natürlich auch nicht selbstverständlich und ich wurde das Gefühl nicht los das sie sowas öfter mal macht. Nach meinem Bericht will sie natürlich jeder nehmen wie ein Hund, aber das ist dann halt so und ich glaube nicht das sie damit ein Problem hätte.

    xxx

    Hier schaute ich nur rein um meinen Bericht zu vervollständigen. Schließlich kann ich nicht immer nur frech sein, ab und zu muß ich natürlich auch abliefern. Mein Verdacht wurde bestätigt das man den Klub ruhig auch mal weglassen kann. Die Barfrau sagte zwar das irgendwo noch Frauen wären und ich wartete sogar noch eine Weile, doch denke ich das sie mich blos zum trinken verleiten wollte. Dafür bin ich zu abgezockt, der Plan hat nicht funktioniert. Ich habe 2 Frauen gesehen. Eine gefiel mir nicht, die andere war besetzt.

    Maxim

    Ich hoffte das mein Augenstern Svetlana besetzt war. Denn ich habe in den ersten beiden Klubs bereits investiert und ich habe echt keinen Bock den Rest des Monats Pfanddosen zu sammeln. Die Barfrau sprach von 3 Frauen. Svetlana war da, aber tatsächlich besetzt. Mehr wollte ich gar nicht hören und so verabschiedete ich mich mit einem freundlichen Lächeln.

    Caribik

    Stellt das Auto hier auf dem Parkplatz ab und macht euch danach mal den Spaß und schaut zu den Fenstern. Mit Sicherheit werdet ihr hinter den Gardinen neugierige Gesichter entdecken. Ich winke meistens, die Frauen freuen sich darüber das sie bemerkt werden.
    Zu meinem Erstaunen waren 6 Ladys im Haus. Manchmal geht es mir so das ich mich frage wie leichtfertig ich Geld ausgebe. Ich habe damals Augustina gef*ckt und die alte Tschechin. Wobei die Tschechin für ihre Verhältnisse echt gut aussah. Sie hat schöne Brüste, f*ckt aber wie `ne Oma. Sie ist neulich in Reiterstellung nach hinten umgefallen wie ein nasser Sack. Unerotischer gehts gar nicht.

    Augustina hat das Selbstbewußtsein von Paris Hilton. Und das Sexappeal von Alice Schwarzer. Ich habe von der Analqueen vom Life berichtet. Die lachten frech und meinten sowas gibts nicht unter 200 Euro. Ihr werdet lachen, aber es gibt wirklich Leute die sich in solche Frauen verlieben. Es müßte schon ein Wunder passieren damit ich mich überhaupt dort nackig mache, denn der Klub ist ohne ersichtlichen Grund teurer als alle anderen in der Gegend.

    Mabuhay

    Hier gehe ich wirklich nur ungern rein. Es sei denn Spinner ist dabei. Spinner spricht portugisisch und ist hier im Gegensatz zu mir außerordentlich beliebt. Die Barfrau guckt mich jedes Mal an als würde ich einen Virus einschleppen. Die Mädels wirkten relativ freundlich, vielleicht haben sie mich vergessen. Es waren einige da, ,manch eine gefiele mir auch, aber mein letztes Erlebnis hier war leider zu schlecht.

    Ich habe meinen Kaffee recht zügig getrunken. Doch plötzlich ging die schönste Frau zur Bühne, denn ihr Gast hatte offensichtlich die 30 Euro für den dafür fälligen Strip hingelegt. Sie hat unglaublich gut getanzt. Das muß man den Frauen im Mabuhay wirklich lassen. Diese Shows sind überragend. Dem Typen der dafür bezahlte habe ich hinterher anerkennend auf die Schulter geklopft, um mich symbolisch zu bedanken, schließlich kam kostenlos in den Genuß das mitanzusehen.
    Er schien jedoch etwas angepisst zu sein, zumindest wirkte sein Gesichtsausdruck so. Vielleicht hat er es auch anders aufgefasst als es gemeint war.

    Ich wette das die beiden anschließend auf dem Zimmer verschwunden sind. Sie saßen nach der Tanzeinlage sehr verschmust miteinander auf der Couch. Ich glaube sogar das sie die Frau war mit der ich vor einer Weile den größten Reinfall meiner `Karriere` erlebte.

    Lipps

    Hier waren die meisten Frauen an diesem Abend anwesend.

    Königshof

    An der Bar war Ruslana. Sie war ziemlich gut drauf. Es waren an diesem Abend 7 Frauen anwesend, aber die meisten waren mit Kundschaft beschäftigt. Zu mir gesellete sich irgendwann mal eine Dame mit Gipsarm. Sie fiel mir vorher bereits auf durch ihren unglaublich schlechten Kleidungsstil und ausgerechnet sie kam zu mir. In solchen Momenten reagiere ich leider oft übertrieben arrogant und hochnäsig. Ich habe sie mit wenigen Worten abserviert und das kommentierte sie auch im fortgehen in ihrer Sprache. Aber mir fällt es halt auch wirklich schwer mich auf Frauen einzulassen an denen ich absolut kein Interesse habe. Da mache ich es lieber kurz und schmerzlos.

    Nikola

    Die blonde Oxana war natürlich da. Mit ihr zu plaudern macht schon Spaß, eigentlich sollte sie dafür Geld verlangen. Jeder will nur mit ihr quatschen. Inna, meine wunderschöne Alkoholikerin kommt wohl nie wieder. Ich sah ein Mädchen das mir außeroerdentlich gut gefiel, aber irgendwie schien sie gar keinen Bock auf Menschen zu haben, zumindest nicht auf mich. Sie kam halt in die Bar um ihre Pflicht zu erfüllen und rauchte. An eine Unterhaltung war nicht zu denken. Ich fragte die blonde Oxana was mit ihr nicht stimmt, aber wirklich rausgefunden habe ich es nicht. Für mich war die Sache erledigt, bis plötzlich noch eine andere Frau kam die mir sogar noch besser gefiel. Sie sah aus wie Schneewittchen! Ihr Name ist ebenfalls Oxana. Ich hätte sie Ende 20 geschätzt, allerdings ist sie bereits 38. Ihre Lippen sind fantastisch.

    Sie fragte mich aus wo ich überall schon war. Ich antwortete wahrheitsgemäß ohne zu ahnen warum sie fragt. Als ich mich später ihrer Pussy widmen wollte wurde mir klar warum sie sowas wissen wollte. Lecken ja, aber nur bei ihr und nicht auch bei all den anderen Huren. Ich kann mich nicht erinnern das mir meine Ehrlichkeit irgenwann mal was genützt hätte, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Sagt ihr einfach das ihr noch nie im Puff ward, dann wird`s wahrscheinlich `ne Hochzeitsnacht. Den Doggystyle hat sie irgendwann abgebrochen. Dafür war der Blowjob richtig gut. Kein Wunder bei diesen übertrieben keinen Lippen. Ich habe ihr bei den Fischen eine 2 gegeben. Grenzwertig, wobei ich die Zeit mit ihr wirklich genossen habe. Ich finde sie sehr erotisch und ausgesprochen sympatisch.

    Später im Barraum habe ich mich auch noch etwas mit der Frau anfreunden können die anfangs so distanziert schien und die blonde Oxana versprach mir hoch und heilig das sie der neuen Crew nichts von mir erzählen würde. Ich bin gespannt, man nennt sie in Fachkreisen nicht umsonst das Radio. Oder General. Aber irgendwie ist sie auch süß. Blos wie kann eine Schuhverkäuferin mit solch plumben Stiefeln rumlaufen. Vielleicht doch ganz gut so das sie die Branche gewechselt hat.

    Laguna

    Es waren laut Simona 7 Frauen anwesend. Für mich war das jetzt sowieso nur noch ein Schaulaufen und ich hoffte tatsächlich nicht nochmal geil zu werden. Alina war da. Sie ist eine Frau bei der ich normalerweise schwach werde, aber ich will mehr als Sex. Sie könnte meine Prinzessin sein, wenn sie es wollte, aber ich weiß das ihr Platz dort ist und wohl immer sein wird. Es war so würdelos, als sie am Tresen stand und die Barfrau um Wodka anbettelte. Sie wirkte so unsagbar dumm, hilflos und doch niedlich wie ein Bambi. Ich glaube man kann ihr nicht helfen. Es ist traurig solche Dramen zu sehen. Man nehme mir meine Offenheit nicht übel. Ich weiß auch das jeder für sich selber verantwortlich ist. Von mir wird niemals eine Frau Alkohol bekommen. Ich habe diese Sucht selber erlebt und ich bin dankbar dafür davon weggekommen zu sein. Auch wenn ich damals nur ganz ordinär Bier getrunken habe.

    Romantik

    Mali und Micha nicht da. Aber der Klub war voll mit Gästen. Keine Ahnung was die dort alle wollten. Für mich war zumindest nix dabei. Petra sah auch schonmal frischer aus.

    Es war mal wieder schön in der Gegend zu sein. Ende des Monats wird auch Albina wieder im Königshof erscheinen. Mein aktueller Liebling ist jedoch die Veronika im P1, daher werde ich wieder für einige Wochen meiner eigentlichen Stammregion untreu werden. Es ist für mich wie ein Lied das man hunderte Male gehört hat. Ich brauche etwas Abstand. Und ich hoffe immer noch das mich Amors Pfeil endlich wieder trifft, auch wenn es mir immer schwerer fällt daran zu glauben.


    MfG Casanova
     
    Sheikhandi, verweser, Santa Fee und 2 anderen gefällt das.

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden