Goldentime

FKK-40 Aldi Elli &Valentina

Dieses Thema im Forum "Hessen" wurde erstellt von genervt, 17. Dezember 2016.

  1. genervt

    genervt Volkstribun

    Registriert seit:
    27. März 2014
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    1.589

    Der heutige freie Tag sollte genutzt werden, also ging es um kurz vor 12 auf nach Dietzenbach. Mittlerweile muss es sich um einen "der Wege des Herrn" handeln, denn es wird einem schon schwer gemacht ans Ziel zu kommen. Seit einiger Zeit kann man durch die Gigabaustelle - was machen die da eigentlich ? - ja nicht mehr (von Waldacker kommend) von der K174 einfach rechts in die Justus-von Liebig Str. abbiegen. Also muss man sich a tergo von der 459 über die Elisabeth-Selbert Str. anpirschen. Heute führte auch dieser Weg nicht ins Feuchtparadies, da man jetzt nicht mehr in die Voltastr. abbiegen kann. Zapperlot ! Notgedrungen habe ich den Chamäleon-Modus aktiviert - das linke Auge auf die Strasse und das rechte auf das Navi und bin dann irgendwie doch angekommen. Trotz der Erschwernisse war der Parkplatz gut gefüllt. Tja, unsereiner lässt sich eben nicht so leicht abschrecken: wo ein Wille ist, ist auch ein Gebüsch !

    Gleich beim Öffnen der Tür wurde ich empfangen von

    Valentina
    ca. Anfang 30, gute Figur mit allerdings A Cups, vielleicht 5 cm größer als der übliche Durchschnitt, herbe Gesichtszüge aber durchaus auf aparte Weise attraktiv. Bulgarin, schwarzhaarig.

    Nach der Dusche platzierte ich mich erstmal zentral auf einem Sofa und beäugte die Lage. Dabei wurde ich Opfer einer Fernakquise. Drei Sofas entfernt strahlte mich mit lebhaftem Minenspiel Elli an. Ich flirtete strahlend zurück. Dann wurde sie konkret, klopfte mit der Hand auf ihr Sofa und das Hündchen kam auch schwanzwedelnd an und nahm Platz. Sie ist erst seit 2 Wochen da und wird nächste Woche nach Hause fahren. Ich wurde gut "beküsst" und angeheizt, bevor es in eine der Fickkemenaten ging. Die dort gebotene Vorstellung war sehr gut. Sie achtet sehr darauf, dass es gefällt und man auf seine Kosten kommt.

    Klare Empfehlung.

    Nach erneuter Dusche döste ich erstmal 1 Stündchen auf dem Sofa. Immer wieder in Blickkontakt mit meiner nächsten Wahl. Als ich merkte, dass mein Kleiner Herr in Krieg und Frieden wieder in bester Härte stramm stehen konnte, nahm ich das nächste Zimmer in Angriff. Zu früh ! Das merkte ich, als ich beim Ficken zum Schlussspurt ansetzte und sich aber nicht die Steigerung des Gefühls einstellt, die einen über die Klippe zieht. Ich wusste jetzt, dass ich hier noch stundenlang - Gepriesen seien die Wunderwerke der Pharmaindustrie - rackeln konnte, ohne zum Abschuss zu kommen.

    Da mir das dann außer einer abgenudelten Nudel wenig bringen würde, beendete ich den Verkehr. Es hatte ja auch so Spaß gemacht. Psychologisch zahlt sich hier der Billigtarif des Aldi aus.

    Sie (ich nenne den Namen bewusst nicht, denn sie kann ja nun nichts für meine Probleme) zeigt sich professionell betrübt. Ich sagte "Er will nicht." Sie "Du willst nicht" und zeigte dabei auf die stramme Latte. Mühsam erklärte ich ihr die Problematik der an der Schwelle der Vergreisung stehenden alten Männer mit ihren Ladehemmungen. Nur die jungen Männer hätten Kalaschnikow und könnten bamm, bamm, bamm ein Zimmer nach dem andern abfeuern. Außerdem sei ich jetzt Zen-Mönch. Auch das bedurfte der Erläuterung, bis sie das "Der Weg ist das Ziel" verstanden hatte.

    Beim Auschecken überlegte ich kurz, ob ich mich terminatormäßig mit "I'll be back" verbschieden sollte, entschied mich aber doch für das kleinbürgerliche und besser verständlich "Ich komme heute Abend noch mal wieder."

    Dann hieß es Essen fassen, gefolgt von einem häuslichen Nickerchen. Wieder erwacht vertrieb ich mir daheim die Zeit mit diesem und jenem. Gegen 6 Uhr beschloss ich einen Lackmustest zu machen, ging auf Youporn und fischte mir einen Streifen von Lelu heraus. Als nach 2 Minuten die Hose kräftig spannte, wusste ich: Dietzenbach !

    Als ich dort mein Handtuch in Empfang nahm, wurde gerade eine Hübsche ausgezahlt. "Bingo !", dachte ich mir, "die wird genommen." Also gleich mal auf dem Sofa am Treppenfuß Platz genommen, um zu gegebener Zeit wie der Habicht aus dem Unterholz zupacken zu können.

    Sie erschien dann wieder mit einer Kollegin, in ein Handtuch gewandet. Plaudernd veschwanden sie in der Garderobe, aus der sie in einen Bademantel gehüllt wieder auftauchte und von der Kollegin in die kalte Dietzennacht entlassen wurde. Hm, sie kann ja wohl kaum so nach Hause ? Von der Rezeption wurde mir auch versichert, dass sie gleich wiederkommt. Der Habicht wechselte also auf das Sofa neben der Tür.

    Nach einiger Zeit kam sie wieder, gab den Bademantel ab und ging zum Hauptraum hinunter. Der Habicht immer einen Schritt hinter ihr, was sie sichtlich irriterte. Ganz am Ende blieb sie vor einem Sofa stehen und lächelte mich fragend an. Galant verbeugte ich mich und nahm Platz neben

    Elli
    sehr hübsche Figur, weiblich ohne füllig zu sein, knappe B Cups, lange schwarze Haare und ein schönes Gesicht, freundlich strahlend. Ungarin, geschätzt ca. 25 J., seit 4 Wochen im Aldi.

    Das Vorsofa - Hybrid aus Vorspiel & Sofa - war schon richtig toll. Sie küsst phantastisch gut und ist sehr anschmiegsam. Auf dem Zimmer ging es dann mit richtig tollem GF-Sex weiter. Ich war so begeistert, dass ich mich zum Lecken entschloss, was aber leider keine besondere Resonanz erbrachte. Dann breche ich das immer nach ein paar Minuten ab; diese Disziplin lebt ausschließlich vom Echo. Leider war dabei meine stramme Latte zusammen geschmolzen. Ihre fragenden Blicke beantwortete ich mit "Don't panic !"; einfach ein wenig Kuscheln und Streicheln. Wie erwartet, erhob sich der Phönix aus der Asche und der Verkehr konnte beginnen. Auch das war sehr sehr gut. Gerne hätte ich das in die Länge gezogen, aber das Risiko war mir zu groß, dass ich dann wieder nicht zum Abschluss kommen würde. Also hab ich das in einem Rutsch durchgezogen.

    Danach zeigte sich das einzige Manko: kein AST, kein Relaxen. Gleich die Stelzen an und zum Tresen.

    Dennoch eine ganz klare Empfehlung. Bei ihr werde ich mit Sicherheit wieder vorstellig werden.

    Sie schien übrigens dauergebucht zu sein: ich hatte sie ja quasi direkt vom Vorkunden übernommen und als ich aus der Dusche kam, ging sie schon wieder mit dem Nächsten aufs Zimmer.
     
  2. genervt

    genervt Volkstribun

    Registriert seit:
    27. März 2014
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    1.589

    HINWEIS: In der Überschrift wurden ELLI und VALEnTINA verwechselt.
    Die Erste war ELLI, die Zweite VALENTINA

    Sorry.
     
    Child in time gefällt das.
  3. Limes

    Limes Zenturio

    Registriert seit:
    14. März 2014
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    343

    - das kann, wenn sich das Blut in anderen Regionen befindet, schon mal passieren... ; )

    Nichtsdestotrotz ein schöner Bericht : )
     
  4. genervt

    genervt Volkstribun

    Registriert seit:
    27. März 2014
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    1.589

    Im Nachgang glaube ich, dass die Angabe Ungarn der übliche Fake von Valentina war. Wie ist es anders zu erklären, dass sie sich fließend in "Fremdländisch" mit einer Rumänin unterhalten konnte ? Die beiden Sprachen haben überhaupt nichts gemein. Rumänisch und Spanisch sind eine Sprachfamilie. Bei Ungarisch ist es Finnisch.

    Dann möchte ich noch hinzufügen, dass das Line-Up momentan dort sehr nachgelassen hat. Sonst kommen ca. 30% der anwesenden Frauen für mich überhaupt nicht in Frage ( => z. Vergleich: im Rom 10-15%), jetzt sind es 70%. Von den 70% sind mir 50% einfach zu voluminös und 20% zu skinny.

    Halt Urlaubszeitszeit: Jessy, Sussy, Rheyna, Alice und diverse andere sind nicht da.
     
    moravia gefällt das.
  5. Fritz500

    Fritz500 Senator

    Registriert seit:
    29. Dezember 2008
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    464

    Ja, aktuell ist es nicht so gut. Aber für Januar normal.
    Mir fehlt vor allem Dori und Oana
     

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden