Goldentime

Bericht Casa- der Date Doktor. Ein Bericht

Dieses Thema im Forum "Der Rest der Welt" wurde erstellt von Casanova, 7. Juli 2019.

  1. Casanova

    Casanova Legionär

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    84

    Mein Psychologe schrieb mir gerade eine E-Mail. Ich solle nun doch nochmal so einen selbstherrlichen und lebensbejahenden Bericht verfassen. Nun ist es ein paar Tage her. Die Nachbarn grillten. Meine ehemalige Mitbewohnerin natürlich wieder mittendrin statt nur dabei. Sie denkt den Laden im Griff zu haben. Plötzlich ging einer der Slowaken. Er kennt mein Hobby. Wir waren für 20 uhr verabredet. Sie sieht mich immer um die Zeit verschwinden und da er immer brav daheim mit den anderen abhing, fragte sie ihn vorwurfsvoll ob er mit mir unterwegs sein würde.

    Keine Antwort ist auch eine Antwort. Ich stand grinsend in der Nähe, hörte sie noch ein paar Flüche aussprechen und fuhr mit ihm davon. Ich gab ihm zu naschen. Er fing unterwegs schon an sich an der Pfeife rumzuspielen, aber davon riet ich ihm ab. Schließlich konnte ich keine Prognosen abgeben wann und ob wir eine Frau für ihn finden werden.

    Tage zuvor schrieb mir einer der besten Leute aus dem Forum das er gerne meine Sarah daten würde. Das sie mich neulich unter der Dusche vollpisste hat ihn überzeugt. Wir haben uns im Laguna zum Smalltalk verabredet. Den bumsfidelen Stefan von der letzten Tour habe ich unterwegs auch noch eingelesen. Ich wollte an diesem Abend die Jungs einfach bissel bespaßen, aber ich merkte schnell das es nicht einfach sein würde alle unter einen Hut zu bringen. Meinen Slowaken habe ich an der Bar geparkt. Bissel neidisch beobachtete ich aus der Ferne wie er sich angeregt mit Michaela unterhielt. Er hat zwar vom Puff keine Ahnung, aber dafür spricht er astrein tschechisch und so war es nur eine Frage der Zeit das die beiden miteinander in der Kiste landeten.

    Stefan konnte sich diesmal nicht entscheiden. Normal Alona, aber diesmal gab er ihr für diese ewige Fragerei nach Drinks die gelbe Karte. Fand ich ehrlich gesagt bissel übertrieben, aber gut. Er ist alt genug. Natürlich wollte er trotzdem zeitnah zum Zuge kommen.
    Der Forumfreund war mit Sarah äußerst zufrieden. Sowas höre ich immer wieder gerne. Wir ließen die anderen kurz zurück, schauten ins Nikola wo ich ihm Inna vorstellen wollte, aber daraus wurde nichts und so verabschiedeten wir uns.
    Mein slowakischer Nachbar war happy. Er schwärmte total von Michaela. Er malte mit Worten förmlich ihre offensichtlich wunderschöne Vagina. Ganz toll. Wollte ich gar nicht hören, schließlich hatte ich mir fest vorgenommen wenigstens einmal vernünftig zu sein. Ich habe in letzter Zeit genug Geld vernichtet.

    Die nächsten Klubs waren Königshof, Lipps und Romantik. Alles nicht der Rede wert. Nur das Stefan mittlerweile einige Bier schon gekippt hat und immer noch rallig war. Im Romantik wäre es beinahe passiert. Er saß bereits mit einer Frau innig, sie hatte ihren Cocktail, aber Freude suchte ich in ihrem Gesicht vergeblich. Ich fragte ihn ob er bissel behämmert ist. Er war zum Glück noch nüchtern genug um auch zu erkennten das diese Tussi wirklich keinen Bock hatte und so überredete ich ihn dazu nochmal zum Laguna zu fahren. Es war nun schon gegen 4 Uhr. Er meinte das wäre zu weit. Ja nee, ist klar. Ich sagte er solle jetzt einfach nur noch die Klappe halten und sich die Simona schnappen.
    Nun waren wir wieder im Laguna. Simona war höchsterfreut uns um die Uhrzeit schon wieder zu sehen. Ich sagte ihr das es noch besser wird.

    Ich: Schatzilein, er will Sex mit Dir.

    Ich dachte sie wischt mit ihm jetzt den Boden. Aber nein, sie verschwanden tatsächlich nach oben und kehrten anschließend beiderseits zufrieden im Klubraum zurück. Die anschließenden Lobeshymnen konnte er sich sparen, schließlich weiß ich das sie servicetechnisch unschlagbar ist. Man muß sich halt erst einmal trauen. Sie ist kein Model und das weiß sie, aber sie f*ckt unwahrscheinlich gut und gerne.

    Gestern wollte ich eigentlich Filme ansehen oder mal wieder eine Diskothek besuchen. Ich habe mich dafür auch schon mit dem Forumfreund verabredet. Aber es kam ganz anders.

    Ihr wißt wahrscheinlich gar nicht das ich im ganz tieferen Inneren ein guter Mensch sein kann. Nicht wirklich oft, aber manchmal. Ich schreibe mich seit Tagen mit My Love. Er hat ein paar Anliegen bei denen er glaubt das ich ihm behilflich sein kann. Erst war ich sehr abweisend. Eigentlich will ich meine Ruhe haben und das habe ich auch ganz klar kommuniziert, aber die Sache erschien mir spannend und so nahm ich mich ihr an. Wir trafen uns zu früher Stunde im Königshof.

    Ja gut, ich hätte es denken können. Auch er ist Bruder im Geiste und Fleische. Die Weiber waren erstmal für ihn wichtiger, aber da er Zeit mitgebracht hat war mir das natürlich wurscht. Er vergnügte sich mit der Blondine die auch schon Schwanzus Longus zu Freuden verhalf und währenddessen verschenkte ich mein Herz an die zuckersüß lächelnde Barfrau die meinem Charme sicherlich nicht mehr lange widerstehen wird. Späßchen gemacht, da ist nix zu ernten. Übrigens gibt es dort eine überaus scharfe Blondine. Die hat zwar zuletzt gelacht als Michael Jackson noch schwarz war, aber geil ist sie deswegen trotzdem. Das könnt ihr ruhig mal abchecken, zumal Albina und Sonja demnächst auch wieder da sein werden.

    Nun rief auch noch Stefan an. Das war selbst mir bissel zu spontan, also ließ ich ihn mit seinen Tschechentaxi ins Laguna kommen, weil wir gerade auf dem Weg dorthin waren und ich keinen Bock drauf hatte extra nach Selb zu kutschen.

    Im Laguna war es mal wieder sehr geil. Massig Weiber, gute Stimmung und die Jungs verstanden sich zum Glück auch einwandfrei miteinander.

    Wir fuhren alle gemeinsam zum Klub Lucie. Hier war diesmal die nette Anna vom Nikola die Barfrau. Es waren hier eine paar gute Mädchen anwesend. Ich flirtete ein bisschen mit der Süßesten. Sie hat tolle Brüste. Das gefiel natürlich auch My Love. Es sei ihm gegönnt. Sein Kumpel ist optisch die Mischung aus Clint Eastwood und Hugh Hefner. Er ist eine verdammt coole Socke und er grinste immer etwas verschmitzt, weil My Love sehr bald auch In Love ist, aber ich denke mit etwas Training bekommen wir in etwas ruhigeres Fahrwasser. Die Hauptsache ist doch das man Spaß an der Sache hat. Seine Gespielin hätte selbstverständlich auch mich verzückt. Aber noch dachte ich gegen sämtliche sexuelle Reize immun bleiben zu können.

    Die beiden Männer haben wir nun verabschiedet. Gerne wieder, ich fand es toll.

    Nun war ich mit Crazy- Stefan alleine. Gebetsmühlenartig erzählte er mir das ich nicht extra nach Cheb fahren müsse. Das wußte ich selber, aber er hätte mir halt nicht sagen sollen das er blos 3 Klubs in der Gegend kennt und irgendwo hat man auch eine gewisse Verantwortung für die Leute. Ich wollte ursprünglich nur kurz mit My Love labern und direkt wieder heimfahren. Ich sage es gleich, ich war wieder erst früh um 7 Uhr daheim. Aber der Reihe nach.

    K 50 meide ich normalerweise. Man weiß halt nie wirklich was passiert, aber mit Begleitung dachte ich könnte man sich den Laden mal ansehen. Schließlich sollte er auch die Abgründe kennenlernen. Erstmal war ich positiv überrascht. Gut, es hatte nun auch nicht jede der Frauen Zähne, aber doch die meisten und manche waren richtig süß. Ich denke es waren ausschließlich Zigeunerinnen drin. Ein Girl bewegte sehr lasziv ihren Knackarsch, mal auf der Couch, mal im Stehen.

    Stefan wurde natürlich sofort geil und ich sagte ihm das er da ran soll. Er stand hinter ihr glücklich lächelnd wie ein 7- jähriger mit seiner Zuckertüte. Mit einer Grünen am Start würde er keine 10 Sekunden durchhalten. Ich war mir da total sicher, aber er schaffte es tatsächlich nicht mit ihr auf`s Zimmer zu gehen. Hätte man machen können. Liebe Freunde des Lichts und der Sonne, schaut Euch diese 40 Kilo- Mädels mal an. Nur gucken, nicht anfassen. Wir standen da mit offenen Mündern. Wir dachten beide die wären etwa 12. Zumindest eine der beiden. Sie lächelten süß und sie sind auch süß, aber ich wollte nicht glauben das sie 18 und 28 sind. Wir haben uns die Ausweise zeigen lassen. Auf den Papieren stimmen die Angaben, aber die Brücke wäre mir persönlich zu dünn.

    Im Caribik waren 4 Frauen. Die nette Tschechin und ein schönes dunkelhaariges Mädchen mit gigantisch großen Brüsten. An die anderen beiden kann ich mich nicht mehr erinnern.

    Venus für mich das Paradies schlechthin! Dort waren ungelogen 4-5 Frauen mit übergroßen Brüsten. Ich persönlich würde die jüngere Blonde bevorzugen.

    Das Fantacy war mit einer blonden Frau besetzt.

    Im Luna sahen wir 4 Frauen. Selbstredend war Lucia auch drin. Die Mädels setzten sich zu uns an den Tisch. Da Stefan sowieso den Mund nicht aufgekriegt hätte hab ich für uns die hübscheste Frau ausgesucht und den anderen gesagt das sie wieder Freizeit haben. Eigentlich war das nett gemeint, aber Capo Lucia schmeckte das natürlich überhaupt gar nicht. Die Weiber gingen auch nicht gleich. Klar, die sind es gewohnt erstmal zu fragen ob wir für alle eine Flasche Sekt kaufen usw. Lucia blaffte mich an ob ich der Chef wäre. Ich verstehe natürlich, sonst macht sie die Ansagen. Die Schwarzhaarige fühlte sich nun sichtlich alleine gelassen und auch irgendwie unter Beobachtung der anderen. Ich hatte selber einen Lehrling dabei und so brach ich die Aktion kurzerhand ab. Bringt ja nix. Die Stimmung war im Eimer.

    Im Maxime hoffte ich die Süße von meinem letzten Besuch anzutreffen, aber leider war dem nicht so. Die Lenka ist zurück, sie wechselt immer mal wieder zwischen Maxime und Romantik. Zuletzt ließ ich sie links liegen da sie mir mal ungewohnt schlechten Service bot. Wir hatten ein gutes Gespräch. Mal schau`n was die Zukunft bringt.

    Im Life war die dunkelhaarige Anna meine Empfehlung an den Begleiter. Aber die war natürlich auch nicht da. Für mich war klar das wir gleich wieder gehen werden. Ich wollte ihm eigentlich nur auf die Schnelle so viele Klubs wie möglich zeigen. Nun kam er aber ewig nicht vom Rauchen zurück. Als ich nachsah traute ich meinen Augen kaum. Da stand doch der Kerl tatsächlich wie ein Teenager wild knutschend mit einer schönen Schwarzhaarigen am Geländer.

    Mir dürft ihr sowas nicht zeigen. Ich fühlte mich eingeladen und saugte mich von hinten an ihr kurviges Heck ran. Sie trug ein keckes kurzes Kleidchen. Sie drehte sich rum und nun knutschten wir beide miteinander. Stefan bediente sich nun an ihrem Hinterteil. Die Positionen wechselten immer mal wieder. Ich dachte da geht mehr und so zog ich ihren aberwitzig dünnen String bis zu den Knien runter und ich ertastete mit meinen Fingern ihre sensibelste Stelle. Da sie damit absolut einverstanden war, öffente ich meine Hose und entblöste mein knüppelhartes Ding.

    Ich nahm ihre Hand und führte sie dort hin wo sie haben wollte. Sie wixxte meinen Schwanz während sie mit Stefan knutschte. Da sie hochhackige Schuhe bei all dem trug, wirkte ihr Arsch natürlich ganz besonders geil. Am liebsten hätte ich ihn einfach reingeschoben. Aber dann kam Stefan eine Idee. Ich dachte an Dreier, aber er wollte sie mir schenken. Er gab mir einen Fuffi in die Hand und sagte das wäre sein kleines Dankeschön für Alles. Da gab es nun auch nicht viel zu überlegen.

    Schließlich hätte ich sie am liebsten sofort mit Haut und Haaren verschlungen. Ich sagte einfach nur Danke und bin mit ihr zum Zimmer gerannt. Ich habe meine Seelenverwandte getroffen. Eine schmutzigere Schlampinchen kann es kaum geben. Als wir miteinander fertig waren standen wir wieder draussen am Geländer. Wir verabschiedeten uns heiß und innig. Ein kommender Gast beobachte dieses Treiben. Ich dachte zwar er würde sofort über sie herfallen nachdem wir gegangen sind, aber wir sahen ihn sehr bald im xxx wieder. Er schüttelte nur mit dem Kopf. Ja mei, ich bin halt so. Und sie ist meine Bitch. Sie liebt nur mich. @newbie, locker bleiben, ist ein Insider.

    Hier sahen wir 4 oder 5 Mädels. Optisch gar nicht so schlecht, vor allem die Blonde. Aber mein Gefühl sagt mir das würde mit ihr nix Gutes werden. Da mein lieber Begleiter nun immer noch nicht zum Zuge kam fuhren wir auf direktem Wege nach As zum Laguna zurück. Ich riet ihm die Alona nicht zu vergraulen und sie jetzt doch nochmal zu nehmen. Ihr erklärte ich zuvor die Kurzform wie viele meiner Kollegen auf Ladydrinks reagieren und da sie ein cleveres Mädel ist hat sie das auch schnell gecheckt.

    Und so kamen letztendlich alle zu ihrem Recht. Meine süße Sarah war müde und so schmusten wir ganz gechillt dem Feierabend entgegen, ohne das diesmal Simona unseren romantischen Moment zerstörte. Für all das liebe ich Tschechien und ich kann jedem nur empfehlen die Reisen nach Böhmen immer öfter zu wagen. Der Abgesang vor Jahren kam viel zu früh. Aus meiner Sicht ist es heftig wie selten zuvor. Man muß freilich suchen und etwas Geduld mitbringen, aber es lohnt sich absolut.

    MfG Casanova
     
    Tifus und schneehase gefällt das.

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden