1. WICHTIGE MITTEILUNG

    Da bekanntlich zum 1. Juli 2017 das neue ProstituiertenSchutzGesetz (ProstSchG) in Kraft tritt, das u.a. für jegliche Spielarten des GV eine Kondombenutzung vorschreibt, sind ab sofort keine Berichte, Fragen oder Hinweise mehr im Forum erlaubt, die auf den Verzicht eines Kondomes hindeuten.

    Dies gilt für AO, FO und FT, da auch franz. nur mit Kondom durchgeführt werden darf.

    Daher werden solche Berichte editiert oder ganz aus dem Forum entfernt!

    Da wir davon ausgehen, dass wir es nur mit gesetzestreuen Prostitutionsgästen zu tun haben, kann zukünftig auf die explizite Erwähnung des Kondomeinsatzes verzichtet werden.

    Auch Fragen, ob etwas ohne Kondom geboten wurde, sind obsolet! Darauf kann es eh nur die Antwort NEIN geben!

    Wir danken für Euer Verständnis, Euer Modteam

    Information ausblenden

World Wiedervereinigungs-Tag mit meiner drallen Schönen Alicia

Dieses Thema im Forum "Hessen" wurde erstellt von verweser, 5. Oktober 2017.

  1. 5. Oktober 2017
    verweser

    verweser Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    2.275
    Zustimmungen:
    6.052
    Die Offerte der World angenommen und zwar zum Wiedervereinigungstag.


    Gut das ich einen Tag zuvor am freien Montag nicht da gewesen war. Wie mir mein dralles Bunny erzählte und auch andere Girls an dem Abend meinen Bekannten, waren viele Männer vor Ort.


    Wobei einige wohl wirklich ohne Beischlaft für eine halbe Stunde zumindest nach Hause gegangen sind, weil sie einfach nicht dran kamen.


    Muss wohl so eine ähnliche Situation gewesen sein wie in der einen Silvesternacht in der Oase, oder auch in der World vor vielen Jahren zu Ostern.


    Jedenfalls fehlte es deutlich an Mädels, die sonst gerne und zahlreich dort arbeiten.


    Egal eigentlich, schließlich betrifft es mich nicht wirklich. Nur mein Bunny machte sich im AST dann Sorgen das diese unbefriedigten Freier deshalb nicht wieder kämen.

    Da unsere Unterhaltung völlig in „english“ erfolgte möchte ich meine radebrechte Antwort hier dennoch kundtun: „I be sure, they come back!“ Und ein breites Grinsen unterstrich meine Theorie.

    Sie meinte dann auch, das wird wohl der Fall sein.


    Frühmorgens kam ich einfach nicht in die Klamotten und als ich dann so einigermaßen mich gerichtet hatte, war es für die Happy-Hour schon zu spät. Was nun also wirklich tun. Ab ins Mainhatten mit der Freikarte zum Oktoberfest. Also war meine Unpünktlichkeit eigentlich der Anlass mal wieder die World zu sehen und zwar ganztägig für 49 Euro.


    So gegen kurz nach 13Uhr rollte mein Franzose den kurzen Berg hinauf auf seinen frei gehaltenen Stellplatz.


    Deutlichste Hinweis-Schilder auf dem Highway hatten mir bereits unzweifelhaft gezeigt bei strömenden Regen mit ihrer weißen digitalen Leuchtschrift aufblinkend:

    Wenn nach Frankfurt, dann hier unbedingt wegen Umleitung abbiegen.

    Folgsam gehorchte ich. Nur bei der Rückfahrt probierte ich doch mal die schnellste Strecke die eigentlich mir mal ein sehr gewiefter Bekannter gezeigt hatte umso halt Benzin und damit Kosten zu sparen.

    Als ich von der guten Wellness, heiße Sauna, großes Abkühlbecken als Innen-Pool, wieder kam saß mein allerliebster Rotlichtmensch am zur bayrischen Brotzeit eingedeckten Tisch mit einem ebenso netten Scout.


    Nicht nur die vielen kleinen Aufhänger, Fähnchen und anderen Papierschmückereien haben mich in Erstaunen versetzt. Weil hier doch mit viel Liebe zum Detail und ganz einfachen Mitteln, so eine zünftige Kulisse gezaubert wurde im Restaurant.


    Nein auch ein etwas deppischer Stammgast als Imigrant der nicht in der Lage die Weißwürste zu finden obwohl er Kohldampf darauf hatte, wobei wie immer an der Stirnwand das große prunkvolle Schild hing mit der Krone und den handschriftlichen Hinweisen in lesbarem deutsch darunter, was hier auf dem Tisch darunter aufgetischt wurde an bayrischen Köstlichkeiten.


    Ich griff jedenfalls beherzt zu und endlich konnte ich mal wieder wie bayrische Römer Schlemmern. Leider galt das dann auch für die bayrische Pelle auf dem Zimmer.


    Aber ich erklärte Alicia dann, mir macht so etwas eigentlich nichts aus das ich vom Partytreff konditioniert bin.

    Wie kam ich eigentlich zu Alicia. Hab zwar jetzt auch ihren richtigen Namen auch verstanden, aber das geht hier niemanden etwas an.


    Überhaupt das ich seit Jahren die verschiedensten intimen Momenten in diversen Foren geteilt habe ist doch immer wieder überraschend für mich. Aber so hab ich auch etwas davon. Zumindest eine schriftlich lesbare Fassung für mich zur Erinnerung. Weil es gibt schon Weiber die auf mich zukommen, aber die habe ich niemals bisher gebumst noch kenne ich die, aber behaupten steif und fest das ich sie kennen müsste vom letzten Mal. Ich denke eher, manche habe doch nicht so ein Elefantengedächtnis wie ich fast ein fotographische habe für gewisse Details. Namen gehören eben nicht dazu, schon gar nicht wenn man wie ich damit die Community so herrlich aufwischen kann.

    Ein bisschen Spaß beim Verfassen von gewissen Texten muss man mir schon lassen. Ich habe ja immer geschrieben dass ich keine echten Berichte schreiben werde. Wer sie dennoch liest, gerne und wirklich auch dafür vielen Dank. Konnte ich doch immer dadurch viel an Lebenserfahrung bekommen.


    Mit der englischen Konservation hatte ich ja schon geschrieben. War mir beim letzten Mal nicht so im Gedächtnis geblieben. Schließlich hat sie ihr Studium als “Prostitute im East-End of London“ gemacht, volle fünf Jahre lang und zumindest im Anblasen sich ihr Diplom verdient.


    Auch ihre ruhige Hand meinen Lümmel im Gespräch aufzubauen, einfach amüsant und gleichzeitig so geil. Dabei ihre dicken Titten in dem schwarzen BH noch von mir verhüllt. Aber ich wusste ja bereits was mich erwartet. Geile Brüste zum nuckeln, küssen und herzen. Einfach nur himmlisch. Und ihr gefällt das ebenso wie mir, wie begeistert ich doch über diese weibliche Fülle bin.


    Als sie mir mit der rechten Hand im Liegen das Kondom überzieht, meine ich, ein Gelbes hätte ich noch nie gehabt. Das ist nicht gelb, schmeckt nicht nach Zitrone oder Erdbeere wie die roten Verhüterli von London, klärt sie mich auf. Das ist ein ganz handelsübliches durchsichtiges Kondom, das aber irgendwie ganz besonders für mich in dem Ying-Yang-Zimmer aussah. Natürlich baut mich so ein schönes Zimmer zusätzlich auf mit entsprechender angenehmer Beleuchtung. Schließlich habe ich hier schon einige Bunny´s aus der World gefickt und nicht nur zu Ostern im Frühling.


    So fand ich meinen Gang zum Außenpool hinaus nicht so inspirierend heute am frühen Nachmittag.

    Wasser ist mein Lebenselexier, auch und trotz der Wildnis im Pool, für mich sehr verlockend, aber leider auch nicht genug um wirklich darin zu tauchen nach einem heißen Aufguss. Und das deutliche Absperrband sprach mehr als Hinweisschilder mit digitaler Aufblendung.


    Ich Gedanken an die schönen Sommertagen in der World höre noch das Gekreische und Getolle vom Pool hinter mir zu einer vergangen Zeit, als ich wieder ins warme Gebäude flüchte.

    Diese schöne Zeit ist endgültig vorbei, der Herbst hat sein Regiment übernommen und sehnsüchtig geht mein Blick nun zum verschwenderischen Baumhaus. So viel ist passiert in diesem Sommer. Ich werde schwermütig wenn ich daran zurück denke.


    Also las ich Alicia lieber reiten und die kann das. Aber hallo. Wyoming einmal hin und zurück, ist ein leichter Ritt für sie. Dieser geile breite Arsch liegt wie ein Rammbock dabei in meinen Händen, während mein Mund ihrer Zitzen einfängt. Was für ein Cowgirl und ich ihr Boy darunter.


    Als ich sie dann fachmännisch im Doggy durch bumse, fällt mir wieder ihr langes geflochtenes Haar auf, das dunkel abhebend zu der hellen Haut, wie aus einem straffen Garn geformt sich lang über den Rücken ausstreckt. Die Frau ist einfach eine Naturgewalt.

    Sie findet sofort den richtigen Rhythmus zu mir, selbst als wir dann wie selbstverständlich in die Bauchlage rutschen. Vorher noch einmal die riesigen Brüste in meinen Händen gewogen während ich sie sanft und kreiselnd stoße. Sie genießt es offensichtlich. Krallt ihre Hände in das Kissen dabei.


    Auf ihren Prachtarsch aufliegend benutze ich diverse Stellungsvariationen die mir meistens am besten gefallen. Sie macht einfach alles automatisch mit. Einfach nur geil fühlt sie sich dabei an.

    Irgendwann ziehe ich dann voll durch. Hämmer sie von hinten auf ihr liegend,bis ich gewaltig in ihr auszuckend komme.

    „Ich spüre wie er pumpt“, meint sie dann zu mir und vereinnahmt damit meine Manneskraft völlig.


    Ich gleite langsam aus ihr. Greife zu der Papierrolle direkt unter dem Fernseher an der Wand auf dem Möbel stehend. Zwei Papierlagen nehme ich mir vorsorglich und dann gebe ich die Rolle erst an sie weiter.


    Dabei denke ich als ich meinen Schwanz ganz allein säubere wie ich sie zum Abschluss auf ihren Hintern geküsst habe. Sie jauchzt dann immer so geheimnisvoll auf.


    Liebevoll genommen wurde ich von

    Alicia, weit unter 30Lenze jung

    die als RO mal herüber kam von der Insel der Affen:blushie:, trägt aber dennoch ausgefallene Reizwäsche gerne, nicht nur am Dessoutag Dienstag in der World.

    In heller Haut erschien sie, mit dunklen Haaren zum starken Zopf geflochten. Schöne große Naturbrüste – mehr als eine Hand voll, zieren ihren Oberkörper. Das Gesicht ehr knuffig, etwas zu stramme Waden, aber dafür auch ein ausgeprägtes Gesäß so wie ich es liebe.

    Konversation: deutsch möglich, englisch perfekt, französisch auch aber nur per Mundart
     
    merlingoe, Fogao, schneehase und 3 anderen gefällt das.
  2. 7. Oktober 2017
    verweser

    verweser Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    2.275
    Zustimmungen:
    6.052
    An dem Abend war auch noch eine sehr schöne Begleitung bei meiner drallen Fav.

    Ich meine es wäre die Sarah, aber diese hier soll kleine fast keine Tittis haben. Jedenfalls nichts mit B in der Auslage. Ihr verdeckender BH ließ eher auf B schließen, und erst ihr ebenfalls schön braun gebrannter Knackarsch auf herrliche Aussichten diesen von hinten im Doggy zu erstürmen.

    Bild wegen Copyrechten entfernt! In Zukunft bitte Links einstellen!


    Aber mein Kumpel hatte bezüglich aufpreispflichtiger Liste gewisse Zweifel bei mir erzeugt.

    Warum sie mir so wichtig dann ist. Die sah einfach nur endgeil aus in ihrer Reizwäsche. Außer meiner Fav hatte keine außer der Sarah nämlich Strümpfe an, so wie ich das mag als Hingucker.

    Und die Sarah sah dadurch einfach noch einmal so gut aus.

    Die anderen Mädels hatten eher auch anhebende Büstenhalter an und eben schicke Unterwäsche dazu.

    Eine sogar so ein weißes Indinaer-Outfit wie in den Sechziger eigentlich eher getragen wird, zu solchen Zeiten wie dem Film Easy Raider besser passend.

    So eine etwas wankelmütige sogar einen Sport-BH in weiß der ihre üppige Pracht in Grenzen hielt. Mein allerliebster Scout der auch Stramm nach seiner Regel fickt, nur eine CE auf Dauer bei jedem Girl und auch bei Wiederholungen, klärte mich diesbezüglich auf welche Auswahl vorzufinden ist und welche Service-Aussichten im Raum standen.

    So wies ich zwar die Natalie auch ab, obwohl er die im vorbeigehen bei uns mit ihrer Freundin ansprach, an der engsten Stelle an der Theke zum Kino, doch ich erkannte sie dann von den Wasserspielen am Pool im Sommer. Irgendetwas sagt mir bei ihr das ich nicht auf dem Zimmer mit ihr klarkommen würde, obwohl sie ähnlich wie die Jessica aus dem ROM aufgestellt sein soll.

    Echte Exoten und oder Mao´s Wittwe, also asiatische Gestalten, nicht einmal sehr viel männliche, habe ich auch nicht wahrgenommen.

    Ach so, mein Spruch fehlt noch als Quintessenz: Komme ich wieder, aber na klar doch, auf jeden Fall. Wenn nicht in der World zum Dessoustag und Wiedervereinigung nächstes Jahr, weil dies nicht vom Ablauf der Tage übereinstimmt, zum Ende Oktober wenn die Gräber sich auch für mich wieder öffnen zu


    [​IMG]
     
    schneehase und Hörbi gefällt das.
  3. 7. Oktober 2017
    verweser

    verweser Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    2.275
    Zustimmungen:
    6.052
    [​IMG]

    So ungefähr ähnlich kommt meine dralle Schöne aus der World mir vor. Und fliegen (besonders schöner GFS) konnte ich mit ihr wirklich.
     
    Child in time, schneehase und Hörbi gefällt das.