1. WICHTIGE MITTEILUNG

    Da bekanntlich zum 1. Juli 2017 das neue ProstituiertenSchutzGesetz (ProstSchG) in Kraft tritt, das u.a. für jegliche Spielarten des GV eine Kondombenutzung vorschreibt, sind ab sofort keine Berichte, Fragen oder Hinweise mehr im Forum erlaubt, die auf den Verzicht eines Kondomes hindeuten.

    Dies gilt für AO, FO und FT, da auch franz. nur mit Kondom durchgeführt werden darf.

    Daher werden solche Berichte editiert oder ganz aus dem Forum entfernt!

    Da wir davon ausgehen, dass wir es nur mit gesetzestreuen Prostitutionsgästen zu tun haben, kann zukünftig auf die explizite Erwähnung des Kondomeinsatzes verzichtet werden.

    Auch Fragen, ob etwas ohne Kondom geboten wurde, sind obsolet! Darauf kann es eh nur die Antwort NEIN geben!

    Wir danken für Euer Verständnis, Euer Modteam

    Information ausblenden

Atmos Positive Überraschung

Dieses Thema im Forum "Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Hamburg" wurde erstellt von Royalist, 6. Juli 2017.

  1. 6. Juli 2017
    Royalist

    Royalist Optio

    Registriert seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    232
    Moinsen!

    Vorgestern bin ich am späten Nachmittag mit der Bahn nach Harburg gefahren, eigentlich um mir dort für ein paar Stunden einen Carsharing-Wagen zu nehmen und an die Seeve zu fahren. Habe dann aber spontan den Plan geändert und bin mit dem Bus zur Haltestelle Großmoorring gefahren.

    Ich war eine Weile nicht im Atmos. Mein erster Eindruck: der Bademantel war ziemlich abgenutzt, und mehrere Stellen des Ladens sind renovierungsbedürftig. Die Zimmer haben sich allerdings deutlich verbessert, die akustische "Transparenz" besteht aber nach wie vor, was ich nerviger denn je fand - allerdings irgendwie auch lehrreich, denn was für Geräusche manche Männer beim Sex machen ist schon erstaunlich :rolleyes:. Der Anbau mit dem Restaurant gefällt mir ausnehmend gut, das Essen (Penne arrabiata) war für Club-Verhältnisse hervorragend. Der Haupt-Kontaktraum mit der Bar hat allerdings nach wie vor den Charme einer Badeanstalt aus den 70er Jahren. Furchtbar.

    Doch zum Wichtigsten, den CDLs. Es waren schätzungsweise 20-30 vor Ort. Von den Nationalitäten her eine bunte Mischung wie mir schien, leider trugen für meinen Geschmack zu viele Damen Bauschaum-Applikationen mit sich herum. Ich hatte, was mir nicht so oft passiert, die Qual der Wahl: zwei schlanke Dunkelhaarige, vermutlich zur Rombul-Fraktion zählend, die eine Anfang, die andere Mitte zwanzig, und eine Mulattin (ist wahrscheinlich nicht pc, darum entschuldige ich mich prophylaktisch für den Ausdruck) maximal Anfang zwanzig. Ich habe mich zuerst für die ältere der beiden Rombuls entschieden, da sie die sympathischste Ausstrahlung hatte, und man, da sie nur einen Slip trug, ihren sehr schönen B-Cup-Busen bewundern konnte. Sie nennt sich Flori (glaube ich), und ist tatsächlich Rumänin. Ihr Deutsch ist soso lala, Englisch spricht sie fließend. Sie hat ein Universitätsstudium absolviert (da ich mich auf dem von ihr genannten Fachgebiet auskenne, habe ich mit ein paar Fragen ermitteln können, dass sie vermutlich nicht lügt), und arbeitet jetzt ein paar Monate im Club, um sich Geld für ein Praktikum in Palermo zu verdienen. Ich habe sie für eine Stunde gebucht und es war wirklich sehr gut. Ihre schauspielerischen Fähigkeiten haben mich überzeugt. Da Stöhnen war dezent und ziemlich glaubwürdig, und auch die Bemerkung "you make me horny" hat sie hinbekommen, ohne dabei zu lachen oder rot zu werden :cool:. Habe für 60 Minuten die im Atmos üblichen 150 bezahlt. Jederzeit gerne wieder, es würde mich allerdings nicht wundern, wenn sie bei meinem nächsten Besuch schon weg ist.

    Nach dem ersten Zimmer, habe ich mir erst einmal einen großen Teller der erwähnten Penne arrabiata einverleibt, und dann eine Weile im Fernsehzimmer herumgelungert. Frauen, die mir besser gefielen als die zweite Rombul und die Mulattin sind nicht aufgetaucht. Irgendwann habe ich dann beschlossen: wenn innerhalb der nächsten 30 Minuten eine der beiden zu haben ist, schlage ich zu, wenn nicht, fahre ich nach Hause. Nach ca. 15 Minuten tauchte die Mulattin kundenfrei auf. Sie nennt sich "Shirin" oder so ähnlich, ist Deutsche mit einem afrikanischen Elternteil, ziemlich groß (1,80) und vielleicht ein bisschen zu kräftig für meinen Geschmack (eher KF 38 als 34). Sie erzählte, sie stamme aus dem Rheinland, habe kürzlich Abitur gemacht, zuerst ein paar Wochen in einem Club in Münster gearbeitet und sei dann vor zwei Wochen einer Freundin ins Atmos gefolgt. Sie sagte, sie wolle noch bis Ende Juli im Atmos bleiben, dann in die Heimat zurückkehren, weil sie vor dem Studium dort ein paar Praktika machen wolle, und künftig ab und zu am Wochenende entweder in einem Club oder als Escort arbeiten. Letzteres traue ich ihr zu, denn sie macht einen ziemlich intelligenten und gebildeten Eindruck und hat weder Tattoos noch Piercings. Die Stunde mit ihr hat ebenfalls 150 gekostet. Sie war sehr bemüht, aber man merkte die Amateurin und sie war mir etwas zu lieb. Ist aber Jammern auf hohem Niveau. Wiederholungsgefahr ca. 80%.

    Beide Frauen haben mich übrigens vor den Wochenenden gewarnt, da dann offenbar gerne Horden sehr nerviger Skandinavier im Atmos einfallen.

    Fazit: Aufgrund der Frauenauswahl und meines glücklichen Händchens bei den Entscheidungen war es viel besser als erwartet. Vom Ambiente her gefällt mir das Harmony nach wie vor wesentlich besser als das Atmos (ich war noch nie ein Freund der Gewerbegebiet-Clubs), aber das Line-up fand ich deutlich besser als in der letzten Zeit im Harmony, denn außer den genannten drei Frauen, gab es noch zwei, drei andere, die ich auch ausprobiert hätte, ohne das Gefühl zu haben, ein übermäßig großes Risiko einzugehen. Von daher werde ich demnächst vor der schweren Entscheidung "Harburg oder Ramesloh" stehen. Aber man kann ja das eine tun, ohne das andere zu lassen. Ist allerdings nicht gut fürs Konto.

    Gruß
    R.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2017
    verweser, genervt, schneehase und 4 anderen gefällt das.
  2. 6. Juli 2017
    Hoppedieter

    Hoppedieter Optio

    Registriert seit:
    28. April 2017
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    301
    Seevetal ist definitiv die beste Wahl in der Hamburger Gegend. Das Harmony kann man vergessen, kann man gleich auf die Reeperbahn gehen und sich abzocken lassen. Jedenfalls meine Erfahrung. Ich war drei Mal im Seeve und die Wahl fiel mir jedes Mal schwer, welche der Granaten (die dann auch Granaten waren) ich beglücken wollte. Oder hatten die mich mich am Ende beglückt? Ja, so wars! Nur der norddeutsche Nieselregen, auch Hamburger Schiedwetter genannt, verhinderte bisher das Relaxen im Außenbereich. Heute wars wohl schön,den Fernsehbilder nach zu urteilen. Allerdings hat Donald Trumpel das Areal heute schon fest gebucht. Ähm, da ist doch die Melania frei.....
     
    schneehase gefällt das.
  3. 7. Juli 2017
    Royalist

    Royalist Optio

    Registriert seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    232
    ???

    Das deckt sich nicht mit meinen Erfahrungen: Ich war mehr als 50 Mal im Harmony, und klar, es hat sich einige Male auf dem Zimmer herausgestellt, dass die Chemie zwischen der Dame und mir einfach nicht stimmte, aber eine Abzocke habe ich nur einmal erlebt, woraufhin ich mich bei der GL beschwert habe. Die betreffende CDL habe ich danach nie wieder im Harmony gesehen, denn ich war garantiert nicht der einzige sehr unzufriedene Kunde.

    Bisschen Geographie-Nachhilfe: Die Seeve ist ein Fluss. Das Harmony liegt direkt an bzw. über der Seeve (sie fließt unter dem Gebäude hindurch), und der Ort heißt Ramelsloh. In der Nähe gibt's den Ort Seevetal, aber da gibt's meines Wissens keinen Saunaclub. Und das Atmos befindet sich in Harburg, dem südlichsten Stadtteil von Hamburg (aus meiner Jugend erinnere ich mich noch an einen Song mit dem Titel "Bei Harburg fängt der Balkan an").

    Gruß
    R.
     
    merlingoe und Hoppedieter gefällt das.
  4. 7. Juli 2017
    Hoppedieter

    Hoppedieter Optio

    Registriert seit:
    28. April 2017
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    301
    Sorry, da hab ich paar Dinge durcheinander gebracht. Mit dem Negativen meinte ich das Babylon in Hamburg. Im Harmony war ich sehr zufrieden, ist allerdings schon 2 Jahre her, kann sich viel geändert haben. Das Flüßchen habe ich gesehen, gibts keinen Zweifel.
     
    Royalist gefällt das.
  5. 7. Juli 2017
    Royalist

    Royalist Optio

    Registriert seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    232
    Das entspricht im Wesentlichen auch meinen Erfahrungen.

    R.
     
    Hoppedieter gefällt das.
  6. 11. Juli 2017
    genervt

    genervt Volkstribun

    Registriert seit:
    27. März 2014
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    1.478
    Mein herzlichen Beileid zu diesem astronomischen Preisniveau. 150 € für 1 h kenne ich nur als Standardtarif bei KM, wo man dann aber nicht noch den Eintritt an der Backe hat, der ja z.B. im Harmony mit 60 € - habe ich das richtig in Erinnerung (gelesen) - ja auch schon oberes Niveau hat.

    Da bin ich im heimischen Hessen ja wirklich in Schlaraffia.
     
    merlingoe gefällt das.
  7. 11. Juli 2017
    Friese

    Friese Zenturio

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    58
    Homepage:
    Der Norden war schon immer etwas teurer.
     
  8. 11. Juli 2017
    verweser

    verweser Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    6.145
    Dachte, Rammelfroh.
     
  9. 11. Juli 2017
    Royalist

    Royalist Optio

    Registriert seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    232
    Zur Klärung: im Atmos beträgt der Eintritt 65, im Harmony 50. Im Harmony kostet die Stunde bei den meisten Frauen 120, manche nahmen/nehmen für bestimmte Dinge einen Zuschlag, im Atmos waren/sind diese Zuschläge die Regel.

    Im Arte kostet der Eintritt 80, im Sharks & Mainhattan 65 und im World normalerweise 70. Von daher bewegen sich die Eintrittspreise von Harmony & Atmos im Rahmen vergleichbarer Läden. 30 Euro mehr pro Stunde sind natürlich ärgerlich, aber deswegen mehrere Hundert Kilometer fahren lohnt nicht.

    Viele Grüße
    Royalist
     
  10. 11. Juli 2017
    Hobbymoderator

    Hobbymoderator Volkstribun

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    478
    Im Atmos kostet die ganze Stunde mit FM und Verkehr 100€. Extras kosten meist extra. Für 150 ist dann einiges integriert, meist Lecken und Küssen. Das variiert von Frau zu Frau, während der Grundpreis im allgemeinen bei allen Mädels gleich ist.

    Im Harmony ist die Preisgestaltung im Schnitt eine Nuance kundenfreundlicher, schwankt aber auch von Frau zu Frau.

    Das Babylon ist diesbezüglich Schlusslicht, weit und breit würde ich mal sagen. Dort kostet seit dem 1.Juli die halbe Stunde mit FM und Verkehr 60, mit Lecken und Fingern 100 und mit Küssen und Anspritzen 150. Also der Grundpreis OK und die Extras unverschämt teuer.
     
    Badnauheim und merlingoe gefällt das.
  11. 11. Oktober 2017
    aubade

    aubade Guest

    Hab sie lange nicht mehr im Atmos gesehen, obwohl mir eine DL erzählt hat dass sie anscheinend wieder kommt.
    Bin aber auch erst im Harmony auf sie aufmerksam geworden.
     
  12. 11. Oktober 2017
    Hobbymoderator

    Hobbymoderator Volkstribun

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    478
    Ich hab sie auch lange nicht mehr im Atmos gesehen. Abwarten, ob sie wieder auftaucht.
     
  13. 12. Oktober 2017
    Royalist

    Royalist Optio

    Registriert seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    232
    Sie hat mir ganz zu Anfang ihrer Tätigkeit als CDL, als sie noch im Harmony unter dem Namen Cara tätig war, gesagt, sie wolle so lange anschaffen gehen, bis sie das Geld für die Studiengebühren einer Privatuni beisammen habe (sie hat mir sogar den Namen der Uni und die Fakultät genannt). Keine Ahnung, ob das stimmte oder ob sie inzwischen ihre Pläne geändert hat. Jedenfalls könnte es sein, dass sie inzwischen genug Geld verdient hat.

    Hier der Link zu meinem ursprünglichen Bericht über "Cara":

    http://www.roemerforum.com/threads/cara-bericht-martha-cara-frage.31083/

    Gruß
    R.
     
  14. 12. Oktober 2017
    Hobbymoderator

    Hobbymoderator Volkstribun

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    478
    Solche Infos sind sicher mit größter Vorsicht zu genießen. Aber ausschließen soll man ja nix.
    Werde mal nachforschen. Bin gerade im Atmos.
     
  15. 23. Oktober 2017
    Hobbymoderator

    Hobbymoderator Volkstribun

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    478
    Überraschung: Medina ist wieder im Atmos. Nun allerdings mit dunklen Haaren. Sie steht quasi gerade neben mir.