Goldentime

  1. WICHTIGE MITTEILUNG

    Da bekanntlich zum 1. Juli 2017 das neue ProstituiertenSchutzGesetz (ProstSchG) in Kraft tritt, das u.a. für jegliche Spielarten des GV eine Kondombenutzung vorschreibt, sind ab sofort keine Berichte, Fragen oder Hinweise mehr im Forum erlaubt, die auf den Verzicht eines Kondomes hindeuten.

    Dies gilt für AO, FO und FT, da auch franz. nur mit Kondom durchgeführt werden darf.

    Daher werden solche Berichte editiert oder ganz aus dem Forum entfernt!

    Da wir davon ausgehen, dass wir es nur mit gesetzestreuen Prostitutionsgästen zu tun haben, kann zukünftig auf die explizite Erwähnung des Kondomeinsatzes verzichtet werden.

    Auch Fragen, ob etwas ohne Kondom geboten wurde, sind obsolet! Darauf kann es eh nur die Antwort NEIN geben!

    Wir danken für Euer Verständnis, Euer Modteam

    Information ausblenden

World Nacht des Grauens

Dieses Thema im Forum "Hessen" wurde erstellt von verweser, 30. Oktober 2018.

  1. verweser

    verweser Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    6.809

    Die Party des Jahres für mich. Und ebenso gut lief es auch ab.

    Die Vorahnung des Schrechens steckt doch in meinen Gliedern als ich den schmalen Waldpfad kurz vor 12 Uhr erklimme.

    Lauert dort hinter dem Verschlag etwa ein Kettensägenmörder. Wieder ein kurzer Blick nach oben.

    Es ist beunruhigend still. Endlich erreiche die Eingangspforte.

    Grausige Geräusche höre ich wie von Ferne rufend. Als wollten Sirenen mich anlocken: „Komm, sei unser Gast.“

    Auf dem Parkplatz entlässt ein Taxi eine wohlgeformte Blondine. Drei junge Kerle erklimmen von dort aus die Anhöhe. Sie sehen nicht beunruhigt aus. Ist denen nicht klar welchen Sündenpfuhl sie gleich betreten. Freiwillig!


    Mir schaudert schon beim Anblick aus der Ferne der Blick über den Friedhof. Alles ist in düsterem grauen Nebel verhangen. Da mache ich noch einen Schritt.

    Plötzlich, laut zischend jagt eine Nebelfront zu meinen Füßen auf. Mir fährt der Schreck darüber in die Glieder.

    Es ist nur ein harmloser Automat der die Kulisse benebelt. Noch mal Glück gehabt.


    Ich schaue den drei Kerlen hinterher die mutig ins dunkle Labyrinth stampfen. Diese Geisterbahn ähnliche Attraktion hatte ich schon die Jahre zuvor hier erlebt. Gerade deshalb bleibt so ein ungutes Gefühl in mir.

    Die Blondine schreitet an mir vorbei. Ein kurzes Lächeln auf ihrem Gesicht erscheint, als ich mir nun doch die Zeit nehme die gespenstische Kulisse zu betrachten. Vielleicht sind dies auch meine letzten Wahrnehmungen.

    In den Bäumen hängen Gehängte. Auf den Grabsteinen steht „RIP“. Ruhe in Frieden. Wie soll ich das wenn ich doch so gerne ficken gehe?

    Ein Galgen fällt mir auf. Der Name einer Frau auf einem der Grabsteine. Skellete wühlen sich anscheinend aus den Gräbern rings um mich herum.

    Ich nehme mir Mut und denke so schlimm kann es schon nicht werden und betrete die Geisterbahnkulisse.

    Es ist dunkel, knapp einen Meter kann ich weit sehen. Hätte ich zu dem Zeitpunkt schon von den spitzen Schreien gewusst, die später von drei Mädels stammen, ich wäre sofort umgekehrt.

    Mit zaghaftem Schritt gehe ich weiter ins Dunkle. Schaurige Geräusche erklingen vor mir. Spinnweben peitschen mir ins Gesicht. Gut das ich meine Kappe aufbehalten habe, bevor irgendwelche Schlangen oder Würmer von oben auf mich herab regnen. Wahrscheinlich habe ich auch einfach zu viel Werbung gesehen über das schnelle Glücksspiel.

    Ich erreiche die erste vorspringende Ecke. Da hinter lauert bestimmt jemand. Oder plötzlich geht hinter mir eine verdeckte Wand auf.

    Ich taste mich weiter vorwärts. Blitze zucken um mich herum. Gleich erwische ich die nächste Gabelung. Ich muss nach links. Ein Gespenst taucht vor mir auf. Winkt es mir zu?

    Wieder so eine Ecke wo der Tod hinter lauert? Doch es passiert nichts. Nur meine Phantasie spielt mir Streiche.

    Aber dort kurz vor dem Eingang liegt ein Sarg. Der Deckel ist halb geschlossen.

    Ich stoße gegen die erste Treppenstufe. Der rote Teppich dämpft meine Schritte als ich mich vorsichtig nach oben bewege. Doch im Sarg rührt sich nichts.

    Ich hab es geschafft. Unversehrt und mit dem Schrecken davon gekommen zahle ich meinen Eintritt und freue mich auf eine schaurig-schöne Zeit im Palast der Engel die aus der Hölle gekommen sind.


    Der große Thekenraum ist voller Spinnweben. Gebeine von geschrumpften Toten hängen von der Decke. Auf dem großen Esstisch stehen zwei Gläser. In dem einen liegt ein nicht mehr pumpendes Herz. Das andere beinhaltet ein Gehirn. Der eine Bekannte meint zu mir der die Ritzen so liebt das wäre seins. Kann nicht sein meine ich zu ihm. Das ist ein Großhirn.


    Die angekündigten Bekannten sind schon alle da.

    Ein paar von den mir intim Bekannten ebenso wie die Sonja.
    Sogar der Kühlschrank öffnet wieder seine Pforte. Sie sieht wieder herrlich aus. Vor allem mit diesen geil mich zusätzlich machenden Strümpfen.
    Einige der Mädels laufen in gewagte Reizwaesche herum im Laufe der Party. Aber die zu herzenden Spalten nicht.

    Unten an der Treppe steht so eine nette 21jaehrige Maus. Man sieht die gut aus. Nackt, bruenntes Haar, große Augen, herrliche handvoll Titten, ein ausgeprägter Arsch, schöne Beine, flacher Bauch aber nicht Skinny. Sonja 2 die bereits ein Jahr hier ist.
    Sie nimmt meine Hand und sagt das ZAUBERWORT. Komm.

    Energisch prüft sie alle Türen durch ob alle geschlossen sind.
    Auf dem freien Zimmer einen Gang weiter wird zuerst gekuschelt.
     
    fancier, Santa Fee, schneehase und 12 anderen gefällt das.
  2. Ninja-Robert

    Ninja-Robert Senator

    Registriert seit:
    1. Mai 2006
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    737

    Danke für diesen Bericht. Halloween in der World für mich immer noch der Inbegriff von Party. Diese aufwendige Deko jedesmal.
    Ich konnte nicht, dafür blieb mir das Labyrinth erspart, da habe ich jedes Mal Schiss.
     
  3. goofie58

    goofie58 Volkstribun

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    1.175

    Warum wundert mich das nun nicht wirklich :haha::haha: ?
    Ich rechne noch mit einer Fortsetzung!?

    War am Freitag vor Ort, weil am Samstag verhindert. Parkplatz in Nähe der Eingangspforte ergattert; war mir mit dem Vierrad bisher noch nie gelungen. Auf dem Vorplatz schon die Dekoration für das Event am nächsten Tag, auch der Eingang war schön gruselig gestaltet. Öfters wurde ich gefragt, ob ich mich im Tag vertan habe. Na gut, anscheinend sieht man mich als Party-Fan, dabei wollte ich bloß mal die Ruhe vor dem Sturm genießen:
    Überschaubare Anzahl an CDLs, ebenso bei den Dreibeinern. Im Keller sah ich, wie der HSV kurzfristig für einen Tag die Tabellenspitze in der 2.Liga eroberte. Zwischen Wellnessgang und Restaurantbesuch hatte ich mich um 22.00 mit :girl:Ada zum Zimmergang verabredet, wiedereinmal hatte sie ihre Haare zu 2 hörnchenähnlichen Gebilden zusammengebunden. Alles hat gut funktioniert. Klingt so, als sei dies 'ne Nebensache; nein, es war heute nur, tatsächlich das einzige Highlight für mich.
    Ein bißchen meine Planung für den nächsten Tag bedauernd, verließ ich den Club gegen 00.30.

    Gruß :cool: Goofie.
     
    fancier, schneehase und Ninja-Robert gefällt das.
  4. Hinterland-Stecher

    Hinterland-Stecher Bürger

    Registriert seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    19

    So sehr ich ansonsten die ausgeschmückten Berichte von FK Verweser zu schätzen vermag,
    so fehlt mir an diesem Bericht das wirklich informative Grundgehalt eines Party-Besuchs..
    War die Party gut besucht? Wieviele Frauen waren vor Ort? Waren auch Frauen vor Ort aus
    anderen Clubs um den Partytag auszunutzen? War der Party-DJ der für die Beschallung zuständig
    ist oben im Hauptraum, oder unten beim Swimmimg-Pool stationiert? Gab es Zimmerwartezeiten?

    War zur Party leider verhindert..

    War denn außer FK Verweser keiner mehr sonst auf der Halloween-Party der FKK World..??!??!
     
  5. verweser

    verweser Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    6.809

    Um die 70 Frauen, ohne Gewaehr

    oben DJ, Andi der aber auch teilweise die Troetenmusik erschallen ließ.

    Wartezeit gab es für Zimmern

    Ein paar aus dem Sharks an Mädels

    Party mehr als gut besucht

    Poolparty gab es nicht

    Aishe Pervers mit Krankenschwester auf der Bühne


    Ada mit Liebhaber und eine gestellte Tänzerin an der Stange nur gesehen.

    Buffet war spitzenklasse

    Ihr habt einfach was verpasst.

    Kettensägenmörder lief mit Motorsäge frei herum.
    Übergrosser Untoter erschreckte am Eingang zur Garderobe die Gäste weil er wie eine Statur zuerst nur wirkte.
     
  6. goofie58

    goofie58 Volkstribun

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    1.175

    Einmal im Jahr zu Halloween in der World. Die Jahre zuvor waren Orks und Urukais (hoffentlich hab ich die richtig geschrieben) zugegen. Die GL betreibt viel Aufwand und zeigt Phantasie; der Erfolg gibt ihr recht.

    Gruß :cool: Goofie.
     

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden