Goldentime

Oase Kurz auf die Domrep Lisa

Dieses Thema im Forum "Hessen" wurde erstellt von verweser, 9. April 2019.

  1. verweser

    verweser Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    7.313

    Ein fantastischer Tag laesst sich am besten in der Oase abrunden mit einer exotischen Frau.


    Ich sage hier extra Frau, da die übrigen Bewohner des ehemaligen Tierzuchtstalles, oft weit unter 25 Jahre,mir jung nur vorkamen. Dafür aber äußerst schnittige Modelle dabei waren, wo das Skapel echte Kunstwerke hinterließ bei der Feinjustierung.


    Mir ist der Plastikvorbau ja nicht zu wieder, sondern I like Porno. Und mit Mikropartikeln, hat man wegen der umgebenden Schutzhaut auch keine Probleme. Nur als Kannibale dann vielleicht a la Hector.


    Lisa hat nun auch keine Quartaschen sondern echte Beulen als Unterfütterung. Dafür sind die schwarzen Nippel äußerst empfänglich für meine Zunge. Sie hält sie mir passend auch hin.

    Zwar ist ihr erster Griff an meinen Schwanz. Okay, ist wirklich da der kleine Wurm der nun von ihr aufgeblasen werden soll. Tüte rüber und schon geht es los mit dem etwas zu künstlichem Gestöhne. Aber ich mag es ja Porno mäßig.


    Irgendwie kriegt sie das Ding hoch. Beim Test vorher auf der Toilette um die Wirksamkeit von der Rest-Tüte zu kontrollieren, gelang es mir anfangs auch nicht so eine gewisse Steifigkeit zu erlangen.

    Aber ein kurzes Kopf Kino an all die geilen Bräute und dicken Ärsche die ich heute bewundern durfte und mich auch als Trägerin dieser fleischlichen Lüste ansprachen, ging das Teil endlich mit dem Kopf nach oben und behielt auch eine gewisse Stabilität.

    Doch wie grausam ist es für mich, jetzt hier auf dem Zimmer, wo es doch innerhalb der 30 für 50 festgelegt, darauf ankommt.

    Die Latte will einfach nicht stehen. Dabei kann ich sie ausgiebig beim Blasen streicheln und kneten nach Belieben.


    Also führe ich in der Missio als erste Stellung meine Interpretation durch, um sozusagen Liebe machen mit ihr zu erlangen.

    Eine gewisse Gelengigkeit und Feinfühligkeit von Lisa sind durchaus nette Versuche es mir so einfach wie möglich zu machen. Schaue ich ihr in die rehbraunen Augen fängt sie sofort wieder an zu lächeln.

    Wie bereits im Esszimmer wo ich sie das erste Mal am Abend erst erblickte. Wir wussten genau wir sind füreinander bestimmt. Mein Schwanz in ihr und mein Geld in ihre Hand.


    Ich betrachte mich derweil im Spiegel, die hier in klassischen Weisen die gesamten Wände bedecken.

    Das Rein-Raus-Spiel zu betrachten bringt mich aber auch nicht weiter.

    Der Stütz kann von mir nicht gehalten werden, genauso wenig wie meine Latte.

    Also bitte ich um ihren Prachtarsch.

    Okay, das könnte was werden. Zusammen fummeln wir den Widerling in ihr passendes Loch.


    Oh, so weich hätte ich mir jetzt ihre Kiste nicht vorgestellt. Trotz diese passenden Ausmaßen ist alles eher federleicht, statt schwer massiv.


    Ich versuche mich nicht abzulenken, und auch nicht an den Ballerarsch wie eine Latino von Alma denken zu müssen.

    Dieser ganze Favoritinnen-Scheiß wollte ich endlich durch die Oase und Erkundung von unentdeckten Ländern schließlich abschütteln.

    Hier und da werden die Ansprüche monetärer Art immer mehr. Aus Standard 50 wird 100 und nun bin ich bereits der 150-Freier geworden. So geht das jedenfalls nicht weiter. Ich ackere mich ab, aber die Leistung auf der Gegenseite wird immer geringer bzw. gleich bleibend.

    Wann hatten diese Fav´s mir mal wieder so einen schönen Blow-Job verpasst wie Graciella am Freitag im Sharks?


    Mir hilf nun Lisa´s Arsch bei solchen Gedankengängen auch nicht weiter. Außerdem ist es echt warm hier drin.

    Draußen war ich das ja gewohnt gewesen, die Sonne prall auf meinen Körper scheinen zu lassen.

    Kurz in die Sauna, eine erfrischende Brause am Pool und hinein ins angewärmte Nass, damit ich nicht wie im 5.Element in Schockstarre verfalle bei dem Kältebecken dort.


    Ein kühles Getränk mit Zitrone und Eiswürfel bringt mich dann in die Relax Stimmung, wo mich auch zwei außergewöhnlich schön geformte Titten nicht von der Liege holen können.

    Viele haben hier schöne Körper, vom weiten angesehen sowieso, aber bei näherer Betrachtung im Sonnenlicht fällt mir die dicke Schminke doch sehr auf.


    Egal, Lisa ist ehr die Naturschönheit und ganz weiblich mit ihren Rundungen auch wenn sie auf die Plastikbeulen sehr stolz ist.

    Sie fragte mich gleich anfangs: Lust auf Schokolade. Nein, das nicht, aber auf Dich!

    Mir geht es schon lange nicht mehr um die Hautfarbe, früher waren Blacky´s ein „must have“, heute brauche ich vor allem das gesunde triebhafte Bauchgefühl, was mich meistens nicht die falsche Versuchung auswählen lässt.

    So auch die Antoinette im Kino vorgelagert. Okay, nicht die Hübscheste, aber ein gewisses Sexappeal hat sie. Doch ihre zu ruhige Art lässt mich dann doch Abstand gewinnen, obwohl sie in schwarzes Netzoutfit trägt. Schlaftabletten brauch ich nicht.

    Aber genauso wenig die Erste, ebenfalls etwas Unschöne vom Gesicht, die mich ansprach. Ich klärte sie dann auf, dass es nicht gut ist mir meine Brille absetzen zu wollen, und das auch noch ohne zu fragen. Ich schickte sie dann weg. Etwas murrend und fast dabei mir einen körperlichen Verweis zu erteilen, war es dann auch eine gute Entscheidung für mich.

    Deutsch können eh die meisten hier nicht, sind alle Rumänien wie in der World oder überhaupt im Großraum Frankfurt auf angloamerikanisch getrimmt. Dabei gehörten die doch mal im weiteren Sinne zum Warschauer-Pakt. Aber nicht eine spricht russisch.

    Alles in Englisch dann auch noch. Wir sind hier in Deutschland, also bitte zumindest sich mal Mühe geben etwas Deutsch zu erlernen wäre doch vernünftig.

    Sonst musste beim Oberkellner gackernde Geräusch von Dir geben um Hühnchen bestellen zu können, und zusätzlich Gebärden machen die jeder versteht.


    Lisa, kann jedenfalls meinen Körper lesen. Ich gebe dann auch zu impotent zu sein, temporal.

    Ich habe keine Power mehr.

    Warum ich mich nicht einfach blasen lasse?

    Gute Idee und ich lasse es geschehen.

    Der Pimmel wird wieder zu einem Ständer.

    Sie hockt sich auf mich.

    Man was für ein Arsch. Ganz anders von der Haltbarkeit nun. Ich stoße sie mit Freuden und wie von Sinnen.

    Doch zu kommen gelingt mir nicht. Es ist einfach zu warm für mich in der Bude.


    Sie möchte gerne verlängern, es wäre doch schade wenn ich nicht kommen würde.

    Doch ich hatte sie bereits vorher auf 50Euro festgelegt, weil die Telecash-Aktion mir zu teuer ist.

    Extra hatte ich nur 100Euro mitgenommen. Im Nachhinein ist das auch gut so, wie ich beim verfassen des Textes nun denke.


    Oft gibt es viel unterhaltsamere Momente, wie z.B. mit einem unbekannten Gast ein Freundschaftsspiel Dänemark gegen den verweser auszutragen. Tischtennis habe ich bereits seit Jahren nur mal in den Clubs ein bisschen gespielt. Ich hatte jedenfalls einen würdigen Gegner und damit er nicht ganz frustriert war und wieder kommt ließ ich ihn haushoch im dritten Satz gewinnen.

    Am Fkk-Strand schmettere ich ja öfters nur Wortduelle ueber das ficken in der Oase mit einem Meister aus Ungarn, der damals schwimmend über die Grenze sich noch in das neue Land beförderte.

    Heute werden die Ausländer ja nicht nur in die Clubs eingeladen, die Geld haben, sondern auch die meistens arbeitsscheuen Flüchtlinge.

    Jedenfalls ist das immer wieder Thema bei kontroversen Diskussionen zwischen altgedienten Freiern und ihrer Wahrnehmung des heutigen Gesindels in Deutschland.

    Ich bin eher Pazifist und denke global statt territorial.

    Manche Ansätze heiße ich dafür gut, sich immer mehr auch gerade geschlechtlich zu vermischen.

    One Race, Human!



    Gruß vw, in der international besuchten Oase kein Thema, hier wird es verwirklicht.


    Lisa, bei einer Frau fragt man nicht mehr nach dem Alter

    Dunkle Haut, fast wie eine Inderin, ebenso die Gesichtsmerkmale eher schlank

    Zwei dicke Beulen auf der Brust mit empfindlichen Nippeln

    Ausgeprägter Arsch

    Schlank und lange Beine

    Trug so ein pinkes Netzoberteil wie einen Minirock geschnitten

    Dunkles dichtes Haar

    Sehr nette Ausstrahlung die auch immer auf dem Zimmer erhalten blieb

    Gute Anbläserin und schwungvolle Reiterin

    Eher Nehmerqualitäten, wobei man sie auch mit noch 50Euro beglücken kann

    Bevorzugte Konversation spanisch, aber dat kann ich auch nicht, genauso wie „english“

    Sogar auf dem Zimmer gab es für mein unanständiges, anständiges Verhalten dann ein Lippenbekenntnis von ihr gratis. So mag ich das!

    Allgemeine Auswahl zufrieden stellend für so einen alten Freier wie mich, sogar einige dabei weswegen ich gerne wieder komme in denen!
     
  2. Solid Snake

    Solid Snake Römer

    Registriert seit:
    15. März 2019
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    107

    Lese ich richtig, dass die wunderschöne Lisa aus Dom.Rep. sich ihre Titten hat machen lassen?!

    Jammerschade, ich fand ihre kleinen Brüste letztes Jahr noch fantastisch :(
     

Sextreffen-sofort

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden