Goldentime

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. WICHTIGE MITTEILUNG

    Da bekanntlich zum 1. Juli 2017 das neue ProstituiertenSchutzGesetz (ProstSchG) in Kraft tritt, das u.a. für jegliche Spielarten des GV eine Kondombenutzung vorschreibt, sind ab sofort keine Berichte, Fragen oder Hinweise mehr im Forum erlaubt, die auf den Verzicht eines Kondomes hindeuten.

    Dies gilt für AO, FO und FT, da auch franz. nur mit Kondom durchgeführt werden darf.

    Daher werden solche Berichte editiert oder ganz aus dem Forum entfernt!

    Da wir davon ausgehen, dass wir es nur mit gesetzestreuen Prostitutionsgästen zu tun haben, kann zukünftig auf die explizite Erwähnung des Kondomeinsatzes verzichtet werden.

    Auch Fragen, ob etwas ohne Kondom geboten wurde, sind obsolet! Darauf kann es eh nur die Antwort NEIN geben!

    Wir danken für Euer Verständnis, Euer Modteam

    Information ausblenden

Sharks Hast Du mich müde gemacht

Dieses Thema im Forum "Hessen" wurde erstellt von verweser, 27. Juni 2018.

  1. 27. Juni 2018
    verweser

    verweser Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    2.403
    Zustimmungen:
    6.657
    Der Morgen war mit Zweifeln behaftet.

    Gestern drei schöne Nummern. War dies zu toppen. Nochmal im Sharks zu herrlichem Sommerwetter.

    Lange entspannt am Pool liegend. Ab und zu eine Schnecke mit ihrer Freundin Hand in Hand durch den Garten flanierend erblickt. Aber mich dennoch nicht aufgemacht.

    Doch wirklich mich anmachende gab es nur Eine. Sie trug schwarze Netzstrümpfe, mit schwarzen Halter.
    Äußerst rundlich ihre Gestalt, halt weiblich. Jung, sehr jung. Die vollen Titten stehen noch straff ab, keine Falten am Arsch. Dazu lange Beine von diesem für mich sinnlichen Stoff verhüllt. Die strammen Oberschenkel nur als weißes Fleisch dabei zeigend. Zum anbeißen, nicht nur der Apfelpo.

    Sie spricht einige der neuen Bekannten auch am Pool liegend an. Die alten Bekannten aus dem Palace sind bereits wieder auf Brautschau.


    Also waren alle Liegeplätze neben mir verwaist. Als die dann gemessenen Schrittes an mir vorbei geht, huscht ein Lächeln über ihr Gesicht.
    Die streng nach hinten gekämmten dunkelblonden Haare machen es mir einfach ihr spitzbübisches Gesicht deshalb zu betrachten. Schöne Ohren hat sie auch noch.

    Mir ihren grünen Augen nimmt sie mich nun völlig ins Visier. Strahlt noch etwas mehr. Sie kniet sich neben mich. Beginnt die Unterhaltung. Ich weiß schon jetzt das ich sie will.

    Aber ich genieße dieses verbale Vorspiel. Sie bleibt auf Distanz, berührt mich nicht. Da gleitet ein Finger ganz sanft von ihr über meine behaarte Brust. Sie streicht über meine Brustwarzen. Die stellen sich hartnäckig dabei auf. Das scheint sie noch mehr zu amüsieren. Ganz sanft spüre ich nun ihre Hand wie sie abwärts gleitet. Verlockend.

    Also prüfe ich die seidige Oberfläche ihrer Knie, die von dem hauchzarten Strumpf bedeckt sind. Streichel weiter über ihre entblößten wohlgeformten Oberschenkel. Alles ist so straff und damit noch einladender für mich.

    Sie spürt doch meinen Blick. Sie weiß nun Bescheid über meine aufsteigende Geilheit.

    Ich lade sie zu einer der Hütten ein.

    Meine Teilzeitfreundin kennt Budapest. Sie kommt von dort. Sie hat deshalb Feuer im Blut, ungarische kleine Stute.

    Sie verrät mir ihren Namen auf dem Weg zu der letzten Hütte weil alle anderen besetzt sind.
    Samantha

    Sie bemüht sich um das Laken. Die vielen Kissen sind fast störend. Dafür strömt frische Luft aus dem Seitenfenster in die Hütte bei geschlossenen Türen.

    Sie müßte noch etwas holen. Kein Problem. Wichse ich mir halt per Kopfkino schon mal einen Harten.
    Schöne Gedanken an das am Tag zuvor erlebt durchströmen meine Körper.

    So liege ich mit einem knüppelharten Ständer auf dem Bett als sie wieder herein kommt.

    "Sexy'!", ist ihre Begrüssung.

    Ab jetzt nenn ich ihn nur noch so. Johnny ist out. Das war zu anderen Zeiten.

    Was nun folgt kann ich leider nicht mehr schreiben. Es war geil, obergeil, eigentlich mit das Geilste was ich die letzte Zeit erlebt habe.

    gr vw, es lohnt sich doch die Partnerin zu wechseln im Puff.
     
    Haba, klaus63, schneehase und 11 anderen gefällt das.
  2. 5. Juli 2018
    Haba

    Haba Volkstribun

    Registriert seit:
    27. August 2016
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    969
    Da ist was wahres dran. Ab und an was frisches, kann nie und nimmer schaden und schlecht sein.

    LG Haba