byNight

  1. WICHTIGE MITTEILUNG

    Da bekanntlich zum 1. Juli 2017 das neue ProstituiertenSchutzGesetz (ProstSchG) in Kraft tritt, das u.a. für jegliche Spielarten des GV eine Kondombenutzung vorschreibt, sind ab sofort keine Berichte, Fragen oder Hinweise mehr im Forum erlaubt, die auf den Verzicht eines Kondomes hindeuten.

    Dies gilt für AO, FO und FT, da auch franz. nur mit Kondom durchgeführt werden darf.

    Daher werden solche Berichte editiert oder ganz aus dem Forum entfernt!

    Da wir davon ausgehen, dass wir es nur mit gesetzestreuen Prostitutionsgästen zu tun haben, kann zukünftig auf die explizite Erwähnung des Kondomeinsatzes verzichtet werden.

    Auch Fragen, ob etwas ohne Kondom geboten wurde, sind obsolet! Darauf kann es eh nur die Antwort NEIN geben!

    Wir danken für Euer Verständnis, Euer Modteam

    Information ausblenden

Samya 04.01.2018. Jasmin und Valeria

Dieses Thema im Forum "Rheinland" wurde erstellt von Nickme, 5. Januar 2018.

Schlagworte:
  1. 5. Januar 2018
    Nickme

    Nickme Präfect

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    1.242
    04.01.2018. 18:00 Uhr. Köln-Rodenkirchen. Samya.
    50€ Eintritt gezahlt. Handtuch, Bademantel, schlappen und Schlüssel erhalten. Für die 4+1-Aktion neu registrieren lassen.
    Unten in den Umkleiden und Wellnessbereich tummelten sich ca. 10 Kollegen, die offensichtlich und hörbar aus dem Ostasiatischen Raum stammen. Der Club scheint wirklich sehr beliebt bei der Klientel zu sein.
    Der Club war gut besucht, ohne voll zu wirken.

    Ungefähr 35 Mädchen waren am Start. Erstaunlich viele für nach dem Stichtag 1.1.2018, wo alle Huren wegen der Registrieungspflicht ncht mehr arbeiten. Ungefähr 85% Rumäninnen, ein paar Bulgarinnen, eine schwarze DL (Sopia) ein paar Deutsche (Derine, Noemi und so..), Itakienrin.
    Also genug zum Ficken da. Von KF40 bis KF32. Viele kannte ich noch aus dem letzten Jahr. Einige waren mir neu. So einige sehr hübsche Mädchen dabei.

    Das Essen vom warmen Buffet war wie immer gut und reichlich vorhanden. Ein Dönerspiess drehte sich und Hähnchen gab es reichlich.
    Ich ass was Dönerflisch, Kartoffelspalten und Blumenkohl.

    Erstes Zimmer war mit Jasmin. 32 Jahre als aus Targoviste (Rumänien). 160 cm. Mindesten KF38, D-Körbchen in Natur und schön fest und griffig. So einen Hintern. Auch schön fest. Blonde, lange, lockige Haare. Braune Augen. Wir unterhielten uns auf Englisch. Vorher ein paar Jahre in Benidorm (Spanien) tätig und danch was in Belgien.

    Wir hatten schon im Vorgespräch viel Spass miteinander. Kein Schatzi, Ficken, Blasen, Zimmer. Sondern eher so: "Schöner Mann, ich liebe dich. Liebst du mich auch?" Ja klar.. was sonst.
    Auf dem Zimmer gabs ordentlich Geknutsche und Gefummel. Sie deutete zuerst Aufpreise fürs Küssen und so an. Sie verstummte aber schnell, als ich sie ansah und nichts sagte. Auch auf eine Stunde wollte sie unbedingt raus. Ich sagte: "Ich bin ein alter Mann. Ich kann nicht so lange." Thema gegessen.
    Blasen kann sie recht gut. Küssen auch. Gefickt haben wir in der Reiterstellung. Da dann Gummi voll. Fertig.

    Fazit Jasmin: 50€ für 30 Minuten. War ok. Was für die kalten Tage, wenn ich wieder was mehr Frau in den Händen brauche.

    Essen, Kaffee trinken und abhängen. Dabei entstand mein zweites Zimmer. Valeria. 25 Jahre aus Italien (ich bin auch aus Dänemark). KF34. A-Körbchen. 170 cm. Blond. Die dunklen Haare wachsen nach. Hübsches Gesicht. Keine doofen Plateauschuhe an. Dafür halterlose Nylons und schwarze Pumps.
    Konversation auf Englisch.

    Auf der Couch machte sie mich schon ziemlich rattig. Es gibt so Frauen, die wohl einen permanenten Eisprung haben, auf die ich wie ein brünstiger Hirsch reagiere.
    Sie liess sich sehr gerne sanft befummeln. Sie genoss es teilweise mit geschlossenen Augen und es hätte nicht viel gefehlt und ich hätte sie schon im Barraum gefickt. Stattdessen ging ich brav duschen und in eins der ganz neuen Zimmer hinter der Empfangstheke.

    Auf dem Zimmer setzten wir unsere neckischen Spielchen fort. Sie ist sehr für die sanfte, zarte Tour empfänglich und reagiert sehr erregt darauf. Gefingert und geleckt habe ich sie nicht. Sie wärmte ihr Füsse zwischen meine Oberschenkel und liess ihre Füsse mit meinem Kleinen spielen. Sie kann es: Footjob, dass mir Hören und Sehen verging. Sehr geil für mich alten Nylonfetischisten.
    Ihr Französisch war sehr gut. Sie gewährte mit einen guten Blick auf das, was sie tat. Schlang ihre Beine um meinen Oberkörper dabei. Einen der besten Blow Jobs mit Gummi, den ich bisher erlebt habe. Mit ordentlich Druck, ohne Hektik. Die Finger dabei spielend an den Eiern, am Schaft. Nie wichsend. Sehr gut.
    Ficken war einfach klasse. Im Doggy ging sie gut mit. Sie kapierte immer schnell, wie ich es haben wollte. Mit ihr zu ficken war wie ein schöner Tanz. Abschluss dann in meiner Favourute position: Reiterstellung. Da ganz klasse. Langsam, druckvoll, kreisend. Sie präsentierte sich mir in ihrer Schönheit. Gummi voll. Ende.

    Fazit Valeria: 100€ für 60 Minuten und sehr gut angelegt für mich. Ich stehe auf Nylons und wenn dann eine DL auch noch mit ihren Füssen umgehen kann, bin ich verloren.
    Auch Ficken, Blasen und so 1a. Für mich meine neue Favoritin im Samya.

    Ich verliess den Club gegeb 23:30 Uhr. Sehr zufrieden.

    Nick
     
    Ricky, nacho, Badnauheim und 4 anderen gefällt das.
  2. 6. Januar 2018
    verweser

    verweser Volkstribun

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    2.321
    Zustimmungen:
    6.323
    Einfach nur köstlich. ..

    Gratuliere vw
     
  3. 8. Januar 2018
    oralfreund

    oralfreund Bürger

    Registriert seit:
    13. September 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    3
    War heute im Samya, Sonntag der 7.9. ca 14 Uhr.
    Ca 12 DLs, einige in Bikinis, der Rest in Decken gewickelt.
    Es waren noch ca 5 Besucher da, also recht leer.
    Da strahlt ein öffentliches Freibad mehr Erotik aus. Habe meinen excellenten Kaffee geschlürft und mich getrollt.
    Am Empfang wurde mir gesagt, es handle sich um einen Saunaclub, nicht um einen FKK Club. Na dann.
    Wiederholungsgefahr 0%.

    Gruß
    Oralfreund
     
  4. 8. Januar 2018
    Nickme

    Nickme Präfect

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    1.242
    14 Uhr? Da ist nie was los. Und die Mädchen sind wohl alle gerade noch wach geworden. Was meinst du, warum ich erst so ab 18 Uhr in den Club aufschlage.
    FKK langweilt mich. Spätestens nach 4 Stunden habe ich das Gefühl in einem Glas mit Bockwürstchen zu sitzen :D ;)
    Jeder Jeck ist anders und du kennst bestimmt schon die Clubs, wo es nur Nackedeis gibt.
    Viele Spass
     
    Badnauheim und moravia gefällt das.
  5. 8. Januar 2018
    oralfreund

    oralfreund Bürger

    Registriert seit:
    13. September 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    3
    Es war über die Hälfte in Decken bis zum Hals gehüllt. Das geht gar nicht.
    Da sind die Würstchen nicht im Glas, sondern in der Dose.
    Wenn Du googelst, steht da allerdings sehr wohl FKK. Herabstürzende Vorbauten stören mich ganz erheblich, wenn sie vorher getarnt sind.
    Eine Meinung, warum Du erst so ab 1800 im Club aufschlägst, habe ich nicht gehabt, wäre nett gewesen, wenn Du das bereits gepostet hättest.
    Immerhin bin ich noch fündig geworden auf dem Rückweg von Köln,

    Grüße
    Oralfreund
     
    nacho gefällt das.
  6. 8. Januar 2018
    Nickme

    Nickme Präfect

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    1.242
    Erste Zeile, zweiter Satz ;) Viel Spass mit den Nackten..
     
  7. 8. Januar 2018
    moravia

    moravia Volkstribun

    Registriert seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    4.284
    Wo denn? Straßenstrich - lass' und doch auch daran teilhaben, wo es besser war als im Samya. Aber ich kann dich beruhigen - im Vergleich zu nickme bin ich "Tagesclubberer" und daher ggf. schon vor 12 Uhr vor Ort. Ich hau' mir dann meistens erst die Palatschinken rein, so denn selbige gebacken werden. Das Line-up wird im Samya ab 15 Uhr zahlenmäßig immer stärker und auch für jeden Geschmack sollte dann eine DL dabei sein. Im Gegensatz zu nickme bin ich auch eher dem FKK zugeneigt. Und leider muss ich sagen, dass, was Oberweite und wohlgeformte Brüste angeht, viele Mädels hier durchaus nichts verstecken müssten - allerdings galt dort schon mehrheitlich "oben mit" noch lange bevor das Gesetz "Französisch mit" zur Pflicht erhob.

    Wenn du dich unserer Berichte der letzten Jahre gewidmet hättest, dann wäre auch dir im Vorfeld nicht unbekannt geblieben, dass dem so ist und das Samya seit rund zwei Jahren eher ein "Nacht"- denn ein "Tagesclub", wie zum Beispiel dies für PSR oder Luder Lounge zutrifft, ist.

    Aber in einem Punkt gebe ich dir 100% Recht - der Kaffeegenuss im Samya kann clubübergreifend besser nicht sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2018
    Nickme und schneehase gefällt das.